Drabenderhöhe
Archiv 2005/2
Berichte und Termine bitte an info@drabenderhoehe.de schicken.


30.06.2005 - Jugend
Ferienspaß 2005: Noch Restplätze verfügbar

Im Ferienspaß der Stadt Wiehl sind noch bei vielen Veranstaltungen Restplätze erhältlich.

Hierzu zählen unter anderem Busfahrten zum „Moviepark Germany“ (ehemals „Warner Movie World“) in Bottrop, zur Freilichtbühne Freudenberg und zum Elspefestival, Dance4Fans, Bastelangebote, Sportangebote und die Tagesfahrt nach Holland ans Meer für Jugendliche ab 16 Jahre.

Anrufen lohnt sich also auf jeden Fall. Anmelden können Sie sich unter der Telefonnummer 02262-1249 (Jugendheim Drabenderhöhe).

Dort erhalten Sie auch immer aktuelle Informationen zu den verfügbaren Restplätzen sowie zu allen Veranstaltungen des Ferienspaßes der Stadt Wiehl.

Eine Übersicht über die noch verfügbaren Veranstaltungen:

Datum Veranstaltung Alter
Keine Anmeldung erforderlich:
06.07. Ferienstart im Jugendheim Drabenderhöhe ab 6
09.07. Ferienstartparty im Wiehlpark 6-99
Anmeldung in der betreffenden Einrichtung/beim Veranstalter:
06.07. Grillnachmittag am Jugendzentrum Wiehl 6 -12
06.07. Juli Grillparty für Jugendliche im UFO Bielstein ab ab 16
07.07. Kölnfahrt für Besucher/innen des JH Drabenderhöhe 12 -21
07.07. Grillabend für Jugendliche am JZ Wiehl 12 -21
12. - 14.08. Zeltlager des Jugendrotkreuz 8-12
07. + 08.07. Treppe kunterbunt für Besucher/innen des UFO Bielstein 12-15
Restplätze mit Anmeldung unter 02262-1249:
07. + 08.07. Judo Schnupperkurs 6 - 12
12.07. Porzellanmalerei 6-10
14. +15.07. Malwerkstatt 8-12
19.07. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
19.07. Schloss Homburg 6-10
19.07. Ausdauertraining 13-21
19.07. Seidenmalerei 6-10
20.07. Moviepark Germany 10-15
20.07. Dance4Fans 6-10
21.07. Insel Hombroich ab 11
22.07. Tag am Meer 16-21
25.07. Gruppenaerobic 14-21
26.07. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
26.07. Grußkarten basteln 6-10
03.08. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
04.08. Elspefestival 8-15
05.08. Moviepark Germany 10-15
08.08. Gemeinsam durch den Wald 8-10
09.08. Freudenberg 6-12
15.08. Gemeinsam durch den Wald 8-10
17.08. Moderner Kindertanz 5-7
17.08. Moderner Kindertanz 8-10
17.08. Jazztanz 10-14
18.08. Ein Tag in Jerusalem 6-10

29.06.2005 - Veranstaltungen/Termine
Wandertag des BV 09, Abt. Jazzgymnastik

Die Abteilung Jazzgymnastik des BV 09 lädt ein zum Jazz-Wandertag am Sonntag, 3. Juli 2005. Treffen um 10.00 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Drabenderhöhe. Gewandert wird über bergische Höhen Richtung Much mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetafel im Gasthaus Kaltenbach, Niedermiebach.

Die hauseigene Tanzgruppe "Just for Fun" sorgt für Unterhaltung und zeigt ihr gesamtes Repertoire.

Wer Lust und Laune hat dabeizusein, der melde sich noch umgehend beim Vorstand der Abt. Jazzgymnastik.

29.06.2005 - Aktuelles
Rauchverbot ab dem 1. Juli: Nicht nur im Rathaus, auch im Jugendheim Drabenderhöhe und in der Bücherei



Um den durch die Arbeitsstättenverordnung vorgeschriebenen Nichtraucherschutz zu realisieren, wird ab dem 1. Juli 2005 ein generelles Rauchverbot im Rathaus in Wiehl in Kraft treten. Aber nicht nur im Rathaus selbst ist das Rauchen verboten, sondern auch in den folgenden Außenstellen:
  • dem Jugendamt

  • den städtischen Kindergärten Marienhagen, Weiershagen und Wiehl

  • der Bücherei einschl. der Nebenstellen in Bielstein und Drabenderhöhe

  • dem Jugendheim Drabenderhöhe

  • dem Jugendzentrum Wiehl

  • dem Jugendtreffpunkt "Ufo"

  • den Räumlichkeiten der "OASe"

  • dem Bauhof

  • der Gärtnerunterkunft.

Für den Bereich der Schulen besteht bereits ein gesetzliches Rauchverbot.

Das Rauchverbot gilt ohne Einschränkung für den gesamten Bereich der jeweiligen Einrichtung einschließlich der Flure, Treppenhäuser, Kantine, Sitzungsräume und sanitären Anlagen und wird durch eine entsprechende Beschilderung unterstützt.

29.06.2005 - Veranstaltungsbericht
Bank - Wandern - Bank - Wandern...
Fotos: Lore Scheibe



Unter dem Motto "Bank-Wandern-Bank-Wandern..." hatte der Drabenderhöher Heimatverein am 19. Juni 2005 zu einer Wanderung mit anschließendem Grillen eingeladen. 30 Teilnehmer gingen um 10.00 Uhr bei schönstem Wetter los, um die Bänke des Heimatvereins in Augenschein zu nehmen.

Nach der Hälfte der Strecke überraschte Ernst-Jochen Höhler die Wanderer mit erfrischenden Getränken. Das Ziel, die Sitzgruppe an der Brüderstraße, wurde um 12.30 Uhr erreicht. In harmonischer Atmosphäre verweilten die Teilnehmer nach dem Grillen noch einige Zeit im Schatten des Waldes. Jeder verließ zufrieden die Brüderstraße und man war sich einig, auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam zu wandern.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

28.06.2005 - Veranstaltungen/Termine
Dorffest in Hillerscheid

Am 2. und 3. Juli findet dieses Jahr das Dorffest in Hillerscheid statt.

Eröffnet wird das Fest am Samstag, 2. Juli, 17 Uhr. Die Besucher erwarten Spezialitäten vom Grill, Tanz und Unterhaltung, eine Tanzshow mit den Raketen, der Tanzgruppe des KV Bielstein, eine Karaoke-Veranstaltung und die Gesangsgruppe Power-Gang, die für Stimmung mit Kölschen Liedern sorgen wird.

Am Sonntag gibt's ab 11:00 Uhr Frühschoppen, geboten werden Mici vom Grill, eine Hüpfburg zur Kinderbelustigung und eine Tanzshow mit den Crazy Boys & Girls, einer Tanzgruppe des KV Bielstein. Ab 14:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Bei einer großen Verlosung winken Geld- und Sachpreise.

25.06.2005 - Bild des Tages
Offenes Singen aller Drabenderhöher Chöre
Fotos: Kay Melzer



21.06.2005 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Edgar Wörmke wird neuer A-Jugend Coach
Foto: Manuel Krischer

Edgar Wörmke Einen hochkarätigen Neuzugang als Trainer konnte die Drabenderhöher Jugendfussballabteilung für die kommende Saison gewinnen. Edgar Wörmke, Spieler der 1. Seniorenmannschaft, wird seine umfangreichen Erfahrungen nach dem Sommer an die A-Jugend des BV 09 Drabenderhöhe weitergeben.

Der 36-jährige hat in seiner langen Karriere unter anderem beim SSV Marienheide, der SpVg Dümmlinghausen, dem SSV Bergneustadt und beim TuS Ründeroth gekickt und steht seit 2001 für Drabenderhöhe auf dem Platz, für die er schon zu Karrierebeginn einmal aktiv war.

Jugendleiter Günter Baier erhofft sich von dem Neuzugang, der von Co-Trainer Daniel Noss und Betreuer Harald Breckner unterstützt wird, jedenfalls eine Menge neue Impulse für die Jugendförderung im Verein. Der bisherige Trainer der A-Jugend, Michael Ungar muss leider aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten und kann nur noch aushilfsweise zur Verfügung stehen.

16.06.2005 - Aktuelles
GGS Förderverein: Kletterwand für die Grundschule Drabenderhöhe

Seit einigen Wochen schmückt eine Kletterwand einen Teil des Schulhofes der Grundschule Drabenderhöhe.
Angeschafft und finanziert wurde diese vom Förderverein der Grundschule.
Unterstützt wurde der Förderverein dabei von Mitarbeitern der Stadt Wiehl.
"Baumeister" bei dieser Aktion war der stellvertretende Vorsitzender Wolfram Gündisch.

Mit einigen Helfern wie Thomas Seimen, Andreas Musiol, Alexander und Tatjana Ehrhardt, Waldemar Günter, Pfarrer Frank Müllenmeister, Erich Klick sowie dem Vorsitzenden Lothar Klein als handwerklichen Beobachter wurden die Anker und Griffe an einem Samstagvormittag befestigt, nachdem vorher der Bodenschutz eingebracht war.

Es folgte die Befestigung an der Wand. Mit dieser Kletterwand will der Förderverein die Bewegung und die Motorik der Kinder fördern sowie die Pausen für die Kinder attraktiver gestalten.

Somit bietet sich auch für Kinder, die sonst in ihrer Freizeit sich nicht sportlich bestätigen, die Möglichkeit der körperlichen Ertüchtigung. Die Wand besteht aus vier Elementen, die einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad aufweisen.

Somit kann sie sowohl von Anfängern als auch von geübten Kindern genutzt werden. Besonders hervorzuheben ist die kooperative Zusammenarbeit zwischen Förderverein, Schulleitung und der Stadt Wiehl als Schulträger.

Ohne diese Kooperation wäre das Projekt nicht möglich gewesen.

15.06.2005 - Aktuelles
Förderverein veranstaltete Fahrradwerkstatt

An zwei Samstagen veranstaltete der Förderverein der Grundschule Drabenderhöhe eine Fahrradwerkstatt. Unter Federführung des Fahrradexperten Thomas Seimen wurden die Fahrräder der Kinder sowie die schuleigenen Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit untersucht. Am ersten Termin wurden die Mängel ermittelt. Anschließend hatten die Kinder Gelegenheit, diese bis zum zweiten Termin zu beheben. Beim zweiten Termin wurden die Fahrräder dann vom Bezirksbeamten Herrn Prawitz begutachtet. Die Fahrräder wurden codiert, sodass ein Diebstahl erschwert wird und ein wiedergefundenes Fahrrad dem Eigentümer zugeordnet werden kann. Die Kinder, deren Fahrräder verkehrssicher waren, erhielten von der Polizei einen Fahrradpass ausgehändigt, der auch die Codiernummer enthält. Damit können die Kinder dann beruhigt durch den Sommer radeln und der Fahrradprüfung an der Schule nach den Ferien gelassen entgegensehen. Der Förderverein bedankt sich bei allen Beteiligten, insbesondere dem Bezirksbeamten Herrn Prawitz, dass er sich die Zeit genommen hat, den Förderverein bei dieser Aktion zu unterstützen.

15.06.2005 - Veranstaltungen/Termine
Offenes Singen aller Drabenderhöher Chöre

Nachdem im letzten Jahr in Drabenderhöhe ein Offenes Singen aller Drabenderhöher Chöre erfolgreich organisiert wurde, möchten wir darauf aufmerksam machen, dass diese Großveranstaltung aller Chöre auch in diesem Jahr durchgeführt wird. Unter dem bekannten Motto

"Come together - Kommt zusammen - Höher Chöre singen"
laden wir am Samstag, den 25. Juni 2005 um 16.30 Uhr
zum Offenen Singen 2005 ein..

Wir möchten allen Mitbürgern unseres Ortes - Alt und Jung - wieder einen unterhaltsamen Nachmittag bereiten und Ihnen zeigen, dass Singen in einem Chor viel Spaß macht. In diesem Jahr hat sich das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe angeschlossen und möchte nach den Darbietungen der Chöre noch einige Zeit für musikalische Unterhaltung sorgen.

Wir würden uns alle sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung auf dem Gelände der Grundschule Drabenderhöhe begrüßen zu können.

Mit herzlichen Sängergrüßen
  • Kinderchor "Drabenderhöher Spatzen"
  • Jugendchor Drabenderhöhe
  • Kirchenchor
  • Frauenchor
  • Honterus-Chor
  • Männergesangverein
Für Fleisch und Würstchen vom Grill und für kühle Getränke ist selbstverständlich gesorgt. Der Eintritt ist frei.


15.06.2005 - Sport
BV 09, Abteilung Volleyball: Drabenderhöher Dorfturnier

Die Volleyball-Abteilung des BV 09 Drabenderhöhe lädt ein zum 1. Drabenderhöher Dorfturnier am 2. und 3. Juli in Drabenderhöhe.

Spielt in einem mindestens 6 Mann starken Team gegen andere, und findet heraus, wer die beste Volleyball Mannschaft in Drabenderhöhe ist.
In jeder Mannschaft dürfen maximal 2 Vereinsspieler mitspielen.

Für kleine Preise könnt ihr Speisen und Getränke an den Turniertagen kaufen.
Die Meldegebühr beträgt pro Mannschaft 10€ und ist am Turniertag zu verrichten.

Meldet eure Mannschaft schriftlich per Post oder per E-Mail an bei

Thomas Neef
Bennrath 3
53804 Much
E-mail: Tmn001@gmx.de
Tel.: 0172/8524899

Meldeschluss ist der 25.06.

15.06.2005 - Jugend
Selbstsicherheitstraining im Jungendheim

Im Jugendheim Drabenderhöhe fand für Mädchen im Alter von 9 bis 11 Jahren ein Selbstsicherheitstraining statt.

Die 16 Teilnehmerinnen arbeiteten in Einzel-, Klein- und Großgruppenarbeit zu Themen wie Intuition, Geheimnisse, Berührungen, Nein sagen, Hilfe suchen und Umgang mit Angst.

Durch Rollenspiele und Übungen aus den Bereichen der Selbstverteidigung und Erlebnispädagogik wird das Selbstwertgedchen und junge Frauen in unterschiedlichen Altersgruppen statt. Die Referentin Martina Kalkum ist Leiterin der Einrichtung sowie zertifizierte Trainerin für konstruktive Konfliktbearbeitung, emanzipatorische Jugendarbeit sowie Fachreferentin für geschlechtsspezifische Gewaltprävention.

Weitere Informationen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe unter Tel.: 02262/1249

14.06.2005 - Veranstaltungsbericht
Evangelischer Kindergarten: Familienfest
Text: B. Dehler, Fotos: Kay Melzer

Höhepunkt unseres Projektes "Wie kommt der Baum ins Buch" war das Familienfest am 11. Juni. Das Wetter war leider nicht so, wie wir es uns gewünscht hatten, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Viele Menschen, große und kleine, waren unserer Einladung gefolgt und hatten viel Spaß.



Jede Familie bekam ein "Familienbuch", das sie an verschiedenen Stationen "füllen" konnten. Alle Familienmitglieder sollten mitmachen und taten es auch. Da wurden Lippen knallrot geschminkt (manche Väter und Großväter sahen recht ungewohnt damit aus) um Kussmünder auf ein Blatt zu drücken, Fingerabdrücke mit Fingerfarbe zierten ein weiteres Blatt, es waren alle Familienmitglieder zu malen, Lieblingstiere, Lieblingsfarben, Lieblingsessen, Lieblingsbeschäftigung zu benennen und zu gestalten und zum Schluss ein Vierzeiler zu dichten. Überall sah man schwerbeschäftigte Menschen, die mit viel Lachen und Freude ihre Aufgaben erledigten. Wirklich einzigartige Bücher entstanden.



Sehr gut besucht war die "Kinder- Kunstausstellung" im Mehrzweckraum, wo viele Werke der Kinder bewundert werden konnten. Interessierte Erwachsene stellten viele Fragen an die kleinen Künstler, die auch sehr sachkundig beantwortet wurden: "Die Schmetterlinge haben wir aus kaputten (zerschnittenen) Filtertüten gemacht und der Bauch ist aus einem Waldmikrofon (das Innere eines Fichtenzapfens an dem nur noch wenige Schuppen übrig geblieben waren)." "Die Vase ist aus Zeitungsmatsch (Pappmaschee)."



In der Halle gab es eine Fotoausstellung. Hier konnte man sehen, wie unser Projekt umgesetzt worden ist. Auch manche andere Aktivität der letzten Zeit war dokumentiert. Natürlich war auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt. Fleißige Helfer sorgten dafür dass alle mit Würstchen, Kaffe und Kuchen und Getränken wohl versorgt wurden. Kleine Geschwisterkinder vergnügten sich in der Sandkiste, während einige größere sich in einer Ecke zu einem ganz intensiven Game- Boy- Spiel zusammengefunden hatten. In allen Räumen und auf der Wiese bildeten sich spontane Gruppen, die sich aufs Beste unterhielten.



Als es gegen 18.30 Uhr dann doch sehr kühl wurde, halfen viele Eltern beim Aufräumen, so dass in kürzester Zeit alles wieder in Ordnung war. Die Atmosphäre war von Wohlbefinden geprägt, es gab viele gute Rückmeldungen und auch das Team war hoch zufrieden. Mit so engagierten Eltern, mit so motivierten Kindern und so interessierten Gästen lässt sich gut feiern - und arbeiten.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

14.06.2005 - Veranstaltungsbericht
37. Schulfest: „Die Schule hat heut Pause, der Ranzen bleibt zu Haus`...“
Text: W. Fleischer / H. Schugardt-Lohaus, Fotos: Christian Melzer

...sangen die 287 Schülerinnen und Schüler zu den Klängen des schuleigenen Orchesters, die zu ihrem 37. Schulfest eingeladen hatten.

Frau Klein dirigiert die Schulfestlieder.

Eingestimmt von der Siebenbürger Trachtenkapelle und deren Jugendorchester, die den traditionellen Umzug von „Im Biesengarten“ bis zum Schulhof musikalisch begleiteten, hatten die Besucher in diesem Jahr die Gelegenheit, die Ergebnisse der Projektwoche zu begutachten.

Die Trachtenkapelle erreicht den Kreisverkehr

In der Woche vom 6. – 10. Juni 2005 wurde in 16 Projektgruppen mit viel Erfolg, Engagement und Kreativität zu verschiedenen Themen gearbeitet. Die hohe Anzahl der Projektgruppen kam Dank des Einsatzes vieler Eltern zustande, die auch selbstständig Projekte leiteten. Am Schulfestsonntag war es dann soweit. Nach dem Umzug, in dem die Kinder mit ihrer Kleidung oder einem typischen Utensil das jeweilige Projekt darstellten, dem Singen der Schulfestlieder und der Begrüßung der Eltern und Gäste, folgte eine kurze Ansprache unserer Schulleiterin, in der sie auch zwei Ehrungen vornahm. Margit Gündisch wurde in der 3. Runde des Mathematik-Landeswettbewerbes Schulsiegerin und Natalie Türk erhielt beim Internationalen Jugendmalwettbewerb der Stufe 3+4 zum Thema „Flieg zu den Sternen“ den 1. Landespreis.

Margrit Gündisch und Natalie Türk werden mit Buchpreisen ausgezeichnet.

Viel Applaus ernteten die Aktivitäten des Fördervereins, ganz besonders die neue Kletterwand, die an diesem Tag eingeweiht wurde. Weitere Attraktionen für Kinder waren die Edelsteinwaschanlage, der Stelzenlauf und das Torwandschießen.

Tanz zum Lied: 'Der Gorilla mit der Sonnenbrille'

Die Kinder des Projektes „Tanzen zu den aktuellen Sommerhits“ und der Tanz – AG (Leitung André Kasel) eröffneten sogleich auf dem Schulhof das umfangreiche Programm. Mit ihren rhythmischen Tänzen animierten sie sogar die Gäste zum Mitmachen.

Das Jugendorchester der Siebenbürger Trachtenkapelle

Es folgten die musikalischen Darbietungen der Blaskapelle (Leitung an diesem Sonntag Stefan Linder) und deren Jugendorchester (Leitung Norbert Miebach). Die Vorführungen der einzelnen Projektgruppen wie „Der Dschungel steht Kopf“, Brandschutzvorführung der Freiwilligen Feuerwehr Drabenderhöhe und die musikalischen Beiträge des Schulorchesters (Leitung Regine Melzer), des Schulchores und der Gruppe „Trommeln, bis die Schule bebt“ schlossen sich im Laufe des Nachmittages an.

Landrat Hagen Jobi testet die Rollbretter und stellt seine Fahrkünste unter Beweis.

Langeweile kam nicht auf. Da gab es auf der Wiese den in leuchtenden Farben erstrahlenden „Bauwagen für die Pause“ und die „Bewegten Figuren“ an der Turnhallenwand zu bestaunen. In der Turnhalle wurde Badminton und Minigolf gespielt, in der Gymnastikhalle kam es beim Rollbrettparcours auf Geschicklichkeit an.

Durchgängig waren verschiedene Ausstellungen geöffnet, in denen die Ergebnisse der Woche präsentiert wurden So hatte sich je eine Projektgruppe auf die „Spuren der alten Ägypter“ und der „Tiere in unserer Natur“ begeben. Andere Kinder unternahmen eine „Bilderbuchreise“ oder nähten mit einfachen Stichen ihre eigenen „Kuscheltiere“.
Käuflich erwerben konnte man die selbstgekochte „Marmelade“, „Laubsägearbeiten“ und die „Dokumentation der Projektwochenarbeit“ auf CDs. In einer Versteigerung wurden Unikate aus der „Specksteinwerkstatt“ feilgeboten.

Das Feuer auf dem Schulhof birgt keine Gefahr, es dient der Demonstration einer Brandschutzübung der Feuerwehr.

Schmökern durfte man auf dem Bücher – Basar des Fördervereins, dessen Erlös der Anschaffung eines Gitterrollwagens für die Pausenspiele dienen soll. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern in Form von selbstgebackenen Kuchen, Waffeln, Grillfleisch, Würstchen, heißen und kalten Getränken und sogar Eis.

Wir alle, Schüler, Eltern und Lehrerinnen blicken auch dieses Mal auf ein gelungenes Schulfest, das wie jedes Jahr zum Höhepunkt unseres Schullebens zählt, zurück. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Eltern, die uns bei der Planung und Durchführung der Projektwoche und des Schulfestes unterstützt haben.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

13.06.2005 - Jugend
Ferienspaß 2005



Damit es den Wiehler Kindern und Jugendlichen in den Ferien nicht langweilig wird, gibt es auch in diesem Jahr den von den Wiehler Jugendeinrichtungen organisierten Ferienspaß.

Unterstützt wird der Ferienspaß in diesem Jahr vom AWO Kindergarten Oberwiehl, von der AWO Kindertagesstätte Oberbantenberg, der Ballettschule Wiehl, der Freikirche Wiehl, dem Jugendrotkreuz Wiehl und vom Sportpark am See.

Ein besonderer Dank geht an Aggerstrom für die großzügige finanzielle Unterstützung des Ferienspaßes 2005.

Bei den meisten Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Bei einigen Angeboten sind auch spezielle Dinge mitzubringen, etwa Kindersitze.

Die Abfahrt der Reisebusse findet in Wiehl am Jugendzentrum, in Drabenderhöhe am Jugendheim und in Bielstein am Busbahnhof statt.

Bei einigen Fahrten (zum Beispiel Movie Park Germany oder Elspe) werden die Kinder und Jugendlichen in Kleingruppen aufgeteilt. Kinder und Jugendliche, die ohne Begleitung eines Erwachsenen gehen dürfen, müssen eine schriftliche Bestätigung eines/einer personensorgeberechtigten Person mitbringen! Einen entsprechenden Vordruck gibt es bei der Anmeldung.

Die Anmeldungen zum Ferienspaß der Stadt Wiehl werden am Sonntag, den 26. Juni 2005 von 15.00 bis 18.00 Uhr entgegengenommen.

Die Teilnehmerbeiträge müssen bei der Anmeldung in voller Höhe gezahlt werden. Die Anmeldung muss persönlich oder von einem Elternteil durchgeführt werden. Anmeldungen für Nachbarkinder und befreundete Kinder können daher leider nicht entgegengenommen werden!

Empfänger von Sozialhilfe oder ALG II erhalten bei Vorlage eines gültigen Nachweises eine Ermäßigung auf die Teilnahmegebühren.

Anmeldung im:
Jugendheim Drabenderhöhe, In der Landwehr
oder
Jugendzentrum Wiehl, Homburger Straße 14

Bei allen Fragen rund um den Ferienspaß sowie zu Restplätzen (ab dem 27.06.2005) ist das Jugendheim Drabenderhöhe unter der folgenden Telefonnummer zu erreichen: 02262/1249 oder 0175/7871623.

Nachfolgend eine Übersicht aller Veranstaltungen:
Datum Veranstaltung Alter
06.07. Ferienstart im Jugendheim Drabenderhöhe ab 6
06.07. Grillnachmittag am Jugendzentrum Wiehl 6 -12
06.07. Juli Grillparty für Jugendliche im UFO Bielstein ab 16
07.07. Kölnfahrt für Besucher/innen des JH Drabenderhöhe 12 -21
07.07. Grillabend für Jugendliche am JZ Wiehl 12 -21
07. + 08.07. Judo Schnupperkurs 6 - 10
07. + 08.07. Judo Schnupperkurs 11-14
09.07. Ferienstartparty im Wiehlpark 6-99
12.07. Porzellanmalerei 6-10
11. - 15.07. Fußballworkshop 8-12
11. - 13.07. Akrobatikworkshop 8-12
14. +15.07. Malwerkstatt 8-12
18.07. Panoramapark 8-15
19.07. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
19.07. Schloss Homburg 6-10
19.07. Ausdauertraining 13-21
19.07. Seidenmalerei 6-10
20.07. Moviepark Germany 10-15
20.07. Dance4Fans 6-8
20.07. Dance4Fans 9-12
21.07. Insel Hombroich ab 11
21.07. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
22.07. Tag am Meer 16-21
25.07. Gruppenaerobic 14-21
26.07. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
26.07. Zoo Duisburg 8-15
26.07. Grußkarten basteln 6-10
27.07. Klettergarten 10-15
28.07. Phantasialand 8-15
01.08. Affen- und Vogelpark 6-12
02.08. Atlantis Erlebniswelt 6-12
03.08. Bubenheimer Spieleland 8-14
03.08. Fantasie-Fabelwesen aus Ton 6-12
04.08. Elspefestival 8-15
05.08. Moviepark Germany 10-15
08.08. Kletterhalle 10-15
08.08. Gemeinsam durch den Wald 8-10
09.08. Freudenberg 6-12
12. - 14.08. Zeltlager des Jugendrotkreuz 8-12
15.08. Gemeinsam durch den Wald 8-10
17.08. Moderner Kindertanz 5-7
17.08. Moderner Kindertanz 8-10
17.08. Jazztanz 10-14
17. + 18.08. Treppe kunterbunt für Besucher/innen des UFO Bielstein 12-15
18.08. Ein Tag in Jerusalem 6-10


Ausführliche Informationen über die einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie hier... (PDF, 370 kB)

13.06.2005 - Veranstaltungsbericht
10-jähriges Jubiläum im Adele Zay Kindergarten
Text: Adele Zay Kindergarten

Endlich war es soweit, am 4. Juni 2005, um 10.30 Uhr konnte unser Sommerfest, anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums beginnen. Es waren viele geladene Gäste, Familien unserer jetzigen Kindergartenkinder, ebenso ehemalige und zukünftige, außerdem die ehemaligen Arbeitskolleginnen anzutreffen.
Als um 11.00 Uhr das Programm startete, welches von Kindern und Erzieherinnen gestaltet wurde, waren viele Gäste versammelt.
Der Zauberer Schrappelschrutt schickte uns mit seinem Zeitmaschinenreservekanister auf eine Zeitreise, durch die letzten 10 Jahre. Da gab es einiges zu sehen.



Nach der Begrüßung durch Leiterin Hanni Widmann wurde aus jedem Jahr ein ereignisreicher Moment. Mit Tänzen, Liedern und akrobatischen Einlagen wurde das einstündige Programm zu einer wahren Augenweide. Die Abschlussrede wurde von Pfarrer i. R. K. Franchy gehalten.
Anschließend wurde die große Tombola eröffnet, bei der es tolle Preise zu gewinnen gab. "Jedes Los ein Preis" war hier das Motto, welches bei den Gästen großen Anklang fand. Neben der Tombola konnten die Kinder weiteren Angeboten nachkommen.
Egal ob Pony reiten, Sommerskiwettlaufen, Edelsteine sieben, Tore schießen, Button gestalten oder sich schminken lassen, die Kinder waren begeistert und nutzten die vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten. Besonders aufregend war es mit Hilfe von Herrn Arnold Melzer auf den höchsten Baum des Kindergartens zu klettern.

Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch bestens gesorgt. Steaks, Würstchen, sowie Salat, Kuchen und Eis waren ein Genuss, denn für jeden Geschmack war etwas dabei. Hier durfte der leckere Baumstritzel natürlich auch nicht fehlen.

Bis in den späten Nachmittag wurde zusammen gesessen, erzählt und gelacht. Trotz des durchwachsenen Wetters war es ein gelungenes Fest und der Reinerlös kommt unserem Kindergarten zu Gute.

Für die hervorragende Mithilfe und sehr gute Zusammenarbeit möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern sehr herzlich bedanken.

09.06.2005 - Veranstaltungsbericht
Feuerwehrfest: Erfolgreiche Rettungsübung der Freiwilligen Feuerwehr Drabenderhöhe

Die Feuerwehr Drabenderhöhe führte anläßlich ihres Festes eine Rettungsübung in Zusammenarbeit mit der JUH durch und stellte dabei sich und eine ihrer zahlreichen Tätigkeiten vor.



Simuliert wurde ein Verkehrsunfall bei dem der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Um diesen zu befreien, mußte das komplette Fahrzeug mit dem hydraulischen Rettungsgerät auseinander geschnitten werden. Zur Unterstützung der Rettungskräfte aus Drabenderhöhe wurde noch zusätzlich der Rüstwagen der Einheit Bielstein/Weiershagen alarmiert der weiteres Rettungsgerät zur Befreiung des "Verunfallten" zur Einsatzstelle brachte. Die einzelnen Arbeitsschritte und Tätigkeiten die nötig waren um den Verletzten zu befreien, wurden anschaulich von einem fachkundigen Feuerwehrmann den Zuschauern erläutert.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

07.06.2005 - Aktuelles
Platinauszeichnung für die Drabenderhöherin Charline Fischer und die "Little Devils"

Im letzten Jahr gewannen die Little Devils mit Ihrem zweiten Deutschen Meister Titel eine Videoproduktion der Kindergruppe "Die Lollipops". Am 5. Juni bekam das Tanzcentrum Kasel die Nachricht, dass die Produktion der DVD über 50.000-mal verkauft wurde. Das bedeutet Platin für die Little Devils aus Engelskirchen.

06.06.2005 - Aktuelles
Siebenbürger Sachsen als Zeitzeugen gesucht

Eine Videoproduktion mit Sitz in Lahr (Baden-Württemberg) plant eine Filmdokumentation über die Siebenbürger Sachsen und sucht dafür Zeitzeugen, die die Vorkriegs- und Kriegszeit mitgemacht haben und Erlebnisse aus eigener Anschauung wiedergeben können. Der Gedanke, der dahinter steht: Anhand von ganz persönlichen Schilderungen und Schicksalen soll der Film die Geschichte und die Kultur der Siebenbürger Sachsen aufzeigen und auch für Außenstehende begreifbar machen. mehr... (SbZ)

05.06.2005 - Veranstaltungen/Termine
Heimatverein Drabenderhöhe:
"Bankwanderung"


Am 19. Juni lädt der Heimatverein alle Interessierten zu einer "Bankwanderung" ein. Treffpunkt: 10.00 Uhr am Sportheim, alle Bänke des Heimatvereins werden besucht. Ca. 12.30 Uhr ist das Ziel, die Bänke an der Brüderstraße, erreicht. Dort gibt es Grillwürstchen und Getränke. Der Unkostenbeitrag beträgt für Familien 5,00 € und für Einzelpersonen 2,00 €. Anmeldungen bitte bis 10. Juni bei Ernst-Jochen-Höhler, Tel.: 02262/2346.

04.06.2005 - Bild des Tages
Doppelhochzeit in Drabenderhöhe



"Doppelt hält besser, dachten sich Maik und Tina Holländer aus Hillerscheid. Die Geschwister heirateten am Samstag ihre Partner Anja Pflitsch und Kurt Tausch in der evangelischen Kirche in Drabenderhöhe. Und alle vier Hochzeiter strahlten an diesem besonderen Tag um die Wette." mehr... (OVZ)

04.06.2005 - Aktuelles
ex-Höher rockten Checkpoint
Text und Foto: Manuel Krischer

Am gestrigen Abend spielten im Wiehler Jugendtreff Checkpoint mit Twenty Parts und SL Stereo zwei Bands, deren Mitglieder hauptsächlich aus dem Wiehler Raum stammen. Mit dabei auch die ex-Drabenderhöher Markus und Georg Missbrandt. Zuerst gab es einen der rar gewordenen Aufritte der Twenty Parts, die sich aus beruflichen Gründen nur noch selten zusammenfinden um in Oberberg zu rocken. Als "Headliner" des Abends trat danach die neue Band von Twenty Parts-Drummer Markus Missbrandt, SL Stereo, auf die Bühne um mit 9 Songs das junge Wiehler Publikum zu begeistern.

Eine Bilderserie des Abends gibt es hier...

02.06.2005 - Aktuelles
2.500 Packungen Zigaretten aus Lotto Geschäft gestohlen

Am 02.06.2005, gegen 02:15 Uhr, wurden mehrere Anwohner in der Zeitstraße in Drabenderhöhe von dem Signal einer Alarmanlage geweckt. Sie beobachteten Sekunden später, dass vier Personen nicht näher zu erkennende Gegenstände zu einem nahe der Drabenderhöher Straße geparkten Ford Sierra trugen und diese in dem Fahrzeug verstauten. Einem Zeugen fiel auf, dass eine der Personen eine Brechstange in der Hand hielt. Sie fuhren anschließend in Richtung Brächen davon. Bei der Nachschau wurde deutlich, dass sie in ein Lotto Toto Geschäft in der Zeitstraße eingebrochen waren. Sie hatten die Zugangstür aufgehebelt und im Verkaufsraum ca. 2.500 Packungen entwendet.

Bei dem Fluchtfahrzeug handelt es sich um einen weißen Ford Sierra-Kombi mit Dachreling. Möglicherweise waren die Kennzeichen abgeklebt. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 022618199-0.

31.05.2005 - Bild des Tages
Historisches Ortsbild im Wandel der Zeit



Wer heute von Brächen über die "Brächer Chaussee" nach Drabenderhöhe fährt, muss feststellen, dass sich in Drabenderhöhe was tut. Bis vor kurzem war es noch so: Egal ob im Berufsleben, nach einem schönen Urlaub oder nach einem anstrengendem Tag begrüßte Drabenderhöhe seit Jahrzehnten, sogar Jahrhunderten jeden Nachhausekommenden mit einem Blick auf die "Höher Kirche". Neue Wohn- u. Geschäftshäuser beanspruchen von nun an das Bild im Altdorf, nichts desto trotz ist und bleibt die Kirche das Wahrzeichen Drabenderhöhes.

29.05.2005 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Saisonziel erreicht

Mit dem letzten Heimspieltag am gestrigen Sonntag beendeten die Drabenderhöher Fussballer die diesjährige Spielzeit im Kreis Berg. Durch einen abschliessenden Erfolg sicherte sich die 1. Mannschaft von Werner Thies den angestrebten 5. Tabellenplatz und gestaltete den Abschluss mit zwei Siegen nach einer längeren Negativserie noch versöhnlich.

Torschützenkönig des Teams wurde Spielertrainer Werner Thies mit 16 Treffern vor Michael Krestel der mit 14 Toren an zweiter Position rangiert. Durch das gute Abschneiden übernahm der BV 09 auch den 1. Platz in der "ewigen Tabelle" der Kreisliga A und hat dort auch mit seiner 50-jähriger Zugehörigkeit auch die meisten Spielzeiten dort verbracht. Das Spiel unter der Woche gegen den SV Schnellenbach war die 1250. Kreisliga A Partie des Vereins.

Auch die zweite Mannschaft zeigte sich trotz des bereits gesicherten Relegationsplatzes noch einmal siegeshungrig und drehte einen 0-1 Halbzeitrückstand gegen den BSV Bielstein nach der Pause noch zu einem 4-1 Erfolg. Hier wurde zwar das Ziel direkter Aufstieg trotz toller Punkteausbeute knapp verpasst, doch es bleibt noch eine geringe Chance über 4 Relegationsspiele in die Kreisliga B aufzusteigen. Als Torschützenkönig der Mannschaft und als wertvollster Spieler des Vereins wurde Klaus Hann ausgezeichnet, der mit 27 Treffern entscheidend zur guten Bilanz beigetragen hatte.

Neben der zweibesten Ausbeute mit 139 erzielten Toren zählte auch die stabile Defensive, die mit 35 Gegentreffern die drittwenigsten Tore zuliess, zum Erfolgsrezept der Mannschaft von Trainer Florin Biro.

28.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
37. Schulfest der GGS Drabenderhöhe

Am 12. Juni findet das 37. Schulfest der GGS Drabenderhöhe statt.

Programm:
14.00 Uhr
Umzug vom „Im Biesengarten“ zur Schule
Begrüßung auf dem Schulhof
Schulfestlieder mit Begleitung des Schulorchesters unter der Leitung von Regine Melzer
Darbietung der Projektgruppe „Tanzen“ unter der Leitung von Andre Kasel

15.00-17.00 Uhr
Präsentation der Projektergebnisse

14.30-17.00 Uhr
Angebote der Eltern bzw. des Fördervereins, Bonverkauf, Bücher-Basar, Edelsteinwaschanlagge, Stelzenlauf, Torwand, Eisverkauf, Getränke, Bier-Pavillon, Grillen, Waffelstube, Schul-Café/Garten-Café.

27.05.2005 - Aktuelles
Geldkassette mit Bargeld entwendet

Am 26. Mai, zwischen 12:00 und 14:00 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in Drabenderhöhe, Alte Kölner Straße, ein. Vermutlich gelang es dem Täter aus der Gaststätte im Erdgeschoss des Hauses unbemerkt in die Räume im Obergeschoss zu gelangen. In dem dortigen Büro entwendete der Täter aus einem Schreibtisch eine Geldkassette mit Bargeld. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261 8199-0.

26.05.2005 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Im 1250. Spiel in der Kreisliga A nach 0:2 Rückstand noch 3:2 gewonnen

Das heutigen Nachholspiel gegen den SV Schnere von Edgar Wörmke, Alex Jobi und Christian Heim konnte der BV 09 schließlich nach langer Zeit mal wieder das Punktekonto um drei Zähler erhöhen. Am 29. Mai wird beim Spiel gegen Untereschbach der Saisonabschluss mit einem Grillfest gefeiert.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

25.05.2005 - Aktuelles
B 56: Deckensanierung zwischen Brächen und Forst

Am 30. Mai beginnt der Landesbetrieb Straßenbau mit den Bauarbeiten zur Sanierung der Fahrbahndecke zwischen Brächen und Forst. Die Baustelle befindet sich zwischen der Brächener Straße in Wiehl-Brächen und der Zeithstraße (Einmündung Richtung Kaltenbach). In vier Abschnitten werden zunächst die brüchigen Fahrbahnränder erneuert. In jedem Abschnitt wird die Fahrbahn auf einer Länge von 500 m halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Baustellenampel. Am Freitag (3. Juni) und Samstag (4. Juni) wird die neue Fahrbahndecke asphaltiert. Aus diesem Grunde wird die B 56 ab Donnerstag, dem 2. Juni ab 17:00 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung wird am Samstagabend um 21:00 Uhr wieder aufgehoben. Die Umleitungsstrecke über Weiershagen, Bielstein und Drabenderhöhe wird in beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf 120.000 €. Die Bauarbeiten werden durch die Firma Eurovia Teerbau aus Troisdorf durchgeführt.

25.05.2005 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Saisonabschluss mit Grillfest

Der BV 09 Drabenderhöhe feiert den Saisonabschluss am 29. Mai mit einem Grillfest. Zu sehen gibt es folgende Spiele: Um 13.00 Uhr Drabenderhöhe II gegen Bielstein II und um 15.00 Uhr spielt der BV 09 Drabenderhöhe gegen Untereschbach.

24.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
Heimatverein Drabenderhöhe:
"Bankwanderung"


Am 19. Juni lädt der Heimatverein alle Interessierten zu einer "Bankwanderung" ein. Treffpunkt: 10.00 Uhr am Sportheim, alle Bänke des Heimatvereins werden besucht. Ca. 12.30 Uhr ist das Ziel, die Bänke an der Brüderstraße, erreicht. Dort gibt es Grillwürstchen und Getränke. Der Unkostenbeitrag beträgt für Familien 5,00 € und für Einzelpersonen 2,00 €. Anmeldungen bitte bis 10. Juni bei Ernst-Jochen-Höhler, Tel.: 02262/2346.

24.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
Feuerwehrfest

Am 28. und 29. Mai organisiert die Löschgruppe Drabenderhöhe ein Feuerwehrfest im Drabenderhöher Feuerwehrhaus. Samstag, ab 18.00 Uhr, gibt's Tanzmusik und einen Auftritt der "Dahlinos", am Sonntag, ab 11.00 Uhr, Frühschoppen, einen Auftritt des MGV Drabenderhöhe, eine große Tombola, Kaffe und Kuchen und Kinderbelustigung (Spiele und Schminken).

23.05.2005 - Aktuell
So hat Drabenderhöhe gewählt

Landtagswahl 2005

Volksbank Drabenderhöhe
Wahlberechtigte 1.285
Abgegebene Stimmen 715
  davon  
  Gültige Stimmen 710
  Ungültige Stimmen 5
Bezeichnung Stimmen Prozent
Dr. Karthaus, Gero (SPD) 226 31,8%
Löttgen, Bodo (CDU) 383 53,9%
Steinert, Andrea (FDP) 49 6,9%
Fuhg, Bettina (GRÜNE) 25 3,5%
Villmann, Peter (REP) 1 0,1%
Sonstige 26 3,6%


Kulturhaus Drabenderhöhe
Wahlberechtigte 1.348
Abgegebene Stimmen 689
  davon  
  Gültige Stimmen 681
  Ungültige Stimmen 8
Bezeichnung Stimmen Prozent
Dr. Karthaus, Gero (SPD) 218 32,0%
Löttgen, Bodo (CDU) 390 57,3%
Steinert, Andrea (FDP) 36 5,3%
Fuhg, Bettina (GRÜNE) 15 2,2%
Villmann, Peter (REP) 0 0,0%
Sonstige 22 3,2%


Gasthof "Brunnenhof"
Wahlberechtigte 1.143
Abgegebene Stimmen 599
  davon  
  Gültige Stimmen 581
  Ungültige Stimmen 18
Bezeichnung Stimmen Prozent
Dr. Karthaus, Gero (SPD) 191 32,9%
Löttgen, Bodo (CDU) 317 54,6%
Steinert, Andrea (FDP) 42 7,2%
Fuhg, Bettina (GRÜNE) 10 1,7%
Villmann, Peter (REP) 2 0,3%
Sonstige 19 3,2%

22.05.2005 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe verliert - Wipperfürth wird Meister

Mit einem 4:2-Sieg gegen den BV 09 Drabenderhöher sichert sich der VfR Wipperfürth den Meistertitel in der Kreisliga A. Leicht haben die "Höher" es dem VfR Wipperfürth aber nicht gemacht, anfangs lief es noch sehr gut für den BV 09 und Werner Thies und Björn Schiefen hatten gute Chancen, doch durch drei Tore in Folge konnte der VfR Wipperfürth die Gegenwehr der Höher schließlich brechen. Noch zwei Heimspiele muss der BV 09 Drabenderhöhe absolvieren, dann ist die Saison gelaufen: Am 26.5. geht es gegen den SV Schnellenbach und am 29.05. gegen Untereschbach. Trotz der zahlreichen Niederlagen der letzten Zeit belegt der BV 09 immer noch den 5. Tabellenplatz.

21.05.2005 - Bild des Tages
Freiwillige Feuerwehr Drabenderhöhe
Foto: Birgit Schneider



Sie sorgen nicht nur für die Sicherheit in Drabenderhöhe und Umgebung, nein, die Höher Wehrmänner packen auch tatkräftig und hilfsbereit im privaten Leben mit an, wie hier bei einer Dachstuhl-Sanierung in Dahl.

19.05.2005 - Aktuelles
Freiwilligen Feuerwehr Drabenderhöhe: Familie Trömpert spendet 700,00 EUR
Foto: Christian Melzer



Am 2. und 3. April feierte Schwimmbad-Sauna Trömpert in Drabenderhöhe Saisoneröffnung 2005. Die Besucher hatten Gelegenheit sich umfassend über Innen- und Außenschwimmbäder, Saunen und Whirlpools zu informieren.

Den Erlös der Saisoneröffnung von 700,00 Euro übergab Familie Trömpert am 11.05.05 der Freiwilligen Feuerwehr Drabenderhöhe. Von diesem Betrag werden Feuerwehrtechnische Geräte und Schutzausrüstungen gekauft, äußerte sich Einheitsführer Andre Denni und bedankt sich recht herzlich im Namen der Feuerwehr Drabenderhöhe bei der Familie Trömpert für diese Spende.

18.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
Adele Zay Kindergarten feiert 10jähriges Jubiläum
Text: Adele Zay Kindergarten

Vor 10 Jahren öffnete der Adele Zay Kindergarten in Drabenderhöhe seine Pforten. Mit 50 Kindern, vier Erzieherinnen und einer Berufspraktikantin ging es los. Viel hat sich in den 10 Jahren verändert. Unter der Leitung von Hanni Widmann wurde der Kindergarten vor sechs Jahren von zwei auf drei Gruppen erweitert. Drei Jahre später ist die 3. Gruppe halbiert worden, sodass sich jetzt 63 Kinder hier tummeln.

Von Langeweile kann keine Rede sein. Der Kindergarten praktiziert die offene Arbeit, das bedeutet: Alle Türen sind geöffnet, jedes Kind kann sich von einem in den anderen Raum frei bewegen. Ob Toberaum, Puppenecke, Bauecke oder Träumeraum, die Kinder wählen selbst, wo sie gerne spielen möchten. Dazu werden ständig neue besondere Aktionen angeboten. Um nur ein paar Projekte zu nennen:

  • Vom Ei zum Küken; z.B. wurden Eier im Brutkasten ausgebrütet und die Kinder wie auch Erwachsenen staunten als die Küken schlüpften.

  • Das Thema Umwelt wurde ausführlich behandelt, z.B. die Mülldeponie wurde besucht, der Förster hat uns durch den Wald geführt, es finden wöchentlich Waldtage statt;

  • Zum Thema Freundschaft wurde unter anderem auch eine CD von den Kindern und Erzieherinnen produziert u.s.w. Auch die Elternarbeit wird im Adele Zay Kindergarten groß geschrieben. z.B. wird etwa einmal im Jahr in Gemeinschaftsarbeit der Kindergarten auf Vordermann gebracht, Kleiderbasare werden gestaltet, sowie regelmäßige Elternabende und Elternsprechtage finden statt.


  • Lang, lang ist's her, deswegen möchten wir dieses große Fest am Samstag, den 04.06.2005, ab 10.30 Uhr mit allen ehemaligen Kindern, Eltern, Praktikantinnen, Erzieherinnen, allen zukünftigen und allen die Spaß an einer schönen Feier haben, zusammen feiern.

    Dazu laden die Eltern und das Kindergartenteam des Adele Zay Kindergartens ganz herzlich ein. Um 11.00 Uhr beginnt das Programm, das natürlich von den Kindergartenkindern präsentiert wird.

    Das Motto ist die Zeitreise durch 10 Jahre Adele Zay Kindergarten. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Abwechslung es in 10 Jahren gab. Zu günstigen Preisen ist natürlich für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Spiele, nicht nur für die kleinen Kinder, werden angeboten.

    Der Adele Zay Kindergarten freut sich auf zahlreiche Besucher und eine schöne Feier.

    17.05.2005 - Sport
    BV 09 verliert in Marienhagen

    Zwar machten die "Höher" anfangs gehörig Druck, doch hatte der Marienhagener Torhüter Dennis Kulisch einen ziemlich guten Tag und konnte fast alle Torschüsse abwehren. Mit 1:1 ging's in die Pause. Kurz nach der Pause konnte Marienhagen durch einen Elfmeter in Führung gehen und beim Spielstand 1:2 blieb es dann auch.

    17.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Selbstsicherheitstraining für Mädchen: „Nein heißt Nein“

    Unter dem Motto „Nein heißt Nein“ bietet das Jugendheim am Freitag, den 03.06. und Samstag, den 04.06. ein Selbstsicherheitstraining für Mädchen an. Diesmal richtet sich das Angebot an Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren. Es geht um verschiedene Themen, die alle mit unterschiedlichen Techniken bearbeitet werden. So gibt es Rollenspiele, Einzelarbeiten und Gruppenarbeiten. Das Training wird von einer erfahrenen Trainerin angeleitet. Interessierte können sich im Jugendheim unter der Telefonnummer 02262-1249 anmelden. Dort gibt es auch weitere Infos zu dem Training.

    16.05.2005 - Aktuelles
    Ein Fußballlehrer mit viel Taktgefühl

    Jährlich an Christi Himmelfahrt, treffen sich die Fußballer des BV 09 Drabenderhöhe zu Ihrer "Bollerwagentour". Erstmalig wurde der Siebenbürger Trachtenkapelle Drabenderhöhe, die Ihren traditionellen Frühschoppen an diesem Tag ausrichtet, ein Besuch abgestattet.

    Als der Drabenderhöher Fußballlehrer aufgefordert wurde, den Marsch "Alte Kameraden" zu dirigieren, übernahm Werner Thies spontan den Taktstock. Auch dieser eher ungewohnten Position zeigte Thies Führungsqualität mit viel Taktgefühl. Rhythmisches Klatschen der Gäste und seiner Mannschaft, begleitete den neuen Dirigenten durch das Musikstück.

    16.05.2005 - Aktuelles
    Trunkenheit im Straßenverkehr

    Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 16.5.2005, gegen 01:05 Uhr, ein 32-jähriger PKW-Fahrer in Drabenderhöhe überprüft. Es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

    15.05.2005 - Bild des Tages
    35. Pfingstturnier trotz Dauerregen ein Erfolg
    Text und Foto: Manuel Krischer



    Trotz Dauerregen am Samstag und Sonntag verzeichneten die Verantwortlichen das 35. Pfingstjugendturnier des BV 09 Drabenderhöhe als Erfolg. Bereits am noch trockenen Freitag Abend startete die A-Jugend der Gastgeber hervorragend in das Wochenende und konnte mit der ersten Manschchaft den Turniersieg vor Dümmlinghausen und Frömmersbach sichern. Auch die 2. Auswahl, die sich hauptsächlich aus B-Jugendlichen zusammensetzte, zeigte auch in personeller Unterzahl kämpferisch gute Leistungen.

    Der Samstag begann nur von den äusseren Bedingungen her schlechter, denn sportlich unterstrich die E1-Jugend mit dem 2. Drabenderhöher Turniersieg erneut ihre gute Stellung auf Kreisebene. Durch eine knappe Niederlage im letzten Gruppenspiel verpasste hingegen die C-Jugend eine bessere Platzierung und landete nur auf dem 5. und letzten Platz.

    Auch der unangenehme Sonntagvormittag begann mit einem weiteren sportlichen Highlight, denn etwas unerwartet zeigten die jüngsten Vereinskicker bei den Bambini eine überzeugende Leistung und sicherten sich bei einem Torverhältnis von 10:1 den Turniersieg vor Weiershagen und dem eigenen jüngeren Jahrgang. Den schwächsten Eindruck hingegen machte das F-Jugendturnier, wo gleich 4 Mannschaften vor Turnierbeginn mit Hinweis auf die Wetterverhältnisse gleich wieder abreisten. Doch auch die verbleibenden 8 Teams kämpften in spannenden und teilweise sehr guten Spielen um die Pokale, am Ende behielt Nümbrecht gegen Waldbröl im Finale die Nase vorn.

    Auch in der D-Jugend standen die Nümbrechter am Ende ganz oben auf dem Treppchen und stellten damit den erfolgreichsten Verein nach dem Gastgeber. Dort wurden sie gefolgt vom SSV Bergneustadt und dem heimischen Vertreter. Das abschliessende B-Jugend Turnier fand mit der SG Agathaberg einen Sieger, den zweiten Platz sicherte sich im Elfmeterschiessen der SSV Bergneustadt gegen die Drabenderhöher Auswahl.

    Überzeugt waren die Besucher erneut von der professionellen Ausrichtung des dreitägigen Spektakels, bei dem zahlreiche Hände aus Jugendtrainern und Eltern für eine gelungene Abwicklung sorgten. Die jüngeren Gäste erfreuten sich neben den Spielen hauptsächlich an der hochwertigen Tombola, denn die war schon am frühen Sonntag Nachmittag komplett geplündert.

    A-Jugend:
    1. BV 09 Drabenderhöhe 1
    2. SpVg. Dümmlinghausen
    3. SV Frömmersbach
    4. BV 09 Drabenderhöhe 2

    B-Jugend:
    1. SG Agathaberg
    2. FC Bensberg
    3. BV 09 Drabenderhöhe
    4. SVE Hohkeppel

    C-Jugend:
    1. SpVg. Dümmlinghausen
    2. SV Frömmersbach
    3. Tura Dieringhausen
    4. 1. FC Gummersbach
    5. BV 09 Drabenderhöhe

    D-Jugend:
    1. SSV Nümbrecht
    2. SSV Bergneustadt
    3. BV 09 Drabenderhöhe
    4. Tura Dieringhausen

    E-Jugend:
    1. BV 09 Drabenderhöhe 1
    2. FC Bensberg
    3. RS 19 Waldbröl
    4. SSV Nümbrecht

    F-Jugend:
    1. SSV Nümbrecht
    2. RS 19 Waldbröl
    3. TuS Weiershagen
    4. Tus Elsenroth

    Bambini:
    1. BV 09 Drabenderhöhe 1
    2. TuS Weiershagen
    3. BV 09 Drabenderhöhe 2
    4. SSV Nümbrecht 2

    14.05.2005 - Sport
    BV 09 Abteilung Seniorenfussball: Nachruf Paul Schnaderböck

    Paul Schnaderböck kam Anfang der 60er Jahre aus Bayern ins Oberbergische und fand in Drabenderhöhe nicht nur schnell seine neue Heimat, sondern beim BV 09 auch ein breitgefächertes Betätigungsfeld. Er engagierte sich ab 1966 im Jugendfussball und wurde bereits fünf Jahre später, zum Geschäftsführer der Abteilung Fussball gewählt. Dieses Amt bekleidete er bis 1993. In dieser Zeit wurde unter seiner Leitung das BV-Heim am Sportplatz gebaut. Auch als 1. Vorsitzender und Kassenwart machte er sich Verdient, bevor er 1995 die Gesamtleitung des Vereins übernahm. Ab 1999 brachte er seine Erfahrung und sein Wissen als 2. Vorsitzender in den Gesamtverein ein.

    Paul Schnaderböck konnte auch auf viele Jahre ehrenamtliches Engagement beim Fussballkreis Oberberg zurückblicken. So war er 27 Jahre im Kreisjugendausschuss und 22 Jahre in der Seniorenspruchkammer tätig.

    Trotz gesundheitlicher Rückschläge war er für viele Ansprechpartner und Ratgeber zugleich, und durch seine aufgeschlossene geselliges Art allseits beliebt.

    Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 1984 die silberne und 1995 die goldene Verdienstnadel des Fußball-Verbandes Mittelrhein. Noch im März diesen Jahres wurde Ihm, für sein Engagement in Drabenderhöhe, vom Sportverband der Stadt Wiehl die goldene Ehrennadel überreicht.

    Zu Ostern erreichte uns plötzlichen und völlig unerwarteten die Nachricht vom Tode Paul Schnaderböck. Der BV 09 Abteilung Seniorenfußball, verliert mit ihm eine Persönlichkeit, die über Jahrzehnte unser Vereinsleben entscheidend geprägt hat. Sein Name bleibt eng mit dem Namen den BV 09 verbunden. Wir bedanken uns für sein Engagement.

    Herbert Berger
    BV 09 Drabenderhöhe
    Abteilung Seniorenfussball

    13.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Pfingsthornblasen in Drabenderhöhe
    Text und Foto: Axel Hackbarth

    Wer in den frühen Morgenstunden des Pfingstsonntages in den Drabenderhöher Ortsteilen Scheid, Löherhof und Altdorf lautes Röhren und unbekannte Laute vernimmt und glaubt, es seien irgendwelche Rindviecher ausgebüxt, der irrt.



    Es sind vielmehr die Kinder und Jugendlichen aus diesen Ortsteilen, die alljährlich mit ihren "Pe´ißhöernern" (Pfingsthörnern) vom Treffpunkt an der alten Linde im Ortsteil Scheidt aus durch die Straßen von Haus zu Haus ziehen, um nach alter Väter Sitte und in Jahrzehnter langer Tradition den Dorfbewohnern frühmorgens ein frohest Pfingstfest zu wünschen.

    Die Töne auf den aus Eschenrinde selbstgefertigten "Pe´ißhöernern" klingen dumpf und unterschiedlich bizzar anmutend. Ihr durchdringender Klang ist unüberhörbar und alle Nachbarn, wohl vorbereitet auf dieses "Pengstbloosen", halten Schokolade, Bonbons oder Geld für die jungen Bläser bereit.

    In früheren Zeiten erhielten die Jungen und Mädchen auf ihren Gängen Naturalien wie "Hotzeln", "Schnetzeln", "jedruhte Quetschen" oder auch Eier, die zu Hause am Mittag dann zu "Pe´ißkoochen" als 2 cm dicker Eierkuchen mit Weißbrot und Speck verarbeitet und gemeinsam gegessen wurde. Auch heute noch schwärmen die Kinder zum Abschluß des Pfingsthornblasens beim gemeinsamen Pfingstfrühstück von den Erlebnissen und Eindrücken am Pfingstsonntag.

    Übrigens wird diese Tradition im gesamten Kreisgebiet ausschließlich nur in Drabenderhöhe durchgeführt und hoffentlich noch lange Zeit durch nachfolgende Generationen weitergereicht.

    13.05.2005 - Jugend
    Jungentag im Jugendheim

    Seit dem letzten Herbst gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe auch einen Jungentag. Immer montags, im Wechsel mit dem Mädchentreff, treffen wir uns um 15.30 Uhr. Dann gehört das Jugendheim nur Euch Jungs. Neben Spielen, Musik hören und Quatschen wollen wir auch an verschiedenen Themen, die Euch interessieren, arbeiten. Willkommen sind alle zwischen 8 und 11 Jahren. Nach den Sommerferien starten wir dann an einem neuen Tag auch eine Gruppe für Jungs ab 12 Jahren. Infos erhaltet Ihr schon jetzt im Jugendheim.
    Ruft einfach mal an - oder noch besser: kommt vorbei!!!

    Jugendheim Drabenderhöhe
    In der Landwehr - 51674 Wiehl
    Tel: 02262-1249 - Fax: 02262-717860

    12.05.2005 - Aktuelles
    Evangelischer Kindergarten: Webseite aktualisiert

    Kindergartenteam Aktualisiert wurden die Daten über den Evangelischen Kindergarten.

    Neben aktuellen Bildern erhalten Sie Informationen über Ansprechpartner, Öffnungszeiten, das Kindergartenteam, das Selbstverständnis des Kindergartens, die pädagogische Arbeit, die Zusammenarbeit mit den Eltern und vieles mehr.

    Werfen Sie jetzt einen Blick auf die aktualisierte Webseite des Evangelischen Kindergartens.


    11.05.2005 - Sport
    BV 09: Dritte Niederlage in Folge

    Auch beim Auswärtsspiel am 10. Mai gegen Hoffnungsthal machten sich die BV 09-Fans vergebens Hoffnung auf einen Sieg. 0:2 mussten sich die müden Höher, bei denen wieder viele Stammspieler fehlten, gegen die etwas frischer wirkenden Hoffnungsthaler geschlagen geben. In der Tabelle belegt der BV 09 Drabenderhöhe aber weiterhin den 5. Platz.

    10.05.2005 - Aktuelles
    Vor 60 Jahren: Blutige letzte Kriegstage in Drabenderhöhe

    Seit geraumer Zeit befassen sich fast alle Medien mit dem Kriegsende vor 60 Jahren, wie aber verliefen die letzten Kriegstage in Drabenderhöhe?

    Aufschluss darüber liefert unter anderem das Buch "So haben wir überlebt" des Wiehler Heimatvereins, wo Reinhold Muth und Ellen Muth über die letzten Kriegstage in Drabenderhöhe berichten.

    Das Buch ist vor einigen Wochen erschienen und kann zum Preis von 19,60 Euro erworben werden. 26 Zeitzeugen aus dem Wiehler Raum erzählen darin auf eindrucksvolle Weise ihre unvergessenen Kriegserlebnisse.

    Fast vollständig zerstört wurde bei den heftigen Kämpfen auch die historische Drabenderhöher Kirche

    Drabenderhöhe war in den letzten Kriegstagen hart umkämpft. Zu einem unnötigen Blutvergießen kam es noch am 11. und 12. April 1945, als Drabenderhöhe von einem fanatischen deutschen Hauptmann verteidigt wurde.

    Drabenderhöhe hatte wegen seiner Höhenlage und wegen der Zeitstraße, auf der zahlreiche Transporte der Wehrmacht liefen, eine zentrale Bedeutung. Als die Wehrmacht dann im Frühjahr 1945 damit begann rund um Drabenderhöhe Flak-Geschütze zur Luftabwehr aufzustellen, blickte die Bevölkerung mit Besorgnis in die Zukunft.

    Am 20. März kam es dann zu einem heftigen Tieffliegerangriff und am darauf folgenden Tag wurden die Kirche und einige Häuser aus der Dorfmitte durch Bomben fast völlig zerstört.

    Doch während die meisten oberbergischen Orte mehr oder weniger kampflos in die Hände der vorrückenden Amerikaner fielen, wurde Drabenderhöhe am 11. und 12. April noch hart umkämpft. Auf beiden Seiten waren schwere Verluste zu beklagen. Erst als Hauptmann Kanski, der alle Bitten der Dorfbewohner um Aufgabe abgelehnt hatte, schwer verwundet wurde, fand der sinnlose Widerstand ein Ende.

    Möglicherweise ist Drabenderhöhe durch die Aufgabe am Nachmittag des 12. April vor einer noch größeren Katastrophe verschont geblieben, denn bereits für 18:00 Uhr waren US-Tiefflieger angefordert worden, die den deutschen Widerstand brechen und den Ort in einen Trümmerhaufen verwandeln sollten.

    09.05.2005 - Veranstaltungen/Termine
    35. Pfingstjugendturnier des BV 09 Drabenderhöhe steht an

    Ein Jubiläum feiert die Jugendfussballabteilung des BV 09 Drabenderhöhe, die ihr traditionelles Pfingstjugendturnier in diesem Jahr bereits zum 35. Mal ausrichtet. Wie schon in der Vergangenheit werden dazu mehr als 50 Mannschaften in allen Altersklassen aus dem gesamten Gebiet des Fussballkreises Berg erwartet, die an drei Tagen des Pfingstwochenendes Zuschauer allen Alters unterhalten möchten.

    Am Freitag Abend beginnt gegen 18:00 Uhr das A-Jugendturnier, am Samstag stehen sich ab 11:00 Uhr die E- und C-Jugenden gegenüber und am Sonntag kommen ab 09:45 Uhr neben den Bambini und F-Jugendkickern auch die D- und B-Jugenden zum Einsatz. Neben dem Fussballturnier um die Pokale die von der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden gesponsort werden, gibt es natürlich auch ausreichende Verpflegung und eine große Tombola.

    08.05.2005 - Sport
    BV 09 verliert zu Hause gegen SpVgg Holpe-Steimelhagen

    Sieben Stammspieler fehlten beim Spiel des BV 09 Drabenderhöhe gegen den SpVgg Holpe-Steimelhagen, trotzdem hatten die Höher anfangs viele Torchancen, die aber nicht genutzt wurden - stattdessen fabrizierte der BV 09 in der 25. Minute ein Eigentor. Zwei Treffer ins gegnerische Tor konnten dann Michael Krestel und Klaus Hann doch noch erzielen, das reichte aber nicht und zum Schluß musste der BV 09 das Spiel 2:3 verloren geben.

    06.05.2005 - Sport
    Jahreshauptversammlung des BV 09 Drabenderhöhe

    Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 20. April des BV 09 Drabenderhöhe standen neben den üblichen Berichten aus den verschiedenen Abteilungen des Vereins auch die turnusmäßigen Neuwahlen des Hauptvorstandes an.

    Aus dem bisherigen Vorstand schieden aus eher traurigen Gründen zwei verdiente Mitglieder aus. Zum einen hatte Geschäftsführer Bernd Weikert nach der Auflösung der Tischtennisabteilung, der er bis zum Schluss vorsaß, um eine Amtsübernahme gebeten und zum anderen überschattete der Tod des zweiten Vorsitzenden Paul Schnaderböck im vergangenen März die Veranstaltung.

    Auch das Amt des Sozialwartes wurde zur Verfügung gestellt, nachdem sich der bisherige Inhaber Kurt Berger anderen Aufgaben im Verein widmen wird.

    Nach der Entlastung des alten Vorstandes wählten die versammelten Mitglieder in einstimmigen Entscheidungen folgende Vorstandszusammensetzung:

    1. Vorsitzende - Adda Grün (wie bisher)
    2. Vorsitzender - Harald Breckner (bisher Paul Schnaderböck)
    Geschäftsführer - Rolf Klocke (bisher Bernd Weikert)
    Kassiererin - Ute Hühn (wie bisher)
    Sozialwart - Manuel Krischer (bisher Kurt Berger)

    Vereinsvorsitzende Adda Grün betonte die positive Entwicklung des Vereins und die gute Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Um ein moderner und zukunftorientierter Verein zu bleiben ist eine qualifizierte und permanete Weiterbildung aller Übungsleitern und ehrenamtliche Mitarbeiter unerläßlich. Damit soll eine optimale Förderung vor allem den Kindern und Jugendlichen im Verein im sportlichen aber darüber hinaus auch im menschlichen Bereich sicher gestellt werden.

    In der Wiederwahl und den einstimmigen Abstimmungsergebnissen sieht der Vorstand eine Bestätigung seiner Tätigkeit in der Vergangenheit und sieht zuversichtlich in die Zukunft.

    04.05.2005 - Sport
    BV 09: Zuhause in Überzahl gegen Spitzenreiter verloren

    Der Kreisliga A-Titel ist dem VfR Wipperfürth absolut sicher, vor allem nach der überzeugen Leistung am 3. Mai in Drabenderhöhe, wo die Mannschaft in Unterzahl (in der 50. Minute flog der Wipperfürths Manuel Größ nach zwei gelben Karten vom Platz) haushoch mit 5:1 gewinnen konnte. Trotzdem bot auch der BV 09 eine gute Leistung und erst in den letzten 20 Minuten ließ die Konzentration bei den Höhern etwas nach, was dann die Wipperfürther auch prompt mit drei Toren in der Endphase des Spiels quittierten.

    03.05.2005 - Aktuelles
    Pfarrer i.R. Kurt Franchy wird 70

    Die in den Friedensschlüssen nach dem Ersten Weltkrieg veränderten Ländergrenzen, die große Gebietsabtretungen an Siegermächte und neu entstandene Staaten beinhalteten, schienen nur kurze Zeit und durchaus nicht bei allen Nationen auf einen dauerhaften Frieden zuzusteuern. Die zwischen den beiden Weltkriegen geborenen Generationen gehörten zu den Leidtragenden in vielen Völkern, nicht nur in Europa. Zu ihnen gehört Kurt Egon Franchy, der am 4. Mai 1935 in Bukarest geborene ältere Sohn von Viktor Franchy, dessen Vater aus Österreich in Bistritz heimisch geworden war. mehr... (SbZ)

    02.05.2005 - Jugend
    "Was Freundinnen zusammen unternehmen - oder: Mädchenpower" ...

    ... lautet der von den Spielerinnen selbst entworfene Titel der Präsentation, zu der Martina Kalkum, Leiterin des Jugendheims Drabenderhöhe und Karin Frommhagen, leitende Theaterpädagogin des Projektes am frühen Abend des 25. April 2005 einluden. Der Saal füllte sich rasch mit Eltern, Geschwistern und Angehörigen, Freundinnen und Freunden. Neugierig und aufmerksam verfolgten 60 – 70 interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer die ersten Bühnenerfahrungen der Mädchen und ihre Geschichten.



    Mädchen machen Theater – unter diesem Motto kamen 13 Mädchen im Alter von 9 – 13 Jahren über einen Zeitraum von gut drei Monaten jeden Montag in den Mädchentreff. Spielerisch und mit Spass lernten die Mädchen grundlegende schauspielerische Techniken kennen. Mädchenfreundschaften war das zentrale Thema – "Wie muss die Freundin sein?". Die Mädchen entwickelten unter der Anleitung von Karin Frommhagen aus der Improvisation dazu kleine Szenen mit eigenen Dialogen, die sie zu einer Collage verbanden.

    Die Teestube des Jugendheims bot vielen Gästen im Anschluss der Präsentation noch die Möglichkeit zu einem geselligen Beisammensein, zum Austausch und Ausklang. Die Mädchen versorgten ihre Gäste mit kleinen Leckereien – und bekamen im Gegenzug noch das eine oder andere anerkennende Wort für ihr lampenfiebriges Debüt.

    01.05.2005 - Aktuelles
    Blaskapelle wirft Landrat aus dem Bett

    Bereits ab 7:00 Uhr morgens war die Siebenbürger Trachtenkapelle am 1. Mai unterwegs, um zu verkünden, dass der Mai gekommen sei.

    Auch Landrat Hagen Jobi wurde nicht verschont und bereits früh morgens aus dem Bett geblasen.

    Ein Video, das die Siebenbürger Trachtenkapelle beim Performen des Songs "Der Mai ist gekommen" zeigt, gibt es hier... (WMV, 41 Sekunden, 1,82 MB)

    30.04.2005 - Sport
    BV 09 verliert gegen Tabellenzweiten

    Bis zur 62. Minute konnten die Höher mit einer defensiv spielenden Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen den SV Altenberg das 0:0 halten. Das war bis dahin eine gute Leistung, schließlich musste der BV 09 ohne den rot-gesperrte Spielertrainer Werner Thies auskommen, auch Stammkeeper Philipp van Schadewijk hatte im letzten Spiel die rote Karte sehen müssen (wir berichteten). Gegen Ende kassierten die Höher dann aber doch noch drei Tore. Ein weiteres schweres Spiel erwartet die BV 09-Kicker am 3. Mai. Dann geht es auf dem heimischen Platz gegen den VfR Wipperfürth, der momentan uneinholbar die Kreisliga A anführt.

    29.04.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Pfingsten 2005:
    Es fährt ein Bus nach Dinkelsbühl


    Zu Pfingsten zieht es wieder viele Drabenderhöher nach Dinkelsbühl, wo zwischen dem 13. und 16. Mai der diesjährige Heimattag der Siebenbürger Sachsen gefeiert wird. Für alle Interessierten die sich das nicht entgehen lassen wollen, aber auch keine Lust haben die lange Fahrt mit dem Auto zurückzulegen, gibt es eine gute Nachricht: Es wird ein Bus von Drabenderhöhe nach Dinkelsbühl fahren.
    Abfahrt: Samstag, den 14. Mai 2005 um 7.00 Uhr vom Siebenbürger Platz.
    Rückkehr: Montag, den 16. Mai 2005, Zeitpunkt wird im Bus bekannt gegeben.

    Preis für Hin- und Rückfahrt: 50 Euro; Quartier muss sich jeder selbst besorgen. Interessenten melden sich bei Christa Brandsch-Böhm, Reenerland 16, Tel: 1017.

    28.04.2005 - Veranstaltungen/Termine
    "Drabenderhöhe hält Hausputz"

    Die Stadt Wiehl hat zu einem Aktionstag "Saubere Landschaft" aufgerufen. In Drabenderhöhe hat der Heimatverein die Organisation übernommen und Samstag, den 7. Mai festgesetzt. Um unsern Ort zu verschönern, werden alle Bürger von Drabenderhöhe aufgerufen bei der Aktion "Drabenderhöhe hält Hausputz" mitzumachen. Die Helferinnen und Helfer treffen sich um 9.30 Uhr am Fußballhäuschen, wo die Einteilung erfolgt, große Säcke verteilt werden und die Standorte der Container bekannt gegeben werden. Ansprechpartner und verantwortlich für die Siedlung ist der stellvertretende Vorsitzende der Landsmannschaft, Michael Hartmann, der ab 9.30 Uhr am Fußballhäuschen sein wird. Im Anschluss an den "Frühjahrsputz" sind alle fleißigen Helferinnen und Helfer zu einem Umtrunk und einem kleinen Imbiss in den Pavillon im Park (Nösnerland) eingeladen.

    27.04.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Traditioneller Maifrühschoppen

    Die Siebenbürger Trachtenkapelle Drabenderhöhe lädt zum traditionellen Maifrühschoppen am 5. Mai, ab 11:00 Uhr, ins Jugendheim Drabenderhöhe ein. Der Eintritt ist frei!

    26.04.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Maiblasen der Siebenbürger Trachtenkapelle: Der Zeitablauf und die Stationen

    Am 1. Mai wird die Siebenbürger Trachtenkapelle, wie jedes Jahr, an verschiedenen Stationen in Drabenderhöhe halt machen und ein "Ständchen" erklingen lassen. Mit einer Spende kann die Nachwuchsförderung der Blaskapelle unterstützt werden.



    Nachfolgend der Zeitablauf:
    07:00 Uhr - Jugendheim
    07:20 Uhr - Altes Land
    07.35 Uhr - Siebenbürger Platz
    07.50 Uhr - Oskar-Hartmann-Str.
    07.56 Uhr - Oskar-Hartmann-Str.
    08:10 Uhr - Marienfelder Str. 4
    08:15 Uhr - Zeitstr.
    08:26 Uhr - Herrenhofer Str.
    08:40 Uhr - Alte Kölner Str.
    08:47 Uhr - Weinland
    09.00 Uhr - Nösnerland
    09:15 Uhr - Nösnerland
    09:29 Uhr - Nösnerland
    09:35 Uhr - Nösnerland
    09:48 Uhr - Dahl
    10:05 Uhr - Brächen
    10:15 Uhr - Brächen
        10.25 Uhr - Altenheim
    10:50 Uhr - Burzenland
    11:05 Uhr - Kokeltal
    11:15 Uhr - Haferland
    11:20 Uhr - Bistritzer Gasse
    11:25 Uhr - Hermannstädter Gasse
    11:35 Uhr - Kronstädter Gasse
    11:50 Uhr - Kronstädter Gasse
    12:00 Uhr - Mediascher Gasse
    12:10 Uhr - Schässburger Gasse
    12:15 Uhr - Hillerscheid
    12:25 Uhr - Jennecken
    12:35 Uhr - Damter Hofwiese
    13:10 Uhr - Klausenburger Gasse
    13:25 Uhr - Klausenburger Gasse
    13:35 Uhr - Klausenburger Gasse
    13:45 Uhr - Repser Gasse
    13:50 Uhr - Jugendheim

    25.04.2005 - Veranstaltungen/Termine
    Familien-Wander-Tag und Tanz in den Mai

    Am Samstag, 30. April, veranstaltet die Turnabteilung des BV 09 Drabenderhöhe einen Familienwandertag. Der Treffpunkt ist am Sportplatz um 14:30 Uhr. Nach einer kurzen Wanderung auf Kinderwagengerechten Wegen kann im Park Reenerland Volleyball gespielt werden. Für Essen und Trinken am Lagerfeuer wird gesorgt.

    Im Wendehammer Weinland wird ein Maibaum aufgestellt und im Festzelt findet ab 19:00 Uhr der Tanz in den Mai statt. Für Essen und Trinken wird gesorgt. Der Eintritt ist frei.

    24.04.2005 - Sport
    BV 09 Drabenderhöhe sah rot

    Ein turbulentes Spiel wurde am 24. April auf dem Drabenderhöher Sportplatz geboten. In der ersten Halbzeit ging es beim Spiel gegen den SSV Jan Wellem Bergisch Gladbach noch recht gemütlich zu, dies sollte sich in der 2. Halbzeit aber ändern: Die Höher konnten ein 0:2 noch in ein 2:2 verwandeln, und das mit dem Feldspieler Uwe Ottinger im Tor. Torhüter Philip van Schadewijk erhielt in der 70. Minute die rote Karte, zwei Minuten später auch Ersatztorhüter Adrian Savu. Kurz vor Schluss sah auch noch Spielertrainer Werner Thies die rote Karte! Kommentar vom Vorsitzenden Herbert Berger: "Die rote Karte war völlig unberechtigt. So etwas habe ich selten erlebt." In der Tabelle ging es von Platz 4 runter auf Platz 5.

    20.04.2005 - Aktuelles
    Kanalsanierung Drabenderhöhe: Öffentliche Ausschreibung



    Die Stadt Wiehl schreibt die Leistungen zur Kanalsanierung Drabenderhöhe öffentlich aus.

    Hauptleistungen:
    26 Stck. Baugruben, Größe 2,50*2,00 m bis 5,00*2,00 m, Tiefen 2,00 – 3,50 m
    175 m³ Bodenabfuhr
    155 m³ Splitteinbau 0/11 mm
    165 to Vorsiebeinbau
    25 Stck. Rohraustausch DN 300 Beton, Längen 1,00 m bis 3,00 m
    25 Stck. Hausanschlüsse neu wieder anschließen
    26 Stck. Schachtabdeckungen auf Höhe setzen
    7 Stck. Schachtabdeckungen aufnehmen und neue Abdeckung einbauen
    250 m² Oberflächenarbeiten

    Die Angebotseröffnung findet statt am Mittwoch, dem 11. Mai 2005, 10.00 Uhr, im Rathaus Wiehl, Zimmer 203, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.

    Die Ausschreibungsunterlagen sind ab 20.04.2005 beim Ing.-Büro Osterhammel GmbH, Dr.-Schild- Str. 5, 51588 Nümbrecht, gegen eine Gebühr von 60,00 € (SPK Wiehl Konto 343 970, BLZ 384 524 90) zu erhalten.

    Baubeginn: 06.06.2005
    Bauende : 29.07.2005

    Die Begehung und Einsicht in die Planunterlagen erfolgt nach Terminvereinbarung mit dem bauleitenden Ing.-Büro Osterhammel, Tel. 02293/91170.

    Beschwerdestelle:
    Bewerber oder Bieter können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen an den Oberbergischen Kreis, Der Landrat, 51641 Gummersbach, wenden.

    19.04.2005 - Sport
    BV 09 verliert in Refrath

    In der ersten Halbzeit boten beide Mannschaften ein gutes Spiel, aber weder dem BV 09 Drabenderhöhe noch dem Gastgeber SV Refrath gelang ein Tor. In der zweiten Hälfte drehte Refrath noch weiter auf und bot die bisher wohl beste Saisonleistung. Der BV 09 konnte dem nichts entgegensetzen und kassierte in der zweiten Hälfte gleich 3 Tore. Durch diese 0:3-Pleite verlor der BV 09 den Anschluss an das Spitzentrio der Kreisliga A Wipperfürth, Altenberg und Rösrath.

    18.04.2005 - Aktuelles
    Alte Drabenderhöher Postkarten bei eBay

    Alte Drabenderhöher Postkarte

    Zur Zeit kann man bei eBay einige alte Drabenderhöher Postkarten ersteigern. Als Postkartenmotive findet man unter anderem das Altenheim Siebenbürgen, die Siebenbürger Siedlung und die Kronstädter Gasse. Die Karten erinnern auch daran, dass Drabenderhöhe einmal Luftkurort war.

    18.04.2005 - Veranstaltungsbericht
    Elterninitiative im ev. Kindergarten Drabenderhöhe: 200 € für den Polizeibus
    Text: Bärbel Dehler, Fotos: Christian Melzer



    Seit vielen Jahren nimmt der ev. Kindergarten Drabenderhöhe am Verkehrserziehungsprogramm der Kreispolizei teil. Neben der normalen Verkehrserziehung im Kindergarten lernen die Vorschulkinder an mehreren Übungsnachmittagen mit Unterstützung der Polizeibeamten das richtige Verhalten im Straßenverkehr im Hinblick auf den Schulweg, den sie bald bewältigen müssen. Ein Elternabend zum Thema "Kinder im Straßenverkehr" und der Besuch des Polizeibusses runden das Programm ab.

    Der Polizeibus ist ein buntbemalter Linienbus und dort "wohnt" der Polizeihund Wuschel mit seinen Freunden. In einem sehr liebevoll gestalteten Puppenspiel erleben die Kinder dort, wie Wuschel und seine Freunde in gefährliche Situationen geraten, die sie mit Hilfe der Kinder und der Polizei lösen. Das Telefon, mit dem die Kinder die Polizei "in echt" anrufen können um zu schildern was passiert ist und der Polizeihubschrauber, der im Bus herumfliegen kann sind dabei die größten Attraktionen.

    Die Mitteilung, dass der "Polizeihund Wuschel" unbedingt einen neuen Bus braucht, um auch weiterhin die Kindergärten besuchen zu können hat eine spontane Aktion im ev. Kindergarten Drabenderhöhe ausgelöst. Verkehrserziehung ohne Wuschel ist für alle unvorstellbar. Deshalb sammelten die Eltern im Kindergarten bewährte Rezepte und erstellten damit ein Koch- und Backbuch, das sie verkauften. Diese tolle Idee kam gut an und der stolze Betrag von 200 € sowie ein Exemplar des Koch- und Backbuches konnte heute den Beamten der Kreispolizei übergeben werden.

    Das Rezeptbuch ist im ev. Kindergarten, bei Getränke Frommold, im Drabenderhöher Lädchen (Quelle Agentur) und bei der Firma CNTi Brandsch-Böhm erhältlich.

    18.04.2005 - Aktuelles
    Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen, Kreisgruppe Drabenderhöhe: Rumänien vor und nach der Wahl 2004

    Am Dienstag, dem 19. April, um 19.00 Uhr wird Rechtsanwalt Michael Miess aus Sankt Augustin einen Vortrag im Vereinsraum des Hermann-Oberth-Kulturhauses halten. Der Referent wird über "Rumänien vor und nach der Wahl 2004", unter anderem auch über die Boden- und Häuserrückgabe, sprechen. Alle Interessenten sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.

    17.04.2005 - Sport
    BV 09 holt sich in Morsbach drei Punkte

    Kein Zuckerschlecken war das Spiel gegen Morsbach für die Kicker vom BV 09 Drabenderhöhe. Morsbach machte ein gutes Spiel und erarbeitete sich viele Chancen, doch wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Beim BV 09 hingegen klappte das mit dem Toreschießen dann doch besser. In der 18. Minute schoß Spielertrainer Werner Thies das 1:0 für Drabenderhöhe, in der 60. Minute erhöhte Michael Krestel auf 2:0 und kurz darauf gelang Wolfgang Bölte vom SV Morsbach der Anschlusstreffer. Das war es dann aber auch. Der BV 09 hat sich durch diesen Sieg wieder auf Platz vier vorgearbeitet.

    15.04.2005 - Jugend
    Selbstsicherheitstraining für Mädchen



    Nach dem Konzept „Emanzipatorische Jugendarbeit“ fand am 8. und 9. April im Jugendheim Drabenderhöhe ein Selbstsicherheitstraining für Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren statt. Dieses Angebot wurde von der Leiterin der Einrichtung, Martina Kalkum durchgeführt. Durch unterschiedliche Methoden – wie praktische Übungen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeit, pädagogisches Rollenspiel und das Erproben von Selbstsicherheitstechniken, werden die teilnehmenden Mädchen befähigt, sich besser zu schützen und sich damit sicherer zu fühlen. Es werden Verhaltensweisen gelernt, die es verhindern als Opfer gewählt zu werden.

    Weitere Informationen zu Selbstsicherheitstraining für unterschiedliche Altersgruppen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe, Telefon 02262-1249.

    13.04.2005 - Sport
    BV 09: Nur 0:0 gegen SSG Bergisch Gladbach II

    Ein torloses Spiel bekamen die Zuschauer in Drabenderhöhe am 12. April bei dem Nachholspiel des BV 09 gegen SSG Bergisch Gladbach II geboten. Bereits in der 5. Minute hätten die Höher durch eine gute Chance des Spielertrainers Werner Thies in Führung gehen können. In dem kämpferischen Spiel waren ansonsten gute Chancen Mangelware. Lars Kuck musste verletzt ausscheiden. Nach einer Serie von Siegen, musste sich der BV 09 diesmal schließlich mit einem 0:0 abfinden. Die nächsten Spiele werden zeigen, ob der BV 09 es weiterhin schafft an der Spitze der Kreisliga A mitzuspielen, oder ob ein Abdriften ins Mittelfeld folgen wird.

    Eine Bilderserie finden Sie hier...

    12.04.2005 - Anzeige
    Siebenbuerger.de-Shop-Portal

    In Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmen bietet das Shop-Portal eine Auswahl an Büchern, Bildbänden, Kalendern, Landkarten und Tonträgern mit Bezug zu Siebenbürgen. Jetzt zugreifen...


    11.04.2005 - Sport
    BV 09 Drabenderhöhe gegen Gencler Birligi Bergisch Gladbach: Hund spielte mit


    Beim Zweikampf Hund gegen Wörmke hatte der Drabenderhöher Mittelfeldspieler keine Chance
    Foto: Christian Melzer
    Bei dem Drabenderhöher Heimspiel am 10. April gegen Gencler Birligi Bergisch Gladbach wollte keine rechte Freude aufkommen. Das Spiel plätscherte ohne Höhepunkte dahin. Selbst ein fußballbegeisterter Hund konnte das lahme Spiel nicht mehr ertragen und griff schließlich selbst ins Spielgeschehen ein. Doch auch dieser Zwischenfall ließ die Kicker nicht wach werden. Nach der Halbzeitpause durfte Axel Leopold bei den Höhern mitspielen. Das war auch gut so, denn endlich zeigte mal jemand Einsatz auf dem Spielfeld und in der 70. Minute gelang ihm dann, nach einem Pass von Spielertrainer Werner Thies, auch das einzige Tor des Spiels. Axel Leopold zeigte auch nach seinem Tor noch viel Einsatz, allerdings unsportlicher Natur, so dass er kurz vor Schluss noch mit Gelb-Rot vom Platz flog.

    Eine Bilderserie finden Sie hier...

    10.04.2005 - Veranstaltungsbericht
    Vortrag über Otto Piringer in Drabenderhöhe

    Die Idee, wieder einmal einen literarischen Nachmittag in Mundart zu veranstalten, hatte sich als richtig erwiesen. 40 Interessierte kamen kurz vor Ostern zum Vortrag von Rosel Potoradi über den Mundartdichter Otto Piringer (1874-1950). mehr... (SbZ)

    06.04.2005 - Sport
    Und noch ein Sieg für die "Höher"


    Die Torschützen v.l.n.r.: Michael Krestel, Werner Thies und Daniel Egorkin
    Auch gegen Dürscheid konnte der BV 09 Drabenderhöhe einen Sieg erringen. Zwar sollte man die erste Halbzeit möglichst schnell vergessen, doch nach der Halbzeitpause drehten die Männer rund um Spielertrainer Werner Thies dann doch noch richtig auf. Anscheinend brauchen die BV 09-Kicker als Motivationsschub eine Standpauke ihres Trainers, die sie dann nach der schwachen ersten Halbzeit wohl auch zu hören bekamen. In der 60. Minute ballerte dann Michael Krestel nach einem Alleingang den Ball zum 1:0 ins gegnerische Tor, es folgten in der 66. Minute Werner Thies mit einem Kopfball und in der 81. Minute Daniel Egorkin mit einem Weitschuss zum 3:0-Endstand. Ab Ende April wird der defensive Mittelfeldspieler David Zell den BV 09 verstärken, vielleicht kann er dann schon in den Spielen gegen den Tabellenzweiten Altenberg (am 1. Mai) und gegen den Tabellenersten Wipperfürth (am 3. Mai) zeigen, was er drauf hat.

    Eine Bilderserie finden Sie hier...

    05.04.2005 - Sport
    Nachruf Paul Schnaderböck

    Nachruf des BV 09 Drabenderhöhe zum Tod von Paul Schnaderböck, dem 2. Vorsitzenden des Gesamtvereins.

    Paul Schnaderböck. Er stand mehr als 38 Jahre lang symbolisch für das Ehrenamt, nicht nur beim BV 09 Drabenderhöhe sondern auch in der Region mit seinem Engagement beim Fussballkreis Berg.

    Nach seinem Einstieg als Betreuer im Jugendfussball zum Ende der Sechziger Jahre wurde er schnell zum Geschäftsführer der Abteilung sowie grösstenteils zeitgleich auch vom Hauptverein. Auch als 1. Vorsitzender und Kassenwart der Fussballabteilung machte er sich Verdient bevor er Mitte der Neunziger die Gesamtleitung des Vereins übernahm und dort seit 1999 auch als 2. Vorsitzender ganz der Gemeinschaft diente.

    In dieser ganzen Zeit stellte er nicht sein Ego in den Vordergrund, sondern diente vorallem dem Verein, als kompetenter Ansprechpartner und auch als große Hilfe für die tägliche Arbeit im Verein. Trotz gesundheitlicher Rückschläge wurde er seiner Ämter nicht müde und trug die Verantwortung des Vereins auf seinen Schultern.

    Mit Paul Schnaderböck verlieren wir eine Persönlichkeit, die sich stark um den BV 09 Drabenderhöhe verdient gemacht hat, die ihr Herzblut vorallem in den Fussball steckte und im positiven Sinne fast untrennbar mit dem Verein in Verbindung gebracht wurde und wird.

    Für all diese Arbeiten und Aufgaben wurde er zurecht noch in diesem Jahr vom Stadtsportverband mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet

    Paul Schnaderböck verstarb am 24. März unerwartet nach schwerer Krankheit. Er wurde 71 Jahre.

    04.04.2005 - Sport
    BV 09: Nach Eigentor auch vier Mal das gegnerische Tor getroffen

    Ein spannendes Spiel erhofften sich über 200 Fußballfans am 3. April in Drabenderhöhe, immerhin ging es gegen den Tabellendritten SV Union Rösrath. Doch wollte in der ersten Halbzeit keine Freude aufkommen - als dann Lars Kuck in der 38. Minute auch noch ein Eigentor fabrizierte, war die Stimmung bei den Zuschauern, trotz lachender Sonne, im Keller.
    Das änderte sich in der zweiten Hälfte aber schnell, bereits in der 48. Minute konnte Björn Schiefen den Ausgleich erzielen, kurz darauf traf auch Michael Krestel gleich zweimal ins gegnerische Tor. Alex Jobi setzte schließlich mit dem 4:1 in der 64. Minute den Schlusspunkt - es wäre aber auch ein noch höherer Sieg möglich gewesen, Spielertrainer Werner Thies und Daniel Egorkin vergaben zwei gute Chancen. Trotz Sieg bleibt Drabenderhöhe in der Tabelle auf Platz vier hinter Rösrath.

    Eine Bilderserie finden Sie hier...

    03.04.2005 - Veranstaltungsbericht
    Saisoneröffnung: Schwimmbad-Sauna Trömpert



    Am 2. und 3. April feierte Schwimmbad-Sauna Trömpert Saisoneröffnung. Die Besucher hatten Gelegenheit sich umfassend über Innen- und Außenschwimmbäder, Saunen und Whirlpools zu informieren. Neben dem riesigen Sortiment an Zubehör das geboten wurde, stellte Klaus Oberbüscher aus Engelskirchen seine rustikalen Gartenmöbel aus eigener Herstellung vor und Feige Forsttechnik präsentierten einige Geräte zur Holzverarbeitung.

    Eine Bilderserie finden Sie hier...

    02.04.2005 - Aktuelles
    Aprilscherz

    Da unsere Meldung über das "Le Chateau" bei einigen unserer Besucher Verwirrung ausgelöst hat, hier nun eine Klarstellung: Bei der Meldung vom 1. April über das "Le Chateau" handelt es sich - April, April - natürlich nur um einen Scherz. ;)

    02.04.2005 - Aktuelles
    Mitgliederversammlung des TC 77 Drabenderhöhe

    Am 18. Februar fand die Mitgliederversammlung des TC 77 Drabenderhöhe im Clubhaus statt. Obwohl dieses Jahr keine Wahlen anstanden, war die Versammlung gut besucht. Der 1. Vorsitzende Dr. Hans Franchy gab eine Jahresrückblick 2004:
    Die Mitgliederentwicklung stellt sich folgendermaßen dar:
          Stand zum 01.01.2004: 233 Mitglieder
          Davon 25 Neuzugänge und 26 Austritte
          Aktueller Stand zum 01.01.2005: 232 Mitglieder
          Leider fehlt dem Verein die Gruppe der Mädchen
          Dies spiegelt sich auch in der Damenmannschaft wieder
          Festzustellen ist eine steigende Alterstruktur im Verein.

    Ein besonderer Dank für die vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeiten, ohne die der Verein nicht lebensfähig wäre, ging an alle Vorstandsmitglieder, Mannschaftsführer, Betreuer und Helfer.

    Auch in 2004 gab es viele Highlights und erfolgreiche Veranstaltungen. Dies waren:
    • Die Mitgliederversammlung am 27. Februar 2004 im Clubhaus
    • Der Fototermin für die Mannschaften
    • Ein gelungenes Hallenturnier in Ründeroth
    • Das Eröffnungsturnier am 26. April 2004
    • Das Pfingstturnier
    • Die Einzelclubmeisterschaft
    • Die Endspiele der Kreismeisterschaft
    • Tag der offenen Tür im August
    • Freundschaftsturnier mit TV Pattern
    • Jugendcamp in den Sommerferien
    • Doppelclubmeisterschaft
    • Saisonabschluss am 31.10.2004
    • Nikolausfeier für die Kinder und Jugendlichen
    Diese positiven sportlichen Aktivitäten werden in 2005 auch weiterhin vom Vorstand und seinen Helfern/innen organisiert.

    Ein besonderer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Förderung der aktiven Kinder und Jugendlichen. Erste Maßnahme ist hier ein gestaffeltes und kostengünstiges Trainingsangebot.

    Ein Rückblick der sportlichen Aktivitäten wurde vom Sportwart Adolf Botsch gehalten. Medenspiele: In 10 Gruppierungen (Herren 60 hatten zurückgezogen, da sie falsch eingeteilt wurden) konnten 48 Begegnungen mit 417 Spielen ausgetragen werden. Das erfreuliche an diesen Zahlen, alle Mannschaften konnten ihre Spielklasse erhalten. Besonders sportlich zu bewerten ist hier das abschneiden der Mannschaften in den höheren Spielklassen.

    Montags trifft sich um 18.30 Uhr die Fußballgruppe des TC 77 in der Sporthalle Drabenderhöhe zum Training. Letzte Woche hat die Mannschaft erfolgreich die sehr stark spielenden Derschlager bezwingen können.

    Ausblick 2005:
    • 20 gemeldete Mannschaften, davon 13 Erwachsenen Mannschaften und 7 Jugend Mannschaften.
    • Neu gemeldete Mannschaften: 2. Damen 50, 3. Herren 30
    • Daraus resultieren die vielen Neubeantragungen der Spielerpässe.
    • 1. Herren wurden durch Neuzugänge gestärkt. Christoph Jaspers, Rafael Niedung und Uwe Fleischer (alle ehemals TC Wiehltal)
    • 1. Herren 30 wird durch Jens Neumann und Jens Niedtfeld verstärkt.
    • 1. Damen 30 erhält Verstärkung durch Katja Scheibe, Regina Kasper und Beate Grote
    • Auch die 2.Damen 30 sowie die 2. Herren 30 gehen verstärkt in die neue Saison
    • Die Herren 55 (vorher Herren 60) spielen nun endlich auf ihrem Niveau in einem 6-er Feld
    • Die 1. Damen Mannschaft startet mangels aktiver Spielerinnen nur in einem 4.er Feld.
    Jugendwart Erwin Kasper gab einen Rückkblick über die Sportlichen Erfolge in 2004: An den Medenspielen nahmen 4 Mannschaften teil. Leider fehlte eine Mädchen Mannschaft und eine Juniorinnen Mannschaft. Für die kommende Saison 2005 hat die aktivierte und verstärkte Jugendarbeit erste Erfolge zu verzeichnen. Es konnten insgesamt 7 Jugend Mannschaften gemeldet werden. Besonders hervorzuheben ist die Neugründung einer Mädchen Mannschaft in Zusammenarbeit mit dem TC Marienhagen und die Neugründung einer Bambini Mannschaft.

    Kassenwart Wilfried Lennartz gab einen detaillierten Überblick über den ausgeglichenen Haushalt der Vereinskasse. Aufgrund der umfangreichen und zeitaufwendigen Buchhaltungstätigkeiten, die zur Bearbeitung und Führung der Kasse des TC 77 erforderlich sind, wurde die Kassenführung ab 2004 in Teamarbeit ausgeführt. Der Kassenwart wurde bei seiner Arbeit vom Anlagenwart Manfred Viebahn tatkräftig unterstützt.

    Die Kassenprüfer Helmut Penz und Herbert Breuer stellten eine ausgezeichnete und professionelle Kassenführung fest. Es gab keine Beanstandungen. Der Hauhaltsentwurf 2005 und die Entlastung des Vorstandes wurde mit Enthaltung des Vorstandes einstimmig durch die Mitgliederversammlung angenommen.

    Es war für den 1. Vorsitzenden Dr. Hans Franchy eine große Freude, sechs noch immer aktiv spielende Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im TC 77 durch Übergabe einer Ehrenplakette besonders zu würdigen. Folgende Mitglieder wurden geehrt:
    • Hartmut Weissbrodt
    • Ingrid Weissbrodt
    • Marie-Christine Stache
    • Markus Knecht
    • Christian Schuster
    • Torsten Behr
    Die jährliche Ausgabe der Vereinszeitschrift "Netzroller"wird weiterhin von dem erfolgreichen Team Rolf Phillips und Dietmar Jacobs entwickelt. Seit 2004 ist der TC 77 Drabenderhöhe auch im Internet unter www.tc77drabenderhoehe.de zu finden.

    01.04.2005 - Aktuelles
    "Le Chateau" am Siebenbürger Platz

    Wie kürzlich bei der letzten Mitgliederversammlung des Drabenderhöher Heimatvereines durchsickerte, wird es demnächst am Siebenbürger Platz in Drabenderhöhe eine neue Attraktion geben: "Le Chateau" - Der gemütliche FKK- und Sauna-Club.

    In reizvollem Ambiente laden sechs hübsche junge Damen und Herren zum Relaxen und Wohlfühlen ein.

    Außerdem gibt es einen Erotic-Shop, wo sämtliche Accessoires zu erschwinglichen Preisen erworben werden können. Bei Bedarf (z.B. für Betriebsausflüger) besteht die Möglichkeit, einen günstigen Gruppentarif zu vereinbaren.

    Archiv
    Weitere Berichte finden Sie hier...