Wiehl, Bielstein, Drabenderhöhe
Archiv 2003/3

26.10.2003 - Veranstaltungen
Benefizkonzert: Die Bands

Sechs junge Bands aus der Umgebung werden am 7. November, ab 19:00 Uhr, im Jugendheim dabei sein: By Brute Force, A Death Through Confession, Scotia, Far from Corona, Bonk! und The Fifth Season.

Der Erlös soll Familie Linde aus Engelskirchen - die bei einem Brand Hab und Gut verloren haben - dabei helfen, sich wieder eine neue Existenz aufzubauen.

Benefizkonzerte, die von jugendlichen Bands gestaltet werden, gibt es bereits seit 15 Jahren in Drabenderhöhe.

25.10.2003 - Sport
Neuer Vorstand bei der Turnabteilung des BV 09

Nach dem Rücktritt des 1. Vorsitzenden Jürgen Brandsch-Böhm im Mai 2003 wurde auf einer Sonder-Mitgliederversammlung der neue Vorstand gewählt. Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern wurde für ihre Tätigkeit gedankt und den neu gewählten Vorstandsmitgliedern wünschte man viel Kraft und Freude für ihre Aufgabe. Der neue Vorstand: 1. Vorsitzende ist nun Melanie Komláthi, 2. Vorsitzender Haro Schuller, 3. Vorsitzende Michaela Jäkel, Geschäftsführer ist Jürgen Brandsch-Böhm, Schriftführerin Iris Chromow, Kassenwart Sieglinde Tschaki und Kassenprüfer sind Rolf Königes und Fritz Fuß.

24.10.2003 - Aktuelles
Wintereinbruch in Drabenderhöhe

Eisig kalt war es heute. Als Krönung fielen dann die ersten Schneeflocken des kommenden Winters vom Himmel. Mitten im Oktober! Lange schon hat es einen solch frühen Wintereinbruch nicht mehr gegeben. Erleben wir nun nach dem Super-Sommer einen Super-Winter mit viel Schnee?

Auf jeden Fall sollte man sein Auto so schnell wie möglich mit Winterreifen ausstatten und in den kommenden Monaten vorsichtiger fahren, denn der Bremsweg auf eisglatten Fahrbahnen hat es in sich: Bei 30 km/h beträgt er 43 Meter, im Vergleich zu sechs Metern auf trockenem Asphalt. Bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h verlängert sich der Bremsweg bei Glatteis auf 120 Meter, bei 100 km/h fast auf 500 Meter!

23.10.2003 - Aktuelles
Eine Lese- und Rechtschreibschwäche kann schon im Vorschulalter erkannt werden

Das Jugendamt der Stadt Wiehl bildet insgesamt 10 Erzieherinnen - davon 6 Erzieherinnen aus den 3 Kindergärten in städtischer Trägerschaft - im Bielefelder Screening (BISC) und im Würzburger Trainingsprogramm (WTP) aus.

Erzieherinnen aus dem evangelische Kindergarten Drabenderhöhe und dem Adele-Zay Kindergarten haben sich dieser Fortbildung angeschlossen. Die Qualifizierung begann im September dieses Jahres und wird mit 4 weiteren Blöcken im Juni 2004 mit einer Zertifikatsübergabe enden.

Durch diese berufsbegleitende Ausbildung können die Erzieherinnen die Vorschulkinder gezielt auf ihr phonologisches Bewusstsein testen und eine frühzeitige Erkennung von einer Lese- Rechtschreibschwäche ist mit einer 95 % Sicherheit festzustellen. mehr... (Stadt Wiehl)

22.10.2003 - Veranstaltungen
Benefizkonzert im Jugendheim

Am Freitag, dem 7. November, wird im Saal des Jugendheims ab 19 Uhr wieder gerockt. Beim diesjährigen Benefizkonzert treten mehrere Jugendbands aus Wiehl und Umgebung auf. Der Erlös des Abends wird für einen guten Zweck gespendet. Karten sind im Vorverkauf billiger und im Jugendheim ab Mitte Oktober erhältlich.

21.10.2003 - Veranstaltungen
Autorenlesung: Katharina Margineanu

Am 22. Oktober, 16:00 Uhr, veranstaltet der Drabenderhöher Literaturkreis im Gemeindehaus eine Autorenlesung mit der aus Rosenau in Siebenbürgen stammenden Katharina Margineanu. Sie wird Passagen aus ihrem Roman "Maria" lesen. Auch auf eine "kleine musikalische Darbietung" eigener Kompositionen darf man gespannt sein.

20.10.2003 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: 8:0-Sieg gegen Bielstein

Der BV 09 machte ein gutes Spiel und auch der hohe Sieg war absolut gerechtfertigt. Ralph Türk, der insgesamt vier Tore zum Sieg beisteuerte, war der überragende Spieler. Langsam arbeitet sich die 1. Mannschaft aus dem tiefsten Tabellenkeller wieder nach oben. Momentan belegt die Mannschaft den 17. Tabellenplatz.

19.10.2003 - Veranstaltungen
Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe: Traditionelles Jahreskonzert

Wie in jedem Herbst veranstaltet das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe sein traditionelles Jahreskonzert am Sonntag, 9. November 2003, um 17.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Drabenderhöhe. Ein abwechslungsreiches Programm wird geboten, beispielsweise Melodien aus "My fair Lady" und Musikthemen aus verschiedenen "James Bond"-Filmen. Das Nachwuchs-Orchester präsentiert unter anderem die "Karl-May-Suite" und rhythmische Klänge aus "Cha-Cha Charlie". Auch einige Solisten werden zu hören sein.

18.10.2003 - Jugend
Im Jugendheim ist auch in den Herbstferien wieder was los

Unter dem Thema "Laut sein - mit den Händen flüstern" steht eine zweitägige Fahrt des Mädchentreffs in den Herbstferien. Vom 20. bis 21. Oktober geht es für Mädchen zwischen acht und zehn Jahren zur Jugendherberge Freusburg. Nähere Infos gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe.

Für Kinder gibt es am Donnerstag, dem 23. Oktober, einen Filmtag im Jugendheim. Es werden zwei Filme auf Leinwand zu sehen sein. Einen Tag später, am 24. Oktober ist das Jugendheim ganz normal ab 15 Uhr geöffnet. Zum "Fest der Lichter" ins Phantasialand Brühl geht es am 27. Oktober. Diese Fahrt startet gegen Mittag und wird bis etwa Mitternacht dauern. Am Dienstag, dem 28. Oktober, sind dann Kinder und Jugendliche zu einem ausgiebigen Frühstück mit anschließendem Film eingeladen.

Für einige Veranstaltungen ist eine Anmeldungen erforderlich. Nähere Infos gibt es unter der Telefonnummer: 02262/1249.

17.10.2003 - Aktuell
Drabenderhöher Wahlbezirke für die Kommunalwahl 2004

Der Wahlausschuss der Stadt Wiehl hat in seiner Sitzung am 30. September 2003 die Einteilung der Stadt Wiehl in Wahlbezirke für die Kommunalwahl 2004 beschlossen. In folgende Wahlbezirke wurde Drabenderhöhe aufgeteilt:

Wahlbezirk 150 - Drabenderhöhe 1
Brächen, Büddelhagen, Dahl,
Drabenderhöhe: Alte Kölner Str., Am Anfang, Brunnenweg, Herrenhofer Str., Im Blumenwinkel, Pfaffenscheider Weg, Scheidter Str., Zeitstr., Zum Loopetal, Zur Kahlhambuche
Hahn, Immen, Niederhof, Verr

Wahlbezirk 160 - Drabenderhöhe 2
Drabenderhöhe: Altes Land, Am Hardtskopf, Am Höher Berg, Am Pferdefeld, Auf dem Landgraben, Auf der Steinbreche, Burzenland, Drabenderhöher Str., Haferland, Harbachtal, Höherdahlstr., Im Biesengarten, In den Wiesen, In der Landwehr, Industriegelände, Jägerweg, Jakob-Neuleben-Str., Kokeltal, Koppelweg, Marienfelder Str., Nösnerland, Oskar-Hartmann-Str., Reenerland, Schmiedeweg, Siebenbürger Platz, Unterwald, Weinland, Zur Königsbitze, Zur Miebach

Wahlbezirk 170 - Drabenderhöhe 3
Hillerscheid
Drabenderhöhe: Auf dem Bräunfeld, Bistritzer Gasse, Hermannstädter Gasse, Klausenburger Gasse, Kronstädter Gasse, Mediascher Gasse, Mühlbacher Gasse, Repser Gasse, Schäßburger Gasse

16.10.2003 - Aktuell
IHK: Arbeitslosigkeit wird weiter ansteigen

Nur ein Viertel der oberbergischen Betriebe rechne künftig mit besseren Geschäften, berichtet die Industrie- und Handelskammer Köln. Unsere Nachbarn in Rheinberg sind da optimistischer: um die 40 Prozent gehen von besseren Geschäften in der Zukunft aus. Der Optimismus wird aber ohne Auswirkung auf die Arbeitsmarktsituation bleiben. Die Arbeitslosigkeit werde in den kommenden Monaten eher weiter ansteigen, vermutet die IHK.

15.10.2003 - Aktuell
Kinderbibeltag in Drabenderhöhe

Am 26. Oktober, von 10:30 bis 12:30 Uhr, ist wieder Kinderbibeltag im Gemeindehaus! Zu biblischen Geschichten wird gesungen, gespielt und gebastelt. Eingeladen sind alle 5 bis 13-Jährigen.

14.10.2003 - Aktuell
Einbruch in Einfamilienhaus

Gestern, am 13. Oktober, zwischen 19:15 und 22:15 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Drabenderhöhe, Am Pferdefeld, ein. Die rückseitig gelegene Haustür wurde gewaltsam geöffnet. In der Wohnung wurden sämtliche Behältnisse durchsucht. Die Täter erbeuteten Bargeld. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach. Tel.: 02261/8199-0

13.10.2003 - Aktuell
Drabenderhöher feierten Oktoberfest


Der Männergesangverein Drabenderhöhe lud am 11. und 12. Oktober zum 32. Oktoberfest ein. An beiden Tagen war das Hermann-Oberth-Haus gut besucht.


"Die Laudenbacher" sorgten für die passende Oktoberfeststimmung und auch am Sonntag, beim Frühschoppen, konnten sich die Besucher Weizenbier vom Fass, Brezeln, Grillhaxe, Leberkäs, Weißwurst und andere bayerische Spezialitäten munden lassen.


Auf der Homepage der "Laudenbacher" werden weitere Bilder (Samstag, Sonntag) vom Drabenderhöher Oktoberfest präsentiert.

12.10.2003 - Sport
BV 09 verliert gegen Holpe-Steimelhagen

In der ersten Halbzeit konnten die Drabenderhöher im Auswärtsspiel gegen den SpVgg Holpe-Steimelhagen noch überzeugen. Nach der Pause kamen die Gastgeber aber besser ins Spiel und 5 Minuten vor Schluss schoss Manuel Becher den Ball ins Drabenderhöher Tor. In der Tabelle bleibt der BV 09 auf dem vorletzten Platz.

11.10.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
Herbst färbt Blätter bunt
Foto: Günther Melzer


Die Zeit des grauen Himmels ist vorerst vorbei. Neben bunten Blättern zeigt der Herbst in den kommenden Tagen, laut Wetterbericht, auch seine sonnige Seite.

10.10.2003 - Aktuell
Frauentreff im Drabenderhöher Gemeindehaus

Am Samstag, 18. Oktober, 9:00 bis 12:00 Uhr, findet ein Frauentreff im Drabenderhöher Gemeindehaus statt. Neben einem Frühstück wird Iris Tönnes aus Siegburg zum Thema "Vergeben ja - aber?" sprechen. Karten kann man im Gemeindehaus unter der Telefonnummer 3969 bestellen oder bei D. Schmidt unter der Telefonnummer 2848.

09.10.2003 - Aktuell
Polizei bietet Service für Gehörlose und Stumme

Ab sofort können Notrufe auch per Telefax abgesetzt werden. Für den Empfang von Notruffaxsendungen hat die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis ein Faxgerät bereitgestellt. Eingehenden Hilfeersuchen von gehörlosen und stummen Personen kann somit umgehend entsprochen werden. Die Rufnummer lautet 02261/8199-604. Darüber hinaus besteht nach wie vor die Möglichkeit über die Homepage der Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Online-Anzeige zu erstatten.

08.10.2003 - Aktuell
Mit Trachten und Trompeten

Auch die OVZ war beim Jahreskonzert der Siebenbürger Trachtenkapelle in Drabenderhöhe mit dabei. Den Artikel "Mit Trachten und Trompeten" von Evalena Penner finden Sie hier...

07.10.2003 - Aktuell
Volkswandertag in Drabenderhöhe

Der Volkswandertag findet am Samstag, 11. Oktober, statt. Treffpunkt: 10 Uhr, auf dem Parkplatz hinter der Kirche zur Wanderung über Brächen zum Hochmoor am Heckberg, von dort zurück über Immen zum Grillen im Park. Würstchen, Brot und Getränke werden bereitgestellt. Eine Spende für die Turnabteilung des BV 09 wird erbeten.

06.10.2003 - Aktuell
Öffentliche Ausschreibung: Erweiterung Friedhof Drabenderhöhe

Die Stadt Wiehl schreibt die Baumaßnahme "Erweiterung Friedhof Drabenderhöhe" öffentlich aus.

Hauptleistungen: 2.500 m² Bodenbewegung zur Geländeterrassierung, 380 m Fangdrain, 110 m Frischwasserleitung, 1.000 m² Rasenwege, 1.100 m² Raseneinsaat, 250 m Zaunanlage.

Die Submission findet am Dienstag, 11. November 2003, 10.00 Uhr, im Rathaus Wiehl, Zimmer 203, Bahnhofstraße 1 statt. Die Ausschreibungsunterlagen sind bei der Stadt Wiehl, Zimmer 203, gegen eine Gebühr von 12,00 € (Verrechnungsscheck oder Bareinzahlung) zu erhalten.

Die Begehung und Einsicht in die Planunterlagen erfolgt nach Terminvereinbarung mit dem bauleitenden Ing.-Büro Planungsgruppe Grüner Winkel, Tel. 02293/3386. Ausführung: 48. KW. 2003 bis 10. KW. 2004.

Beschwerdestelle: Bewerber oder Bieter können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen an den Oberbergischen Kreis, Der Oberkreisdirektor, 51641 Gummersbach, wenden.

05.10.2003 - Aktuell
Die Siebenbürger Trachtenkapelle spielte zur "Happy Polka" auf

Viele Drabenderhöher kamen ins Hermann-Oberth-Haus zum diesjährigen Jahreskonzert der Siebenbürger Trachtenkapelle mit ihrem neu aufgebauten Jugendorchester.



Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Reinhard Lörinz, führte die Sängerin Christa Löw mit Witz und kurzen, humorvollen Geschichten durchs Programm. Es folgten Stücke, wie "Fest der Berge" (Solo für zwei Trompeten), "James Last in Concert" oder "My Fair Lady". mehr...

05.10.2003 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Erster Saisonsieg

Mit 7:0 wurde der TuS Moitzfeld vom heimischen Platz gefegt. Am siebten Spieltag stimmte bei der 1. Mannschaft diesmal alles. Es wurde engagiert gespielt und die Chancen wurden genutzt. Keeper Thomas Groneuer hielt in der 67. Minute einen Elfmeter der Gäste. Ralph Türk und Josef Györfi trafen jeweils zweimal das Tor des schwachen Gegners.

04.10.2003 - Aktuell
CDU: Dresbach wird Galunders Nachfolger, Jobi im Regionalrat

Der Nachfolger des Ex-Drabenderhöhers Rainer Galunder wird Paul Dresbach sein. Damit wird Dresbach Kreistagsmitglied und übernimmt auch alle Ausschusssitze seines Vorgängers. Galunder hatte im Juli alle Parteiämter in der CDU niedergelegt. Er kritisierte damals "das starre, perspektivlose Festhalten an Posten und Pöstchen". Für die Nachfolge im Regionalrat beim Regierungspräsidenten in Köln nominierte die CDU-Fraktion den Drabenderhöher Hagen Jobi.

03.10.2003 - Aktuell
Gemeindeversammlung

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe lädt zur Gemeindeversammlung am Sonntag, 12. Oktober, 11:15 Uhr, im Anschluss an den Gottesdienst ein. Auf der Tagesordnung steht die Konzeption der Evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe, die Presbyteriumswahl am 15. Februar 2004 und Fragen aus der Gemeinde an das Presbyterium. Schon vor der Gemeindeversammlung werden Fragen und Anregungen aus der Gemeinde gesammelt. Dazu wurden im Gemeindebüro, im Gemeindehaus und im Evangelischen Kindergarten "Kummerkästen" aufgestellt.

02.10.2003 - Sport
TC 77 Drabenderhöhe: Bastian Cammann siegte bei den Herren und Marie-Christine Stache gewann den Damen-Titel

Viel Einsatz und Geschick zeigten die Organisatoren Dr. Hans Franchy und Helga Tabbert bei der Durchführung der diesjährigen Einzel-Clubmeisterschaften. Bei über 150 Meldungen eine Rekord-Beteiligung der Teilnehmer mit vielen spannenden Spielen.

Bei den Herren siegte Bastian Cammann gegen Jens Niedfeld in zwei Sätzen mit jeweils 6:3. Marie Christine Stache gewann die Damen-Konkurrenz in einem spannenden Match in drei Sätzen gegen Marczena Berger.

Großer Andrang in der Herren 30-Disziplin. Hier entschied Thorsten Behr im Finale den dritten Satz für sich und gewann gegen Markus Stache.

Ebenfalls mit einem 32er Feld große Beteiligung und Interesse bei den Damen 30. Auch hier mussten drei Sätze gespielt werden, bis Katja Scheibe knapp gegen Marie-Christine Stache gewinnen konnte. So auch bei den Herren 40 ein 32er Feld und drei Sätze im Finale, das Erwin Kasper gegen Rainer "Bomber" Braumann für sich entscheiden konnte.

Das Damen 40-Finale gewann Johanna Jacobs gegen Regina Lennartz mit 6:2 und 6:3. Während Herbert Breuer bei den Herren 50 in drei Sätzen gegen Dr. Hans Franchy siegte, gewann Manfred Schild in der Herren 55-Konkurrenz gegen Horst Niedtfeld in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:2.

Weitere Ergebnisse:
Trostrunde Herren 30 und älter:
1. Platz Dr. H. Franchy, 2. Platz Karl-Heinz Peppler
Trostrunde Damen 30 und älter:
1. Platz Evelyn Langui, 2. Platz Vera Drogies
Junioren: 1. Platz Christopher Kasper, 2. Platz Dario Langiu
Juniorinnen: 1. Platz Jenny Kasper, 2. Platz Saskia Schneider
Knaben AK1: 1. Platz Thomas Kasper, 2. Platz Dario Langiu
Knaben AK2: 1. Platz Tim Kasper, 2. Platz Sven Eckhoff
Mädchen: 1. Platz Viktoria Frank, 2. Platz Julia Jacobs

01.10.2003 - Veranstaltungen
Oktoberfest des MGV Drabenderhöhe

Im Hermann-Oberth-Haus findet am 11. und 12. Oktober das traditionelle Oktoberfest des MGV Drabenderhöhe statt.

In diesem Jahr konnten die Laudenbacher Musikanten verpflichten werden, die am Samstag ab 20:00 Uhr zu hören sein werden. Die 14 Männer aus Bayern sind Vollblutmusiker. Bayerische Schmankerln, ein zünftig geschmückter Saal und die bayerische Blas- und Unterhaltungsmusik werden auch dieses Jahr Oktoberfeststimmung aufkommen lassen.

Neben dem Tanz- und Unterhaltungsabend am Samstag wird am Sonntag der traditionelle Frühschoppen, ab 11:00 Uhr, gefeiert. Hier gibt es mittags unter anderem Grillhaxe und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Den Kindern wird am frühen Nachmittag eine Kinderbelustigung geboten.

Karten gibt es bei der Volksbank Oberberg in Drabenderhöhe, in der Gaststätte Lang, in der Bücherei Klement und bei allen Sängern des Männergesangvereins.

30.09.2003 - Veranstaltungen
Herbstkonzert und CD-Präsentation

Das Herbstkonzert der Siebenbürger Trachtenkapelle und ihres Jugendorchesters Drabenderhöhe findet am Sonntag, 5. Oktober, im Hermann-Oberth-Haus statt. Beginn ist 17:00 Uhr. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 7 Euro, im Vorverkauf 6 Euro. Erstmals wird die neue CD der Siebenbürger Trachtenkapelle präsentiert.

30.09.2003 - Sport
BV 09: Es gibt wieder eine dritte Mannschaft

Nach einer Initiative von Maurizio Finocchiaro und Egon Kraus gibt es seit der Saison 2003/2004 im Seniorenfussball auch wieder eine dritte Mannschaft in Drabenderhöhe. Verstärkt durch Reaktivierte, Alte Herren und sonstige "Ausgrabungen" wird versucht, auch dieses Team wieder fest in den Verein zu integrieren - wobei der Spaß am Spiel dem Erfolg eindeutig übergeordet ist. mehr... (BV 09-Homepage)

29.09.2003 - Aktuell
"Alles gegeben hat mir mein Leben, weil ich dem Leben viel hab gegeben"

Am 5. September wurde die Schriftstellerin Irmgard Höchsmann-Maly auf dem Drabenderhöher Friedhof zu Grabe getragen. Sie war freie Mitarbeiterin des Ostdeutschen Kulturrates in Bonn, Mitglied der Künstlergilde Esslingen und freie Mitarbeiterin der Sendereihe "Alte und neue Heimat" auf WDR 3, später WDR 5. Sie war unter anderem auch sieben Jahre lang Kulturreferentin der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen und auch jahrelang engagierte Kulturreferentin der Kreisgruppe Drabenderhöhe. In der Siebenbürgischen Zeitung findet man einen kurzen Rückblick auf ihr bewegtes Leben. mehr... (SbZ)

28.09.2003 - Sport
BV 09 immer noch ohne Sieg

In dem Auswärtsspiel gegen den Tabellenersten SV Altenberg hatte der BV 09 Drabenderhöhe keine Chance - das Spiel war bereits zur Pause entschieden (5:1). In der zweiten Halbzeit steigerte die Mannschaft sich dann noch mal und am Ende hieß es 6:3. Damit sackte der BV 09 in der Kreisliga A auf den letzten Tabellenplatz ab.

28.09.2003 - Sport
Ausflug der Jazztanz/Gymnastikgruppe des BV 09
Text und Fotos: Birgit Schneider

Mit beschwingter Stimmung und qualmenden Füßen kamen wir gestern nacht von unserem Jahresausflug 2003 zurück.

Gestern morgen ging es gegen 11.00 Uhr von Drabenderhöhe los in Richtung Rheinland. Zur Begrüßung gab es im Bus reichlich Sekt, aber auch Selters und die (vergessenen) Laugenstangen ... ;)

Unser erstes Ziel war Andernach. Dort marschierten wir innerhalb von 2 Stunden mit einer Reiseführung am Rhein entlang, wieder zurück in den Ortskern von Andernach, um so einige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Leider konnten man die Reiseführerin nicht gut bzw. überhaupt nicht verstehen, da sie sehr leise sprach. Dafür haben wir jedoch ein paar Bilder mitgebracht.



Nach einem Imbiss ging es dann gegen 16.30 Uhr weiter zum Weinfest nach Boppard, wo schon einiges los war. Eine Open-Air-Bühne war aufgebaut, viele Weinstände luden zur Weinprobe ein (die wir uns natürlich auch nicht entgehen ließen). Auch an der Rheinpromenade konnte man gemütlich sitzen oder einen Weinkeller besuchen...

Nach dem Feuerwerk am späteren Abend ging es (leider) wieder heimwärts.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

28.09.2003 - Veranstaltungen
Siebenbürgerlädchen feiert 3-jähriges Jubiläum

Seit drei Jahren gibt es nun das Siebenbürgerlädchen in der Kronstädter Gasse. Die Familie Vormstein bietet viele rumänische Spezialitäten sowie Wurstwaren nach siebenbürgischem Rezept an. Das 3-jährige Jubiläum wird am 4. Oktober gefeiert. Es gibt unter anderem Mici vom Holzkohlengrill und Baumstriezel. Der Baumstriezel sollte möglichst vorbestellt werden. Auch findet ein Sonderverkauf von Weißkohl (Braunschweiger) statt. Ein Kilo gibt es am 4. Oktober für nur 0,29 Euro.

Das Siebenbürgerlädchen ist nun auch auf den Geschäftsweltseiten vertreten. Die Betreuung und Aktualität der Drabenderhöher, Wiehler und Bielsteiner Homepage wird durch die Bannerschaltungen der heimischen Unternehmen auf den Geschäftsweltseiten gewährleistet.

27.09.2003 - Veranstaltungen
33. Jugend-Jahres-Konzert

Am Sonntag, 28. September, 15:00 Uhr startet im Hermann-Oberth-Haus in Drabenderhöhe das 33. Jugend-Jahres-Konzert. Das "Kreativteam der evangelischen Christengemeinden Dieringhausen" unter der Leitung von Pfarrer Carsten Heß und die "Neue Siebenbürgische Musiziergemeinschaft" unter der Leitung von Angelika Dengel werden zu hören sein. Die Gesamtleitung hat Johann Dengel. Der Eintritt ist frei. In der Pause gibt es Getränke, Kaffee und Kuchen.

26.09.2003 - Veranstaltungen
KiBiTa in Drabenderhöhe

KiBiTa? Was ist denn das? Hier die Lösung: der Kinderbibeltag! Zu biblischen Geschichten wird gesungen, gespielt und gebastelt. Eingeladen sind alle 5 bis 13-Jährigen. Der Kinderbibeltag findet am Sonntag, 28. September, von 10:30 bis 12:30 Uhr im Gemeindehaus Drabenderhöhe statt.

25.09.2003 - Sport
Was geht ab in der Sporthalle?

Der Wochenendbelegungsplan der Drabenderhöher Sporthalle kann nun auf der Homepage des BV 09 Drabenderhöhe eingesehen werden. Alle Termine zwischen Juli 2003 und Juni 2004 werden dort aufgeführt. Unter der Internetadresse www.bv09.de/halle/hallenplan.php kann ein Blick darauf geworfen werden.

24.09.2003 - Veranstaltungen
Waltraud Fleischer referiert über Carmen Silva

Im Rahmen des Literaturkreises Drabenderhöhe referiert Waltraud Fleischer am heutigen Mittwoch, 24. September, 16:00 Uhr, im Drabenderhöher Gemeindehaus über Carmen Silva.

23.09.2003 - Aktuelles
Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Gestern, gegen 12:00 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Wiehler mit seinem Pkw mit Anhänger die B 56 aus Richtung Wiehl-Brächen kommend in Fahrtrichtung Drabenderhöhe. Während er in Höhe der Einmündung zur Herrenhofer Straße nach links auf eine Weide abbog, kollidierte er mit einem Pkw eines 24-jährigen Nümbrechters, der, nachdem er bereits zwei nachfolgende Pkw überholt hatte, auch zum Überholen des 46-jährigen angesetzt hatte. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand jeweils mittlerer Sachschaden.

22.09.2003 - Aktuelles
Wieder Kleinkinder-Gottesdienste in Drabenderhöhe

Die Evangelische Kirchengemeinde Drabenderhöhe bietet seit einem Jahr regelmäßig Gottesdienste für Familien mit ganz kleinen Kindern an, die alle bisher sehr rege besucht wurden.

Dazu eingeladen sind Mütter und Väter mit ihren ganz kleinen Kindern und natürlich auch die älteren Geschwister und Großeltern. Auch Leute die gerne mit Kindern zusammen sind und sich an deren Freude und Ungezwungenheit erfreuen sind eingeladen.

Familien, die erste Kontakte zur Gemeinde knüpfen wollen, werden sich hier wohl fühlen.

Die Kleinkinder-Gottesdienste dauern etwa eine halbe Stunde und sind ganz auf die Kleinen abgestimmt. Nach dem Gottesdienst ist noch Gelegenheit sich bei Getränken und Knabberzeug zwanglos zu unterhalten, während die Kleinen sich beim Spielen mit dem vom Vorbereitungsteam bereitgestellten Spielzeug kennen lernen.

Die Kleinkinder-Gottesdienste finden immer an Sonntagen um 16 Uhr im Gemeindehaus in Drabenderhöhe statt und zwar an folgenden Terminen in diesem Jahr: 28. September und 30. November.

21.09.2003 - Sport
BV 09: Drei Heimspiele - drei Niederlagen

Zuerst verlor die 3. Mannschaft nach einer 1:0-Führung durch Rausch noch mit 4:1. Beim Spiel der 2. Mannschaft sah es lange Zeit nach einem torlosen Unentschieden aus, doch es sollte schlimmer kommen: Das Spiel ging mit 1:0 verloren. Auch die 1. Mannschaft wartet nach dem 4. Spieltag noch auf den ersten Sieg. Trotz einer 1:0 Pausenführung durch Stefan Schmidt kassierte die Truppe um Werner Thies gegen die rot-dezimierten Refrather nicht nur den Ausgleich - sondern kurz vor Schluss sogar noch den Treffer zum 1:2.

21.09.2003 - Jugend
Ein heißer Sommer - ein kurzweiliger Ferienspaß

Annähernd 2000 Kinder und Jugendliche beteiligten sich in den Sommerferien an den unterschiedlichen Ferienspaßangeboten der Stadt Wiehl, die maßgebliche vom Jugendheim Drabenderhöhe organisiert worden waren. Es ging noch am letzten Schultag mit einer riesigen Ferienstartparty für 6 bis 18 Jährige im Jugendheim los. Gleichzeitig wurde am Jugendzentrum Wiehl gegrillt.

Neben Fahrten - beispielsweise zur "Warner Bros. Movie World" in Bottrop, der Erlebnisinsel Hombroich, dem Panoramapark oder den Karl-May-Festspielen in Elspe, gab es auch viele Angebote in den Jugendeinrichtungen der Stadt Wiehl sowie in der näheren Umgebung.

Fit werden und bleiben war das Motto bei den Besuchen im "Sportpark am See" in Oberwiehl. Auf Schloß Homburg wurden die Kinder zurück in die Steinzeit versetzt. Mit einfachen Mitteln wie Nadeln aus Knochen oder Fäden aus (nachgemachten) Tiersehnen konnte sich jedes Kind einen eigenen kleinen Lederbeutel nähen.

Selbstverständlich durfte auch die "traditionelle" Übernachtung im Jugendheim nicht fehlen. Nach gemeinsamen Kochen und einer Nachtwanderung gab es einen Mitternachtsimbiss und noch einen schönen Disney Film. Geschlafen wurde wie immer kaum...

Über Scherben laufen, Feuer spucken und menschliche Pyramiden bauen - all das (und noch viel mehr) zeigten Kinder zwischen acht und zwölf in der Abschlussvorstellung des zweitägigen Akrobatikworkshops den staunenden Freunden, Geschwistern und Eltern. Mit einer weiteren Ausstellung (Vernissage) endete die Malwerkstatt. Die jungen Künstlerinnen und Künstler stellten ihre farbenfrohen Werke aus und erklärten ihren Gästen die unterschiedlichen Maltechniken.



Dies war nur ein kleiner Überblick über die diesjährigen Ferienspaß-Aktionen. Ein Dia-Abend für Kinder, Jugendliche und interessierte Eltern mit vielen Bildern der Ferienspaß-Aktionen findet am Donnerstag, dem 23. Oktober um 18.00 Uhr im Jugendheim Drabenderhöhe statt.

20.09.2003 - Aktuelles
Weltkindertag wurde auch in Drabenderhöhe gefeiert

Das Jugendheim-Team veranstaltete heute, am Weltkindertag, ein großes Kinderfest rund ums Jugendheim.


Im Jahr 1954 empfahlen die Vereinten Nationen ihren Mitgliedstaaten einen "Universal Children´s Day" einzuführen, um damit ein weltweites Zeichen für Kinderrechte zu setzen. Inzwischen haben 130 Länder einen Weltkindertag. In Deutschland ist es der 20. September. In über 400 Städten finden Feste, Kinderdemos, Kunstaktionen und vieles mehr statt. Der Weltkindertag erlangt so bundesweit Beachtung und unterstreicht: Kinder haben Rechte!

20.09.2003 - Aktuelles
Aus Erntegaben wurde Suppe

Beim Erntedankgottesdienst in der evangelischen Kirche in Drabenderhöhe schmückten viele Erntegaben den Altar. Wer sich bisher gefragt hat, was damit eigentlich nach dem Erntedankfest geschieht, hier die Antwort: Die Erntegaben werden vom evangelischen Kindergarten zu einer Suppe verarbeitet.


Heute trafen sich die Väter mit ihren Kindern im evangelischen Kindergarten und zusammen mit dem Kindergarten-Team wurde aus dem Gemüse der Erntegaben eine leckere Suppe gekocht. Mittags kamen dann auch die Mütter vorbei und gemeinsam ließ man sich die Suppe, bei strahlendem Sonnschein, im Kindergartenhof munden.


20.09.2003 - Schule
Einschulungsfeier

Einen Bericht über die Einschulungsfeier am 16. September kann man auf der neuen Homepage der Drabenderhöher Grundschule unter dem Menüpunkt "Neuigkeiten" finden. Auch einigen Fotos von der Feier werden dort präsentiert.

20.09.2003 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Drei Heimspiele

Ein Fußballfest erwartet die Drabenderhöher Fußballfreunde am Sonntag, dem 21. September. Gleich drei Heimspiele werden geboten. Die 3. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe spielt ab 11:00 Uhr gegen Vatanspor Waldbröl II. Die 2. Mannschaft ab 13:00 Uhr gegen Weiershagen und die 1. Mannschaft ab 15:00 Uhr gegen SV Refrath.

19.09.2003 - Aktuelles
Trinkwasser ist wieder keimfrei

Die Kunden des Wasserversorgungsvereins "Loopeperle" in Drabenderhöhe müssen ihr Wasser nicht mehr abkochen. Ein entsprechendes Gebot des Gesundheitsamts wurde gestern aufgehoben. In einer Kontrollprobe, die in der Grundschule entnommen wurde, sind keine Fäkalbakterien mehr entdeckt worden. Georg Bidner, Vizevorsitzender der "Loopeperle" kündigte an, dass alle betroffenen Haushalte verständigt werden. In einem Rundbrief der gestern Abend verteilt wurde, entschuldigt sich der Verein bei seinen Mitgliedern für die entstandenen Unannehmlichkeiten. mehr... (OVZ)

19.09.2003 - Sport
Moto-Cross zum Anfassen

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen von 2000 und 2002 veranstaltet der MSC Drabenderhöhe-Bielstein am 20. und 21. September 2003 das 3. Bielsteiner ADAC-Clubsport-Moto-Cross.

Da der Bielsteiner Waldkurs als traditionsreiche WM-Strecke weit über die Tore des Oberbergischen Landes bekannt ist und in der Moto-Cross-Szene einen hohen Stellenwert genießt, rechnet die Crew um den Vorsitzenden und Sportleiter Gerd Vilshöver mit einem großen Starterfeld.

Gestartet wird in 7 Klassen. Neben den 5 Soloklassen dürfen in Bielstein natürlich auch die Gespanne nicht fehlen. Zum einen stehen Seitenwagen-Motorräder über 350 bis 750 ccm 2T und über 350 bis 1.000 ccm 4T hinter der vereinseigenen Startanlage und zum anderen werden die Herzen der Motocross-Freaks höher schlagen, wenn die Klasse Seitenwagen Classic/Twinshock durch das Uelpetal donnert.

Am Samstag, den 20. September, beginnt die Veranstaltung um 11:00 Uhr mit dem Training der Klassen Jugend 85 ccm, Schüler B 65 ccm und Schüler A 50 ccm. Bereits am frühen Nachmittag, ab 13:45 Uhr, sind die Wertungsläufe dieser Klassen.

Am Sonntag, den 21. September, läuft das Training ab 9:00 Uhr, ab 12:30 Uhr die Rennen in den Klassen Seitenwagen Classic/Twinshock, Seitenwagen, Solo-Motorräder 350 bis 500 ccm 2T/475 bis 650 ccm 4T und 100 bis 125 ccm 2T/175 bis 250 ccm 4T.

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre beträgt 1,00 EUR, Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene zahlen 5,00 EUR. Die Eintrittskarten sind an beiden Tagen gültig.

Weitere Infos über den MSC Drabenderhöhe-Bielstein und das 3. Bielsteiner ADAC-Clubsport-Moto-Cross werden auf der überarbeiteten Homepage unter www.msc-bielstein.de angeboten.

18.09.2003 - Aktuelles
Trecker-Treffen

Am letzten Wochenende konnte man bei Festumzug durch Drabenderhöhe viele alte "Trecker" bestaunen. Wer davon nicht genug bekommen kann, sollte das "1. Historische-Oldtimer-Traktoren-Treffen" in Hengstenberg nicht verpassen.

Die Dorfgemeinschaft Hengstenberg lädt alle Treckerfreunde mit oder ohne Traktor zu dem Treffen ein, das am 20. September um 11:00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus "Dreschschoppen" in Hengstenberg beginnt. Neben vielen alten Traktoren und Landmaschinen wird auch eine Motorkutsche von 1906 zu bestaunen sein. Für das leibliche Wohl der Gäste wird ebenfalls gesorgt werden.

Unter dem Motto "HENGSTENBERGER Schleicher fahren DEUTZ & EICHER" haben die Treckerfreunde Hengstenberg auch eine eigene Homepage mit weiteren Infos und Fotos erstellt, die unter der Adresse www.treckerfreunde-hengstenberg.de im Internet zu finden ist.

17.09.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
Tieffahrer
Foto: Christian Melzer


Am Sonntag fuhr dieser Ballon über die Dächer und Baumkronen Drabenderhöhes, und das ganz schön tief. Er fuhr? Ja, denn ein Ballon kann nicht fliegen, er fährt! Das wird jeder Ballonfahrer bestätigen. Zum einen hat ein Ballon keine Flügel wie ein Flugzeug oder Vogel. Zum anderen sagt man, dass die ersten Ballonfahrer vorher zur See gefahren sind und so nannten sie die Ballone auch Luftschiffe. Vielleicht sagt man auch gerne "fahren", weil es Brauch ist, dass jemand der schon mal in einem Ballon mitgefahren ist, den anderen "Einen" ausgeben muss wenn er noch mal vom Ballonfliegen spricht.

16.09.2003 - Aktuelles
Trinkwasser ist verunreinigt

Eine am Freitag festgestellte Belastung mit gesundheitsschädlichen Fäkalkeimen hat dafür gesorgt, dass etwa 320 Haushalte in und bei Drabenderhöhe ihr Wasser abkochen müssen. Betroffen sind das Altdorf, Scheidt, Verr und das Neubaugebiet Kahlhambuche. Am Wochenende informierte der Wasserversorgungsverein „Loopeperle“ seine Kunden per Flugblatt, dass sie das Leitungswasser drei Minuten lang sprudelnd kochen lassen müssen, falls es der Zubereitung von Essen, dem Zähneputzen oder medizinischen Zwecken dient. mehr... (OVZ)

15.09.2003 - Schule
Schule hat begonnen ...

Als heute Morgen die Schüler der Drabenderhöher Grundschule auf den Schulhof strömten, wurden sie auch von einigen neuen Lehrkräften erwartet. Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche begann dann das neue Schuljahr.

In den Klassenräumen stellten sich die neuen Lehrer in Kennenlernrunden vor und die Schüler erzählten von ihren Erlebnissen in den Sommerferien. Zum Kollegium neu hinzugekommen sind Frau Ulla Hastenrath und Frau Annette Leuker.

Ab diesem Schuljahr erwartet die Drittklässler etwas Besonderes: Erstmalig wird in der Grundschule Englisch unterrichtet.
Auch im Internet ist die GGS nun vertreten. Unter der Adresse
www.ggs-drabenderhoehe.de präsentiert sich die Grundschule mit einer eigenen Homepage.

Für über 80 I-Dötzchen beginnt morgen die Schullaufbahn mit einer Einschulungsfeier. Die darauf folgende Eingewöhnungsphase wird jedoch nur von kurzer Dauer sein: Schon in 5 Wochen gibt's Herbstferien.

14.09.2003 - Aktuelles
Erntepaar strahlte beim Festumzug mit der Sonne um die Wette

Auf den Drabenderhöher Ernteverein kann man sich verlassen: Auch dieses Jahr wurde ein tolles Erntedankfest geboten.

Nicht nur die Organisation war vom Feinsten: auch das Wetter spielte mit! So war es dann auch nicht verwunderlich, dass fast ganz Drabenderhöhe auf den Beinen war, als dieses Jahr bereits zum 46. mal die schön geschmückten Erntewagen durchs Dorf rollten.
Das Motto der meisten Erntewagen drehte sich heuer rund um den heißen Sommer 2003. "Ohne gießen konnt nichts sprießen" war da beispielsweise zu lesen - oder auch fragend: "Klimawandel und Trockenheit - was hält die Zukunft für uns bereit?".

Eine Bilderserie finden Sie hier...

13.09.2003 - Aktuelles
Erntepaar 2003: Maria und Werner Röskes


Am Samstag, 13. September, bei der Festveranstaltung zum diesjährigen Erntedankfest, ließen sich die Erntepaare 2002 (Christa und Jürgen Brandsch-Böhm, 2. u. 3. v.l.) und 2003 (Maria und Werner Röskes, l. u. r.) feiern.

Das Erntepaar 2003, Maria und Werner Röskes, lebt seit 1991 in Brächen und betreibt dort neben einem Bauernhof auch einen Bauernladen.

Ein Besuch in "Brächens Bauernladen" ist empfehlenswert, dort kann man Schweinefleisch und Geflügel aus eigener, artgerechter Aufzucht, Schlachtung und Verarbeitung erwerben - außerdem Hausmacherwurst, Streich-, Frisch- und Dauerwurst, Räucherwaren, Marmelade und Eier. "Direktvermarktung" - wie es sie leider nur noch sehr selten gibt.

12.09.2003 - Stilblüten
"Zick das Licht an!"

Auch Siebenbürger Sachsen fürchten sich im Dunkeln:

"Zick das Licht an! Ich greule, dass ich sonst sturkel und mein Augenglas zerbreche."

Sibisch/Deutsch
zick = schalte
ich greule = ich befürchte
sturkeln = stolpern
Augenglas = Brille

11.09.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
Holzbank im Altdorf
Foto: Christian Melzer


Auf dieser idyllische Holzbank kann man sich im Drabenderhöher Altdorf ausruhen.

10.09.2003 - Aktuelles
Andreas Mathes stellt aus


Kirche, 5 x 5 Meter, von A. Mathes
Neben Hans Härtel ist Andreas Mathes der wohl bekannteste Maler Drabenderhöhes. Die Werke des mittlerweile 70-Jährigen waren schon öfter in der Raiffeisenbank Drabenderhöhe zu sehen.

Sein bekanntestes Werk kennt wohl jeder Drabenderhöher: Das 5 x 5 Meter große Bild der Kirche, das als Bühnenhintergrund im Hermann-Oberth-Haus zu sehen ist.

Landschaften, Stillleben und bäuerliche Szenen hält Mathes in Öl fest. Zahlreiche seiner Werke werden noch bis zum 7. November in der Rhein-Sieg-Klinik in Nümbrecht ausgestellt.

09.09.2003 - Schule
Eltern müssen immer mehr zahlen

Die OVZ läßt in dem Artikel "Teurer Start ins Schulleben" zwei Drabenderhöher Mütter zu Wort kommen: "Das Leben ist ganz schön teuer geworden", finden Simone Fleischer und Melitta Poschner. Die beiden Mütter sind momentan damit beschäftigt, ihre Kinder Lisa-Marie Fleischer und Maximilian Poschner für den ersten Schultag auszurüsten.

Am 16. September beginnt für über 3500 oberbergische Kinder die Schullaufbahn.

Für die Schulbücher müssen Eltern ab diesem Jahr das Doppelte bezahlen. Am 9. April hat der Landtag das "Gesetz zur finanziellen Entlastung der Kommunen NRW" beschlossen. Darin wurde der Eigenanteil der Eltern an Schulbüchern von 33 auf 49 Prozent angehoben. Hinzu kommt, dass Schulbücher generell teurer geworden sind.

Doch nicht nur für Schulbücher müssen Eltern zahlen: "Die Ausstattung für I-Dötzchen ist die teuerste“, berichten die Mütter. "Alles muss neu gekauft werden, vom Schreibtisch bis zum Malkasten."

08.09.2003 - Aktuelles
Drabenderhöher bezwingen das Matterhorn


Arnold Melzer und Martin Schemmel
Manchen Oberbergern ist das Oberbergische immer noch nicht bergig genug, wie beispielsweise den beiden Drabenderhöhern Arnold Melzer und Martin Schemmel. Die Beiden zog es im August in die Walliser Alpen, zu einem der schönsten Berge der Welt: Dem Matterhorn!

Das Matterhorn gehört mit seinen 4 478 Metern und dem charakteristischen Erscheinungsbild zu den berühmtesten und attraktivsten 4000ern.

Fast drei Millionen Besucher kommen jedes Jahr nach Zermatt, um einen Blick auf die steile vierkantige Felspyramide zu werfen. Die schweizerisch-italienische Grenze verläuft genau über den Gipfel des Berges. Kenner wissen: Das Matterhorn sieht nur von der Schweiz aus schön und majestätisch aus. Nichts versperrt hier die Aussicht auf das Horn.


Kein Zuckerschlecken ist die Strecke von der Hörnlihütte bis zum Matterhorn-Gipfel
Am 14. Juli 1865 wurde das Matterhorn zum ersten Mal bezwungen, er war damals der letzte noch unbezwungene 4000er weit und breit.

Inzwischen lockt das Matterhorn Bergsteiger aus der ganzen Welt an, auch viele Japaner zieht dieser Berg magisch an.

Dort, wo normalerweise Minusgrade herrschen, sorgten in diesem Sommer Rekordtemperaturen für bröckelndes Gestein, so dass die Schweizer Behörden das Matterhorn mitten in der Hochsaison sperren mussten.

Die Möglichkeit das Matterhorn zu besteigen sind sehr begrenzt. Oft verhindern schlechte Wetterbedingungen einen Aufstieg. Letztes Jahr beispielsweise konnte der Berg an nur sieben Tagen bestiegen werden.

Für Arnold Melzer war es bereits der vierte Anlauf. "Bevor man einen 4000er besteigt, muss man sich erstmal mehrere Tage lang akklimatisieren", sagt er - "deswegen haben wir erstmal verschiedene andere Berge bestiegen, um uns an die dünne Luft zu gewöhnen."


Das 4478 Meter hohe Matterhorn ist einer der berühmtesten 4000er.
Nach sieben Tagen in den Walliser Alpen war es dann am 23. August soweit: Man wollte den Aufstieg wagen. Da es bereits am frühen Morgen losgehen sollte - vor Sonnenaufgang - übten die beiden Drabenderhöher am Tag davor schon den Einstieg. "Das war eine gute Idee", meinte Arnold Melzer - "denn am nächsten Morgen war man zunächst nur auf das schwache Licht der Stirnlampen angewiesen."

In der Nacht vor dem Aufstieg war an Schlaf kaum zu denken. Sollte man es wirklich wagen? Immerhin ist das Matterhorn der unfallträchtigste Berg im gesamten Alpenraum. Würde man die Auf- und Abstiegsroute finden? Nicht selten versteigt man sich, und das kostet dann viel Zeit und Kraft. Vor wenigen Wochen stürzten zudem hundert Kubikmeter Gesteinsmassen an der Hauptroute des Matterhorns in die Tiefe. Rund 70 Personen waren im Aufstieg. Die Alpinisten mussten alle per Helikopter evakuiert werden.


Geschafft! Nach vier Anläufen konnte der Gipfel im August 2003 endlich bezwungen werden.
Da es in Spitzenzeiten zu regelrechten Staus am Berg kommen kann, und an Schlaf auch nicht zu denken war, machten sich die Beiden bereits um 4:40 Uhr auf den Weg.

Zwar hatte man sich auch einige Male verstiegen, doch nach genau sechs Stunden, um 10:40 Uhr, wurde die Spitze des Matterhorns erreicht.

Das Hochgefühl auf dem Gipfel wurde nur durch den Respekt, den man vor dem schwierigen Abstieg hatte, geschmälert - trotzdem war die Freude, den Gipfel bezwungen zu haben, überwältigend.

Als dann nach einer Stunde Rast der Abstieg angetreten wurde, musste man - wegen des großen Andrangs am Berg - auch öfter mal Wartezeiten in Kauf nehmen.

Erst gegen 19:30 Uhr erreichten die Beiden die Hörnlihütte am Fuße des Berges, wo Bergkamerad Jörg Vater aus Berlin, der den Gipfel in Begleitung eines Bergführers bezwungen hatte, bereits auf die müden - aber glücklichen - Drabenderhöher wartete.

Eine Bilderserie finden Sie hier...


Martin Schemmel, Arnold Melzer und Bergkamerad Jörg Vater aus Berlin vor der Gedenktafel des Matterhorn-Erstbesteigers Edward Whymper in Zermatt


07.09.2003 - Sport
BV 09 blamiert sich

Das erste Heimspiel der neuen Fußball-Saison sollte man möglichst schnell vergessen: Die 1. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe verlor 1:4 gegen Heiligenhaus II. Dank Grillfest konnte man dann aber seinen Frust über das verlorene Spiel mit Mici, Holzfleisch oder Würstchen und einem Glas Kölsch runterspülen.

06.09.2003 - Aktuelles
46. Erntedankfest in Drabenderhöhe

Der Abschluss der Ernte bot immer schon Anlass zu Dank und Feier, auch in Drabenderhöhe, wo am 13. und 14. September das 46. Erntedankfest gefeiert wird. Los geht es am Samstag, 13. September, um 19 Uhr mit einer Festveranstaltung im Kulturhaus Hermann-Oberth, die mit dem Einzug der Erntepaare 2002 (Christa und Jürgen Brandsch-Böhm) und 2003 (Maria und Werner Röskes) beginnt. Der Drabenderhöher Frauenchor, die Tanzschule Kasel und der Männergesangverein Drabenderhöhe werden zu hören und zu sehen sein, bevor dann die Melzer-Band zum Tanz aufspielt. Gegen Mitternacht wird es eine "Tombola" geben.

Am Sonntag findet um 10:00 Uhr der Erntedankgottesdienst in der evangelischen Kirche statt. Erntegaben werden den Altar schmücken. Gegen 13:00 Uhr wird das Erntepaar 2003 aus Brächen, Immerkopf 2, mit Musikkapellen und Erntewagen abgeholt und um 14:00 Uhr startet der Festumzug zum Sportplatz Drabenderhöhe, wo diverse Attraktionen angeboten werden. Kaffeetrinken und ein Konzert wird anschließend im Hermann-Oberth-Haus angeboten. Um 20:00 Uhr beginnt der Fackelumzug (Aufstellung: Alte Kölner Straße, Richtung Herrenhofer Straße) mit anschließendem Feuerwerk und Ausklang vor dem Hermann-Oberth-Haus.

05.09.2003 - Aktuelles
BV 09-Fußballer eröffnen neue Saison mit Grillfest

Am Sonntag, 7. September, eröffnet der BV 09 die neue Fußball-Saison mit einem Grillfest. Um 15:00 Uhr findet das Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft gegen Heiligenhaus II statt, davor gibt es um 12:00 Uhr ein Freundschaftsspiel der Reservemannschaft und um 14:00 Uhr ein Spiel der Aufstiegsmannschaft 1982/83. Ab 17:00 Uhr ist Apres-Football mit Musik angesagt. Verhungern muss auch niemand: Ab 12:00 Uhr gibt es Mici, Holzfleisch, Würstchen und Bier.

04.09.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
Ich glaub, ich steh im Wald
Foto: Christian Melzer


Erst von weitem betrachtet erkennt man, wie idyllisch Drabenderhöhe von grünen Wäldern umschlungen wird. Klicken Sie auf das Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

03.09.2003 - Stilblüten
Stramm!

Wenn ein Siebenbürger Sachse in Bewunderung schwelgt, kann ihm schon mal folgender Satz rausrutschen:

"Mehr wie du es machst,
es ist immer stramm."


Sibisch/Deutsch
mehr wie = egal wie
stramm = geil

02.09.2003 - Aktuelles
Urnen unter Wurzelwerk: Der Wald wird zum Friedhof

Am Montag ist in NRW das neue Bestattungsgesetz in Kraft getreten, das unter anderem den Friedhofs- und Sargzwang aufhebt.

Die Baumbestattung im Friedwald bietet beispielsweise eine Alternative zur konventionellen Grabstätte. An einem Baum kann die Asche eines Einzelnen oder einer ganzen Familie eingebracht werden. In einer kompostierbaren Urne direkt an den Wurzeln eines ausgewählten Baumes wird die Asche vergraben. Es ist möglich, sich zu Lebzeiten seinen Baum auszusuchen. Der Baum nimmt die Asche als Nährstoff auf und wird damit symbolisch zum Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens. Die Pflege übernimmt die Natur, es gibt keine Leichenhallen oder Bänke. Ein Namensschild am Baum zeigt an, wessen Asche im Wurzelwerk ruht.

Wie die OVZ berichtete, beschäftigt sich das Drabenderhöher Bestattungshaus Bartesch seit längerer Zeit mit dem neuen Gesetz. „Wenn in den nächsten Tagen schon jemand den Wunsch hat, einen Angehörigen im Friedwald bestatten zu lassen, muss ich ihm etwas anbieten“, sagt Günther Bartesch. Im Kreis gebe es bisher keine Alternativen zum Friedhof. Bei Holsteinsmühle soll vielleicht ein Friedwald entstehen, doch so lange will Bartesch nicht warten. „Im Kölner Raum gibt es Friedwälder. Wenn die Kunden es so wollen, fahren wir dorthin.“

01.09.2003 - Aktuelles
Schwertransport rollt durch Drabenderhöhe

44 Meter lang, 4 Meter breit und 215 Tonnen schwer ist das Fahrzeug, das sich in der Nacht zum kommenden Samstag von der A4 über Drabenderhöhe Richtung Much bewegen wird. Es wird zu Verkehrsbehinderungen kommen. Eine Begleitung erfolgt durch die Polizei. Insgesamt geht der Transport von Hilchenbach nach Krefeld. Ein weiterer Schwertransport wird durch die gleiche Firma voraussichtlich in der Nacht auf den 11. September erfolgen.

31.08.2003 - Sport
Weniger motzen, mehr klotzen

Nach der überraschend guten Saison 2002/2003, die mit dem sicheren Klassenerhalt belohnt wurde, gilt es nun für die 1. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe im 2. Kreisliga-A-Jahr die Leistungen zu stabilisieren und sich gegen das neue Teilnehmerfeld durchzusetzen.

In einem Interview auf der Homepage des BV 09 spricht Trainer Werner Thies über Schwerpunkte, Ziele und Schwierigkeiten der Saison 2003/2004. mehr... (BV 09)

30.08.2003 - Sport
Ziel: Ein Platz unter den ersten drei Teams

Florin Biro, der neue Trainer der 2. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe äußerte sich in einem Interview zur neuen Saison und seinen Vorstellungen zur Reserve. mehr... (BV 09)

29.08.2003 - Aktuelles
Gedenktafel erinnert an die alte Brüderstraße

Seit gestern, dem 28.08.2003, erinnert eine Gedenktafel an die alte Brüderstraße, die schon vor 2000 Jahren eine wichtige Ost-West-Verbindung durch Europa bildete: Kanalküste-Köln-Siegen-Dresden-Krakau. Sie hat unzählige Fuhrwerke, Händler, Pilger und Reisende geführt, darunter Fürsten und manche Berühmtheiten, beispielsweise den Siegener Maler P.P. Rubens. Im Kreuzungsbereich Brüderstraße-Zeitstraße wuchs die Ortschaft Drabenderhöhe heran, die 1353 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Damalige Schreibweise von Drabenderhöhe: Dravender Hoy. Die Gedenktafel "Wanderers Rast an der alten Brüderstraße" wurde vom ersten Vorsitzenden des Drabenderhöher Heimatvereins, Ernst-Jochen Höhler, eingeweiht. Dr. Herbert Nicke berichtete ausführlich über die Hohlwege, die ein Relikt der alten Brüderstraße sind. Eine Bilderserie finden Sie hier...

28.08.2003 - Aktuelles
Zweimal essen, einmal zahlen

Eine "Schlemmerreise mit dem Gutscheinbuch" kann man jetzt auch im Oberbergischen Kreis erleben. Das Gutscheinbuch, das in verschiedenen Ausgaben deutschlandweit erhältlich ist und jeweils eine Region oder Stadt abdeckt, ist ein Bestseller in den Buchhandlungen.

Der Herausgeber der Oberbergischen Ausgabe ist der aus Drabenderhöhe stammende Dirk Poschner. Das Buch beinhaltet insgesamt 25 Gutscheine mit je einer Einladung zum Essen. Die Gutscheine sind bis zum 30.11.2004 gültig und können in ausgewählten Restaurants aus dem Oberbergischen Kreis eingelöst werden, unter anderem Haus Wald-Eck, Forellenhof Koppelweide, Gaststätte Amboß, Pfannkuchenhaus usw.

Die Idee: wenn man zu zweit mit dem Gutschein aus dem Schlemmerführer Essen geht, erhält man eines von beiden Gerichten gratis. Da das Buch 15,90 Euro kostet, kann man bereits ab dem zweiten eingelösten Gutschein Geld sparen. "Sonst geht man ja doch immer in die gleichen Restaurants. Aber hier probiert man mal was Neues aus und entdeckt das eine oder andere Lokal, das man vorher nicht kannte" sagen die Fans des Gutscheinbuchs.

Weitere Infos, eine Übersicht aller teilnehmenden Restaurants und eine Online-Bestell-Möglichkeit findet man unter www.gutscheinbuch.de/obk_start.htm

In Drabenderhöhe kann das Buch auch im Sonnenstudio Sigrid Auner oder bei Haasbach & Clement erworben werden.

27.08.2003 - Aktuelles
Gaststätte Gambrinus erstrahlt in neuem Glanz

Heller und gemütlicher sind die Räume der Gaststätte Gambrinus am Siebenbürgerplatz geworden. Nach dem Umbau ist die Gaststätte, die auch einen Pizza-Service betreibt, nun wieder montags bis samstags 11:30 bis 1:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen zwischen 16:00 und 1.00 Uhr geöffnet. Wer einen Blick in die Räume der renovierte Gaststätte werfen möchte, kann das nun auch auf der Homepage tun.

26.08.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
Satellitenschüsseln ohne Ende
Foto: Günther Melzer


Wie es in einem Dorf ohne Kabelnetz aussieht, zeigt dieser Blick auf die Hochhäuser der Kronstädter Gasse.

25.08.2003 - In eigener Sache
100 000 Besucher

100 000 Besucher Zum einhunderttausendsten Mal wurde heute die Drabenderhöher Homepage besucht.

Seit dem 15. Dezember 1998 ist Drabenderhöhe im Internet vertreten. Neben vielen interaktiven Features - beispielsweise Forum, Gästebuch, Kleinanzeigenmarkt und E-Postkarten - bietet die Homepage auch viele Bilderserien, einen Veranstaltungskalender und mit dem Portal und der Straßenkarte nützliche Erweiterungen. Auch das Vereinsleben Drabenderhöhes wird ausführlich vorgestellt.

Inzwischen bietet die Website auch täglich aktuelle Neuigkeiten rund um Drabenderhöhe. Durch die intensive Betreuung und ständige Aktualisierung der Homepage konnte die Besucherzahl in der letzten Zeit stark erhöht werden. Momentan zählt die Website monatlich rund 5000 Besucher.

Die Betreuung und Aktualität der Homepage wird durch die Bannerschaltungen der Drabenderhöher Geschäftswelt gewährleistet.

Falls Ihr Unternehmen noch nicht auf den Geschäftsweltseiten von www.drabenderhoehe.de, www.bielstein.de und www.wiehl.de geführt wird, sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen (E-Mail: info@drabenderhoehe.de) und einen kostengünstigen Werbebanner schalten. Sie werben damit nicht nur für Ihr Unternehmen, sondern unterstützen auch den weiteren Ausbau der Wiehler, Bielsteiner und Drabenderhöher Homepage. Durch Ihre Werbeschaltung sorgen Sie somit auch dafür, dass Ihr Wohnort, durch eine aktuelle und unfangreiche Homepage, attraktiv und l(i)ebenswert bleibt.

Die Besucher der Homepage bitten wir, die Angebote und Leistungen unserer Werbepartner in Anspruch zu nehmen. Vielen Dank!

24.08.2003 - Aktuelles
Akute Borkenkäfergefahr

Die Hitzewelle der vergangenen Wochen hat auch die Wälder im Bergischen stark belastet. Forstdirektor Klaus Lomnitz teilte Radio Berg mit, dass die Abwehrkräfte der Bäume so stark geschwächt seien, dass sich Schädlinge wie der Borkenkäfer rasant in der Rinde vermehren könnten. Durch die hohe Anzahl von Nadelhölzern müsse man im Oberbergischen mit einem großen Schädlingsbefall rechnen.

23.08.2003 - Aktuelles
Pilzsammler aufgepasst: Giftpilze unterscheiden sich häufig kaum von Speisepilzen

Steinpilz, essbar Die Pilzsaison hat begonnen, und auch in den Wäldern rund um Drabenderhöhe findet man vereinzelt Pilze, trotz der Trockenheit dieses Sommers. Doch Vorsicht: Nicht alle Pilze kann man bedenkenlos verschlingen.

Wer sich nicht sicher ist, ob sich der ein oder andere Pilz zum Verzehr eignet, kann den Pilzberater Klaus Dannenberg um Rat fragen. Der Pilz-Sachverständige wird auch in diesem Jahr für das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Oberbergischen Kreises zur Verfügung stehen. Von August bis zum Ende der Pilzsaison 2003 begutachtet Klaus Dannenberg als anerkannter Pilzspezialist Ihre Pilze und berät Sie (Telefon: 02261/65107).

Pilzrezepte, Tipps für Pilzsammler, was man bei Pilzvergiftungen tun sollte und weitere Infos publiziert der Oberbergische Kreis auch auf einer speziell dafür eingerichteten Webseite.

22.08.2003 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Ziele zurückgeschraubt

Fußball-Kreisligist BV 09 Drabenderhöhe wird in einem Feature von Oberberg-Aktuell ausführlich vorgestellt.

Es wird berichtet, dass Spielertrainer Werner Thies den zu kleinen Kader beklagt und die Ziele etwas zurückgeschraubt hat. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Josef Györfi und Edgar Wörmke machen nun doch weiter.

Der BV 09 Drabenderhöhe war neben dem zweiten Aufsteiger SpVgg. Holpe-Steimelhagen die Überraschung der vergangene Saison. Die Schützlinge von Spielertrainer Werner Thies blieben die ersten elf Partien ungeschlagen, standen insgesamt an 14 Spieltagen an der Spitze der Tabelle und errangen sogar die Herbstmeisterschaft. mehr...

21.08.2003 - Stilblüten
Immer schön langsam

"Könnt ihr auch ein wenig langsamer spielen"

Wenn ein Siebenbürger Sachse auf einer Tanzveranstaltung zur Musikkapelle geht und diese bittet, ein wenig langsamer zu spielen, dann will er nicht etwa einen langsamen Walzer mit seiner Angebeteten tanzen - nein, dann ist ihm die Musik lediglich zu laut.

Sibisch/Deutsch
langsamer = leiser

20.08.2003 - Drabenderhöher Bild des Tages
"Atompilz" über Drabenderhöhe
Foto: Günther Melzer


Die Form eines Atompilzes hatte diese Wolke, die vor einigen Tagen am Himmel über Drabenderhöhe beobachtet werden konnte. Klicken Sie auf das Bild, um zur Großansicht zu gelangen.

19.08.2003 - Aktuelles
Kollision: Motorradfahrer schwer verletzt

Der Kreisverkehr am Siebenbürgerplatz hat auch die Zahl der Unfälle im Zentrum Drabenderhöhes zurück gehen lassen. Es kracht jetzt nicht mehr so oft im Zentrum, dafür aber immer wieder mal im Kreuzungsbereich Drabenderhöher Straße - Klausenburger Gasse.

Gegen 14:00 Uhr befuhr heute ein 37-jähriger Motorradfahrer die Drabenderhöher Straße aus Richtung Drabenderhöhe kommend in Richtung Marienberghausen. Gleichzeitig beabsichtigte ein 55-jähriger Autofahrer von der Klausenburger Gasse nach links auf die Drabenderhöher Straße abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Motorradfahrer, der schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

18.08.2003 - Aktuelles
Diebe werden immer dreister

Vorsicht sollte man walten lassen, wenn ein Auto auf der Straße stehen bleibt und der Insasse Geld wechseln möchte. Wie uns ein Drabenderhöher soeben mitteilte, wurde ihm heute bei einer solchen Aktion die Brieftasche entrissen.

Nachtrag:
Der offizielle Polizeibericht: Trickdiebstahl. Am 18.08.03, gegen 09:50 Uhr, wurde ein Fußgänger auf dem Gehweg der Hillerscheider Straße in Wiehl-Drabenderhöhe von einem Pkw-Fahrer angesprochen, der ihn bat, eine 5 Euronote zu wechseln. Als der Geschädigte ein Euro-Stück, das ihm zuvor zu Boden gefallen war, aufhob, zog ihm der Pkw-Fahrer durch das geöffnete Fenster der Beifahrerseite die Geldbörse aus der Hand und entfernte sich in Richtung Marienberghausen. Der tatverdächtige Pkw-Fahrer ist ca. 25 bis 30 Jahre alt, hat ein rundes Gesicht und eine kräftige Statur. Er war mit einem grauen T-Shirt bekleidet. Bei dem Pkw handelte es sich um einen älteren blauen Kleinwagen mit Fließheck und Siegburger Kennzeichen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0

17.08.2003 - Aktuelles
Newsletter-Jubiläumsausgabe

Am 15. August erschien die 50. Folge des SiebenbuergeR.de-Newsletters. Die erste Ausgabe wurde vor zwei Jahren, am 23. Juli 2001, 534 Abonnenten zugestellt. Zurzeit erhalten rund 4 700 Abonnenten den E-Mail-Rundbrief, der von dem Drabenderhöher Günther Melzer, von Robert Sonnleitner, Hans-Detlev Buchner und der Redaktion der Siebenbürgischen Zeitung umgesetzt wird.

Der Newsletter ist ein kostenloses Informations- und Serviceangebot, das Besucher von www.SiebenbuergeR.de kinderleicht abonnieren können, es genügt die Angabe der E-Mail-Adresse.

Das SiebenbuergeR.de-Team verschickt am 1. und 15. eines jeden Monats den Gratis-Newsletter (ISSN 1618-9191), der in übersichtlicher Gliederung aktuelle Nachrichten, TV-Tipps, Events, Buchrezensionen, Interviews, Diskussionen, Leserecho, Linktipps und vieles mehr enthält.

16.08.2003 - Zitat
"Warum ist es lebenswert in Drabenderhöhe zu leben?"

Diese Frage stellt ein Drabenderhöher bzw. eine Drabenderhöherin im Gästebuch.

Sie bzw. er fragt sich "warum ich mich jedesmal gegen Ende meines alljährlichen Sommerurlaubes auf die Wiederkehr in mein geliebtes Dorf freue? Warum ich es kaum erwarten kann nach mehreren Stunden Autobahnfahrt, die Ausfahrt Richtung Drabenderhöhe zu sehen? Warum mein Herz jedesmal rast, wenn sich unser Vehikel dem Ortsschild von Drabenderhöhe nähert?"

Wer darauf antworten möchte, kann das im Gästebuch tun.

15.08.2003 - Jugend
Ferienstartparty war ein "voller" Erfolg

Wahrlich ein voller Erfolg wurde die Ferienstartparty im Jugendheim Drabenderhöhe. Zwischen 60 und 80 Kinder und Jugendliche tummelten sich in den Räumen des Jugendheims und nutzen sie verschiedenen Angebote.

So konnten sich die Besucherinnen und Besucher schminken lassen, Broschen aus Moosgummi basteln oder an verschiedenen Spielen teilnehmen. Besonders beliebt war dabei das so genannte Mehlschneiden, bei dem es darum geht, einen Haufen Mehl geschickt aufzuteilen. Wer hierbei Pech hat, muss ein Gummibärchen aus dem Restmehl fischen.

Gegen halb sieben wurde dann das Menü eröffnet. Hanna Bodin hatte als Praktikantin im Jugendheim genauso ihren letzten Tag wie Jörn Preidt als Zivildienstleistender. Beide brachten eine Kleinigkeit zu essen mit. Zusammen mit den Hamburgern und Cheeseburgern, die es zusätzlich gab (natürlich frisch vom Grill!!), ergab es ein richtig buntes Buffet, bei dem Kuchen genauso wenig fehlte wie frisches Obst oder Eis zum Nachtisch.

Als Abschluss gab es dann eine große Verlosung, bei der jede anwesende Person einen Gewinn erhielt. Hierzu zählten CD-Gutscheine vom CD Shop Grebing oder Eintrittskarten für das Wiehler Freibad. Auch ein "Uhrradio" und eine Minidatenbank wurden verlost.

Martina Kalkum und Holger Ehrhardt vom Jugendheim waren über den tollen Besuch erfreut. So wurde es ein richtiges Ende des ersten Halbjahres im Jugendheim und ein toller Start für den Ferienspaß der Stadt Wiehl, in dem es direkt am Tag drauf richtig los ging. Während eine Gruppe von Jugendlichen nach Köln reiste und dort den Tag verbrachte, erkundigte eine andere Gruppe die Erlebnisinsel Hombroich.

Archiv
Weitere Berichte finden Sie hier...

Wer Material, Bilder, Daten und Texte über Drabenderhöhe zur Verfügung stellen möchte, melde sich bitte bei:
Günther Melzer
Kronstädter Gasse 76
51674 Wiehl-Drabenderhöhe
Tel.: 0 22 62 / 69 01 38
Fax: 0 22 62 / 70 15 94
E-Mail: guenther@melzer.de
URL: http://www.melzer.de/
Christian Melzer
Dahl 33
51674 Wiehl
Tel.: 0 22 62 / 70 18 66
Fax: 0 22 62 / 70 19 66
christian@melzer.de
www.melzer-webdesign.de
Wir würden uns sehr über Material, Anregungen und Feedback freuen!