Drabenderhöhe
Archiv 2008/3
Berichte und Termine bitte an info@drabenderhoehe.de schicken.


30.09.2008 - Aktuelles
Honterus-Chor auf Rundfahrt durch Siebenbürgen

Wer den Honterus-Chor bei der zur Zeit stattfindenden Siebenbürgenfahrt begleiten möchte, hat jetzt die Möglichkeit dazu: Lenny Melzer veröffentlicht regelmäßig Fotoserien der Rundfahrt auf seiner Homepage.



Heute bereits wurde ein ausgiebiges Programm geboten:
09.00 Uhr Abfahrt von Michelsberg nach Hermannstadt, Evangelische Stadtpfarrkirche, Stadtrundgang, Großer Ring, Kleiner Ring, Brukenthal-Gymnasium.
10.30 Uhr Besuch des Deutschen Demokratischen Forums, Vorsitzender Dr. Jürgen Porr.
11.10 Uhr Rathaus Empfang Vizebürgermeisterin, Astrid Fodor.
11.30 Uhr Bischofpalais, 12.30 Uhr Mittagessen – Theologisches Institut.
16.00 Uhr Mitgestaltung der Feier des Landeskonsistoriums der ev. Kirche A.B. in Rumänien zur Namensgebung „Weisenfeld-Haus“, des jetzigen Schülerheimes.
Abendessen im Elimheim.

Und so sieht das Programm der folgenden Tage aus:

Mittwoch, 1. Oktober
09.00 Uhr Abfahrt, 9.30 Uhr Neppendorf-Kirche und Evangelische Akademie, Pfarrer Dietrich Galter.
11.30 Uhr Heltau, 13.00 Uhr Mittagessen im Elimheim, Nachmittag Michelsberg – Burg - Romanische Kirche.
16.00 Uhr Bischof-Teutsch-Haus, Museum und Archiv.
18.00 Uhr Abendvesper mit Musik und Lesung in der Johanniskirche in Hermannstadt mit dem Honterus-Chor, Christian Orben Orgel, Conny Melzer Querflöte und Lenny Melzer Cajon, Pf.i.R.Gerhard Thomke und Pf.i.R. Hans Klein.
Abendessen mit Gästen in der Crama Sibiana.

Donnerstag, 2. Oktober
Fahrt nach Mediasch über Arbegen und Frauendorf.
11.30 Uhr Führung Stadtpfarrkirche, Dechant Reinhard Guib
Hotel Select.
Möglichkeit zum selbständigen Besuch der Nachbargemeinden.
15.30 Uhr Stadtrundgang, Führung Hugo Schneider.
Abendessen in der Traube.



Freitag, 3. Oktober
08.30 Uhr Empfang im Rathaus Mediasch.
10.00 Uhr Besichtigung der Kirchenburg Bierthälm.
Weiterfahrt nach Schäßburg, Burg, Bergschule, Bergkirche und Bergfriedhof Klosterkirche, Besuch des Museums in der Klosterkirche, Kaffeetrinken je nach Wetter auf dem Schänzchen oder im Presbyterialsaal des Pfarrhauses, Stundturm Fahrt ins Burzenland über Keisd, Repser Burg, Marienburg, Gästehaus der Saxonia in Rosenau, Abendessen.

Samstag, 4. Oktober
09.30 Uhr Kronstadt, Stadtrundgang Schwarze Kirche, Weberbastei, Marktplatz, Freizeit.
14.00 Uhr Fahrt nach Heldsdorf, Treffen mit der Kirchengemeinde, Andacht.
Kaffee im Heldsdorfer Pfarrhaus, Besichtigung Kirchenburg und Kirche in Zeiden, Abendessen im Gästehaus in Rosenau.

Sonntag, 5. Oktober
10.00 Uhr Gottesdienstes in der Schwarzen Kirche.
Gestaltung des Gottesdienstes durch den Honterus-Chor, Christian Orben Orgel, Conny Melzer Querflöte, Predigt Pfarrer i. R. Gerhard Thomke.
12.00 Uhr Mittagessen im Altenheim in der Blumenau.
14.00 Uhr Fahrt nach Tartlau Besichtigung der Kirchenburg, Neustadt, je nach Wetter Rosenauer Kirche oder Burg Abendessen im Gästehaus.



Montag, 6. Oktober
07.30 Uhr Fahrt nach Bistritz, Mittagessen in Tekendorf.
Hotel Goldene Krone – Coroana de aur.
16.30 Uhr Stadtrundgang, Anbringen einer Gedenkplakette am Haus des Dichters Franz-Karl Franchy
18.00 Uhr Kulturprogramm mit örtlichen Kulturgruppen im Konzertsaal der Synagoge
Abendessen im Keller des Forums.

Dienstag, 7. Oktober
07.30 Uhr Fahrt über Klausenburg nach Györ.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Raba in Györ.

Mittwoch, 8. Oktober
Heimreise, Ankunft am späten Abend auf dem Siebenbürger Platz.

Auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen Fotos der Rundfahrt veröffentlicht.

30.09.2008 - Jugend
Schlemmerabend im Jugendheim Drabenderhöhe

Die Leiterin des Jugendheimes Drabenderhöhe, Martina Kalkum, schwärmt vom Schlemmerabend im Jugendheim und bedauert, dass kein Gastrokritiker zugegen war.



Martina Kalkum: "Es war sehr bedauerlich dass zum Genuss unseres Schlemmermenus im Jugendheim Drabenderhöhe kein Gastrokritiker zugegen war. Schon beim Geruch der köstlichen Speisen und dem Anblick des phantasievoll eingedeckten Tisches wäre uns der goldene Kochlöffel sicher gewesen. Als Vorspeise gab es einen feinen Feldsalat mit Orangenfilets. Das Hauptgericht bestand aus buntem Reis und Hähnchenbrust in Currysauce und für Vegetarier wurden Kichererbsen mit Paprika gereicht. Da ein Hobbykoch Geburtstag hatte durften wir uns zum Dessert wie auf dem Traumschiff fühlen. Bei Wunderkerzen und romantischer Beleuchtung genossen wir panierte Bananen mit Vanilleeis und Schokoladenglasur. Die Torte mit den Geburtstagskerzen konnte nicht mehr verzehrt werden, da wir rundum zufrieden und gesättigt waren. Der Kochkurs für Jugendliche und junge Erwachsene wird ab November fortgesetzt. Infos und Anmeldung im Jugendheim unter der Telefonnummer 02262/1249."




29.09.2008 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Ausgeschieden aus dem Klub

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes hat nach dem Wahlergebnis in Bayern folgende Überlegung in Gedichtform zu Papier gebracht.

Ausgeschieden aus dem Klub
von Hans Otto Tittes

Seit gestern gibt es nur noch drei
der Länder, wo - eine Partei
regiert seit über 40 Jahr'.
Bisher das vierte Bayern war,
das lautstark dies von sich erzählte;
doch diesmal, wie man weiß, verfehlte
die CSU das Ziel, 's wurd nix
aus ihrem Wunsch: 50 plus X!

Die CSU nun mächtig trauert,
das Resultat gar sehr bedauert,
indem es tönt aus ihrer Tuba:
"Ihr drei: Korea, China, Kuba,
bleibt ihr als Trio jetzt allein,
bald kommen wir auch wieder rein!"

28.09.2008 - Sport
Fußball: Unentschieden in Ründeroth

1:1-Unentschieden ging das Auswärtsspiel der 1. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe in Ründeroth aus. Das Tor für Drabenderhöher schoss Edwin Olescher. Bereits am Donnerstag, 2. Oktober, steht das nächste Heimspiel (Nachholspiel) gegen DJK Dürscheid an (19:30 Uhr). Die 2. Mannschaft verlor 0:4 in Dieringhausen und bleibt damit weiterhin ohne Sieg in der laufenden Saison.

TSV Ründeroth – BV 09 Drabenderhöhe 1:1 (Tabelle: 11)
Dieringhausen - BV 09 Drabenderhöhe II 4:0 (Tabelle: 15)
24.09.: BV 09 Drabenderhöhe III - Dümmlinghausen II 1:1
TSV Ründeroth II - BV 09 Drabenderhöhe III 4:2 (Tabelle: 5)

28.09.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe, Abteilung Badminton: 10-Jahres-Feier

Am Samstag, den 27. September feierte die Abteilung Badminton des BV 09 Drabenderhöhe ihr zehnjähriges Bestehen im Hillerscheider Dorfhaus. Dazu eingeladen waren alle Mitglieder der Senioren wie auch der Jugend mitsamt ihren Familien und Freunden.



Die mittlerweile rund 100 Mitglieder erschienen zahlreich und feierten fröhlich miteinander von 17:00 Uhr bis spät in die Nacht. Der Gesamtverein, auf der Feier vertreten durch die 1. Vorsitzende Adda Grün sowie die Kassenwartin Ute Hühn, lobte die seit jeher erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen ihm und der Abteilung Badminton.



Werner Müller, 1. Vorsitzender der Abteilung Badminton, fasste in einer kurzen Ansprache die wichtigsten Ereignisse der letzten 10 Jahre für alle Mitglieder, Familien, Freunde und Interessierte zusammen. Außerdem erhielten alle diejenigen eine Ehrung, die sich durch ihre 10-jährige Mitgliedschaft oder durch andere besonders anerkennungswürdigende Leistung für die Abteilung Badminton eingesetzt haben.



Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. So standen Getränke für jedermann bereit, die zusammen mit Leckerem vom Grill in der Abendsonne genossen werden konnten.



Zu Hören und zu Sehen gab es auch etwas: Ein DJ sorgte für musikalische Abwechslung während eine Diashow die letzten 10 Jahre für alle noch einmal in Bildern Revue passieren ließ.

27.09.2008 - Bild des Tages
Besetzte Sitzbank


Foto: Günther Melzer

Dass eine alte Jeanshose nicht unbedingt in einer Altkleidersammlung landen muss, sondern durchaus auch kreativ eingesetzt werden kann, beweist diese Sitzbank an der Jennecker Straße. Die Hose dient hier als origineller Blumenhalter.

26.09.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe, Abteilung Turnen: Abschlussturnen des "Wettkampf-Vorbereitungs-Kurses"

Mit viel Spaß und Eifer waren sie bei der Sache, die 9 Turnerinnen und 1 Turner des Wettkampfvorbereitungs-Kurses der Turnabteilung des BV 09 Drabenderhöhe.



Stolz zeigten die Kinder ihren Eltern und Großeltern, was sie in den vergangenen 6 Monaten an den verschiedenen Geräten gelernt haben. Zwei Mädchen werden die Übungen aufgrund einer Erkältung nachholen.

Der halbjährliche "Wettkampfvorbereitungs-Kurs" wurde in diesem Jahr zum ersten Mal unter der Leitung von Adela Schobel und Jürgen Brandsch-Böhm angeboten. Durch dieses neue Angebot der Turnabteilung werden die Kinder spielerisch an das Wettkampfturnen herangeführt, indem sie Übungen an den verschiedenen Geräten lernen und zum Abschluss unter "Wettkampfbedingungen" vorführen.



Dazu gehören natürlich Kampfrichter, applaudierendes Publikum und die abschließende Siegerehrung mit Urkunden und Medaillen.

Jetzt können die Kinder gemeinsam mit Eltern und Übungsleiter entscheiden, ob sie im Wettkampfbereich weiter machen möchten. - Und so wie es aussieht, werden das viele der Kinder tun.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

H. Schuller, Abt. Turnen

25.09.2008 - Aktuelles
Tennisverein spendet 1000 Euro für Kunstrasenprojekt

Bereits bei der Benefizveranstaltung "Alle für den grünen Rasen" wurde eine Spende von 1000 Euro durch den TC 77 Drabenderhöhe für das Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe angekündigt, beim Erntefest kam es dann zur Übergabe der Spende.



Überreicht wurde die Spende durch den zweiten Vorsitzenden des TC, Helmuth Kasper. Der erste Vorsitzende der Fußballabteilung, Volker Hoffmann, nahm den Scheck entgegen und freute sich über diesen weiteren großen Schritt in Richtung Realisierung des Kunstrasens.

25.09.2008 - Aktuelles
Ernteverein Drabenderhöhe: Gewinnliste

Nachfolgend die Gewinnliste der Verlosung, Erntefest, 13. September. Die Preise können bei Getränke Frommold abgeholt werden.



24.09.2008 - Aktuelles
Georg und Marianne Botsch feiern Goldene Hochzeit

Am 25. September 2008 blicken Georg und Marianne Botsch, geborene Schoger, auf 50 Jahre Ehe zurück.

Vor über 51 Jahren hat es im Tanzlokal "Roth" in Hermannstadt/Siebenbürgen zwischen den beiden gefunkt. Georg fiel die besonders stramme Figur der jungen Marianne auf und forderte sie gleich zum Tanz auf.

Marianne war zuvor die 9 km von Heltau gemeinsam mit ihrer Freundin Kathy mit dem Bus angereist - der "Junge Wald" diente daheim als Vorwand, denn sonst hätten sie keine Erlaubnis zu ihrem Vorhaben bekommen.

Einige Wochen später zog es Marianne erneut ins Tanzlokal, sie konnte ihren jungen Tänzer einfach nicht vergessen. Wie es das Schicksal wollte, erblickte sie ihren "Schorsch" am Ofen stehend. Erneut forderte er das stramme Madel zum Tanz auf. Am Abend brachte der Gentleman Marianne zum Zug, wo eine Verabredung in Heltau getroffen wurde, denn dort wohnten Tanten vom Schorsch. So nahmen die Dinge unaufhaltsam ihren Lauf.

Ein Jahr später, am 25.09.1958 führte Georg seine Marianne zum Standesamt. Ein weiteres Jahr sollte es dauern, bis Tochter Heidemarie geboren wurde. 1964 kam Tochter Edith hinzu.





1965 entschloss sich die Familie nach Deutschland auszuwandern. Bereits 1966 zog Familie Botsch in die neue Siedlung nach Drabenderhöhe ins Weinland 31. Zu ihrem Leidwesen wurden die Häuser nach Familiengröße zugeordnet. Dort folgten Sohn Adolf-Georg und Tochter Monika, so dass das Haus rasch zu klein wurde. Zunächst wurde angebaut, später mit Tochter Heidemarie sogar aufgestockt.

Mariannes Berufsleben wurde wesentlich durch die Fa. Sarstedt geprägt, wo sie 20 Jahre arbeitete. Georg war knapp 30 Jahre bei der Ründerother Maschinenfabrik Fawema als Monteur tätig, wo er zum Aufbau der Verpackungsmaschinen häufig in die Ferne musste.

Mit dem Haus und vier Kindern mussten beide arbeiten, denn Ersparnisse gab es ja keine. Heute blickt das Paar mit Stolz auf 7 Enkelkinder zurück, die wesentlich zur "Freizeitgestaltung" beitragen.

Neben dem eigenen Heim und der großen Familie reist das rüstige Paar gerne. So ging es die vergangenen 30 Jahre mit dem Wohnwagen durch ganz Südeuropa. Es gibt kaum einen Pass, den die beiden nicht erklommen und kaum einen Strand, auf dem sie nicht gelegen haben. Vor einigen Jahren erfüllten sich beide einen großen Traum - vom Schwarzen Meer aus fuhren sie mit einem Luxusschiff auf der Wolga 5.300 km bis nach St. Petersburg hinauf. Ein unvergessliches Ereignis.

Nun blicken Georg und Marianne weiter nach vorne, schließlich stehen noch einige Konfirmationen der Enkelkinder aus und vielleicht auch noch Hochzeiten und das eine oder andere Urenkelkind. Ferner wollen beide weiterhin mit dem Wohnwagen verreisen - hier sind schließlich richtige Freundschaften entstanden, die es zu pflegen gilt.

Am Samstag, den 27. September feiert das "Goldpaar" nach der Kirche mit Familie, Verwandten und Freunden im Gemeindehaus Drabenderhöhe ihr Jubiläum.

23.09.2008 - Aktuelles
Siebenbürger-Sachsen-Siedlung: 49 Häuser nur noch von jeweils einer älteren Person bewohnt

In der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses wurde der Rückgang der Wiehler Einwohnerzahl thematisiert. 2006 ist die Bevölkerungszahl der Stadt Wiehl erstmals gesunken und dieser Trend hält weiter an.


Siebenbürger-Sachsen-Siedlung in Drabenderhöhe - Foto: Christian Melzer

Als Grund dafür machte Bürgermeister Becker-Blonigen die niedrigen Immobilienpreise der Nachbargemeinden aus. Die OVZ zitiert Becker-Blonigen mit den Worten: "Wir müssen in unserer Stadt bezahlbaren Wohnraum gewährleisten", zudem gelte es die Familienfreundlichkeit der Stadt weiterhin herauszustellen. Weiter schreibt die Zeitung: "Ein besonderes Problem stellt laut Becker-Blonigen die Siebenbürger-Sachsen-Siedlung in Drabenderhöhe dar. 49 Häuser seien dort nur noch von einer älteren Person bewohnt. Wegen der einheitlichen Besiedlung durch Rumäniendeutsche sei es aber schwierig, die Struktur zu beleben."

22.09.2008 - Aktuelles
Bücherei geschlossen

Wegen den Herbstferien bleibt die Bücherei in Drabenderhöhe in der Zeit vom 30. September bis zum 8. Oktober geschlossen.

21.09.2008 - Aktuelles
Familiensonntag im Jugendheim Drabenderhöhe: Handschmeichler aus Speckstein gefertigt

Nicht nur der Duft von frisch gebackenen Waffeln lockte Menschen unterschiedlichen Alters ins Jugendheim Drabenderhöhe. Als besonderes Angebot konnten sich alle Interessierten ihren ganz persönlichen Handschmeichler anfertigen.



Nachdem der Speckstein grob geschnitten war, wurde mit immer feinerem Schmirgelpapier weitergearbeitet. Zum Abschluss konnten die individuell gestalteten Steine noch poliert werden, damit ihre ganze Schönheit zum Vorschein kam. Die Familientagsbesucher stellten fest, dass kein Stein dem anderen glich, alle waren wunderschöne Einzelstücke und Kunstwerke.

Informationen zu weiteren generationsübergreifenden Angeboten gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe unter der Telefonnummer 02262/1249.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

21.09.2008 - Aktuelles
Kradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Freitagabend, gegen 19.50 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Motorradfahrer die Höherdahlstraße aus Richtung Bielstein kommend in Richtung Drabenderhöhe. An der Einmündung zur Straße "Im Dahler Feld" wollte zeitgleich ein 38-Jähriger nach links auf die Höherdahlstraße in Richtung Bielstein abbiegen.


Foto: Christian Melzer

Der Motorradfahrer konnte zwar noch einen direkten Zusammenstoß mit dem abbiegenden PKW verhindern, berührte diesen aber noch mit einem Bein. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu, so dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. An dem PKW entstand geringer Schaden.

20.09.2008 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Börsenfieber

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes hat sich durch die Finanzmärkteturbulenzen zu einem Gedicht inspirieren lassen.

Börsenfieber
von Hans Otto Tittes

An Börsen wird, auch wenn nicht gleich,
man meistens - an Erfahrung reich!
Hin gehen viele, weil von innen
es tönt, dass leicht man kann gewinnen

das Zehnfache von dem, was man
als Einsatz zahlt von Anfang an.
Wird's in Prozenten ausgedrückt,
ist mancher auf der Stell' entzückt!

Selbst wenn man tausend der Prozente
sehr schnell verdient, was keine Ente,
steht fest seit mehr als 'nem Jahrhundert:
Verlieren kann man höchstens hundert!

19.09.2008 - Jugend
Weltkindertag im Jugendheim: Wenn die Ohren Augen machen

Spannend und entspannend, aufregend und sinnlich ging es am Weltkindertag im Jugendheim Drabenderhöhe zu.


Foto: Christian Melzer

Das Ensemble Confettissimo entführte die Besucherinnen und Besucher aus der Grundschule und dem Kindergarten in die Welt der menschlichen Sinne. In kindgerechter Manier, komödiantisch wie musikalisch überzeugend, gelang es den Vollblutmusikern die kleinen und großen Zuschauer in das Geschehen einzubinden und zu begeistern. So wurden Tempoveränderungen in der Bewegung spürbar gemacht und das junge Publikum war oft lautstark gefragt. Daneben gab es leise und besinnliche, sogar feierliche Töne. Nachdem die Konzertbesucher eindringlich eine Zugabe gefordert und erhalten hatten, gingen sie fröhlich und mit wachen Sinnen in ihren Alltag zurück. Martina Kalkum und ihr Team vom Jugendheim Drabenderhöhe freuen sich über die anspruchsvolle und gelungene Veranstaltung zum Weltkindertag.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

19.09.2008 - Aktuelles
Gangreiten: Erfolge für Sonja und Regina Lennartz

Tolle Erfolge konnten Sonja und Regina Lennartz mit ihren Südamerikanischen Gangpferden auf der Europameisterschaft der Paso Peruanos und der Deutschen Meisterschaft im Gangreiten erzielen.


Regina Lennartz mit Payaso MK - Foto: Claudia Gras

Regina Lennartz: "Auf unseren Trainingsritten im bergischen Drabenderhöhe konnten wir ein großes Interesse von Spaziergängern, Wanderen und anderen freundlichen Begegnungen im Gelände erfahren. Wir wurden regelmäßig um Auskunft über die 'ungewöhnliche' aber edle Gangart unserer Paso Peruanos gebeten, die wir auch immer gerne beantworteten."

Das Training rund um Drabenderhöhe wurde mit Erfolgen gekrönt: Glücklich beendete das erfolgreiche bergische Mutter/Tochter Team Regina und Sonja Lennartz die diesjährige Turniersaison im Gangpferdereiten mit ihren beiden Paso Peruanos Payaso MK und Cristal MK.


Sonja Lennartz mit Cristal MK - Foto: Claudia Gras

Bei der 3. Europameisterschaft der Paso Peruanos in Rieden/Kreuth vom 31.07. bis 03.08.2008 bestanden die beiden Reitteams Regina/Payaso und Sonja/Cristal die schwierige Arbeitsprüfung "Prueba de Trabajo" in Bronze. Diese Prüfung zeigt die Vielseitigkeit, Ausdauer und Leistungsbereitschaft der Paso Peruanos und setzt sich aus einem 25 km Streckenritt, einer Gangprüfung und wahlweise aus einer Rittigkeitsprüfung oder Trail zusammen.

In der Dreigangprüfung (Schritt, Tölt, Galopp) setzte sich Sonja Lennartz mit ihrem Cristal erfolgreich gegen einen Großteil der internationalen Konkurrenz durch und erreichte den Vize-Titel. Auch Regina Lennartz konnte mit ihrem Payaso, der erstmals Turniermäßig vorgestellt wurde, eine Platzierung auf dem 6. Platz erreichen. In der Rittigkeit E konnten sich beide Pferde in die vorderen Ränge platzieren. Sonja/Cristal 3. Platz und Regina/Payaso 4. Platz. Gerichtet wurde das Turnier von der bekannten amerikanischen Richterin Mary Donald aus Idaho, die seit 1965 viele Shows – darunter eine Kanadische National Show und drei USA National Shows - gerichtet hat.


Sonja Lennartz mit Cristal bei der Siegerehrung als Vize Deutscher Meister - Foto: Claudia Gras

Motiviert durch die guten Leistungen ihrer Pferde, nahmen beide Reiterpaare an den 14. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Gangreiten vom 05. bis 07.09.2008, die auf dem Gestüt Kreiswald im Odenwald ausgetragen wurden, teil.

Hier präsentierten sich Sonja Lennartz und Cristal in Topform. In den Rasseprüfungen für Paso Peruanos konnten in den Prüfungen Paso Llano (20 min taktreiner Tölt) und Dreigang der Vizemeistertitel geholt werden. In der Pisos (Verschiedene Tempi Tölt) wurde erfolgreich der dritte Platz belegt.


Ehrenrunde - Foto: Claudia Gras

Ein besonderes Highlight war die Prüfung Tölt Spezial. Hier konkurrierte ein großes Teilnehmerfeld mit den verschiedensten Gangpferdrassen (Isländer, Tennesee Walker, Mangalarga Marchador, Aegidienberger, Töltende Traber, Paso Ibero, Paso Fino und Paso Peruano) untereinander. Bewertet werden ein klarer Viertakt (Tölt), Geraderichtung, Formgebung, Losgelassenheit und Versammlung des Pferdes und Sitz und Hilfen des Reiters bei verschiedenen von den Richtern angesagten Tempi Tölt.

Überaus glücklich empfing Sonja Lennartz nach erfolgreicher Vorentscheidung und noch besserem Finale, die Ehrenplakette für den 3. Platz. Aber auch Regina Lennartz mit Payaso freuten sich riesig über ihre Platzierungen. Obwohl Payaso anfangs sehr unruhig und aufgeregt startete, konnten in der Dreigang Prüfung ein 3. Platz und in den Prüfungen Paso Llano und Pisos ein 4. Platz erreicht werden.


Ehrenrunde - Foto: Claudia Gras

Trainiert wird das Mutter/Tochter Team von der Mucher IPZV Gangpferdetrainerin B, Doris Leichtenberger, die auch 2008 mit ihrer Paso/Friesen Stute Fascination Deutsche Meisterin in den Cup Prüfungen Viergang- und Sporttölt für Kleinpferde wurde. Auch Micheline Klein vom Gestüt Naafbachtal steht bei Spezialfragen für die herrliche Rasse der Paso Peruanos immer zur Verfügung. Ihr Zuchthengst Gallego wurde mit Azubi Christine Prediger Deutscher Meister im Dreigang und in der Offenen Mehrgangklasse. Hilfreiche Unterstützung erfahren die beiden Lennartz im Besonderen von Rentner Dieter Kranenberg, der für wunderbare Kräuterwiesen sorgt und von Landwirt Werner Röskes in der Offenstallhaltung. Ohne diese vielseitige Unterstützung wäre es nicht möglich, neben den eigentlichen Beruf als Amateur und Freizeitreiter in dieser Turnierklasse zu starten.

19.09.2008 - Veranstaltungen/Termine
Reitturnier in Drabenderhöhe

Das vierte Reitturnier veranstaltet die Pferdepension "Scheidt" am 27. und 28. September 2008 in Drabenderhöhe.

Jung und Alt sind herzlich eingeladen an den Wettbewerben teilzunehmen oder als unterstützendes Publikum mitzuwirken.

Ausgeschrieben sind Prüfungen von der Führzügelklasse der jüngsten Reiter, bis zu Dressur und Springen der Klassen E und A.

Für das leibliches Wohl ist gesorgt und die kleinen Gäste dürfen sich auf das Ponyreiten freuen. Näheres unter www.keinekühe.de.

16.09.2008 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Weltkindertag, Familiensonntag, Herbstferienprogramm

Das Jugendheim Drabenderhöhe feiert den Weltkindertag, lädt zum Familiensonntag ein und bietet ein umfangreiches Herbstferienprogramm.

Weltkindertag im Jugendheim Drabenderhöhe

Freitag, den 19. September 2008 um 10:00 Uhr hat das Ensemble Confettissimo einen Konzertauftritt im Jugendheim Drabenderhöhe. Zu dem Stück „Wenn die Ohren Augen machen“ sind alle Kindergarten- und Grundschulkinder herzlich eingeladen.

Familiensonntag im Jugendheim Drabenderhöhe

Am 21. September 2008 lädt das Jugendheim-Team ab 15:00 Uhr Menschen jeden Alters zum spielen, erzählen, basteln, klönen, Leckereien genießen usw. herzlich ein. Als besonderes Angebot können sich interessierte Gäste einen Handschmeichler aus Speckstein gestalten.

Weitere Angebote in den Herbstferien

29.09. Bummeltour nach Köln mit Cinedom-Besuch für Jugendliche ab 12
30.09. Fahrt ins Phantasialand für Jugendliche ab 12 Jahren
01.10. Aktionstag für Jungen ab 11 Jahren
02.10. Fahrt zum Krewelshof Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
06.10. Erste Hilfe Kurs für Kinder von 8 bis 10 Jahren
07.10. Schatzkisten basteln für Kinder von 6 bis 10 Jahren
08.10. Viel Rauch um Nichts – Rauchpräventionsproj. für Mädchen ab 11
09.+10.10. Mädchenfahrt zum Thema: Die Glücksfängerinnnen

Infos und Anmeldung im Jugendheim Drabenderhöhe unter Tel.: 02262/1249.

16.09.2008 - Aktuelles
Bauarbeiten an der B 56 führen zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen

Ab Donnerstag, dem 18. September bis Samstag, den 20. September finden weitere Arbeiten zur Herstellung der Fahrbahnoberfläche an der B 56 statt, die eine neue Verkehrsregelung mit sich führen.


Fotos: Christian Melzer

Am Donnerstag (18. September) wird in Brächen die Brächener Straße im Bereich der Einmündungen Zeitstraße (B 56), Immerkopf und Birkenhahnstraße wegen des Aufbringens der Asphaltfeinschicht vollgesperrt. Die betroffenen Anwohner werden gebeten, an diesem Tag die Zufahrt über den Ort "Dahl" zu wählen.




Am Freitag und Samstag (19. und 20. September) wird die Fahrbahndecke auf der Zeitstraße (B 56) zwischen der Einmündung Brächener Str. und Herrenhofer Straße eingebaut. Für diesen Zeitraum wird die B56 als Einbahnstrasse von der Autobahn kommend in Richtung Drabenderhöhe ausgewiesen. Gesperrt ist die Gegenrichtung erst ab der Herrenhofer Straße, so dass man von der Ortsmitte aus alle Drabenderhöher Geschäfte/Betriebe erreichen kann. Für den überörtlichen, in Richtung Autobahn fahrenden Verkehr wird eine Umleitung über Bielstein bis Weiershagen zum Erreichen der Anschlussstelle Bielstein eingerichtet.

15.09.2008 - Sport
Der TC 77 Drabenderhöhe ermittelte Einzel-Clubmeister

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde das vereinsinterne Highlight des TC 77 Drabenderhöhe, die Ermittlung der Einzel-Clubmeister, mit großem Interesse erwartet.

In diesem Jahr meldeten sich knapp 80 Mitglieder für die Einzel-Clubmeisterschaften an. Jeder Teilnehmer konnte sich für maximal 2 Kategorien melden und es konnte letztendlich in 10 unterschiedlichen Kategorien gestartet werden. Für folgende Einstufungen wurden in diesem Jahr die Clubmeister ermittelt: Damen, Damen 30/40, Knaben, Junioren, Herren, Herren B, Herren 30, Herren 40, Herren 50 und Herren 60.

Wenngleich die Temperaturen nicht mehr sommerlich waren, konnten die Endspiele dennoch planmässig am Freitag, den 5. und Samstag, den 6. September stattfinden. Offensichtlich hatte das kühle Wetter doch einige Mitglieder und Besucher davon abgehalten, auf die Anlage zu kommen, so dass die Zuschauerresonanz nicht ganz den Erwartungen entsprach. Wer jedoch den Weg zur Anlage gefunden hatte, für dessen leibliches Wohl war wie gewohnt mit Kaffee und Kuchen gesorgt und die sportliche Unterhaltung kam auch nicht zu kurz.

Wie üblich wollte jede/r Teilnehmer/in als Sieger/in vom Platz gehen und die Paarungen verliefen dementsprechend spannend und die eine oder andere Überraschung blieb ebenfalls nicht aus. Am Ende gab es folgende Ergebnisse:

Herren (jeder gegen jeden) - 1. Christoph Jaspert, 2. Uwe Fleischer
Damen - Vera Drogies - Meike Schultheiss: 2:6 2:6
Damen 30/40 - Helena Pohl-Botsch - Vera Drogies: 3:6 7:6 6:7
Herren B - Adi Botsch - Markus Knecht: 6:4 6:7 7:6
Herren 30 - Uwe Fleischer - Jens Niedtfeld: 6:1 6:4
Herren 40 - Markus Knecht - Markus Stache: 6:2 6:4
Herren 50 - Dietmar Jacobs - Max Angerer: 6:0 6:1
Herren 60 - Horst Niedtfeld - Rolf Philipps: 3:6 4:6
Junioren - Timo Geilenberg - Daniel Frim: 7:5 2:6 7:6
Knaben - Maximilian Botsch - Laurenz Hammerschlag: 6:1 6:7 1:6
Herren B Trost - Daniel Frim - Wael Batal: 6:0 6:4
Herren 40 Trost - Hans Frim - Reinhard Waadt: 6:3 6:1
Herren 60 Trost - Julius Pott - Hans Brückner: Nachholspiel

Nach Beendigung der Spiele erfolgte die Siegerehrung durch den 1. Vorsitzenden Markus Stache sowie dem 1. Sportwart Adi Botsch. Zunächst erging ein besonderer Dank an den 2. Sportwart Andre Jung, der zum ersten Mal für die Terminplanung der Einzelclubmeisterschaften verantwortlich war und für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Nachdem die Pokale an die erfolgreichen Teilnehmer überreicht wurden, ließ man den Abend bei diversen Grillgerichten und einigen "Kölsch" gemütlich ausklingen.

14.09.2008 - Veranstaltungsbericht
Drabenderhöher Erntezug 2008: Sonnenschein, neue Gruppen und eine Königin

Erstmalig war die Drabenderhöher Dorfjugend mit einem eigenen Erntewagen beim Festumzug am 14. September mit dabei. Aber die Dorfjugend war nicht das einzige neue Gesicht im Erntezug, erstmals mit dabei war auch die diesjährige Mucher Heukönigin Simone Voßler, eine Gruppe aus Engelskirchen, Freunde des Erntepaares, und eine Gruppe des BV 09 Drabenderhöhe, die auf das Kunstrasenprojekt aufmerksam machten.


Video in hoher Auflösung (HD)

Der Festumzug startete bei strahlendem Sonnenschein in Immen beim diesjährigen Erntepaar Christine und Karl-Rainer Blass, die teilnehmenden Nachbarschaften, Fußgruppen und Musikvereine reihten sich in Drabenderhöhe dann in den Zug ein. Nachdem der Erntezug durchs Altdorf gezogen war, ging es schließlich zum Sportplatz, wo die Erntewagen genauer unter die Lupe genommen werden konnten.


Foto: Christian Melzer

Viele Erntewagen thematisierten aktuelle Ereignisse, der Wagen der Nachbarschaft Biesengarten beispielsweise die Energiekrise: "Gas und Öl geht bald zu Ende, drum lasst uns Nutzen die Natur. Wir sind bereit zu einer Wende, denn Vieles gibt uns Wald und Flur." Die Nachbarschaft Löher Hof kommentierte die diesjährige Schneckenplage kurz und bündig mit: "Die Würmer und Schnecken lassen sich's schmecken" und zur Diskussion über einen gerechten Milchpreis äußerte sich der Ortsteil Brächen mit "Früher ernährte die Milch den Bauern gut, heute tut's nur dem Handel gut".

Eine Bilderserie finden Sie hier...

14.09.2008 - Veranstaltungen/Termine
Literaturkreis Drabenderhöhe: Über die Kunst des Alterns

Am 24. September trifft sich wieder der Literaturkreis Drabenderhöhe um 16:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Thema: "Über die Kunst des Alterns" nach Anselm Grün. Referent ist Pfarrer Mathias Ekelmann.

14.09.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Unentschieden

Mit einem Mini-Kader von nur zwölf Mann musste Trainer Werner Thies das Spiel gegen TuS Immekeppel bestreiten. Eine Grippewelle hatte das Team ausgedünnt. Entsprechend glücklich kann man über den Punktgewinn sein (1:1 - das Tor für die Höher schoss Marc Fricke). Ebenfalls Unentschieden (2:2) ging das Spiel der zweiten Mannschaft in Lindlar aus, damit holte sich Drabenderhöhes Reserve den ersten Punkt in dieser Saison.

TuS Immekeppel - BV 09 Drabenderhöhe 1:1 (Tabelle: 11)
TuS Lindlar II – BV 09 Drabenderhöhe II 2:2 (Tabelle: 15)
Agathaberg II - BV 09 Drabenderhöhe III 3:0 (Tabelle: 5)

13.09.2008 - Veranstaltungen/Termine
MSC Drabenderhöhe-Bielstein: Neue Auflage der "3 Stunden von Bielstein" und erstmals ein Rasenmähertrecker-Rennen

Drei Stunden Motocross sind eine harte Angelegenheit. Doch auf dem legendären Bielsteiner Waldkurs, im idyllisch gelegenen Uelpetal, wird's noch härter. 60 Motocross-Sidecar-Teams geben drei Stunden Gas am Stück.

Nach der gelungenen und allerorts gelobten Premiere vom vergangenen Oktober veranstaltet der MSC Drabenderhöhe-Bielstein am 20./21. September 2008 eine neue Auflage der "3 Stunden von Bielstein", dem "MX Sidecar Team Race Bielstein®", das zwischenzeitlich unter der Markennummer 30 2008 000 338 beim Deutschen Patent- und Markenamt auf den MSC eingetragen wurde.

Erneut dürfen sich die Zuschauer auf 20 hochkarätige Mannschaften freuen, die aus jeweils 3 bunt gemischten Teams bestehen. Eins sei schon jetzt verraten, die Zusammensetzung der einzelnen Mannschaften verspricht auch in diesem Jahr wieder interessante und actionreiche Positionskämpfe. Ob es am Ende wieder so eng wie im Vorjahr zugeht, bleibt abzuwarten. In einer Mannschaft dürfen maximal zwei A/I-Lizenz-Teams fahren, Nennungen von Mannschaften, die aus reinen Amateur- bzw. Hobbyfahrern bestehen, liegen aber auch schon vor.



Wieder muss jedes Team mindestens drei Runden je Turn absolvieren, bevor gewechselt werden darf. Sollte ein Fahrzeug in dieser Zeit streiken, hat das Team die Möglichkeit auf ein Gespann eines anderen Teams der Mannschaft umzusteigen, was aber durchaus Tücken mit sich bringen kann, da die Fahrzeuge auf ihre Stammfahrer abgestimmt sind. Spätestens nach der zehnten Runde muss ein Teamwechsel erfolgen.

Fast wie bei der Formel Eins gibt es im Start- und Zielbereich eine Boxengasse mit überdachten Pits. Pitstopps, Teamwechsel, Reparaturen und Reifenwechsel sind eine zusätzliche Finesse für das Publikum und können hautnah beobachtet werden. Der Le Mans Start garantiert ein Gänsehautgefühl. Bereits am Samstag stellt die Jugend in den Klassen 65ccm, 85ccm und 125ccm ihr Können unter Beweis (die 50ccm-Klasse startet am Sonntag). Ferner stehen zwei von insgesamt drei Läufen der Klasse Clubsport "Open" auf dem Programm. Der Start in allen Klassen ist auch mit Tageslizenz (Veranstaltungslizenz) möglich.

Aber auch das Rahmenprogramm verspricht ein absoluter Hingucker zu werden: Spannende Zweikämpfe, ungefilterter Motorensound und waghalsige Helden und Heldinnen auf ihren selbstgebauten Maschinen geben das Letzte, um den Hintermann/-frau nicht vorbei zu lassen. Auf dem Weltmeisterschaftskurs geben Fahrer und Fahrerinnen in einer mittlerweile immer beliebter werdenden Disziplin des Motorsports ihr Bestes, wobei Spitzengeschwindigkeiten bis zu 80 km/h durchaus erreichbar sind. Doch wovon ist hier eigentlich die Rede? Ja, auch in diesem Jahr wartet der MSC Drabenderhöhe-Bielstein mit einer Premiere auf, einem Rasenmähertrecker-Rennen.



Wie es sich für die Jahreszeit gehört, geht's anschließend in das oktoberfestähnliche Festzelt, wo dann um 19:30 Uhr die zünftige Apres Ski Party steigt. Knackige Gogo-Girls, gute Laune, "DJ Olli" und eine weltmeisterschaftsreife Fahrervorstellung, die Moderator Adi Braun zur Höchstform auflaufen lässt, versprechen tolle Stimmung bis zum Morgengrauen.

Am Samstag beginnt die Veranstaltung um 9:00 Uhr mit dem freien Training der Jugendklassen. Bereits um 11:50 Uhr startet das erste Rennen des Tages.

Am Sonntag läuft das Training ab 8:30 Uhr, die Rennen ab 11:00 Uhr, pünktlich um 14:00 Uhr fällt dann der Startschuss zu den "3 Stunden von Bielstein".

Aktuelle Informationen, zuschauerfreundliche Eintrittspreise, Zeitplan und Nennformulare sind unter www.msc-bielstein.de abrufbar.

12.09.2008 - Sport
TC 77 Drabenderhöhe meldet erfolgreichste Medenspielsaison seit Gründung

Auf die erfolgreichste Medenspielsaison seit 30 Jahren kann der Tennisclub 77 zurückblicken. Insgesamt nahmen 18 Mannschaften an den diesjährigen Medenspielen teil, wovon 5 Mannschaften auf dem 1. Platz landeten und damit als Aufsteiger feststehen. Weitere 4 Mannschaften erreichten den 2. Tabellenplatz und komplettieren diese hervorragende Saison. Hiermit unterstreicht der Club seine sehr gute sportliche Entwicklung und auch für das nächste Jahr sind bereits Initiativen im Gange, um weitere Erfolge vermelden zu können.

In den einzelnen Kategorien gab es folgende Ergebnisse:

Mädchen 14 - 1. BL (4er) Gruppe A Platz 2
Knaben 14 - 2. BL (4er) Gruppe A Platz 1
Knaben 14 (2.) - 1. KL (4er) Gruppe A Platz 5
Knaben 14 (3.) - 2. KL (4er) Gruppe A Platz 4
Junioren 18 - 1. BL Gruppe B Platz 2
Junioren 18(2.) - 2. KL (4er) Gruppe B Platz 2
Damen - 2. BL Gruppe C Platz 3
Damen 30 - 1. KL Gruppe A Platz 2
Damen 40 - 2. BL Gruppe A Platz 1
Damen 50 - 1. KL (4er) Gruppe A Platz 4
Herren - 1. BL Gruppe C Platz 1
Herren (2.) - 2. BL (4er) Gruppe A Platz 4
Herren 30 - 1. BL Gruppe B Platz 1
Herren 40 - 1. BL Gruppe A Platz 4
Herren 40 (2.) - 1. KL Gruppe A Platz 1
Herren 40 (3.) - 1. KL (4er) Gruppe A Platz 3
Herren 50 - 2. BL Gruppe B Platz 3
Herren 60 - 1. KL Gruppe A Platz 3

Besonders zu erwähnen sind die Aufsteiger, die sich wie folgt zusammensetzen:

1. Knaben 14 - 2. BL (4er) Gruppe A: Mit 8:0 Punkten und 23:1 Matchpunkten (nur 1 Matchpunkt wurde abgegeben!!) gelang der Mannschaft um Kapitän Tim Kasper der Aufstieg äußerst souverän und deutlich vor dem TF GW Berg. Gladbach, der mit 5:3 Punkten den 2. Tabellenplatz belegte.

2. Damen 40 - 2. BL Gruppe A: Das Team um Mannschaftsführerin Marczena Berger belegte souverän mit 10:0 Punkten und 35:10 Matchpunkten den 1. Platz. Besonders erfolgreich waren Marczena Berger, Marie-Christine Stache und Helen Barke-Mastedten die alle ihre Einzel und Doppel gewannen. Ähnlich erfolgreich war Johanna Jacobs, die aber leider gegen BW Wahlscheid fehlte.

3. Herren - 1. BL Gruppe C: Nach 2 Anläufen als jeweils Tabellenzweiter gelang der Mannschaft um Kapitän Rafael Niedung nun endlich ungeschlagen der Aufstieg in die 2. VL. In einer starken Gruppe konnte sich die Mannschaft am Schluss souverän mit 8:0 Punkten und damit ungeschlagen vor Tura Pohlhausen durchsetzen.

4. Herren 30 -1. BL Gruppe B: Die Truppe um Mannschaftsführer Torsten Behr konnte die Saison souverän gestalten und setzte sich am Ende verdient als Tabellenerster vor dem TV Herkenrath, den man in dem entscheidenden Spiel deutlich mit 6:3 Punkten besiegte, durch.

5. Herren 40 (2.)- 1. KL Gruppe A: Ebenfalls eine sehr gute Saison spielten die Mannen um Kapitän Markus Knecht und beendeten die Spiele an Nr. 1 mit 8:0 Punkten und 27:9 Punkten souverän, wobei im entscheidenden letzten Spiel Niedersessmar in Drabenderhöhe mit 7:2 klar besiegt wurde und somit nur der 2. Platz übrig blieb. Markus Knecht an Nr. 1 spielende sowie Adi Botsch an Nr. 2 trugen maßgeblich zu dem Erfolg bei, indem beide alle Spiele, Einzel sowie Doppel, gewannen.

Auch die anderen Mannschaften schlugen sich sehr wacker und mussten zum Teil mit Verletzungen, berufsbedingter Abwesenheit, Krankheit oder anderen widrigen Umständen kämpfen:

6. Mädchen 14 - 1. BL (4er) Gruppe A: Angeführt von Lena Drogies wurde leider das letzte Heimspiel gegen RW Bad Honnef 2 mit 2:4 verloren, so dass es am Ende nur zu dem undankbaren 2. Platz reichte, allerdings mit 9:3 Punkten nur 1 Punkt hinter dem Aufsteiger TC Moitzfeld, von dem man sich unentschieden getrennt hatte.

7. Knaben 14 - 1, KL (4er) Gruppe A: Nach gutem Start und einem Siege gegen dem TuS Waldbröl verlief der Rest der Saison für die Mannschaft von Robin von Sack leider nicht mehr so erfolgreich und letztendlich sprang der 4. Tabellenplatz heraus.

8. Knaben 14 - 2. KL (4er) Gruppe A: Tim Schmitz und seine Mannschaftskameraden versuchten Alles, mussten sich am Ende aber mit dem 4. Platz zufrieden geben.

9. Junioren 18 - 1. BL Gruppe B: Das letzte und entscheidende Spiel gegen den TC BW Siegburg 2 entwickelte sich zu einem "Krimi" für das Team von Kapitän Thomas Kasper. Nach den Einzeln stand es 3:3 und nach hartem Kampf musste sich das 3. Doppel mit Tim Kasper und Daniel Frim im Tie-Break mit 7:6 geschlagen geben, was den Endstand von 5:4 für den Gast bedeutete.

10. Junioren 18 - 2. KL (4er) Gruppe B: Nach einer erfolgreich verlaufenen Saison kann es am letzten Spieltag zu dem Aufeinandertreffen mit dem härtesten Konkurrenten, Engelskirchen und Daniel Frims Kameraden mussten sich auf des Gegners Platz mit 4:2 geschlagen geben, was den 2. Tabellenplatz bedeutete.

11. Damen - 2. BL Gruppe C: Das Team um Esther Schnieders erreichte mit 4:4 Punkten und 18:18 ein absolut ausgeglichenes Ergebnis und beendete die Saison auf Rang 3. Leider musste man im vorletzten Spiel beim ASC Loope ohne die Nr. 2 Meike Schultheiss antreten und verlor knapp mit 5:4, womit man eine bessere Endplatzierung verpasste.

12. Damen 30 - 1.KL Gruppe A: Leider musste sich die Mannschaft um Gudrun "Judy" Fabritius punktgleich mit 6:2 Punkten hinter Gummersbach 80 mit dem 2. Platz begnügen. Aus einer spielstarken Mannschaft ragte Helena Pohl-Botsch heraus, die all ihre Spiel erfolgreich gestalten konnte.

13. Damen 50 - 1. KL (4er) Gruppe A: Die Damen um Mannschaftsführerin Käthe Schuster erreichte mit 4:6 Punkten den 4. Platz in ihrer 6 er Gruppe. Einen guten Einstand hatte Angelia Schönenbach, die erfolgreich im Doppel integriert wurde.

14. Herren - 2.BL (4er) Gruppe A: Keinen leichten Stand hatte das Team um Kapitän Andre Jung, da sich gleichzeitig zwei erste Mannschaften in der Gruppe befanden. Am Ende reichte es jedoch für einen 4. Platz mit 2:6 Punkten, so dass der Abstieg vermieden werden konnte.

15. Herren 40 - 1. BL Gruppe A: Die von Erwin Kasper geführte Truppe erwischte eine starke Gruppe, in der sich BW Troisdorf souverän durchsetzte. Durch Siege gegen TF GW Berg. Gladb 2 und TC BW Siegburg 2 reichte es am Schluss mit 4:6 Punkten für den 4. Platz in dieser 6er Gruppe.

16. Herren 40 - 1,KL (4er) Gruppe A: Leider reichte es für die Mannschaft von Knut "Luigi" Jäckel mit 2:6 Punkten für den 3. Platz, was stark von dem Ausfall verschiedener Spieler beeinflusst war.

17. Herren 50 - 2. BL Gruppe B: "Manni" Schild und seine Kameraden hatten sich etwas mehr versprochen, mussten aber bei allen Spielen auf wichtige Spieler aufgrund von Krankheit oder berufsbedingter Abwesenheit verzichten, so dass am Ende nur der 3. Platz mit 6:4 Punkten übrig blieb. In der nächsten Saison soll nun doch der Aufstieg gelingen und mit Rainer "Bomber" Braumann konnte bereits die erste Verstärkung vermeldet werden.

18. Herren 60 - 1. KL Gruppe A: Angeführt von Manfred Viehbahn erzielte man am Schluss einen 4. Platz mit 4:8 Punkten in dieser 4er Gruppe.

11.09.2008 - Aktuelles
Kunstrasenprojekt: 130.000 Euro von der Stadt

Einstimmig beschloss der Rat der Stadt Wiehl einen Zuschuss von 80.000 Euro für das Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe. Zudem übernimmt die Stadt die Kosten für die Sanierung der Drainage in Höhe von 50.000 Euro. Die Drabenderhöher Bevölkerung unterstützt den BV 09 Drabenderhöhe, der im kommenden Jahr sein 100. Jubiläum feiert, auf breiter Front. Ratsmitglied Jürgen Poschner meinte: "Es ist zu einem Projekt des ganzen Ortes geworden." Zuletzt füllte die Benefizveranstaltung "Alle für den grünen Rasen", an der sich die meisten Drabenderhöher Ortsvereine beteiligten, die Spendenkasse.

10.09.2008 - Sport
Neuer Trikotsatz für die A-Jugend

Die A-Jugend des BV 09 Drabenderhöhe erhielt von "Sigi's Fahrschule" eine Spende für einen neuen Trikotsatz. Inhaber Siegfried Meltzer übergab die Spende an Kapitän Christopher Müllenmeister und Thomas Kasper.



Die A-Jugend geht mit einem Kader von 27 Spielern in die neue Saison und peilt die obere Tabellenhälfte an.



Hintere Reihe von links: H. Uckrow, Trainer M. Seinsche, T. Kasper, P. Hoffmann, N. Sträßer, M. Chromov, J. Kutscher, C. Martini, J. Scheip, Trainer E. Wörmke, Betreuer O. Geilenberg, Trainer D. Noss.

Vordere Reihe von links: J. Becher, Y. Reuber, B. Müllenmeister, C. Müllenmeister, R. Amser, T. Boller, D. Schneider, T. Geilenberg, L. Schuster, C. Schmied, M. Kräutner, T. Schwafert.

09.09.2008 - Veranstaltungen/Termine
Erntedankfest 2008

Das diesjährige Erntedankfest startet am Samstag, 13. September, mit der Festveranstaltung im Kulturhaus Hermann-Oberth, Einlass 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr.

Nach einem kurzen Festprogramm mit der Verabschiedung des "alten" Erntepaares Roswitha und Axel Hackbarth sowie der Einführung des "neuen" Erntepaares Christine und Karl-Rainer Blass und Auftritten des MGV Drabenderhöhe, De Veedelsjunge und der Tanzschule Höchst spielt die Band "Mars-Express" zum Tanz auf.

Am Sonntag, 14. September, findet um 10:00 Uhr der Erntedankgottesdienst in der Kirche statt.

Um 13:00 Uhr wird das diesjährige Erntepaar Christine und Karl-Rainer Blass aus Immen abgeholt. Von dort startet um 13:45 dann der Festumzug. Die Aufstellung der Festwagen erfolgt in Immen beim Erntepaar.

Die teilnehmenden Fußgruppen sowie die Musikvereine (außer Grundschule und Kindergärten) erfolgt ab 14:00 Uhr ab dem Parkplatz der Fa. Sarstedt.

Der Zug führt über die Hoherdahlstraße - Drabenderhöher Straße - (über Kreuzung) Kirche - Alte Kölner Straße - Herrenhofer Straße - Scheidter Straße - Zeitstraße (B56) - an der Kirche wieder auf die Drabenderhöher Straße - Kreissverkehr/Siebenbürger Platz - In der Landwehr - Sportplatz.

Die Grundschule stellt sich um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz oberhalb der Feuerwehr auf, der Adele-Zay-Kindergarten am Parkplatz des XXS-Cafes und der evangelische Kindergarten am Parkplatz der Volksbank.

Ab 15:15 Uhr werden auf dem Sportplatz Attraktionen angeboten und es besteht die Möglichkeit die Erntewagen genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Kulturhaus Hermann Oberth gibt es wieder Kaffee und Kuchen, umrahmt vom Blasorchester Siebenbürgen Drabenderhöhe.

Ab 20:00 Uhr beginnt der Fackelzug, die Aufstellung findet in der alten Kölner Straße statt und führt bis zum Sportplatz. Dort wird das Erntefest auch dieses Jahr wieder mit einem großen Feuerwerk (ca. 21:30 Uhr) seinen Ausklang finden.

08.09.2008 - Veranstaltungen/Termine
6. Historisches Oldtimer-Traktorentreffen in Hengstenberg

Bereits zum sechsten Mal trifft sich die heimische Oldtimer-Traktoren-Szene in Hengstenberg. Das Oldtimer-Traktorentreffen findet am Samstag, den 20. September 2008, ab 11.00 Uhr, statt.



Das Fest ist mittlerweile weit über die Grenzen des Homburger Ländchens bekannt und hat sich, spätestens seit dem vergangenen Jahr, mit einer Fahrzeuganzahl von über 220 Traktoren, zu einer sehr festen Größe bei den lokalen Treffen etabliert.

Diverse Attraktionen werden das Geschehen rund um das Dorfhaus abrunden. Mensch und Maschine werden wieder bei vielen Wettkämpfen an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit geführt.

Neben den bereits bekannten Disziplinen wie "Wetthoppen" oder der "Traktorwippe", haben sich die Hengstenberger in diesem Jahr noch eine weitere Überraschung einfallen lassen. Erleben Sie einen abwechslungsreichen Tag bei guter und günstiger Verpflegung in landschaftlich reizvoller Lage.

08.09.2008 - Jugend
Mosaikwerkstatt im Jugendheim

Unter Anleitung der Künstlerin Annette Liedke entstehen im Moment im Jugendheim kleine Kunstwerke aus vielen kleinen Steinchen und Kachelscherben.



Im Rahmen einer Mosaikwerkstatt lernen acht bis zwölfjährige Kinder, wie man aus vielen einzelnen kleinen Teilchen ein großes Bild zusammen setzt. Zunächst können die Kinder die Fähigkeiten an einem kleinen Bild erlernen, das sie hinterher, wenn es verklebt und verfugt ist, mit nach Hause nehmen können.



Im nächsten Schritt werden die Kinder Teile im Innenhof des Jugendheims mit wetterfesten Fliesenteilchen verschönern, bevor dann das große gemeinsame Kunstwerk entsteht, das in den Innenräumen des Jugendheims seinen Platz finden wird.

07.09.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe verliert auswärts

Ein gutes Spiel gegen Rot-Weiß Olpe machte der BV 09 Drabenderhöhe, allerdings wurde die mangelnde Chancenverwertung bestraft: Der BV 09 verlor 0:1.

Rot-Weiß Olpe - BV 09 Drabenderhöhe 1:0 (Tabelle: 10)
Loope - BV 09 Drabenderhöhe II 2:1 (Tabelle: 16)
Frömmersbach - BV 09 Drabenderhöhe III 1:2 (Tabelle: 4)

06.09.2008 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Kochkurs für junge Männer

Unter dem Motto "Kochen ist cool" gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe einen Kochkurs für junge Männer ab 15 Jahre. Angeleitet von der Profiköchin Eva Eckardt lernen die Teilnehmer nicht nur, wie man ein Essen schmackhaft zubereitet. Es gehört viel mehr dazu, wie sie beim ersten Treffen feststellen mussten. Zuerst wurde der Speiseplan für das Menü besprochen. Eva Eckardt gab den Jungs dann noch Tipps für den richtigen Einkauf und die Nährwerte des Essens. Dann ging es los. In drei Gruppen aufgeteilt wurde geschnitten, gequirlt, gekocht, abgeschmeckt und gerührt.



Die erste Gruppe bereitete den ersten Gang vor, einen frischen Waldorf Salat, zubereitet aus Sellerie, Äpfeln, Sahne und vielen weiteren leckeren Dingen. Die zweite Gruppe stellt die Spaghetti Sauce her, in diesem Fall eine Kürbiscremesauce. Und die dritte Gruppe kümmerte sich um das Dessert, ein Fruchtsalat auf einem Quarknetz. Nach gut einer Stunde war es fertig und der Duft zog durch das Jugendheim.

Holger Ehrhardt und Olga Ewert, Praktikantin im Jugendheim, durften als Gäste an dem Festmahl teilnehmen. Und das lohnte sich. Stefan (19), Besucher des Jugendheims, brachte es mit der Aussage "ich freu mich schon auf heute in zwei Wochen, da dürfen wir wieder kochen" auf den Punkt.



Eva Eckardt zeigte sich nach dem gemeinsamen Abwasch von der Disziplin und dem Eifer der jungen Männer begeistert. Denn eins war klar: gegangen wurde erst, nachdem auch der kleinste Löffel gespült und wieder weggeräumt war.

Der nächste Kochkurs findet am 17. September um 18 Uhr im Jugendheim statt. Anmeldungen werden im Jugendheim (02262-1249) entgegen genommen. Weitere Bilder vom ersten Kochkurs gibt es auf der Homepage des Jugendheims www.jugendheim-drabenderhoehe.de.

05.09.2008 - Aktuelles
LKW-Fahrer bei Baustelle von Straße abgekommen und im Graben gelandet



Ein Lastwagenfahrer ist am Freitagabend auf der B56 zwischen Drabenderhöhe und Brächen bei einer Baustelle von der Straße abgekommen und in einen Graben gefahren. Verletzt wurde dabei niemand.

04.09.2008 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Ganztagsbetreuung in den Herbstferien

In den Herbstferien bietet das Jugendheim Drabenderhöhe im Rahmen des gemeinsamen Ferienprogramms der Jugendeinrichtungen der Stadt Wiehl eine Ganztagsbetreuung für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren an. Gemeinsam mit dem erfahrenen Akrobat und Fakir Frank Wagner findet in der ersten Ferienwoche, also vom 29.09. bis 02.10. (der 03.10. ist ja ein Feiertag) ein Akrobatikworkshop statt. Wie schon in den Sommerferien für jüngere Kinder wird auch in den Herbstferien ein durchgehendes Programm eingeübt, das am letzten Tag im Rahmen einer kleinen Vorführung Eltern, Geschwistern, Freunden und Bekannten präsentiert wird. Teilnehmen können diesmal Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren, der Workshop beginnt jeweils um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Für eine durchgehende Verpflegung ist natürlich gesorgt. Interessierte können sich im Jugendheim Drabenderhöhe (Tel.: 02262-1249) anmelden oder dort nähere Informationen erfragen.

03.09.2008 - Sport
TC 77 Drabenderhöhe ermittelt Einzelclubmeister

Wie bereits in den vergangenen Jahren, wurde das vereinsinterne Highlight mit großem Interesse erwartet. So meldeten sich in diesem Jahr knapp 80 Mitglieder bei den Einzel-Clubmeisterschaften an. Jeder Teilnehmer konnte sich maximal zwei Mal in die aushängenden Listen eintragen, so dass insgesamt in den folgenden 10 Kategorien gestartet wurde: Damen, Damen 30/40, Knaben, Junioren, Herren, Herren B, wo auch einige Junioren ihre Ambitionen auf den Clubmeisterschaftstitel geltend machen, Herren 30, Herren 40, Herren 50 und Herren 60. Die Endspiele werden am Freitagabend, sowie am Samstag ab 14.30 Uhr auf der Drabenderhöher Tennisanlage ausgetragen.

Aktualisiert am 4. September:

Endspielbegegnungen beim TC 77 Drabenderhöhe ermittelt

Andre Jung, der in diesem Jahr erstmalig die Turnierorganisation übernahm hatte eine Menge zu tun, denn 115 Begegnungen mussten in dem knapp 4-wöchigen Zeitfenster koordiniert werden. Die restlichen Medenspiele, Kreismeisterschaftsspiele, sowie das wechselhafte Sommerwetter mussten jeweils berücksichtigt werden.

Nun, nach spannenden Spielen, die zum Teil bis spät in die Abendstunden unter Flutlicht ausgetragen wurden, stehen die Endspielpaarungen fest:

Am Freitag ab 17:30 Uhr spielen auf der Anlage des TC 77 Drabenderhöhe:
H B - Markus Knecht - Adi Botsch
H B - Trost Daniel Frim - Wael Batal
H 40 Trost - Reinhard Waadt - Hans Frim
H 60 Trost - Julius Pott - Hans-Hermann Brückner

Am Samstag ab 14:30 Uhr spielen:
Knaben Maximilian Botsch - Gewinner aus Maurice Jäkel/Laurenz Hammerschlag
Junioren Gew. aus Timo Geilenberg/Max Botsch - Gew. aus Daniel Frim/Tim Kasper
Herren 30 Uwe Fleischer - Jens Niedtfeld
Herren 40 Gew. aus Markus Stache/Klaus Jaekel - Markus Knecht
Herren 50 Dietmar Jacobs - Max Angerer
Herren 60 Horst Niedtfeld - Vera Drogies

Bei den Herren, die den Modus "Jeder gegen Jeden" spielten, setzte sich Christoph Jaspert im entscheidenden Spiel gegen den angeschlagenen Uwe Fleischer durch.

Da die Damen das Finalspiel vorverlegen mussten, steht in dieser Kategorie bereits der Clubmeister fest: Meike Schultheiss bezwang Vera Drogies. Das Finale der Damen 30/40 findet bereits heute ab 17:00 Uhr zwischen Vera Drogies und Helena Pohl-Botsch statt.

31.08.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe verliert zu Hause


Fotos: Christian Melzer

Da in der ersten Halbzeit des Spieles gegen den Heiligenhauser SV II die Möglichkeiten nicht genutzt werden konnten, spielte der BV 09 in den zweiten 45 Minuten auf Sieg. Dadurch ergaben sich Räume, die Heiligenhaus clever nutzte und schließlich mit 3:2 gewinnen konnte.



BV 09 Drabenderhöhe – Heiligenhauser SV II 2:3 (Tabelle: 8)
BV 09 Drabenderhöhe II - Schnellenbach 1:2 (Tabelle: 15)

30.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Siebenbürgischer Frauenverein Drabenderhöhe: Wanderung

Fast schon zur Tradition geworden, möchte der Siebenbürgische Frauenverein Drabenderhöhe alle Interessierten einladen, auch in diesem Jahr an einer kleinen Wanderung am 11. September mit anschließendem gemütlichen Beisammensein mit gemeinsamen Abendessen teilzunehmen. Die Wanderung startet um 17:00 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Jugendheim.

Der Frauenverein bittet darum sich zwecks interner Planung beim Vorstand zur Wanderung anzumelden. Hier einige Telefonnummern: Adelheid Scheip (02262-1316), Heidi Müller (02262-1547), Gerry Wellmann (02262-1640).

Bei ungünstigen Wetterverhältnissen fällt die Wanderung aus.

29.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Second-Hand-Basar des Adele Zay Kindergartens

Der Adele Zay Kindergarten lädt unter dem Motto "Alles fürs Kind und werdende Mütter" zum 8. Second-Hand-Basar am Mittwoch, dem 15. Oktober von 14.00 bis 16.00 Uhr, ins Hermann-Oberth-Haus ein. Angeboten werden gut erhaltene Kinderbekleidung Herbst-/Winter, Umstandskleidung, Spielsachen, sowie Zubehör rund ums Baby und Kind. Zum gemütlichen Beisammensein wird in der Cafeteria Kaffee, frische Waffeln und Kuchen zu kleinen Preisen angeboten. Damit die Besucher entspannt und ungestört einkaufen können, werden die Kinder von Erzieherinnen vor Ort betreut. 15 % des Verkaufserlöses und die Einnahmen in der Cafeteria kommen dem Adele Zay Kindergarten zu Gute. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte für eine Verkaufsnummer oder weitere Informationen bei: Frau Bettina Ottinger, Tel. 02262-690339 oder Frau Alice Janesch, Tel. 02262-6625.

29.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Drabenderhöhe im Fernsehen

Beim Open-Air-BBQ am 16. August in der Alte Kölner Straße war auch ein Kabel-1-Fernsehteam mit dabei. Die Reportage, die in der Reihe "Abenteuer Alltag" präsentiert wird, ist am 1. September um 16:45 Uhr auf Kabel 1 zu sehen.

29.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Siebenbürgisch-sächsischer Nachmittag mit Liedern und Gedichten

Die Kreisgruppe Drabenderhöhe lädt ein zu einem Siebenbürgisch-sächsischen Nachmittag mit Liedern und Gedichten am Sonntag, dem 31. August 2008, 17.00 Uhr im Vereinsraum des Hermann-Oberth-Hauses.

Das Programm beinhaltet:
  • Sächsische Lieder, u.a. auch von Grete Lienert, gesungen von Waltraud Zoppelt (Bonn), begleitet am Akkordeon von Hans Otto Tittes (Drabenderhöhe)
  • Waltraud Zoppelt ließt Gedichte in Mundart von Grete Menning-Gierer
  • Hans Otto Tittes liest aus seinen Gedichtbändchen: "Wåt än der Ih passiere kån" (Was in einer Ehe alles passieren kann) und "Ållerlå quer durch det Lïewen" (Allerlei, quer durch das Leben)

28.08.2008 - Aktuelles
Bürgermeister aus Bistritz besucht Oberberg

Auf dem Weg nach Herzogenrath, wo das diesjährige Partnerschaftstreffen mit Bistritz vom 29. - 31. August stattfinden wird, hat eine sechsköpfige Delegation unter der Leitung des Bürgermeisters von Bistritz, Ovidiu Cretu, auf Einladung des Vorsitzenden der HOG Bistritz-Nösen, Dr. Hans Georg Franchy für einen Tag in Drabenderhöhe Halt gemacht.


Von links: Dr. Hans Franchy, Consantin Rus, Viorica Calo, Harald Janesch, Enni Janesch, Florin Flandres, Floare Gaftoane, Alexandru Manzat, Ovidiu Cretu (Bürgermeister) und Kurt Franchy - Foto: Christian Melzer

Einen ausführlichen Bericht und eine Bilderserie finden Sie hier...

28.08.2008 - Jugend
Angebote der evangelischen Jugend Drabenderhöhe

Nach kurzer Planungsphase gehen die Angebote im Jugendbereich des Gemeindehauses weiter.

Mit der Mädchenjungschar, montags von 16.30 bis 18.00 Uhr, zu der alle Mädchen im Alter von 7-12 Jahren herzlich eingeladen sind, wird in die Woche gestartet.

Nach einer kurzen Pause geht es um 18.30 Uhr weiter mit der GirlsTIME, wo Mädchen im Alter ab 13 Jahren Zeit mit Gleichaltrigen verbringen können und wo wichtigen Themen, die die Mädchen beschäftigen in einem lockeren Rahmen bequatscht werden können.

Der Mittwoch steht ganz im Zeichen der Jungen. Die Jungenschaft beginnt für Jungs ab 13 Jahren um 17.00 Uhr und endet gegen 18.30 Uhr.

Hieran schließt sich auch die Jungschar für Jungs von 7 bis 12 Jahren am Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr an, wo - wie auch bei allen anderen Gruppen - Sport, Bewegung, Kreativität, Naturerkundung und der Kontakt mit dem christlichen Glauben im Vordergrund stehen.

Ab 19.00 Uhr ist der Jugendbereich dann für jeden offen und kann zum netten Zusammensein bei Billiard, Dart und Kicker genutzt werden.

27.08.2008 - Veranstaltungsbericht
Benefizveranstaltung: Der BV sagt "Danke"

Um die Fußballabteilungen des BV 09 Drabenderhöhe bei der Verwirklichung des Kunstrasenprojekts zu unterstützen, organisierten die Drabenderhöher Ortsvereine am 23. August eine Benefizveranstaltung unter dem Motto "Alle für den grünen Rasen" auf dem Gelände der Gemeinschaftsgrundschule.

Angekündigt war ein abwechslungsreiches Programm mit Darbietungen der musizierenden Vereine, der Kindergärten und der Kinder- und Jugendtanzgruppen, das durch Kinderschminken, einem Tauziehwettbewerb, Torwandschießen, einem Bambinifußballspiel auf der Schulhofwiese und einer attraktiven Tombola umrahmt wurde.



Die Verantwortlichen, allen voran der Vorsitzende des Heimatvereins, Jochen Höhler und der Vorsitzende des Männergesangvereins, Uli Frommold, hatten nicht zuviel versprochen. Es wurde der angekündigte interessante und kurzweilige Nachmittag, der auch eine entsprechende Besucherresonanz hervor rief und den Uli Frommold gekonnt moderierte.

In Grußworten hatten Landrat Hagen Jobi und Bürgermeister Becker-Blonigen eingangs die Bedeutung des Kunstrasenprojekts betont und jedwede mögliche Unterstützung zugesichert. "Das Projekt werde mit Erfolg zu Ende geführt", diese Worte des Bürgermeisters nahmen die BV-Fußballer erleichtert zur Kenntnis.

Entgegen nahm der Vorsitzende der Fußballabteilung des BV 09, Volker Hofmann, einen Scheck des Heimatvereins über 5.000 €, und eine großzügige Spende des TC 77, des Drabenderhöhe Tennisvereins, dessen 2. Vorsitzender, Helmut Kasper, als "Helmut von Malle" auch noch für einen stimmungsvollen Höhepunkt der Veranstaltung sorgte.



Von einer vorbildlichen Demonstration dörflicher Solidarität sprach die Gesamtvereinsvorsitzende, Adda Grün, die sich bei allen beteiligten Gruppen und Vereine bedankte. Diesem Dank schließen sich die BV-Fußballer unter der Leitung von Volker Hoffmann und Günter Baier von ganzem Herzen bei allen an, die "dabei waren" und "mitgemacht" haben: Höher Spatzen, MGV Drabenderhöhe, Honterus Chor, Frauenchor, Posaunenchor, Kirchenchor, Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe, Akkordeon Orchester, Kinder-Jugend-Tanzgruppe, Ev. Kirchengemeinde, Gemeinschaftsgrundschule und Kindergärten, Heimatverein, Ernteverein, Freiwillige Feuerwehr, Verband der Siebenbürger Sachsen, Siebenbürger Frauenverein, Dorf- und Ortsgemeinschaften, TC 77 und BV 09 Drabenderhöhe.

Eine Bilderserie und ein Video finden Sie hier...

Eine weitere Bilderserie finden Sie hier...

26.08.2008 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Kurzes Olympia-Nachwort

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes präsentiert nachfolgend ein "Kurzes Olympia-Nachwort" in Gedichtform.

Kurzes Olympia-Nachwort
von Hans Otto Tittes

Die Spiele sind vorbei, dahin,
die im chinesischen Beijing!
Schaut man die Endung an genau,
wo stattgefunden hat die Schau,
fällt einem auf und zwar im Nu,
für Beijing passt Doping dazu.

Manch Resultate sind phantastisch
und Sportler dermaßen elastisch,
dass, ohne Hilfsmittel "genossen",
das Resultat wär ausgeschlossen.

Verallgemeinern sollt' man's nicht;
nicht jeder war ein Bösewicht,
doch werden manche Pinkelproben,
unter Verschluss gut aufgehoben,
uns ein paar Sünder noch benennen,
die wir zurzeit als Helden kennen.

Auch noch war die Olympiade
in vieler Hinsicht Maskerade,
's war Drill in einer Diktatur
mit viel Bravour, doch auch Zensur!

Trotz alledem Beijing, das war
ein Knüller für die Sportlerschar:
Es wurden Freundschaften geschlossen,
auch Niederlagetränen flossen,
doch war's für alle ein Event,
das sie begleitet bis ans End.

24.08.2008 - Veranstaltungsbericht
Alle für den grünen Rasen

Alle Drabenderhöher Vereine waren sich einig, dass das Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe unterstützt werden muss, das Ergebnis war die Benefizveranstaltung "Alle für den grünen Rasen" am 23. August, bei dem zahlreiche Drabenderhöher Vereine, Chöre, Kapellen und Gruppen mitmachten.



Jochen Höhler übergab im Namen des Drabenderhöher Heimatvereins gleich am Anfang eine Spende von 5000 Euro. Landrat Hagen Jobi betonte in seiner Rede, dass der Kunstrasenplatz besonders für die Jugend wichtig sei.

Bürgermeister Werner Becker-Blonigen machte deutlich, dass der Rat der Stadt Wiehl ganz klar hinter dem Kunstrasenprojekt des BV 09 stehen würde und versprach: "Wir werden den BV hier nicht im Regen stehen lassen und was immer kommt und was immer sein wird, das Kunstrasenprojekt wird mit Erfolg zu Ende geführt."


Video: Günther Melzer

Videoinhalt:
  1. Spendenübergabe des Heimatvereins durch Jochen Höhler
  2. Rede Landrat Hagen Jobi
  3. Siebenbürgische Jugendtanzgruppe
  4. Kindergartenkinder
  5. Höher Spatzen mit Antonia Melzer
  6. Siebenbürgische Kindertanzgruppe
  7. Frauenchor Drabenderhöhe
  8. Kirchenchor Drabenderhöhe
  9. Honterus Chor
  10. MGV Drabenderhöhe
  11. Rede Bürgermeister Werner Becker-Blonigen
  12. Spaßangebote für die Kleinen
  13. Posaunenchor Drabenderhöhe
  14. Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe
  15. Tauziehen zwischen den Drabenderhöher Vereinen
Eine Bilderserie finden Sie hier...

24.08.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe holt einen Punkt in Bergisch Gladbach

Beim Auswärtsspiel gegen Gencler Birligi Bergisch Gladbach fiel kein einziges Tor, der BV 09 Drabenderhöhe konnte nach einer wenig überzeugenden ersten Hälfte in der zweiten Halbzeit etwas aufdrehen und hatte mit einem Lattentreffer des Neuzugangs Tobias Wendeler in der 75. Spielminute eine sehenswerte Chance.

Gencler Birligi Bergisch Gladbach - BV 09 Drabenderhöhe 0:0 (Tabelle: 3)
VfL Engelskirchen - BV 09 Drabenderhöhe II 6:2 (Tabelle: 14)
Gencler Birligi III - BV 09 Drabenderhöhe III 0:4 (Tabelle: 2)

23.08.2008 - Aktuelles
Kunstrasenprojekt: Sven Glasebach erwirbt den tausendsten Quadratmeter



Der Quadratmeterverkauf des Kunstrasenprojekts des BV 09 Drabenderhöhe läuft weiter auf Hochtouren und so konnte der erste Meilenstein überschritten werden. Der tausendste Quadratmeter ging an Sven Glasebach, Spieler der 3. Mannschaft, der mit dem Quadratmeterkauf auch ein Zeichen setzen wollte, wie wichtig den Seniorenspielern das Projekt ist. Nun kann er sich über einen BV-Schal sowie eine gestiftete Kaffeemaschine des Edeka-Marktes Hertrich und eine Gutschein für einen XXL-Burger im Restaurant Lang freuen. Da die Planungen in die Endphase gehen, hofft der BV 09 auch weiterhin auf Unterstützung der Höher beim Projekt Kunstrasen.

23.08.2008 - Aktuelles
Achtung! Tierfänger unterwegs

In den letzten Tagen waren rund um Drabenderhöhe (Bräche, Verr, Büddelhagen, ...) Tierfänger unterwegs.

"Borade" schreibt im Forum dazu: "Sie haben an verschiedenen Stellen (üblich ist meistens etwas versteckt, niemals an Schnellstraßen usw.) Wäschekörbe aufgestellt, die vermutlich mit Lockmitteln versehen waren. Mit diesen (oder ähnlichen) Körben sollen angeblich Schuhe oder Kleidungsstücke gesammelt werden. Auffällig ist an diesen Körben, dass seitlich oder aus dem Boden Löcher herausgeschnitten bzw. Griffe herausgesägt werden, damit die Körbe nicht anderweitige Interessenten finden. Tel.-Nrn. usw., die manchmal in den Körben enthalten sind, laufen ins Leere. Nachts oder in den frühen Morgenstunden werden dann die angelockten Tiere eingesammelt. Katzenfelle werden zu Rheumadecken verarbeitet und teuer verkauft. Es scheint ein lukratives Geschäft zu sein, das in ganz Deutschland floriert, wie ich aus dem Internet erfahren habe: "Tierfänger-Methoden". In unserem Fall haben Tierfreunde, die davon erfahren haben, die auffindbaren Körbe eingesammelt und das Ordnungsamt informiert. Dies sollte man tun, um sich nicht dem Vorwurf des Diebstahls auszusetzen. Also, bitte alle Tierfreunde warnen, wachsam sein (die Gegend wird vorher ausgekundschaftet) und entsprechende Vorkehrungen treffen, z.B. Hunde und Katzen nachts vorübergehend im Haus halten!"

Informationen über Tierfänger-Methoden gibt es im Internet unter anderem hier...

22.08.2008 - Sport
Tag der offenen Tür beim TC 77 Drabenderhöhe

Am Freitag, dem 29. August, ab 15:30 Uhr, bietet der Tennisclub Drabenderhöhe auf seiner Anlage Jugendlichen und Kindern die Möglichkeit nette Leute zu treffen, dabei Sport zu treiben und noch vieles mehr zu erleben.



Folgendes wird im Rahmen der Veranstaltung geboten:
  • Freies Spielen auf allen Plätzen
  • Schnuppertraining mit fachlicher Anleitung
  • Reichhaltige Verpflegung mit Kaffee und Kuchen
  • Warme Speisen und Getränke
  • Messung der Aufschlaggeschwindigkeit
  • Videoanalyse
  • After Play Party
Das Programm wird mit Unterstützung der Tennisschule Jens Neumann durchgeführt und der Verein würde sich sehr freuen, wenn viele Jugendliche und Kinder teilnehmen würden.

Schläger und Bälle werden gestellt und erforderlich sind nur Sportschuhe mit Profil.

21.08.2008 - Veranstaltungsbericht
Wanderung des Heimatvereins

Am 17. August trafen sich wanderfreudige Mitglieder des Heimatvereins bereits zum vierten Mal um die nächste Heimat auf Schusters Rappen zu erkunden.


Foto: Lore Scheibe

Bei herrlichem Wetter ging es nach Oberbech, wo ein Rast gemacht wurde. Weiter führte der Weg durch die Orte Oberbusch und Niedermiebach. Um 13:00 Uhr war das Ziel, die Bankgruppe an der Brüderstraße, erreicht. Bei Speis und Trank saß man noch eine ganze Weile beisammen.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

21.08.2008 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Kinderprogramm, Ganztagsbetreuung, Anti-Rauch-Projekt, Mädchenfahrt

Aktionen für Kinder

Jeden Donnerstag ist das Jugendheim nur für Kinder von 6 bis 12 Jahren geöffnet. Ab 14 Uhr können die Kinder alle Spielmöglichkeiten des Jugendheims nutzen, in der Teestube zusammen Gesellschaftsspiele spielen, malen oder sich unterhalten. Um 16 Uhr gibt es dann immer ein besonderes Angebot. Alle Kinder sind herzlich willkommen, einen Überblick über das aktuelle Programm gibt es entweder im Internet auf der neu gestalteten Seite des Jugendheims oder natürlich im Jugendheim selber.

Am Donnerstag, den 28.08. startet im Jugendheim eine Mosaikwerkstatt. Zusammen mit der Künstlerin Anette Liedke werden zuerst kleine Mosaike erstellt, die die Kinder mit nach Hause nehmen können. Anschließend wird im Innenhof des Jugendheims ein großes Mosaik gestaltet. Aus vielen tausend kleinen Kachelstückchen entsteht in gemeinsamer Arbeit ein Kunstwerk. Dieses Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Grundschule Drabenderhöhe durchgeführt wird, wird vermutlich bis Ende des Jahres stattfinden. Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich. Telefonisch ist das Jugendheim unter der Rufnummer 02262-1249 zu erreichen.

Am 19.09. kann das Jugendheim anlässlich des Weltkindertages wieder alle Schülerinnen und Schüler sowie die beiden Kindergärten aus Drabenderhöhe zu einer Vorstellung des Ensembles "Confettissimo" begrüßen. Das bekannte Ensemble aus Köln gastiert in diesem Jahr mit dem Stück "Wenn die Ohren Augen machen", einem Konzert über menschliche Sinne für große und kleine Leute.

In den Herbstferien findet ein Ersthelfer Kurs für Kinder der dritten und vierten Klasse statt. Am Montag, den 06.10. können angemeldete Kinder erlernen, wie man Hilfe holt, was man bei kleinen Verletzungen tun kann und wie man richtig Pflaster klebt oder Verbände anlegt. Der Kurs dauert einen Tag und alle teilnehmenden Kinder bekommen zum Abschluss eine Urkunde.

Ebenfalls in den Herbstferien findet für Kinder ein Workshop statt, der den Titel "Ich bastel meine Schatzkiste" trägt. Was die Kinder am Ende hineintun und was ihr wertvollster Schatz ist, bleibt allen Kindern selber überlassen. Der Workshop findet am Dienstag, den 07.10. statt, eine Anmeldung ist ebenso wie bei Ersthelfer Kurs erforderlich.

Ganztagsbetreuung in den Herbstferien

In den Herbstferien bietet das Jugendheim Drabenderhöhe eine Woche lang eine Ganztagsbetreuung für Jugendliche ab 12 Jahren an. Gemeinsam mit dem Akrobaten und Fakir Frank Wagner wird ein Programm erarbeitet, das am Ende den Freunden, Eltern, Verwandten und Bekannten vorgeführt wird. Die Betreuung startet jeweils um 10 Uhr (also nach dem Aufstehen…) und endet um spätestens 17 Uhr. Eine Anmeldung ist auch hierbei erforderlich.

"Viel Rauch für Nichts"

Unter diesem Titel findet am Mittwoch, den 08.10., ein Anti-Rauch-Projekt für Kinder ab 11 Jahren statt. Neben vielen Infos und Gesprächen zum Thema müssen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch "handwerklich" einbringen und werden am Ende (hoffentlich) ein großes "AHA-Erlebnis" haben. Bitte die Anmeldung nicht vergessen…

Mädchenfahrt zur Freusburg

Zum Ende der Herbstferien findet wieder eine thematische Mädchenfahrt zur Freusburg statt. Teilnehmen können Mädchen des Mädchentreffs. Das Thema des Workshops wird beim Mädchentreff besprochen.

Auf der Homepage des Jugendheims gibt es seit Neuestem die Möglichkeit, sich für einen Newsletter zu registrieren. Alle, die sich dort eintragen, bekommen die aktuellen Infos aus dem Jugendheim direkt per Mail zugesandt… Das Jugendheim ist unter der Adresse www.jugendheim-drabenderhoehe.de im Internet zu finden. Telefonisch ist es unter der Nummer 02262-1249 zu erreichen.

20.08.2008 - Aktuelles
Riesiges Medienecho nach Schlägerei beim Kreisligaspiel in Drabenderhöhe

Mittlerweile sind die Hintergründe, die zur Schlägerei beim Kreisligaspiel in Drabenderhöhe führten, bekannt. Nach einem Streit, bei dem der Schiedsrichter beleidigt wurde, hatte dieser drei Brüder als Prügelkommando zum Sportplatz bestellt. Der Vorstand des Vereins hat bereits erste Konsequenzen angekündigt. Es soll demnächst einen Benimmkodex für den Aufenthalt auf dem Sportplatz geben. Auch das Opfer, das bereits vor vier Jahren wegen einer Prügelei aus dem Verein ausgeschlossen wurde und erst vor kurzem eine neue Chance in der Reserve des BV 09 erhalten hatte, muss mit Konsequenzen wegen des Wortgefechtes mit dem Schiedsrichter rechnen. Näheres dazu in der OVZ.

Der Vorfall führte zu einem riesigen Medienecho, neben Berichten in der "Bild" und im "Express" strahlte auch der Fernsehsender RTL einen 3-minütigen Beitrag aus. Nachfolgend eine Auswahl verschiedener Medienberichte:

OVZ: Schiri distanziert sich von Prügelei (Neu! Bericht vom 22.08.2008)

RTL: Fernsehbericht über die Schlägerei (ab Minute 6:20)

BILD: Prügel-Opfer hat Todes-Angst

BILD: Unfassbar: Schiri holte Brüder zum Prügeln!

EXPRESS: Fußball brutal: Prügel-Schiri suspendiert

EXPRESS: Kreisliga-Skandal: Schiri-Brüder verprügeln Zuschauer

RADIO BERG: Fußballplatz-Schlägerei in Wiehl hat ein Nachspiel

20 MINUTEN (Schweiz): Schiedsrichter lässt Zuschauer verprügeln

RP ONLINE: Zuschauer von Schiri-Brüdern verprügelt

OBERBERG AKTUELL: Der Schock sitzt tief: Rücksichtslose Schläger ließen Fußball zur Nebensache werden

OBERBERG HEUTE: Schwere Schlägerei auf Fußballplatz

19.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Evangelischer Kindergarten Drabenderhöhe: 10. Second-Hand-Basar

Am Donnerstag, den 25. September 2008 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr findet der 10. Second-Hand-Basar des Ev. Kindergartens Drabenderhöhe, wie immer im Gemeindehaus Drabenderhöhe mit Cafeteria, statt. Verkauft werden: Winter- und Übergangskleidung bis Größe 164, Umstandsmode, gut erhaltene Schuhe, Babyartikel, Kinderwagen, -sitze, -fahrzeuge, Spiele, Bücher und ähnliches. Einlass für Schwangere schon ab 13.30 Uhr! Verkaufsnummern und Infos bei Claudia Kutscher (Tel.02262/6530) und Martina Lang (Tel.02262/6297).

18.08.2008 - Sport
FV Wiehl 2000 übergibt Spenden für das Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe

Der FV Wiehl unterstützt das Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe.



Unmittelbar vor Anpfiff des Meisterschaftsspiels zwischen dem BV 09 Drabenderhöhe und dem FV Wiehl am Sonntag, dem 17.08 2008, übergab der Spielführer der 1. Mannschaft des FV Wiehl, Tomasz Romanowski, dem Drabenderhöher Spielführer, Edwin Olescher, einen Scheck in Höhe von 200,00 € aus der Mannschaftskasse als Spende für die geplante Kunstrasenanlage in Drabenderhöhe. Gleichzeitig übergab der 1. Vorsitzende des FV Wiehl, Manfred Noss, für den Gesamtverein FV Wiehl einen weiteren Scheck in Höhe von 500,00 € an den Vorsitzenden der Fußballabteilung des BV 09, Volker Hoffmann.

Der BV 09 gratulierte dem FV Wiehl nochmals zum Aufstieg in die Kreisliga A und übergab dem Wiehler Spielführer ein Blumengebinde.

Die Vorstände beider Vereine haben in einer gemeinsamen Sitzung am 7. August 2008 vereinbart, nach Realisierung des Kunstrasenprojektes, insbesondere im Jugendbereich enger zusammen zu arbeiten.

17.08.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: 3:0-Erfolg gegen Wiehl - Prügelei sorgte für Spielunterbrechung


Video: Christian Melzer

Turbulent ging es bei der Fußball-Saisoneröffnung am Sonntag in Drabenderhöhe zu: Die 3. Mannschaft startete mit einem 4:1-Erfolg gegen SV Linde II. Bei dem Spiel der 2. Mannschaft gegen SV Linde wurde Trainer Andreas Lenger nach der Pause auf die Tribüne verwiesen, in der 87. Minute fiel dann das 0:1, direkt danach wurde es hektisch: Klaus Hann, Sebastian Hintzel und Ingo Ottinger sahen die rote Karte. Hann und Ottinger wegen Schiedsrichterbeleidigung, Hintzel soll den Unparteiischen angerempelt haben. Höchstwahrscheinlich wegen dieser Vorfälle kam es dann während des Spiels der 1. Mannschaft zu einer Prügelei auf der Tribüne. Ein mit Schlagstock bewaffnetes Trio schlug auf einen Spieler der 2. Mannschaft ein, der daraufhin auf den Platz flüchtete und dort weiter traktiert wurde. Die Täter konnten flüchten, wurden aber später von der Polizei aufgegriffen. Das Spiel musste wegen dieser Tumulte für zehn Minuten unterbrochen werden. Sportlich gesehen glückte der 1. Mannschaft der Auftakt in die neue Saison. Durch ein zuerst nervöses und dann nach dem ersten Tor guten Spiels konnte Drabenderhöhe durch Tore von Ivan Fusca (33.), Marc Fricke (50.) und Tobias Wendeler (74.) gegen den Aufsteiger FV Wiehl locker gewinnen.

BV 09 Drabenderhöhe - FV Wiehl 2000 3:0 (Tabelle: 3)
BV 09 Drabenderhöhe II - SV Linde 0:1 (Tabelle: 11)
BV 09 Drabenderhöhe III - SV Linde II 4:1 (Tabelle: 3)

17.08.2008 - Aktuelles
Riesenerfolg: Über 500 Besucher beim Western-BBQ

Ein Riesenerfolg wurde das Open-Air-BBQ am 16. August in der Alte Kölner Straße. Über 500 Besucher erlebten bei optimalem Wetter die Countryband "Covered Grass" und die Leverkusener "Texas-Line-Dancers".


Fotos: Harald Schottner

Neben acht Meter hohen Skydancern wurde auch ein Riesengrill aufgebaut, dieser wurde auch gebraucht, schließlich gingen insgesamt 90 kg Spareribs, 400 Nackensteaks und 120 XL-Burger über den Tisch. Getrunken wurde auch nicht gerade wenig: Neben zahlreichen Kästen Cola und Co. löschten über 780 Liter Bier den Durst der zahlreichen Besucher.



Veranstalter Rolf Lang äußerte sich dementsprechend auch sehr euphorisch: "Wir hatten mit rund 200 Leuten gerechnet, dass schließlich so viele kamen, hat uns alle mehr als überrascht. Wir mussten noch zwei Mal Nachschub in Sachen Fleisch holen, hier auch nochmals vielen Dank an Horst Hertrich. Es gab keinerlei Zwischenfälle, keine Schlägerei, keine Auseinandersetzungen, es lief einfach perfekt. Das Wetter hätte gar nicht besser sein können. Die Anwohner, besonders das Altenheim, hatten Ihren Spass, genauso wie alle anderen. Endlich war mal etwas los hier im Dorf. Früher war es immer die Höher Kirmes am dritten Wochenende im August, jetzt war es mein Wester-BBQ. Viele meinten, das sollte jetzt ein würdiger Nachfolger der Kirmes von damals werden."



Wegen des großen Erfolges wird es auch nächstes Jahr wieder ein Open-Air-BBQ geben. "Dann allerdings in einem noch größeren Rahmen", verspricht Rolf Lang.

Weitere Fotos gibt es demnächst auf www.dorfschaenke.net.

15.08.2008 - Jugend
Schnitzeljagd durch Drabenderhöhe

Hochdramatisch ging es bei der Schnitzeljagd zu, die vom Team des Jugendheims Drabenderhöhe organisiert wurde.



Besonders zu Beginn des Laufs wurden die teilnehmenden Kinder auf unterschiedliche Fährten gelockt.



Schwer bepackt mit köstlichem Proviant für das spätere Picknick liefen die Fährtensucher durch den Wald. Mal musste die Gruppe auf "Fußlahme" warten, mal den verbotenen Verlockungen von Maisfeldern widerstehen.



Gelegentlich drohten die Kindertagsbesucher im Matsch zu versinken. Doch schließlich erreichten alle Teilnehmer wohlbehalten das Ziel.



Zur Stärkung und Abrundung des Kindertages gab es Saft, Obst und kleine Schleckereien. Wer seine Socken durchgelaufen hatte, durfte mit dem Stadtbus zurück zum Jugendheim fahren.

13.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Sommerprogramm der grünen Scheune

Die Grüne Scheune, das kleine Museum in der Alten Kölner Straße 8 in Drabenderhöhe, startet ab heute ihr Sommerprogramm.


Fotos: Christian Melzer

13.08. bis 06.09.2008
Ausstellung - Moderne Malerei - Bilder in ungewöhnlicher Technik - von Renate Dahmer, Gummersbach. Öffnungszeiten mittwochs, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr.



23.08.2008 14 Uhr
Naturkundliche Exkursion "Mit allen Sinnen" geführt von Margit Tilgner - Referentin für Naturschutz und Kultur. Kleiner Kostenbeitrag. Anmeldung und Info 02262/3456.

30.08.2008 14 Uhr
Gestalten von herbstlichen Arrangements - aus Wald und Flur - Mit Floristin Renate Dahmer, Gummersbach. Kostenbeitrag. Anmeldung und Info 02262 / 3456.

10.09. - 21.09.2008
Fotoausstellung "50 Jahre Ernteverein Drabenderhöhe 1957 - 2007". Öffnungszeiten mittwochs, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Am 14.09., Erntefest, ist die Scheune von 11-18 Uhr geöffnet.

12.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Kinderbibelwoche: "Mit Paulus ums Mittelmeer"

In der Zeit vom 29. September bis zum 2. Oktober findet die diesjährige Kinderbibelwoche statt.

Die Kinderbibelwoche endet mit einem Schlußkreisgottesdienst für Groß und Klein im Gemeindehaus am Donnerstag, den 2. Oktober um 11:30 Uhr.

12.08.2008 - Aktuelles
Kinder- und Jugendarbeit im Gemeindehaus: Mitarbeiter gesucht

Mit frischem Schwung soll es in der Kinder- und Jugendarbeit im Gemeindehaus weitergehen.

Der Kinderbibeltag wird ab Sonntag, dem 31. August von 10:30 bis 12:30 Uhr wieder im Zweiwochenrhythmus stattfinden. Hierzu sind alle Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren in das Gemeindehaus eingeladen.

Die weiteren Planungen für die künftigen Angebote im Jugendbereich des Gemeindehauses laufen noch. Genauere Informationen über den weitern Ablauf werden in Kürze bekannt gegeben.

Zur Teamverstärkung werden noch junge, engagierte Menschen gesucht, die Freude daran haben sich aktiv bei der Gestaltung und Durchführung der Jugendarbeit zu beteiligen.

Wer Interesse hat, meldet sich bei Andrea Plajer im Jugendbereich unter der Nummer 02262/699170 oder per E-Mail: piti_plajer@web.de.

12.08.2008 - Veranstaltungsbericht
Jennecker Dorffest: Und pünktlich kam die Sonne

Am 9. und 10. August fand das traditionelle Jennecker Dorffest statt. Am Freitag musste der Aufbau noch wegen des schlechten Wetters abgebrochen werden, aber pünktlich zum Dorffestbeginn am Samstag kam die Sonne.

Trotz einiger Parallelveranstaltungen in der Umgebung, unter anderem Brauerei-Open-Air, fanden doch einige Freunde und Bekannte aus den Nachbarorten den Weg nach Jennecken.



Am Sonntag dann doch wieder Regen, so dass das geplante Ponyreiten abgesagt werden musste und viele Leute lieber zu Hause blieben. Als sich das Wetter zum Kaffeetrinken besserte, füllte sich auch langsam der Festplatz wieder.

Der Vorstand des gemeinnützigen Vereins Jennecken zog folgende Bilanz: "Insgesamt können wir mit dem diesjährigen Dorffest zufrieden sein, das Wetter hätte uns noch schlimmer treffen können! Wir danken allen fleißigen Helfern, Spendern und Sponsoren, die zum Gelingen unseres Dorffestes beigetragen haben!"

Eine Bilderserie finden Sie hier...

11.08.2008 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Nagelneues und Altbewährtes im zweiten Halbjahr 2008

Das Jugendheim Drabenderhöhe startet am 12.08.2008 mit vielen neuen Ideen und Projekten und natürlich auch altbewährten Angeboten in das zweite Halbjahr 2008. Zu den neuen Projekten zählen ein Tanzkurs für Jugendliche und junge Erwachsene sowie eine Mosaikwerkstatt für Kinder. Beliebte Angebote wie die Malkurse oder der Kampfkunst & Yoga Kurs werden fortgeführt. Ganz neu gestaltet ist auch die Homepage des Jugendheims. Unter der Adresse www.jugendheim-drabenderhoehe.de sind aktuelle Infos, Bilder und Wissenswertes zum Jugendheim hinterlegt. Dort kann man sich auch für einen Newsletter registrieren, der dann immer zeitnah die aktuellen Infos aus dem Jugendheim auf den heimischen Rechner bringt.



Am Dienstag, den 12.08., geht der Kurs "Kampfkunst und Yoga" in die zweite Runde. Unter Anleitung des erfahrenen Trainers Hans Jürgen Klee werden Elemente des Kickboxens und anderer Kampfsportarten mit Entspannungsübungen aus dem Yoga verbunden. Heraus kommt ein Kurs, der im ersten Halbjahr schon begeisterte. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Der Kurs beginnt beim ersten Mal um 18.15 Uhr, die folgende Anfangszeit wird beim ersten Treff bekannt gegeben.



Einen Tag später gibt es dann ein Angebot im kreativen und künstlerischen Bereich. Der ehemalige Zivildienstleistende Henner Rosenkrantz bietet für Jugendliche ab 12 Jahren einen Malkurs an. Unter seiner sachkundigen Anleitung wird geschickt mit Farben, Perspektiven und Formen gespielt. Zum Abschluss entsteht ein gemeinsam gemaltes Kunstwerk, das in den Räumen des Jugendheims seinen Platz finden wird. Interessierte können sich im Jugendheim anmelden.

Ebenfalls künstlerisch wird es ab dem 28.08. beim Kindertag. Dann startet nämlich um 16 Uhr eine Mosaikwerkstatt für Kinder von 10 bis 12 Jahren. Gemeinsam mit der Künstlerin Anette Liedke werden zuerst kleine Mosaike erstellt, die die Kinder mit nach Hause nehmen können. Anschließend wird im Innenhof des Jugendheims ein großes Mosaik gestaltet. Aus vielen tausend kleinen Kachelstückchen entsteht in gemeinsamer Arbeit ein Kunstwerk. Dieses Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Grundschule Drabenderhöhe durchgeführt wird, wird vermutlich bis Ende des Jahres stattfinden. Eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich. Telefonisch ist das Jugendheim unter der Rufnummer 02262-1249 zu erreichen.

Kochen ist cool! Bei diesem Kochkurs speziell für Jungs und junge Männer von und mit der Profiköchin Eva Eckardt steht der Spaß an der Speisenzubereitung und natürlich das anschließende gemeinsame Essen im Vordergrund. So nebenbei erfahren die Teilnehmer noch einiges über verschiedene Küchentechniken. Auch werden Lebensmittel verarbeitet, die man(n) so vielleicht noch nicht kennengelernt hat. Die Speisen werden natürlich schön angerichtet, denn das Auge isst ja bekanntlich mit, und dann ganz entspannt in netter Runde verzehrt. Weitere Informationen zum Kurs gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe.

Die langsam dunkel werdenden Abende können nach den Herbstferien im Jugendheim verbracht werden. Denn Mitte Oktober startet ein Tanzkurs für Jugendliche und junge Erwachsene. Unter der Anleitung einer professionellen Tanzlehrerin werden Standardtänze erlernt. Interessierte können sich bereits jetzt vormerken lassen.

06.08.2008 - Sport
Fußball-Kreispokal: BV 09 Drabenderhöhe verliert gegen Verbandsligist SV 09 Bergisch Gladbach

In der ersten Halbzeit konnten die Höher dem Verbandsligisten SV 09 Bergisch Gladbach noch Paroli bieten, lediglich ein Eigentor von Trainer Werner Thies, der wegen Personalmangels selbst als Libero auflief, gab es nach den ersten 45 Minuten zu beklagen, ansonsten lief es auf eigenem Platz bestens für den BV 09.


Foto: Christian Melzer

In der zweiten Hälfte fehlte den Höhern dann aber die Kraft und Bergisch Gladbach erzielte noch 4 Tore bis zum 0:5-Endstand. Trotz der hohen Niederlage überzeugte der BV 09 mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem aufopferungsvollen Spiel.

05.08.2008 - Aktuelles
Countrystar Tom Astor: Neues Livealbum erhält Feinschliff in Drabenderhöher Tonstudio

Einer der größten Countrymusik-Stars Deutschlands veredelt im Drabenderhöher Tonstudio von Andreas Melzer die Aufnahmen zum demnächst erscheinenden Livealbum "Alles klar - Kein Problem".


Andreas Melzer (links) und Tom Astor

Die Instrumente und der Gesang eines kürzlich aufgezeichneten Unplugged-Konzertes werden dabei aufeinander abgestimmt.

Tom Astor lebt nur 70 Kilometer entfernt im sauerländischen Schmallenberg und hat bereits vor zwei Jahren ein Duett mit der Countrysängerin Annie Rattlesnake in Andreas Melzers Tonstudio aufgenommen.

Einen ausführlichen Bericht gibt's in der heutigen OVZ...

05.08.2008 - Sport
Kunstrasenprojekt des BV 09 Drabenderhöhe: Benefizveranstaltung "Alle für den grünen Rasen"

Am 23. August, Beginn 15.00 Uhr, findet die Benefiz-Veranstaltung "Alle für den grünen Rasen" auf dem Gelände der Gemeinschaftsgrundschule Drabenderhöhe statt. Dort werden alle Drabenderhöher Vereine ihren Beitrag zum Gelingen des Kunstrasenprojektes leisten.


Foto: Christian Melzer

Neben den musikalischen Beiträgen der Höher Chöre werden viele Spaßangebote für die Kleinen angeboten. Ein Highlight dürfte das Tauziehen zwischen den Drabenderhöher Vereinen sein. Eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen wird es auch geben. So ist der 1. Preis eine Reise in eine europäische Hauptstadt sowie 2. und 3. Preis eine Heißluftballonfahrt und vielen weiteren Sachpreisen. Lose können für 1 Euro bei allen Drabenderhöher Vereinen sowie allen Mitgliedern der Abteilung Fussball des BV 09 erworben werden.

Folgende Drabenderhöher Vereine und Institutionen sind mit dabei: Höher Spatzen, MGV Drabenderhöhe, Honterus Chor, Frauenchor, Kirchenchor Drabenderhöhe, Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe, Akkordeon Orchester, Posaunenchor, Kinder-Jugend Tanzgruppe, Ev. Kirchengemeinde, Gemeinschaftsgrundschule, Heimatverein, Ernteverein, Freiwillige Feuerwehr, Verband der Siebenbürger Sachsen, Siebenbürger Frauenverein, Dorf- und Ortsgemeinschaften, die Kindergärten, das Jugendheim, der TC 77 und der BV 09 Drabenderhöhe.

04.08.2008 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Körperbau

Hans Otto Tittes Der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes hat sich kurz vor der Sommerolympiade ein paar Gedanken gemacht über den Körperbau der einstigen Olympiateilnehmer aus der Antike und überhaupt der Mitmenschen, denen man heute auf der Straße begegnet.

Körperbau
von Hans Otto Tittes

Die Körper der Olympioniken
von ehemals aus der Antiken,
die waren stählern, voller Kraft
und sahen aus ganz musterhaft.

Es war das Resultat der Müh'
und harten Arbeit, mit der sie
sich kräftigten mit Disziplin
und ohne EPO im Urin.

Zwar sieht man heute auf den Straßen
auch Männer mit dermaßen Maßen,
dass leicht die Frage wird geweckt:
Ob Doping wohl dahinter steckt?

Doch heut gehört zum Straßenbild
manch Bauch, der übern Riemen quillt,
ob es in Bayern, Sachsen, Hessen,
zu dem gehört die "Droge" - Essen.

Nun, jeder hat es in der Hand,
ob Promi oder unbekannt,
was er mit seinem Körper macht,
nur - viele tun es unbedacht.

03.08.2008 - Sport
Fußball-Kreispokal: Drabenderhöhe gewinnt gegen Wiedenest

Zwar gewann der BV 09 Drabenderhöhe das Fußball-Kreispokal-Spiel gegen Wiedenest auf heimischem Platz durch Tore von Edwin Olescher (25. Minute) und Marc Fricke (85. Minute, Elfmeter) mit 2:1, doch zufrieden war niemand mit der Leistung der Höher. Trainer Werner Thies konnte nur 20 Minuten des Spiels etwas Positives abgewinnen, "der Rest war mehr oder weniger Schrott". Sportdirektor Patrick Baier meinte: "Kein gutes Spiel, Wiedenest hat gut gekämpft, wir müssen uns steigern." Am Dienstag haben die Kicker Gelegenheit dazu: In der 2. Pokalrunde treten sie gegen den SV Bergisch Gladbach 09 an.

03.08.2008 - Sport
Projekt "Kunstrasen": BV 09 braucht weiterhin Unterstützung


Alex Jobi, Kapitän der 1. Mannschaft, überreichte heute einen Scheck in Höhe von 250,00 Euro an das Kunstrasengremium, vertreten durch Gerhard Fleischer. Den Scheck gab es für das Erreichen des 4. Platzes beim 1. Homburger Sparkassen Cup.

Der BV 09 Drabenderhöhe ist auf einem guten Weg, das Projekt "Kunstrasen" verwirklichen zu können. Viele Spender haben bisher einen oder mehrere Quadratmeter der neuen Rasenfläche gekauft. Doch die Finanzierung ist längst noch nicht abgeschlossen. Bis Oktober diesen Jahres muss die erforderliche Höhe an Spendengeldern erreicht sein, damit der Kunstrasen rechtzeitig bestellt werden kann. Gelingt dies nicht, fällt der Traum ins Wasser. Deshalb bittet der BV 09: Spenden Sie weiterhin für unser Projekt "Kunstrasen"! Nähere Informationen finden Sie unter www.bv09-projektkunstrasen.de.

Wer sichert sich den 1000. Quadratmeter?

Der BV 09 steht kurz vor dem Verkauf des 1000. Quadratmeters. Da dies eine besondere Marke darstellt, erhält der erste Privatspender ab dem 999 m² einen besonderen Preis sowie eine Urkunde als Dankeschön für die Unterstützung des Projekts.

01.08.2008 - Veranstaltungen/Termine
Dorffest in Jennecken

Am 9. und 10. August findet in Jennecken das diesjährige Dorffest statt. Der Gemeinnützige Verein Jennecken e.V. lädt alle Jennecker, Freunde, Bekannte und benachbarte Vereine herzlich ein.


01.08.2008 - Sport
Kunstrasenprojekt: "Unsere Kinder sollen es besser haben"

Der Drabenderhöher Rechtsanwalt Lothar Klein tritt mit Vehemenz für die Verwirklichung des Kunstrasenprojekts ein. Hier ein Auszug aus seinem Appell an die Drabenderhöher Bürger:

"Zielgruppe des Projekts sind in erster Linie die Kinder. Wir Erwachsenen, die wir früher selbst einmal aktiv waren, wissen, wie unangenehm es insbesondere bei regnerischem Wetter sein kann, auf einem Aschenplatz zu spielen. Wir haben uns früher so oft gewünscht, einmal auf einem schönen Grün antreten zu dürfen. Dieser Wunsch blieb den meisten von uns verwehrt. Unsere Kinder sollen es besser haben! Schaut man sich in den Nachbargemeinden um, bleibt nicht verborgen, dass immer mehr Vereine ihren Aschenplatz durch einen Kunstrasenplatz ersetzen. Weitere Vereine haben mit den Planungen begonnen. Wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben. Wenn die umliegenden Vereine fast alle über einen Kunstrasenplatz verfügen, wird man uns in Drabenderhöhe den Vorwurf machen, nichts getan zu haben. Dann wird in Drabenderhöhe kein Fußball mehr - jedenfalls nicht mehr auf dem jetzigen Niveau - gespielt. Die Welt ist mobil geworden; auch die Kinder wandern dann ab. Dem Verein ist bekannt, dass wir dieses Projekt, weil es viel Geld kostet und ein hohes Ziel darstellt, nicht allein schultern können. Das Projekt kann nur gelingen, wenn uns der ganze Ort Drabenderhöhe hierbei unterstützt. Mit anderen Worten: Das Projekt Kunstrasen ist ein Projekt des ganzen Ortes. Liebe Höher, zeigt dass der Teamgeist wirklich im Ort ist. Unterstützt uns bei diesem Projekt, wo immer es möglich ist. Wir benötigen Multiplikatoren. Tragt unser Projekt und die Bitte um Hilfe in Eure Umwelt. Wir brauchen eine verschworene Dorfgemeinschaft, die zusammenhält und zu dem Projekt steht. Nur dann kann es gelingen!"

01.08.2008 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: 1. Mannschaft will in der Spitzengruppe mitmischen



Einen umfassenden Bericht über die 1. Mannschaft des BV 09 Drabenderhöhe mit Rückblick, Saisonziel, Abgängen und Neuzugängen und vielen weitere Infos kann man bei Oberberg Aktuell lesen.

01.08.2008 - Sport
Marvin Koppe gewinnt bei einem Preisausschreiben einen kompletten Trikotsatz für die D-Jugend

Dem Spieler Marvin Koppe, der seit seiner Bambini-Zeit in Drabenderhöhe kickt und in der nächsten Saison für die D-Jugend auflaufen wird, ist es durch Teilnahme an einem Preisausschreiben gelungen, einen kompletten Trikotsatz für seine Mannschaft zu gewinnen. Für ihn war es eine Selbstverständlichkeit diesen Preis an seine Kameraden weiter zu geben. Jugendleiter Günter Baier dankte ihm dafür ganz herzlich.

01.08.2008 - Sport
Jugendfußball: Viele Änderungen in der Trainer- und Betreuersituation

Das Thema Kunstrasen beschäftigt den Vorstand der Jugendfußballabteilung sehr und nimmt viel Zeit in Anspruch. Hinzu kommen die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2009. Trotzdem wird aber auch noch, und das sehr erfolgreich, Fußball gespielt. Die Jugendfußball-Mannschaften können auf eine gelungene Saison 2007/2008 zurück blicken. Neben den guten Leistungen aller Jugendmannschaften, muss das Abschneiden der D-Junioren mit den Trainern V. Hoffmann und P. Baier besonders hervorgehoben werden. Die Mannschaft gewann jedes ihrer Meisterschaftsspiele und blieb dabei ohne Gegentor. Mit 48 Punkten, bei einem Torverhältnis von 54:0, sicherte sich die D-Jugend souverän den Staffelsieg.

Nicht alle Jugendtrainer können ihre Arbeit in der kommenden Saison fortsetzen. Volker Hofmann ist als Leiter der Seniorenfußballer über Maßen belastet, das gleiche gilt für seinen sportlichen Leiter, Patrick Baier. Peter Koppe, Oliver Jobi und Frank Hemmers müssen aus beruflichen Gründen kürzer treten, bei Achim Kemmerle waren es private Gründe. Der Vorstand der Jugendfußballabteilung bedankte sich herzlich bei den Trainern und hofft, dass sie bald wieder das Trainerteam verstärken können.

Die Abgänge waren nur sehr schwer zu kompensieren, jedoch konnte schließlich wieder ein kompetentes Team zusammengestellt werden.

Die Trainer und Betreuersituation stellt sich - auf die einzelnen Mannschaften und die kommende Saison 2008/2009 bezogen - wie folgt dar:

A-Jugend:
Edgar Wörmke
Daniel Noß
Otto Geilenberg

C-Jugend:
Thomas Tröster
Klaus Hann
Günter Baier

D-Jugend:
David Svimbersky
Werner Fisi
Thorsten Brink

E1-Jugend:
Kamal Hmamouchi
Yannick Scheip

E2-Jugend:
Egon Kraus
Nils-Christian Sträßer

F1-Jugend:
Piri Gouranis
Dieter Menning
Frank Buchmüller

Bambini:
Achim Schuster

Torwart-Trainer:
Thomas Drotleff

Der Vorstand der Jugendfußballabteilung schaut erwartungsvoll auf die kommende Saison und hofft, dass es viele erfreuliche Erlebnisse mit sich bringen wird.

31.07.2008 - Aktuelles
100. Wiehler Baby 2008: Filip Auner aus Drabenderhöhe

Im Januar diesen Jahres startete die Stadt Wiehl den Baby-Begrüßungsservice "Willkommen in Wiehl". Inzwischen wurde bereits 100 Familien das Begrüßungspaket der Stadt Wiehl bei einem Besuch durch die Familienhebamme Claudia Donner überreicht.


Von links: Familienhebamme Claudia Donner, Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, Familie Auner - Foto: Christian Herse

Einen besonderen Besuch empfing am 29. Juli Familie Auner aus Drabenderhöhe. Anlässlich des 100. Besuchs des Baby-Begrüßungsservice gratulierten Bürgermeister Becker-Blonigen, die stellvertretende Jugendamtsleiterin Frau Loidl und die Familienhebamme den Eltern und hießen den kleinen Filip Auner in Wiehl willkommen.



Als 100. Familie bekam Familie Auner nicht nur das üblicherweise von der Familienhebamme überreichte Begrüßungspaket sondern auch weitere Geschenke, zumal an diesem Tage sowohl der Familienvater als auch eins der drei Geschwister von Neuankömmling Filip Geburtstag hatte.



Am runden Familientisch wurde dann bei Kaffe und Gebäck über die Situation von Familien in der heutigen Zeit, deren Bedürfnisse und Nöte gesprochen und welche Unterstützung seitens der Stadt nötig und möglich sind. Dabei fanden die bisherigen Maßnahmen der Stadt Wiehl zur Schaffung familienfreundlicher Strukturen positiven Anklang, wie beispielsweise die Einrichtung des Familienbüros, der Familienpass und besonders der Baby-Begrüßungs-Service mit seiner Beratung und dem Infopaket.



In dem Infopaket, das Familienhebamme Claudia Donner überreichte, finden sich neben einigen Broschüren und Adressen unter anderem auch ein Schlafsack, eine "Sparsocke" oder ein Schlabberlätzchen, gesponsert von ortsansässigen Unternehmen. Als besonders hilfreich wurde nicht nur von Familie Auner, sondern auch von allen bisher besuchten Familien, das von der Stadt Wiehl erstellte Elternhandbuch bewertet.

30.07.2008 - Aktuelles
Das Wetter spielt verrückt: Blitz und Donner im Wechsel mit Sonne und Hitze

In den letzten Tage konnten sich die Drabenderhöher nicht über langweiliges Wetter beklagen: Nach Sonne folgte Regen, ein hin und her. Doch beim Regen bleibt es oft nicht, meist wird man mit einem kräftigen Gewitter mit vielen Blitzen (siehe Foto und Video) und Donnerschlag konfrontiert.


Dieses Video in hoher Auflösung (HD)

Der Aufenthalt in Wäldern während eines Gewitters ist mitunter lebensgefährlich. Schlägt der Blitz in einen Baum ein, kann dieser durch das in ihm enthaltene Wasser und die schlagartige Hitze des Blitzes explodieren, da das Wasser verdampft und den Baum sprengen kann. Ein Blitz, der in einen Baum einschlägt, kann auch auf neben dem Baum stehende Personen überspringen.


Foto: Christian Melzer

Lebensgefährlich, da wahrscheinlich falsch überliefert, ist das alte deutsche Sprichwort "Vor den Eichen sollst du weichen [...] Doch die Buchen musst du suchen!" Früher wurden niedrige Gewächse (Büsche) im Deutschen als „Bucken“ bezeichnet. Man soll sich also eher ins Gebüsch schlagen, als sich neben einen Baum zu stellen.

Die Gefahr eines Blitzschlages besteht auch in einiger Entfernung zu der eigentlichen Gewitterzelle noch, mitunter wird von Blitzschlägen aus blauem Himmel berichtet, Wolken-Boden-Blitze legen zum Teil sehr große Entfernungen zurück.

Nachfolgend einige Verhaltensregeln beim Aufenthalt im Freien während eines Gewitters.
  • Schutz in Gebäuden oder Fahrzeugen suchen. Fahrzeuge und Gebäude mit Blitzschutzsystem bieten maximale Sicherheit
  • Auf offenem Gelände Hügel und Höhenzüge meiden
  • Aufenthalt in Gewässern und Schwimmbecken vermeiden
  • Die unmittelbare Nähe von Bäumen, Masten und Türmen meiden. Blitze schlagen besonders häufig in hohe Objekte ein, gerade wenn sie frei stehen
  • Nicht hinlegen, sondern den Kontaktbereich zum Boden minimieren. Mit zusammengestellten Füßen in der Hocke verharren und sich nicht mit den Händen abstützen.

28.07.2008 - Sport
1. Homburger Sparkassen Cup: 4. Platz für den BV 09 Drabenderhöhe und 250 Euro für das Kunstrasenprojekt

Zwischen dem 20. und 27. Juli kämpften die Herrenmannschaften der acht Homburger Fußballvereine (Wiehl, Elsenroth, Nümbrecht, Marienhagen, Homburg-Bröltal, Bielstein, Weiershagen und Drabenderhöhe) eine Woche lang um den 1. Homburger Sparkassen-Cup. Ausgerichtet wurde dieses Turnier von der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden in Zusammenarbeit mit dem FV Wiehl 2000 e.V.


Foto: Christian Melzer

Im Halbfinale gewann der SSV Homburg-Nümbrecht 4:3 gegen den BV 09, im Spiel um Platz 3 mussten die Höher sich schließlich dem Gastgeber FV Wiehl 2000 e.V. mit 3:2 geschlagen geben. Trotz des 4. Platzes gab es auch für den BV 09 Drabenderhöhe noch ein Preisgeld (250 Euro), welches für den geplanten Kunstrasen verwendet werden soll.

Im Finale konnte sich der TuS Homburg-Bröltal mit 4:0 gegen den SSV Homburg-Nümbrecht durchsetzen und das Preisgeld von 1000 Euro einstreichen.

Sparkassen-Chef Manfred Bösinghaus kündigte die Fortsetzung des Turniers im kommenden Jahr an. Die Resonanz sowohl bei Vereinen als auch Zuschauern war hervorragend.

Alle Ergebnisse, Infos, Berichte und Bilderserien finden Sie hier...

25.07.2008 - Aktuelles
Hochwertige Arbeitsmaschinen entwendet

In der Nacht zum 24. Juli machten sich unbekannte Täter an einem Ford Transit in der Kronstädter Gasse zu schaffen. Sie schnitten eine Seitenscheibe des Transporters heraus und gelangten in das Fahrzeug. Aus diesem entwendeten sie hochwertige Arbeitsmaschinen: drei Akkubohrer, jeweils eine Bohrmaschine, ein Bohr-/Stemmhammer, Heckenschere, Industriestaubsauger, Kappsäge, Schleifmaschine, eine Stich- und Tischkreissäge sowie Trennschleifer. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Gummersbach, Tel.: 02261/8199-0

24.07.2008 - Aktuelles
Heimleiter Fritz Barth spendet Hubmatik-Schwenklift im Wert von 3000 Euro

"Kontaktpflege zum früheren Wohnumfeld sowie Teilnahme am öffentlichen und kulturellen Geschehen sind wichtige Faktoren, die das Lebensgefühl und die Lebensqualität auch im Alter wesentlich mit bestimmen", sagte Fritz Barth, Leiter des Alten- und Pflegeheimes Siebenbürgen-Drabenderhöhe.


Foto: Christian Melzer

Oftmals sind alte Menschen aufgrund körperlicher Einschränkungen jedoch in ihrer Mobilität eingeschränkt oder auf den Rollstuhl angewiesen. Dann wird sogar der notwendige Arztbesuch und erstrecht ein Ausflug, ein Konzertbesuch oder gar ein Kurzurlaub zum Problem.

Das Haus Siebenbürgen-Drabenderhöhe hat dank der Mitunterstützung durch die Volkszeitung bereits seit einigen Jahren einen Kleinbus für seine Bewohner/innen im Einsatz. Für Rollstuhlfahrer/innen und ihre Begleiter/innen war der Ein- und Ausstieg bisher jedoch mittels einer Rampe nur schwer zu bewältigen.

Der neue Leiter, Fritz Barth, beschloss kurzerhand Abhilfe zu schaffen und spendete einen Hubmatik-Schwenklift im Wert von rund 3000 Euro als Zusatzausstattung für den Heimbus. Der sachgerechte Einbau wurde in einer Mercedes Vertrags-Fachwerkstatt durchgeführt.

Nach erfolgter TÜV-Abnahme und zusätzlicher Prüfung seitens des Straßenverkehrsamtes können Fahrgäste nun wahlweise und bei Bedarf auch im Rollstuhl befördert werden. Mobilität ist jetzt für die Bewohner/innen des Altenheims ohne Einschränkung gewährleistet.

Für die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes, Frau Elke Schmidt und Frau Erika Menzel, war es nicht einfach mit den reiselustigen Seniorinnen ein passendes Ziel auszuwählen. Am 24. Juli wird nun der Nümbrechter Kurpark besucht.

Die Bewohner, Mitarbeiter und der Vorstand danken Herrn Barth für seine großzügige Spende.

24.07.2008 - Veranstaltungen/Termine
Sommerkonzert für Flöte und Orgel

Ein Sommerkonzert für Flöte und Orgel findet am 27. Juli, um 17:00 Uhr, in der evangelischen Kirche in Drabenderhöhe statt. Benjamin Müllenmeister (Flöte) und Hanna Groß (Orgel) präsentieren Flötenstücke mit Orgelbegleitung nach Werken von Bach, Händel, Mozart und anderen Meistern. Der Eintritt ist frei.

22.07.2008 - Aktuelles
Schwerer Unfall auf der B56: Fahrer erlitt lediglich Prellungen

Am 21. Juli, gegen 19 Uhr, war der Fahrer eines Audi Kombis auf der regennassen Bundesstraße 56 von Drabenderhöhe kommend in Richtung Much-Wellerscheid unterwegs. Ausgangs einer lang gezogenen Linkskurve verlor der 34-Jährige die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug schleuderte nach rechts über die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer Leitplanke. Beim Aufprall wurde das Fahrzeug dann zurückgeschleudert, überquerte beide Fahrbahnen und rammte mit der Fahrerseite einen Baum im Straßengraben. Dieser verformte den Kombi bis zur Fahrzeugmitte. Ein Rettungssanitäter aus dem Oberbergischen Kreis und ein Notarzt aus Siegburg mussten warten, ehe die Feuerwehr den Fahrer nach 30 Minuten aus dem völlig verformten Wrack befreit hatte. Ansprechbar, jedoch benommen und unter Schock, wurde der Siegburger sofort in den Rettungswagen gebracht. Nach Polizeiangaben erlitt er bei dem schweren Unfall lediglich Prellungen. Für die Dauer des Einsatzes wurde die B 56 für anderthalb Stunden komplett gesperrt.

10.07.2008 - Veranstaltungen/Termine
Open-Air-BBQ im Western-Style

Am 16. August findet ab 16 Uhr in der Alte Kölner Strasse ein großes Open-Air-BBQ im Western-Style statt. Dazu spielt live die Countryband Covered Grass. Danach treten die Leverkusener Texas-Line-Dancer auf und führen ihr Linedance Programm vor mit anschliessendem Workshop zum Mitmachen.

Die Alte Kölner Strasse wird für diese Veranstaltung gesperrt. Kinderschminken, große Skydancer und ein Riesengrill runden das Fest ab. Bei Dauerregen oder Unwetter wird die Veranstaltung kurzfristig abgesagt.

08.07.2008 - Aktuelles
Wegen Ölspur in Gegenverkehr geraten

Heute nachmittag gegen 15.25 Uhr befuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin die L 321 aus Richtung Bielstein kommend in Fahrtrichtung Drabenderhöhe.


Foto: Christian Melzer

In einer Rechtskurve geriet sie aufgrund einer Ölspur auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort stieß ihr Pkw mit einem entgegen kommenden Lkw zusammen, der von einem 51-jährigen Mann geführt wurde. Die 19-jährige wurde leicht verletzt, der Sachschaden war hoch. Der Verursacher der Ölspur konnte nicht ermittelt werden. Während der Säuberungsarbeiten war die L 321 bis 18.45 Uhr komplett gesperrt.

08.07.2008 - Anzeige
Seniorenwohnanlage Burzenland: Altersgerechte Eigentumswohnungen im Herzen von Drabenderhöhe

Die stadteigene Bau- und Entwicklungsgesellschaft Wiehl mbH (BEW) hat mit dem Bau einer weiteren exklusiven Seniorenwohnanlage mit 12 altersgerechten und barrierefreien Eigentumswohnungen mitten im Ortszentrum von Drabenderhöhe begonnen.


Süd-West Ansicht

Eine durchgeführte Bedarfsumfrage hat erwiesen, dass immer mehr Menschen auch im höheren Lebensalter selbst bestimmt und eigenverantwortlich leben wollen. Hierzu gehört vor allem, in einer eigenen und für das Alter geeigneten Wohnung zu leben.

Das von der BEW geplante Vorhaben ist so konzipiert, dass speziell die Bedürfnisse älterer Menschen Berücksichtigung finden. Im Wesentlichen haben die Wohnungen dieser neuen Seniorenwohnanlage dabei folgende Ausstattung:
  • Barrierefreiheit (stufenlos, schwellenfrei), Ausstattung der Bäder mit bodengleichen Duschen,

  • Fahrstuhl auf jeder Ebene,

  • Vorbereitete Notrufeinrichtung,

  • Sicherheitseinrichtungen (Türspion, Wechselsprechanlage)

Lage

Das Bauvorhaben befindet sich im Herzen von Drabenderhöhe (Drabenderhöher Straße/Burzenland) in direkter Nähe zum Siebenbürger Platz, Altenheim, Kulturhaus und Ev. Gemeindezentrum. Im unmittelbaren Wohnumfeld ist eine gut entwickelte Infrastruktur vorhanden. So sind Lebensmittelgeschäfte, Bäcker, Metzger, Ärzte, Apotheken und Banken fußläufug zu erreichen, ebenfalls die in direkter Nachbarschaft befindliche Bushaltestelle.

Objekt

Das 3-geschossige Objekt erhält im Erd-, Ober- und Dachgeschoss 12 schön geschnittene, seniorengerechte Eigentumswohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen 64 und 92 qm Wohnfläche. Die meisten Wohnungen sind nach Südwest ausgerichtet und verfügen über einen großzügigen Balkonbereich.

Kaufpreis

Der Kaufpreis zum Erwerb der Wohnungen beträgt 1.800,00 EUR pro qm Wohnfläche einschließlich eines überdachten PKW-Stellplatzes und eines Kellerraumes.

Beratung und Reservierung

Die Beratung und Reservierung erfolgt durch die Geschäftsführung der Bau- und Entwicklungsgesellschaft Wiehl, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl, Tel. 02262/99230 und/oder 99151, Fax 02262/99130.

04.07.2008 - Veranstaltungsbericht
KuDra Cup 2008 ein voller Erfolg - Über 400 Zuschauer in Drabenderhöhe

Der 1. KuDra-Cup des BV 09 Drabenderhöhe war ein voller Erfolg. Über 400 Zuschauer konnten sich an einer torreichen Vorrunde erfreuen. So wurde das Turnier zu einem wichtigen Grundstein für die Finanzierung des Projektes Kunstrasen.



20 Mannschaften spielten bei strahlendem Sonnenschein um den Einzug ins Viertelfinale. Highlight der Vorrunde war das Damenteam "Dabei ist alles", das mit zahlreichen Fans für überwältigende Stimmung auf dem Höher Sportplatz sorgte. So konnten diese sich auch den Sieg beim Schluckspecht Pokal sichern.

Im Siebenmeterschießen um Platz 3 konnte sich dann bei Flutlicht das Team von Automobile Reima gegen die Firma Schroedahl-Arapp mit 4 zu 3 durchsetzen.

Im Finale unterlag das Team aus Dortmund Spvgg. Juventus Ruhrpott-Gummershofen mit 3:2 gegen die Außengeländer, die nun im nächsten Jahr den Wanderpokal zu verteidigen haben.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

04.07.2008 - Termine/Veranstaltungen
Dorffest in Hillerscheid

Vom 5. - 6. Juli 2008 findet das diesjährige Dorffest in Hillerscheid statt.

Samstag ab 17:00 Uhr:
- Eröffnung
- Spezialitäten vom Grill
- Stimmung und Unterhaltung im Festzelt

Sonntag ab 11:00 Uhr:
- Frühschoppen
- Spezialitäten vom Grill - Mici
- Kinderbelustigung, Hüpfburg
- ab 14:30 Uhr Kaffee und Kuchen

Tombola:
1. Preis: 100 €
2. Preis: 75 €
3. Preis: 50 €
Und viele weitere Sachpreise.

03.07.2008 - Aktuelles
Aufwendige LKW-Bergung

Heute gegen 15:35 Uhr setzte sich nach dem Beladevorgang auf dem Industriegelände in Drabenderhöhe ein LKW mit Anhänger führerlos in Bewegung.


Fotos: Christian Melzer

Der polnische Fahrer war gerade auf dem Weg mit seinen Papieren ins Büro der Firma, als plötzlich sein LKW an ihm vorbei rollte. Der LKW kam über eine Böschung kurz vor dem Gebäude zum Stehen. Verletzt wurde dabei niemand. Der LKW wurde durch eine Kranfirma geborgen. Es entstand mittlerer Sachschaden.



03.07.2008 - Sport
Damen 40 des TC 77 Drabenderhöhe steigen in die 1. Bezirksliga auf

1. Damen 40: Auch im letzten Medenspiel der Saison waren die Damen 40 des TC 77 gegen den TC Overath Heiligenhaus 40 nicht zu stoppen und siegten mit 6:3, womit sie ungeschlagen in die 1. Bezirksliga aufgestiegen sind. Im Laufe der Saison wurden der HTC 73 Hückeswagen mit 8:1, Ski Troisdorf mit 9:0, Gut Buschhof mit 7:2 und BW Wahlscheid mit 5:4 geschlagen!



In den Einzelpaarungen siegten an Pos. 1 Marczena Berger 6:2 6:1, Marie-Christine Stache an 2 mit 7:5 6:2, Helen Barke-Manstedten an 3 mit 5:7 6:3 7:6 und an 4 Johanna Jacobs 6:3 6:3, wohingegen Regina Lennartz an Pos. 5 und Monika Peppler an 6 sich leider mit 1.6 3:6 bzw. 6:3 0:6 6:7 geschlagen geben mussten. In den anschließenden Doppeln gewannen an Pos.1 Berger/Stache 6:2 6:2, an 2 Barke/Jacobs 6:0 6:4 und Lennartz/Peppler an 3 verloren erst im Tiebreak mit 6:1 2:6 6:7.

Mannschaftsführer: M. Berger
Bildzuordnung der Aufsteiger: vl: Beate Grote, Monika Peppler, Helen Barke-Manstedten, Johanna Jacobs, Marczena Berger, Marie-Christine Stache, Regina Kasper, Regina Lennartz

2. Damen: Ihr Heimspiel in der 2. BL gegen die nur mit 5 Spielerinnen angereiste Mannschaft aus Oberdollendorf konnten die Damen des TC 77 mit 5:4 für sich erfolgreich gestalten. In den Einzeln gewannen Desirée Thönes an 1 und Jennifer Kasper an 5 jeweils mit 6:2 6:2. Meike Schultheiss an 2 spielend, fand leider nicht zu ihrem Spiel und verlor 0:6 2:6, Miriam Labus an 3 gesetzt, hatte ebenfalls mit 2:6 3:6 das Nachsehen, wobei bei ihr ein studiumsbedingter Trainingsrückstand zu berücksichtigen ist. Esther Schnieders an 5 konnte ebenfalls eine 2:6 3:6 Niederlage nicht verhindern. In den Doppeln gewannen Thönes/Kasper an 1 spielend mit 6:4 6:4 und Schnieders/Drogies an 2 verloren mit 3:6 6:7

3. Damen30: Die Mannschaft des TC 77 gewann ihr Heimspiel gegen TC Wiehltal mit 5:4, mit folgenden Ergebnissen. In den Einzelpaarungen setzten sich an 1 Katja Scheibe mit 4:6 6:3 7:6, an 3 Geburtstagskind Helena Pohl-Botsch mit 7:5 6:2 und an 6 Christiane Schmidt 7:6 4:6 7:6 durch. Gudrun Fabritius an 2 verlor mit 0:6 4:6, Helga Tabbert an 4 mit 1:6 2:6 und Bettina Bolz-Steinmetz an 5 mit 7:6 4:6 und 7:6, so dass es nach den Einzeln 3:3 stand. Es mussten somit 2 Doppel gewonnen werden, was dann auch Scheibe/Pohl-Botsch an 1 mit 7:6 6:1 und Fabritius/Tabbert and 2 spielend. Mit 6.4 6.2 gelang, so dass man sich die Niederlage von Schmitz/Tschorrek an 3 mit 5:7 3:6 leisten konnte.

4. Herren 50: Die Truppe um "Manni" Schild konnte auch ihr letztes Spiel beim TV Rosbach erfolgreich beenden. In den Einzelpaarungen gab es folgende Ergebnisse: Herbert Breuer unterlag an 1 mit 1:6 3:6 und Johann Fleischer musste an 4 verletzungsbedingt aufgeben, so dass auch dieses Spiel verloren wurde. Dietmar Jacobs setzte sich an Pos. 2 mit 6.4 6:4 durch, Karl-Heinz Eckert siegte an 3 mit 6:0 6:2, gefolgt von Siegen durch Klaus Peppler an 5 mit 6:2 und 7:5 sowie Manfred Schild an 6 mit 1:6 6:4 7:6. Damit war der Zwischenstand nach den Einzeln 4:2 für den TC 77 und es musste noch ein Sieg in den Doppeln her, was nach sehr spannendem Verlauf und 2 abgewehrten Matchbällen Dietmar Jacobs/Manfred Schild im 2. Doppel mit 5:7 6:2 7:6 gelang. Damit belegte die Mannschaft den 3. Platz in der 2. BL.

02.07.2008 - Aktuelles
14-jähriger René Pohl auf Hochgebirgs-Tour in den Stubaier Alpen

Am Wochenende ging die Reise für René Pohl aus Drabenderhöhe in das Tiroler Stubai-Tal. Am Freitag stieg er in einer 5er Gruppe auf zur Sulzenau-Hütte, die auf 2.196m Höhe liegt. Dort wurden zunächst wichtige Knotentechniken, das Wandern in einer Seilschaft und die Spaltenbergung erprobt.


René Pohl beim Aufstieg zum Aperer Steiger

Am Samstagmorgen erstieg er in der Gruppe zunächst zur Erprobung den 3.261m hohen Aperer Freiger, wobei 1.065 Höhenmeter zu überwinden waren. Bei herrlichem Wetter konnte die grandiose Gebirgslandschaft genossen werden - überragt wird das Gipfelkreuz von dem Wilden Freiger und dem Zuckerhütl.


Aufstieg mit Steigeisen und Eispickel über vereiste Schneefelder

Auf dem Rückweg zur Hütte wurde eine Gletscherüberschreitung gewählt - das Wandern mit Steigeisen galt es vor der folgenden Etappe zu üben.


Gipfelfoto "Wilder Freiger" mit Papa Marcus (rechts) und Onkel Adi

Am Sonntagmorgen, nach einem Bergsteigerfrühstück ging es dann mit reichlich Proviant und der notwendigen Gebirgsausrüstung in Richtung Wilder Freiger. Nach 5 ½ Stunden erreichte René, nach steilem Aufstieg über Felsgeröll, Kletterpassagen und gewaltigen Schneefeldern den 3.418m hohen Gipfel. Leider verhalf diese tolle Leistung unserem EM-Team nicht zum Sieg gegen Spanien, die auch im Stubaital gastierten.

Archiv
Weitere Berichte finden Sie hier...