Drabenderhöhe
Archiv 2011/2
Berichte und Termine bitte an info@drabenderhoehe.de schicken.


30.06.2011 - Aktuelles
Schwerer Verkehrsunfall auf der Drabenderhöher Straße: 32-jähriger Nümbrechter verstirbt an Unfallstelle

Um 10:05 Uhr befuhr heute ein 77-jähriger Autofahrer aus Wiehl die Drabenderhöher Straße in Fahrtrichtung Marienberghausen. Im Einmündungsbereich zur Hillerscheider Straße (K40) bog er nach links ab und kollidierte mit dem auf der L 338 entgegenkommenden Motorradfahrer.



Der bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzte 32-jährige Fahrer des Leichtkraftrads aus Nümbrecht verstarb an der Unfallstelle.

30.06.2011 - Sport
Erfolgreiches Medenspiel-Wochenende für den TC 77 Drabenderhöhe

Die Herren 40 landeten einen weiteren Sieg in der 1. BL und gewannen in Bergneustadt mit 6:3. Nach Siegen durch Markus Knecht an Pos.1 (6:4 6:3), Adi Botsch an Pos. 2 (7:5 6:0), Erwin Kasper an Pos. 3 (3:6 6:1 und 10:8 im Champions-Tiebreak), Heinrich Tausch an Pos. 5 ( 6:2 6:4) bei gleichzeitigen Niederlagen von Markus Stache an Pos. 4 sowie Horst Ehrmann an Pos. 6, stand es nach den Einzeln 4:2 für die "Drabenderhöher". Nachdem Adi Botsch und Erwin Kasper im ersten Doppel sowie Markus Knecht und Heinrich Tausch im zweiten Doppel erneut ihre Stärke bewiesen, konnte man mit einem verdienten 6:3 Erfolg die Heimreise antreten.

Auch die Herren 50 konnten ihr Heimspiel in der 1. BL gegen TieBreak Troisdorf klar mit 7:2 für sich entscheiden. Reiner Braumann an 1 (6:3 7:6), Karl-Heinz Eckert an 3 (6:3 6:0), Herbert Breuer an 4 (6:1 6:0), Johann Fleischer an 5 (6:3 6:2) und Manni Schild an 6 (4:6 6:4 und 12:10 im Champions-TieBreak) sorgten für den Zwischenstand von 5:1, womit die Begegnung bereits entschieden war. In den folgenden Doppeln punkteten dann erneut Karl-Heinz Eckert/Herbert Breuer im 2. Doppel (6:4 6:1) sowie Dietmar Jacobs/Harald Klöckner im 3. Doppel (6:1 6:4), was zum Endstand von 7:2 und dem 2. Tabellenplatz führte. Nun kommt es am 3. Juli zum "Showdown" gegen den bisher noch ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten BW Hennef.

In der 2. BL erzielten die Damen 40 einen weiteren Sieg beim SC Uckerath und stehen nun an Pos. 1 der Tabelle und können sich Hoffnungen auf einen Aufstieg machen. Marzena Berger an 1, Helen Barke-Manstedten an 2, Marie Christine Stache an 3, Johanna Jacobs an 4 sowie Vera Drogies an 5 gewannen ihre Matches durchweg klar und lediglich Beate Grote an 6, musste sich nach hartem Kampf mit 6:10 im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Da auch die anschließenden 3 Doppel allesamt gewonnen wurden, stand damit der 8:1 Erfolg fest.

Auf Aufstiegskurs befinden sich auch die 1. Herren 30 in der 2. BL, was durch einen 6:3 Erfolg beim ASC Loope untermauert wurde. Nach den Einzeln lag die Mannschaft durch die Erfolge von Christian Schuster an Pos. 2 (3:6 6:1 und 10:3 im Champions Tiebreak), Jens Niedtfeld an Pos. 3 (6:1 6:1), Christian Franchy an Pos. 5 (6:4 6:3) und Juergen Janesch (6:2 3:6 und 10:4 im Champions Tiebreak) mit 4:2 vorne. In den anschließenden Doppeln ließ man dann auch nichts mehr "anbrennen" und Jens Neumann/Christian Schuster an Pos 1 (6.2 6:2) sowie Christoph Rickerl/Christian Franchy an Pos. 2 siegten glatt in 2 Sätzen, womit der Sieg gesichert war. Nun muss das beim Stand von 4:1 für die "Höher" durch Regen abgebrochene Spiel gegen Gut Buschhof sowie die Heimbegegnung am 17.Juli gegen den TC Wiehl noch gewonnen werden, damit man den Aufstieg feiern kann.

Die 2. Herren 30 (4K2) melden einen 5:1 Erfolg im Heimspiel gegen TieBreak Troisdorf 4. Falk Feige an Pos.1, Andre Jung an Pos.2, Uli Seibert an Pos. 3 sowie Knut Jaeckel an Pos.4 sorgten bereits zur Halbzeit für einen ungefährdeten 4:0 Vorsprung. Nach Abschluss der Doppel hieß es dann 5:1 für die "Höhe", womit man sich an die zweite Stelle der Tabelle gesetzt hat.

Die Damen (4K1) trennten sich im Heimspiel gegen RW Wipperfürth 2 mit 3:3. Esther Schnieders gewann an Pos. 1 ihr Spiel souverän mit 6:2 und 6:4, was auch Lisa Tschorrek an Pos.4 mit einem ungefährdeten 6:3 und 6:0 gelang. Leider mussten sich Lena Drogies an Pos.2 mit 0:6 und 4:6 sowie Viktoria Frank an Pos. 3 mit 1:6 und 2:6 ihren stärkeren Gegnerinnen geschlagen geben, was zum 2:2 nach den Einzeln führte. In den anschließenden beiden Doppeln musste die Entscheidung dann jeweils im Champions-Tiebreak fallen, wobei Esther Schnieders/Lena Drogies mit 2.6 6:2 und 4:10 unterlagen, Lisa Tschorrek und Marlen Peppler aber durch einen 0:6 7:5 und 10:7 Erfolg doch noch da Unentschieden retten konnten.

Die Herren 2 mussten sich in der 2. BL mit 5:3 beim TC Spich geschlagen geben. In den Einzeln "punkteten" lediglich Daniel Frim an 3 sowie Tim Kasper an 4, sodass der Zwischenstand 3:2 lautete. Zwar konnten anschließend Daniel Frim und Tim Kasper das 2. Doppel mit 6:4 und 6:2 gewinnen, konnten damit aber die 3:5 Niederlage nicht verhindern.

29.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Lach-Museum in der artfarm eröffnet

In der artfarm wurde letzten Mittwoch ein einzigartiges Lach-Museum eröffnet. Über 80 Besucher kamen und machten ein paar Lach-Übungen bevor das Band durchgeschnitten wurde. Im Lach-Museum kann man sich ausführlich über das Thema Lachen informieren. Wer schon immer wissen wollte warum einem das Lachen im Hals stecken bleibt, ob sich schon mal jemand tot gelacht hat oder wie man mit Lachen Kreativität fördert, ist im Lach-Museum genau richtig.



Neben zahlreichen Presseausschnitten und Studien über das Lachen finden sich hier auch Bücher und CDs wie man das Lachen im Beruf einsetzten kann. Natürlich darf auch der Lachsack nicht fehlen. Einige Scherzobjekte sind eine Leihgabe vom Humormuseum in Wiesbaden.

In einem anderen Raum (Lach-Werkstatt) konnten sich die Besucher lachend fotografieren und filmen lassen. Hier entstehen zur Zeit auch Lach-Filme für die Kinder-Internet-Plattform www.zappedu.de (mit Unterstützung des Ministeriums für Familie und Jugend).

Initiiert hat das "Lach Müseum" der Drabenderhöher Künstler Rüdiger Zell der mit seinem prämierten Mit-Lach-Theater in Kürze wieder auf Tournee geht (www.halelele.de). Über einen Zeitraum von 10 Jahren hat er jede Menge Infos über das Lachen gesammelt.

Das "Lach-Müseum" kann während der normalen Öffnungszeiten der artfarm besichtigt werden. Der Eintritt kostet nur ein Lächeln.

28.06.2011 - Veranstaltungen/Termine
Sommerfest im Haus Siebenbürgen

Am 2. Juli findet im Haus Siebenbürgen-Drabenderhöhe das Sommerfest und der "Tag der offenen Tür" statt.

Programm:

10:00 Uhr
- Gottesdienst in der Kapelle
- Mittagstisch mit Eintopf

ab 13:30 Uhr
Festbeiträge und musikalische Darbietungen:
- des Männergesangvereins
- des Blasorchesters Drabenderhöhe
- des Adele Zay Kindergartens
- der Kindertanzgruppe mit Christa Brandsch-Böhm
- Tombola mit attraktiven Preisen
- Besondere Aktionen für Kinder: Tauziehen, Riesenseifenblasen, Sackhüpfen, Eierlauf

Angeboten werden Kaffee, Kuchen, Eis, Spezialitäten vom Grill, Eintopf, Bier und sonstige Getränke.

25.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Wandertag der Abteilung Fitness und Gesundheit im BV 09 Drabenderhöhe

"Rund um Drabenderhöhe" hieß es dieses Mal in der Einladung zum Wandertag der Abteilung Fitness und Gesundheit ehemalige Jazz-Gymnastik.



Am Samstag, 18. Juni trafen sich rund 20 Sportlerinnen an der Drabenderhöher Kirche zum gemeinsamen Wandern. Trotz der mitunter kräftigen Regengüsse war es wieder ein geselliger Nachmittag. Der Rundweg führte zunächst in Richtung Büddelhagen, von dort aus nach Niedermiebach und mit einem Bogen am Neubaugebiet Pferdefeld vorbei wieder Richtung Ortsmitte.

Nach gut eineinhalb Stunden trafen die Sportlerinnen zur Einkehr in die neue Eisdiele am Siebenbürger Platz ein, wo zum Ausgleich der verbrannten Kalorien diverse Eisbecher, Waffeln und Kuchen vernascht wurden.

20.06.2011 - Veranstaltungsbericht
GGS Drabenderhöhe: Schulfest 2011

Naturkundliche Grundlagen mit Kindern erarbeiten ist in diesem Schuljahr eines der Entwicklungsziele der GGS Drabenderhöhe.


Fotos: Christian Melzer

Diesem Ziel entsprechend begaben sich vom 14.06. - 18.06.2011 die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in der viertägigen Projektwoche ?Der Natur auf die Spur?. In dreizehn Projektgruppen erkundeten die Kinder den großen Lebensraum Wald/Natur der bei uns vor der ?Haustür? zum Forschen und Entdecken einlädt. Sie lernten die für unsere Breiten typischen Kleintiere und Pflanzen auf eine einfache und vor allem verständliche Art und Weise kennen, untersuchten Wasser, Boden und Wald. Dabei erfuhren sie großartige Unterstützung durch die Biologische Station Oberberg und durch viele Mütter die teils eigenständig Projekte leiteten oder in Projekten mitwirkten.



Am Schulfestsonntag, 19. Juni präsentierten die Kinder in den Klassenräumen in altersgerechter Weise ihre Projektergebnisse in Form von Dokumentationen, Ausstellungen und unterschiedlichen Angeboten zum Ausprobieren.

Ausdauer bewiesen die Kinder beim Projektquiz, das alle Themen der Projektwoche umfasste. Siegerin war Jennifer Panthöfer aus dem dritten Schuljahr.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

20.06.2011 - Jugend
Spendenübergabe für die Kinder- und Jugendarbeit

Am 8. Juni gab es im Jugendbereich der Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe Grund zur Freude: Zu der Übergabe von Geldspenden für die bevorstehende Kinder- und Jugendfreizeit nach Saalbach-Hinterglemm/Österreich trafen sich Vertreter der Volksbank Oberberg eG, der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden, Miro Verbandstoffe GmBH und JuWi e.V. Auch das vierköpfige Betreuerteam und einige Freizeitteilnehmer fanden den Weg zu diesem wichtigen Termin, wodurch reges Treiben in den Räumlichkeiten des Ev. Gemeindehauses herrschte.



Mit einem Spendenbetrag in Höhe von insgesamt 2650,00 ? haben diese vier Institutionen einen wesentlichen Teil für die finanzielle Sicherung der Ferienmaßnahme beigetragen und die Umsetzung dieser letztlich erst möglich gemacht. Weiterhin wird dadurch ermöglicht, dass der Teilnehmerbetrag von 240,00 ? aufrecht erhalten werden kann, um interessierten Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten eine Teilnahme zu ermöglichen. Die übrigen Kosten werden durch die Kirchengemeinde getragen und durch gemeinsame Aktionen wie z.B. Konzerte und die Weihnachtsbaumsammelaktion, der eigenen Kinder- und Jugendarbeit, finanziert.

Pfarrer Rüdiger Kapff, der als Vertreter des Presbyteriums anwesend war, sprach auch im Namen aller Freizeitteilnehmer und des Betreuerteams, seinen herzlichsten Dank an die Vertreter der Institutionen aus. "In der heutigen Zeit ist es alles andere als selbstverständlich, dass sich Unternehmen und Vereine in solcher Form für soziale Zwecke einsetzen, umso mehr freuen wir uns vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben zu können, ein solch besonderes Angebot zu nutzen", so Andrea Plajer, Jugendleiterin der Kirchengemeinde. "Einer gelungenen Freizeit steht durch dieser finanziellen Unterstützung nichts mehr im Wege und ist ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft unsere Kinder- und Jugendarbeit. Unser wichtigstes Anliegen ist es, das Gemeindeleben aktiv mitzugestalten. Schließlich ist die Jugendarbeit eine bedeutende Investition in die Zukunft unserer Kirchengemeinde".

Zur Zeit sind noch wenige Restplätze für diese Freizeit vorhanden. Die Ferienmaßnahme findet im Zeitraum vom 25.07. bis 01.08.2011 statt und steht unter dem Motto: "Kreativ, Aktiv, Meditativ". Interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren können sich für weitere Informationen bei der Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe unter 02262-2288 melden.

20.06.2011 - Sport
GGS Drabenderhöhe siegte wieder bei den Leichtathletik-Mannschafts-Stadtmeisterschaften der Grundschulen

Bei den zweiten Stadtmeisterschaften der Wiehler Grundschulen in Leichtathletik ("Kids Athletics") gewann die Schulmannschaft der GGS Drabendrhöhe glücklich erneut den Titel. In der Gesamtwertung aller fünf Disziplinen Stabweitsprung, Hoch-Weitsprung, Weitwurf, Pendel- und Biathlonstaffel konnte die Mannschaft für sich entscheiden.



Besonders in den beiden Staffelwettbewerben sowie im Werfen konnten die SchülerInnen überzeugen und sich somit für die Endrunde ("Kreismeisterschaft") am 8. Juli im Wiehler Stadion qualifizieren. Die Organisatoren des Wiehltaler Leichtathletik Club Familie Scharfschwert und Herr Harnisch (Stadtsportbund Wiehl) freuten sich besonders wieder über die rege Beteiligung, da wieder alle sieben Grundschulen der Stadt Wiehl an der Stadtmeisterschaft teilnahmen.



Platzierung:

1. GGS Drabenderhöhe
2. GGS Oberwiehl
3. GGS Wiehl 1
4. GGS Bielstein
5. FCBG Wiehl
6. GGS Wiehl 2
7. GGS Marienhagen 1
8. GGS Marienhagen 2
9. Sprachförderschule Oberwiehl

20.06.2011 - Sport
Sportabzeichensaison 2011 in Drabenderhöhe eröffnet

Ab Samstag, den 25. Juni 2011 findet bis Ende September an 10 Samstagen von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr das Training für das Deutsche Sportabzeichen auf dem Sportplatz in Drabenderhöhe statt.

Disziplinen sind hier Laufen, Werfen, Kugelstoßen und Weitsprung. Termine: 25.06., 02.07., 09.07., 16.07., 30.07., 06.08., 20.08., 10.09., 17.09. und 24.09.2011. Die Teilnahme am Training ist freiwillig.

Im Oktober finden samstags von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr die offiziellen Abnahmen für diese Disziplinen statt. Termine: 01.10., 08.10., 15.10. und 29.10.2011.

Abnahme für Inline-Skating 300m und 500m ausschließlich nach vorheriger Anmeldung bis zum 09.09.2011 beim BV 09 Drabenderhöhe, Abteilung Leichtathletik, findet am Samstag, den 17.09.2011 um 14.00 Uhr statt. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung bekanntgegeben.

Schwimmen, Walking und Turnen nach Absprache.

Informationen zum Sportabzeichen, auch in weiteren Sportarten, gibt es unter www.deutsches-sportabzeichen.de.

20.06.2011 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: 3. Väter-Kinder-Tag

Am vergangenen Samstag trafen sich zum dritten mal Väter und Kinder im Jugendheim Drabenderhöhe. Nachdem es in den letzten Jahren in einen Hochseilgarten und auf die Sieg zum Raften ging, waren diesmal gute Wanderschuhe gefragt. Denn es galt, gemeinsam versteckte kleine Schätze im freien Gelände zu finden.



Doch zuerst mussten sich alle erst einmal kräftig stärken. Nach einem gemeinsamen ausgiebigen Frühstück stellte Holger Ehrhardt vom Jugendheim den anwesenden Vätern und Kindern den Plan vor, in mehreren Gruppen und mit GPS-Empfängern ausgerüstet auf Schatzsuche zu gehen. Dieses als "Geocaching" bekannte Outdoor-Erlebnis findet auch im Oberbergischen immer mehr Freunde. Grund genug, es einmal aus zu probieren.

So zogen trotz zeitweiligen Platzregens die Gruppen los und suchten rund um Drabenderhöhe ihre Schätze. Die ersten beiden Stationen führten die Gruppen in den Wald bei Büddelhagen und zu einem ehemaligen Schwimmbad bei Verr. Auch, wenn eine Gruppe den ersten Schatz erst im zweiten Anlauf fand, wurden alle Schätze gehoben und die Finder trugen sich in die entsprechenden Logbücher ein. Etwas mehr Mühe mache der "Cache" an der evangelischen Kirche Drabenderhöhe, doch auch er konnte den Entdeckern nicht entgehen. Nach einer kurzen Rast im Jugendheim, bei der die ersten Teilnehmer schon Schuhe, Strümpfe und sonstige Kleidungsstücke wechseln mussten, ging es auf die letzte Etappe mitten in der Siebenbürger Siedlung in Drabenderhöhe.

Nachdem auch der letzte Schatz gehoben war, klang im Jugendheim der Tag mit einem gemeinsamen Grillen aus, bei dem der Zivildienstleistende Jannik Scheip und der Praktikant Phillip Breckner zu Hochform aufliefen. Anschließend ging es müde, aber voll mit positiven Eindrücken, zurück nach Hause.

Da dieser erste Ausflug in den Bereich des Geocachens den Teilnehmern soviel Spaß gemacht hat, überlegt Holger Ehrhardt schon an einer weiteren Tour für Väter und Kinder. Diesmal dann aber mit Übernachtung. Die Idee des Väter-Kinder-Tages im Jugendheim Drabenderhöhe besteht nun schon seit drei Jahren. An diesem Tag "gehört der Papa nur den Kindern", Handys und ähnliche Geräte bleiben nach Möglichkeit aus. Die Nachfrage nach diesen Veranstaltungen zeigt, dass die Idee sehr gut ankommt. Das zeigt sich auch darin, dass der Wiehler Verein JuWi e.V. diesen Tag schon zum dritten Mal großzügig sponsorte.

20.06.2011 - Veranstaltungen/Termine
Die artfarm feiert einjähriges Jubiläum: Kunstausstellung Bianca Stephan / Konzert Jabaroo

Die Auftaktveranstaltung zum einjährigen Jubiläum der artfarm findet am 25. Juni statt. Um 18:00 Uhr wird die Kunstausstellung ?Bilder & Objekte? der Künstlerin Bianca Stephan eröffnet.



Um 21 Uhr spielt die oberbergische Kultband "Jabaroo". Sie bedienen gleich mehrere Stilrichtungen - Weltmusik, Ballade, Chill-Out, Progressive Rock, Psychedelic, Folk, Mittelalter und Reggae. Zuletzt spielten und begeisterten sie bei den Wiehler Jazztagen. Der Eintritt beträgt 5 ?.


20.06.2011 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Hundeleben heute

Hans Otto Tittes Sogar die Hunde werden heutzutage verwöhnt. Dazu schreibt der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes:

Hundeleben heute
von Hans Otto Tittes

Vor Jahren war's, wo eine Frau
sich kaufte einen kleinen Hund.
Gedacht war das zum Runden-drehn,
weil dies bekanntlich ist gesund.

Am Anfang drehten beide oft
die Runden laufend, nicht im Schritt,
weil sie, die Frau, noch gut zu Fuß
und Fifi ohnehin ganz fit.

Nachdem man angestrengt sich hatte
und Kalorien waren weg,
gab's Leckerli dann als Belohnung:
hier Extra-Chappy, dort Gebäck.

Die Zeit verging und Jahr für Jahr
kam noch ein Pölsterchen dazu.
Sie schleppen viel zu viel Gewicht,
bei ihm kommt 's Alter noch hinzu.

Wenn heut der Hund macht schlapp, trägt sie
den Hund, ist also sie sein Diener.
Zum Glück ist Fifi nur ein Fox
und nicht ein Schweizer Bernhardiner!

20.06.2011 - Aktuelles
Die "Dorfschänke" wird zur "Teufelsküche"

Ab 1. Juli 2011 übernehmen Rolf Lang mit seiner Ehefrau Petra und Sohn Max die "Dorfschänke". Mit dem jungen Ehepaar zieht auch ein frischer Wind in das Unternehmen ein: Die "Dorfschänke" wird zur "Teufelsküche".



Neben zahlreichen Live-Events, wie Kneipenmusik im Thekenbereich, Live Konzerte im Saal und das alljährliche Open Air Western BBQ (dieses Jahr am 30.7.2011), bietet die "Teufelsküche" auch eine überarbeitete Speisekarte. In nächster Zeit sind zudem Umbauarbeiten im Innenbereich geplant.

19.06.2011 - Veranstaltungen/Termine
Literaturkreis Drabenderhöhe: Ingmar Brantsch

Literaturkreis Drabenderhöhe Am 22. Juni 2011 findet die nächste Veranstaltung des Literaturkreises Drabenderhöhe statt. Beginn: 16.00 Uhr im ev. Gemeindehaus.

Der Schriftsteller Ingmar Brantsch aus Köln berichtet über eigene Erfahrungen und Erlebnisse mit den rumäniendeutschen Literaten R. Adleff, Georg Hoprich, Dieter Schlesak, Oskar Pastior, im sozialistischen Rumänien der Jahre 1957 bis 1970.

Zu dieser Veranstaltung laden Erika Seiler und Anne Reindt herzlich ein.

18.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Bischof der Heimatkirche Reinhart Guib besuchte Drabenderhöhe

Der verewigte Bischof Albert Klein hatte 1976 als erster Bischof unserer Heimatkirche die Landsleute in Drabenderhöhe besucht. Bischof Dr. Christoph Klein nahm regelmäßiger an den Sitzungen des Vorstandes der "Elena Muresanu-Stiftung" teil und war Gast der Siedlung. Weil der jeweilige Bischof der Heimatkirche von Amtswegen Mitglied des Vorstandes ist, nahm an der diesjährigen Sitzung erstmals Bischof Reinhart Guib an den Beratungen teil.


Fotos: Christian Melzer

Der am 9. Juni unter dem Vorsitz von Pfr. i. R. Kurt Franchy zusammengetretene Vorstand begrüßte Bischof Guib sehr herzlich. Bischof Guib stellte sich und die praktischen Aufgaben seiner künftigen Amtsführung, insbesondere das Schülerwohnheim betreffend vor.

Hauptanwalt Friedrich Gunesch erläuterte den Haushaltsplan des Heimes und sprach den Dank für die in 20 Jahren erbrachten Leistungen der Stiftung aus. Die Stiftung konnte dem Schülerwohnheim auch für das laufende Jahr einen Betrag von 23.400 Euro zur Verfügung stellen. Auch wurde beschlossen, dass die 20-Jahrfeier der Stiftung in Hermannstadt stattfinden soll.


V.l.: Heimleiter Pfr. Friedrich-Michael Barth, Bischof Reinhart Guib, Pfr. i. R. Kurt Franchy, Ortspfarrer Rüdiger Kapff und Hauptanwalt Friedrich Gunesch

Am Vormittag des 9. Juni hatte Bischof Guib die von Enni Janesch gestaltete Heimatstube und die Einrichtungen des "Haus Siebenbürgen, Alten- und Pflegeheim" besucht. Um 11 Uhr fand in der Kapelle des Hauses die Begrüßung des neuen Bischofs unter der Teilnahme vieler Heimbewohner/innen, Gemeindeglieder und des Ortspfarrer Rüdiger Kapff statt.

Bischof Guib richtete ein geistliches Wort an das Personal und die Anwesenden und nahm mit den Bewohner/innen das Mittagessen ein. Zu einem gemeinsamen Abendessen mit den Gästen versammelten sich im Saal unter der Kapelle Vertreter des Stiftung, des Kreisverbandes und das Adele Zay Vereins. Die einzelnen Vertretungen stellten sich und ihre vielfältigen Aufgaben vor, und gaben der Hoffnung Ausdruck, dass der neugewählte Bischof auch künftiger Gast in unserer Siedlung sein wird. Kurt Franchy dankte den Mitarbeitern des Alten- und Pflegeheims, die dafür gesorgt hatten, dass sich alle Gäste recht wohl fühlen konnten.

Am Vortag waren Bischof Guib und Hauptanwalt Friedrich Gunesch in Begeleitung von Kurt Franchy, Dr. Hans Franchy und Enni Janesch vom Landrat des Oberbergischen Kreises, Hagen Jobi, im Kreishaus empfangen worden.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

13.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Dreifacher Erfolg für die Jugendmannschaften des BV 09

Das diesjährige Pfingstjugendfußballturnier war auch in sportlicher Hinsicht für den heimischen BV 09 so erfolgreich wie lange nicht mehr. Von 6 Turnieren siegten die BV-Fußballer gleich 3-mal. 2-mal gewann der FV Wiehl und 1-mal der BSV Bielstein.



Begonnen hatte das Turnier am Pfingstsamstag mit dem Sieg der E-Jugend unter den Trainern Gerd Broos und Jürgen Hartig. Nach langer Zeit konnte auch eine C-Jugend wieder ein Pfingstturnier gewinnen. Ein schöner Erfolg für das Trainergespann Frank Buchmüller, Lothar Klein und Elisabeth Fisi, die diese Mannschaft in der Rückrunde übernommen hatten. Ein sehenswertes Tor gelang dabei Tobias Witte, als er einen Freistoß aus 30 m unter die Latte hämmerte.

Das D-Jugendturnier gewann der FV Wiehl vor dem FC Gummersbach. Dritter wurde der BV 09 Drabenderhöhe, der im Neunmeterschießen gegen die SG Weiershagen/Bielstein gewann. Am Sonntag ging es weiter mit dem Bambini-Turnier. Hier siegten die Bambinis vom BSV Bielstein unter der Drabenderhöher Trainerin Svea Ruland. Bei dem von Uwe Dehler und Thomas Drotleff trainierten F-Junioren siegte wiederum der BV 09. Für die F-Jugend war dies ein krönender Abschluß einer überaus erfolgreichen Saison. Bei dem abschließenden Mädchenturnier gewannen die Mädels vom FV Wiehl vor dem BSV Bielstein. Dritter wurden die BV 09 Mädels.

Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Ein besonderer Dank gilt unserer A-Jugend, die den Bierstand betreute und allen voran mit Yannic Reuber, Robert Ihne, Timo Geilenberg und Patrick Hoffmann , sowie dem C-Jugend-Spieler Florian Klein die Schiedsrichter stellte. Ein besonderer Dank auch den Spielern unserer 1.Mannschaft, die in der Frittenbude ausgeholfen haben und dort nicht nur für Stimmung sorgten, sondern auch wirklich backen konnten, allen voran Coskun Tökgüz. Die Frittenbude war sogar auch telefonisch erreichbar.

Lothar Klein

Eine Bilderserie finden Sie hier...

07.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Meisterchortitel der beiden Höher Chöre wurden gebührend gefeiert

MGV und Frauenchor hatten am Montag, den 06.06.2011 zum Empfang ins Vereinslokal der beiden Chöre, der Dorfschänke Lang, eingeladen.


Erster Meistertitel für den Frauenchor Drabenderhöhe - Foto und Videos: Christian Melzer


Frauenchor Drabenderhöhe


MGV Drabenderhöhe

Diese Veranstaltung war so gut besucht, dass man hätte annehmen können, das große Open-Air-Western-BBQ, welches üblicherweise im Juli/August stattfindet, wäre vorgezogen worden.

Viele Gratulanten, darunter die Vorsitzenden bzw. Vertreter der örtlichen Vereine, Vorstände von befreundeten Chören, Herr Friedrich Steinberg und Herr Adolf Mortsiefer vom Sängerkreis Oberbergisch Land, die stellvertretende Wiehler Bürgermeisterin, Frau Bianca Bödecker und der Landrat des Oberbergischen Kreises, Herr Hagen Jobi, waren gekommen, um Glückwünsche zu übermitteln.

Das Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe unter der Leitung von Jürgen Poschner ließ es sich nicht nehmen, den Meistersänger/innen ein Ständchen zu spielen.

Sabine Breuer und Uli Frommold als Vorsitzende der beiden Meisterchöre berichteten über die Zeit vor dem großen Wettstreit, die intensiven Proben, lobten die Geduld der beiden Chorleiter und bedankten sich neben den Sängerinnen und Sängern auch bei deren Familien, die viel Verständnis für die häufige Abwesenheit ihrer Lieben aufbringen mussten. Da jedoch einige Männer und Frauen der beiden Chöre miteinander verbandelt sind (Ehefrau, Ehemann, Söhne oder Töchter), gab es in dieser Hinsicht kaum Schwierigkeiten.

Umso schöner war dann die gemeinsame große Meisterfeier, wo alle Anspannung abfiel und man ausgelassen sein konnte. Chorleiter Hubertus Schönauer stimmte zu späterer Stunde immer wieder Lieder an, wozu Sänger und Sängerinnen gemeinsam bis zum frühen Morgen sangen und schunkelten.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

07.06.2011 - Aktuelles
Weiterer Einbruch in Brächen: Täter drangen in zwei Einfamilienhäuser ein

Auf Handys, einen Fotoapparat, ein Fernsehgerät, Spielkonsolen und Bargeld hatten es unbekannte Täter bei ihrem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Birkenhahnstraße in Wiehl-Brächen in der Nacht von Sonntag (5. Juni) auf Montag abgesehen. Wie bereits berichtet war die Polizei am Montag um 03:00 Uhr zu einen Einbruch in ein Nachbarhaus gerufen worden. Ein Täter konnte vor Eintreffen der Beamten unerkannt flüchten. Hinweise nimmt das Regionalkommissariat Süd unter Tel. 02261/8199-0 entgegen.

07.06.2011 - Veranstaltungsbericht
Gelungenes Feuerwehrfest in Drabenderhöhe

Wie auch schon im Vorjahr war das diesjährige Drabenderhöher Open-Air ein voller Erfolg. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen war die zweite Auflage des neugestalteten Feuerwehrfestes gelungen und vor allem gut besucht.


Foto: Feuerwehr

Rund 500 Besucher genossen die bestehende gute Stimmung, die durch die, aus Drabenderhöhe stammende Gruppe "The Back Brush Band" richtig angeheizt wurde. Auch der angekündigte Hauptakt "The SYD-Live Band" aus Gummersbach hielt die Laune der Besucher aufrecht. Bei kühlen Getränken und leckeren Cocktails wurde bis in die Nacht mitgesungen, gelacht und geschunkelt. Auch die beiden Meisterchöre, der Frauenchor und der MGV wurden herzlich begrüßt und deren erfolgreiche Teilnahme am Meisterchorsingen gebührend gefeiert.

Der am Festsonntag durchgeführte Frühschoppen wurde durch das Blasorchester Drabenderhöhe-Siebenbürgen eröffnet. Auch hier hatte das Wetter ein Einsehen mit der Feuerwehr.

Viele Familien mit Kindern fanden den Weg zum Festplatz, wo sich die kleinen Besucher im "kunterbunten Kinderzelt" austoben konnten. Die Erwachsenen gönnten sich bei Kaffee und Kuchen eine Auszeit.

Am frühen Nachmittag lauschten die Besucher der Musik von "Steps Backwards", die eine Abspaltung der Band der Evangelischen Kirchengemeinde ist und sich kurzfristig dazu bereit erklärten sich in das Festgeschehen einzubringen. Dies war eine ideale Lösung, da sich die beiden angekündigten Mitwirkenden, das "Akkordeon- Orchester" und der "Evangelische Kindergarten" kurzfristig leider entschuldigen mussten.

Die Feuerwehr Drabenderhöhe bedankt sich bei allen Mitwirkenden, Sponsoren und helfenden Händen für die tolle Unterstützung. Ohne diese Personen wäre eine Durchführung dieser Veranstaltung so nicht möglich gewesen. In diesem Sinne freut sich die Löschgruppe Drabenderhöhe auf das kommende Jahr, um auch beim 3. Drabenderhöher Open-Air kräftig zu feiern.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

06.06.2011 - Sport
Tennis: 1. Herren des TC 77 Drabenderhöhe auch im 3. Medenspiel erfolgreich

Auch in ihrem 3. Medenspiel gewinnen die 1. Herren des TC 77 und konnten einen 5:4 Erfolg bei der Mannschaft von BlauGold Bonn für sich verbuchen. Es wurde die erwartet schwere Aufgabe und es siegten in den Einzeln Christoph Jaspert an Pos. 2 (6:3 6:2), Arne Dohmgoergen an Pos. 4 (6:4 7:5), Matthias Haselier an Pos. 5 (6:3 6:3) und Stefan Valperz an Pos.6 (6:2 3:6 8:10). Da Uwe Fleischer an Pos. 1 (0.6 4:6) sowie Rafael Niedung an Pos. 2 (2:6 5:7) diesmal leider nicht erfolgreich waren lautete der Zwischenstand 4:2 für die "Mannen' aus Drabenderhöhe. In den nachfolgen Doppeln genügte dann ein Sieg durch Arne Dohmgoergen und Matthias Haselier im dritten Doppel (6:2 6:1), womit man mit 6:0 Punkten derzeit die Tabelle in der 2. VL anführt. Das nächste Spiel findet am 3.7. bei der TG RW Düren statt.


"Adi" Botsch, an Position zwei der 1. Herren 40 spielend, bei seinem Sieg gegen einen Waldbröler Tennisspieler

Ihren zweiten Sieg errangen die Herren 2 mit einem 7:2 im Heimspiel gegen den BR Eitorf. Der Sieg stand bereits nach den Einzeln statt, in denen Christian-Marcel Schmid, Daniel Frim, Tim Kasper, Alvin Tausch und Kasten Salmen allesamt erfolgreich waren und lediglich Natan Westerink musste sich an Pos. 4 an diesem Tage einem besseren Gegner geschlagen geben. Mit einem 5:1 Vorsprung ging es dann in die abschließenden Doppel und es folgten zwei weitere Siegpunkte durch Christian-Marcel Schmied und Daniel Frim an Pos. 1 sowie Natan Westerink und Alvin Tausch an Pos. 3. Da Thomas und Tim Kasper an Pos. 2 ihr Doppel verloren stand es am Ende 7:2 für Drabenderhöhe.

Die 1. Herren 30 starteten in der 2. BL mit ein 5:4 Auswärtssieg bei dem TC an der Sieg. Zunächst "punkteten" Christoph Rickerl an Pos 2 (3:6 6:3 10:8) Juergen Jansch an Pos. 5 (6:1 6:2) und Thomas Drogies an Pos. 3 (6:4 6:3) zum zwischenzeitlichen 3:3 nach den Einzeln. Bei der anschließenden Doppelaufstellung hatte man ein "glückliches Händchen" und es folgen zwei weitere Siege durch Jens Neumann/Christian Schuster an Pos 1 (7:5 6:2) sowie Christian Franchy/Thomas Drogies an Pos. 3 (6:0 6:0), was zum entscheidenden 5. Punkt und damit einem 5:4 Erfolg ausreichte.

Die 2. Herren 30 mussten sich beim TuS Birk 1910 mit 5:1 geschlagen geben. Zwar gewann Andre Jung an Pos.3 sein Einzel klar mit 6:2 und 6:1, da a sowie auch die beiden Doppel verloren gingen, stand Birk als Sieg. Nun muss am 26.6. beim Heimspiel gegen Tiebreak Troisdorf 4 der erste Erfolg "eingefahren" werden.

Auch die 1. Herren 40 konnten ihren 2. Erfolg in Folge feiern und schlugen zuhause den TaS Waldbröl verdient mit 6:3. Aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme konnte Markus Knecht an Pos. 1 leider nicht seine gewohnte Leistung erbringen und verlor gegen Bernd Bartnik mit 0:6 und 4:6. Jedoch konnte er sich auf seine Kameraden Adi Botsch an Pos. 2, Erwin Kasper an Pos. 3, Markus Stache an Pos. 4 und Karl-Heinz Peppler an Pos. 6 verlassen, die allesamt ihre Spiele gewannen, was zu dem Zwischenstand von 4:2 führte. Da das erste Doppel Adi Botsch/Erwin Kasper und Markus Stache/Heinrich Tausch im "Dritten" dann zwei weitere Siege landeten stand am Schluss ein 6:3 Erfolg für das Team um Kapitän Erwin Kasper fest.

Die 2. Herren 40 traten beim TuS Herchen an und unterlagen mit 3:6. Lediglich Thomas Drotleff an "vier" sowie Horst Ehrmann an "sechs" konnten ihre Einzel erfolgreich gestalten. Da es in den anschließenden Doppeln auch nur zu einem Sieg von Klaus Peppler/Nico Tabbert an "drei" reichte, hieß es am Ende 6:3 für den Gastgeber.

Die Juniorinnen 18 trennten sich zuhause mit 3:3 gegen den TC Lindlar. Lisa Tschorrek an Pos. 1, Marlen Peppler an Pos. 2 gewannen beide Ihre Einzel, bei gleichzeitigen Niederlagen von Veronika Kottisch sowie Lisa Barth, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand. Durch einen Sieg von Lisa Tschorrek/Marlen Peppler im 1. Doppel sowie dem Verlust des 2. Doppels hieß es am Ende 3:3.

Die Junioren 18 verloren bei GW Königsforst ihr zweites Spiel klar mit 9:0. In sämtlichen Partien erwies sich der Gegner als zu stark an und es gab an diesem Tag für jungen "Höher" leider nichts zu gewinnen.

Weiter auf "Erfolgskurs" befinden sich die Damen 40. Die ohne Spielführerin Marzena Berger angetretene Mannschaft kämpfte um jeden Ball und siegte, wenn auch denkbar knapp im Heimspiel gegen Oberdollendorf 2 mit 5:4. Einzelsiege gab es durch Marie-Christine Stache an Pos. 2, Johanna Jacobs an Pos. 3 sowie Monica Peppler an Pos. 5. Beim Zwischenstand von 3:3 mussten nun wieder mal die Doppel entscheiden und hier hatten die Drabenderhöhe durch Siege von Marie-Christine Stache/Vera Drogies an Pos. 2 (6:2 6:1) und Monika Peppler/Angelika Schönenbach an Pos. 3 6:7 6:4 10:7 das bessere Ende für sich.

Die Damen 30 traten zuhause gegen den HTC 73 Hückeswagen an und erkämpften sich beim 3:3 einen Punkt. Esther Schnieders an Pos.1 drehte das Spiel noch, nachdem sie den 1. Satz mit 0:6 verloren hatte und gewann im 3. Satz im Champions Tiebreak mit 10:7. Ebenfalls in den Champions Tiebreak musste Verena Bohm, den sie mit 12:10 für sich entschied. Beim Stand von 2:2 gewannen dann Esther Schnieders/Lena Drogies das erste Doppel, da aber Viktoria Frank und Verena Bohm im zweiten Doppel ohne Chance waren, trennte man sich 3:3.

Die Herren 60 standen bei ihrem Heimspiel gegen den VfT Gummersbach auf verlorenem Posten und mussten sich leider mit 1:5 geschlagen geben. Lediglich das erste Doppel mit Rolf Philipps/Johann Johrendt wurde mit 6:1 und 6:2 gewonnen, sodass man die Punkte dem Gegner überlassen musste.

06.06.2011 - Aktuelles
Einbrecher in Brächen: Knarrende Holztreppe ließ die Eigentümer aufhorchen

Hals über Kopf flüchtete ein unbekannter Einbrecher am Montag, 6. Juni, um 3:00 Uhr aus einem Einfamilienwohnhaus in der Birkenhahnstraße in Wiehl-Brächen. Der unbekannte Täter hatte sich zuvor durch ein Küchenfenster Zutritt in das Innere des Hauses verschafft. Nachdem er sich im Erdgeschoss mit etwas Bargeld und Zigaretten bereichert hatte, wollte er das Obergeschoss aufsuchen. Doch eine knarrende und knirschende Holztreppe zwang ihn zur schnellen Flucht, denn durch die Geräuschkulisse waren die Hauseigentümer aus dem Schlaf gerissen worden. Der Einbrecher, der etwa 175 cm groß gewesen sein soll, wählte wiederum das Küchenfenster, diesmal jedoch in entgegen gesetzter Richtung und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt das Regionalkommissariat Süd unter Tel. 02261/8199-0 entgegen.

05.06.2011 - Aktuelles
Grandioses musikalisches Ereignis für Drabenderhöhe

Das hat es noch nicht gegeben - gleich zwei Chöre aus Drabenderhöhe haben am Wochenende beim Meisterchorsingen in Olpe den Meisterchortitel errungen.


Frauenchor Drabenderhöhe - Fotos: Christian Melzer

Der MGV Drabenderhöhe unter der Leitung von Hubertus Schönauer stellte sich zum 6. Mal und der Frauenchor Drabenderhöhe unter der Leitung von Regine Melzer zum 2. Mal der fachkundigen, fünfköpfigen Jury des Chorverbandes NRW. Die Jurymitglieder waren Prof. Michael Schmoll, Claudia Rübben-Laux, Ulrike Ferdinand (WDR), Prof. Dr. Hans Jaskulsky (Uni Bochum) und Michael Rinscheid.


MGV Drabenderhöhe

Durch die intensiven Probenarbeiten der beiden Chorleiter wurden die Sängerinnen und Sänger hervorragend auf den Wettbewerb vorbereitet. Insgesamt nahmen 47 Chöre und Ensembles aus ganz Nordrhein-Westfalen am Meisterchorsingen teil.

Beide Chöre wurden von der Jury bravoriös bewertet, die Sängerinnen vom Frauenchor mit 3x sehr gut und 1x gut; der MGV mit 4x sehr gut.

Die Meisterfeier ist am Montag, den 06.06.2011 in der Dorfschänke Lang, Drabenderhöhe, ab 18.00 Uhr. Alle Freunde, Bekannte und Interessierte der beiden Chöre sind herzlich eingeladen, das Ereignis mit den Sängerinnen und Sängern zu feiern.

Eine Bilderserie finden Sie hier...

03.06.2011 - Aktuelles
Strohfeuerwehrmann zerstört

Durch Unterstützung der ortsansässigen Bauern und vielen Arbeitsstunden seitens der Feuerwehr wurde ein Strohfeuerwehrmann, der auf das Feuerwehrfest am kommenden Wochenende hinweisen sollte, erbaut.



In der Nacht zu Sonntag wurde die extra gesicherte Strohfigur von Unbekannten umgeschmissen und die Ballen Richtung Dahl hinuntergerollt und zerstört.



Durch dieses Verhalten ist die Sicherheit der Anwohner gefährdet worden und es hätte Schaden an Mensch und Sachgütern entstehen können.



Seitens der Feuerwehr wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Zur Aufklärung nimmt die Feuerwehr Drabenderhöhe sachdienliche Hinweise unter drabenderhoehe@feuerwehr-wiehl.de entgegen.

02.06.2011 - Veranstaltungen/Termine
GGS Drabenderhöhe: 43. Schulfest


01.06.2011 - Aktuelles
Hans Härtel: Bilderausstellung in der artfarm

Der Drabenderhöher Maler Hans Härtel stellt unter dem Titel "Heimatgefühle" viele neue Gemälde, die in den letzten Jahren entstanden sind, vom 3. Juni, 18:00 Uhr bis zum 24. Juni in der artfarm in Drabenderhöhe aus.


31.05.2011 - Jugend
Süße Früchtchen im Jugendheim Drabenderhöhe

Gesunde und vitaminreiche Ernährung gehört zum Gesamtkonzept im Jugendheim Drabenderhöhe. So gibt es über das Jahr verteilt Kochkurse für Kinder, Jugendliche sowie Generationsübergreifende Angebote.



Besonderen Grund zur Freude haben die Besucherinnen und Besucher des Kindertages, der an jedem Donnerstag von vielen Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren zum gemeinsamen Spiel und der Teilnahme an besonderen Bastelangeboten, des Tanzkurses oder auch des Flötenunterrichtes genutzt wird.



Wie auch in den vergangenen 12 Monaten wird für alle Kinder kostenfrei Obst bereitgestellt. Die leckeren Vitaminbomben werden von den jungen Besuchern gerne vernascht. Martina Kalkum und Holger Ehrhardt aus dem Jugendheim bedanken sich beim Frauenverein Drabenderhöhe für die finanzielle Unterstützung ihrer Aktion.

30.05.2011 - Jugend
Ferienspaß 2011 der Stadt Wiehl

Die Sommerferien stehen zwar noch nicht ganz vor der Tür, das Ferienspaßprogramm der Stadt Wiehl ist jedoch online schon einsehbar. Bevor das Heft der Stadt Wiehl in der Woche nach Pfingsten in allen Grundschulen verteilt wird, ist das Heft auf der Homepage www.ferienspass-wiehl.de ab dem 01.06. online einsehbar.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen findet zentral am Samstag, den 09.07.2011 von 10 bis 14 Uhr im Jugendamt der Stadt Wiehl statt.

29.05.2011 - Jugend
3. Väter-Kinder-Tag im Jugendheim Drabenderhöhe

Am Samstag, den 18.06. findet im Jugendheim Drabenderhöhe der dritte "Väter-Kinder-Tag" statt. Dieses Mal geht es nach einem ausgiebigen Frühstück, das alle Väter und Kinder auch benötigen, mitten in die Natur. Nach Koordinaten werden einzelne Stellen angelaufen, an denen verschiedene Aufgaben zu erledigen und lösen sind. Hierbei gilt es, dass alle Aufgaben nur gemeinsam gelöst werden können. Nachdem (hoffentlich alle) wieder im Jugendheim angekommen sind, klingt der Tag mit einem gemütlichen Grillen aus.



Dieser Tag ist speziell für Väter oder männliche Bezugspersonen gedacht, die sonst vielleicht nicht so viel Zeit mit den Kindern verbringen können. An diesem Tag gehört der Papi ganz allein den Kindern. Und die Aufgaben, die gelöst werden müssen, werden durch Väter mit ihren Kindern gelöst. Neben der Wanderung kommt natürlich auch das Gespräch und der Meinungsaustausch zwischen den Vätern nicht zu kurz.

Der Tag kostet 10 Euro pro Familie. Dieser günstige Preis kann durch die Unterstützung des Wiehler Vereins JuWi angeboten werden. Eine Anmeldung unter 02262-1249 oder direkt im Jugendheim ist dringend erforderlich.

23.05.2011 - Sport
Die 1. Herren des TC 77 Drabenderhöhe auch im 2. Medenspiel der Saison mit 9:0 erfolgreich

Nach ihrem Auftakterfolg am ersten Spieltag lies die Mannschaft, angeführt von Kapitän Uwe Fleischer, auch dem TC Weiden 3 keine Chance und siegte auf der heimischen Anlage sehr souverän mit 9:0. Uwe Fleischer, Rafael Niedung, Christoph Jaspert, Arne Dohmgoergen, Matthias Haselier und Stefan Valperz gewannen allesamt ihre Einzel sehr klar, sodass es bereits nach den Einzeln 6:0 stand. Die anschießenden Doppel verliefen dann genau so klar und auch hier gab es durch Uwe Fleischer/Stefan Valperz, Rafael Niedung/Matthias Haselier und Christoph Jaspert/Aren Dohmgoergen drei weitere klare Siege, was zum Endstand von 9:0 führte. In dieser Form darf sich das Team berechtigte Hoffnung machen in diesem Jahr "vorne mitzumischen" und es wird sicher noch das eine oder andere spannenende Spiel folgen. Eine schwierige Aufgabe erwartet das Team jetzt am 29.5., wenn man bei BlauGold Bonn antreten muss.


1. Herren Mannschaft - hinten, stehend, von links: Uwe Fleischer, Matthias Haselier, Rafael Niedung. Vorne, knieend, von links: Stefan Valperz, Arne Dohmgoergen, Christoph Jaspert

Die 2. Herren bestritten ihr Auftaktspiel beim TC an der Sieg und gingen mit 7:2 als erfolgreicher Sieger vom Platz. Thomas Kasper an Pos. 2, Christian-Marcel Schmid an Pos. 3, Daniel Frim an Pos. 4 und Markus Krause an Pos. 6 gewannen alle ihre Einzel und lediglich Matthias Haselier an Pos 1 sowie Tim Kasper an Pos. 5 mussten sich knapp geschlagen geben. Es ging somit mit einem 4:2 Vorteil in die 2. Runde, in der dann alle 3 Doppel noch gewonnen wurden. Die Aufstellungen lauteten wie folgt (1-3). Matthias Haselier/Thomas Kasper, Christian Marcel Schmid/Markus Krause, Daniel Frim/Tim Kasper.

Ihrer Auftaktniederlage ließen die Herren 40 trotz ersatzgeschwächter Mannschaft einen 5:4 Erfolg beim TuS Moitzfeld folgen. "Adi" Botsch an Pos 1 (3:6 5:7), Markus Stache an Pos.3 (3:6 3:6) sowie Heinrich Tausch an 4 ( 1:6 2:6) gewannen ihre Einzel, da aber gleichzeitig Erwin Kasper an Pos. 2 (6:2 6:7 10:2), Karl Heinz Peppler an Pos. 5 (6:2 6:1) und Thomas Drotleff an Pos. 6 (6:4 6:4) verloren, lautete es 3:3 nach den Einzeln. Bei den Doppeln gelangen dann zwei weitere Siege durch Adolf Botsch/Erwin Kasper (2:6 4:6) sowie Markus Stache/Heinrich Tausch (2:6 3:6), was zum Endstand von 5:4 für die " Höher" führte.

Die Junioren 18 verloren ihr Heimspiel gegen den Pulheimer SC mit 2:7 und mussten dabei leider die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Siegreich waren Tim Kasper im Einzel an Pos. 2 (6:2 6:2) sowie das Doppel Daniel Frim/Tim Kasper an Pos.1 (6:0 6:0).

Auch die Damen 18 waren bei ihrem ersten Auftritt mit einem 4:2 auf der heimischen Anlage in Drabenderhöhe gegen den TFB Bielstein erfolgreich. Lisa Tschorrek an Pos. 1, Marlen Peppler an Pos. 2 und Swantje Wicker an Post 3 gewannen ihre Einzel klar. Veronika Kottisch an Pos. 4 musste im 3. Satz in den Tie-Break und unterlag nach hartem Kampf mit 7:10, sodass es nach den Einzeln 3:1 stand. Den erforderlichen 4. Punkt sicherten dann Lisa Tschorrek und Marlen Peppler im 1. Doppel, was bei gleichzeitigem Verlust des 2. Doppels zum Endstand von 4:2 führte.

Bei ihrem Heimspiel gegen den "Nachbarn" TC Much hatte die Mannschaft um Spielführerin Marzena Berger mit 5:4 das bessere Ende für sich. Marzena Berger an 1, Helen Barke-Manstedten an 2 und Regina Lennartz an 6 konnten die Punkte für sich verbuchen, Leider verloren Vera Drogies und Monika Peppler ihre Spiele im Champions-Tiebreak und auch Johanna Jacobs hatte an diesen Tage keine Chance, was zum zwischenzeitlichen 3:3 führte. Nun mussten 2 Siege in den Doppeln her, was Marzena Berger und Helen Barke-Manstedten sowie Monika Peppler und Angelika Schönenbach gelang, womit der verdiente 5:4 Erfolg gesichert war.

Nicht so erfolgreich verlief das Spiel der Damen und es gab eine 2:4 Niederlage im Heimspiel gegen den TC Marienhagen. Esther Schnieders verlor an Pos.1 im Champions-Tiebreak und auch Lisa Tschorrek unterlag ihrer Gegnerin. Durch die Siege von Lena Drogies und Viktoria Frank hieß es 2:2 , da man aber die beiden anschließenden Doppel "abgeben" musste entführte der Gast die Punkte und ging als Sieger vom Platz.

22.05.2011 - Sport
Mädchenfußball: BV-09-Mädels beenden Saison mit einem Überraschungssieg

Am letzten Spieltag mußten die BV-09-Mädels zum Tabellendritten nach Öttershagen. Diese hatten bislang alle Heimspiele gewonnen, so dass vor dem Spiel kaum an einen Sieg gedacht wurde. Doch es kam anders. Zwar gerieten die Drabenderhöher Mädels unglücklich mit 0:1 in Rückstand, aber kurz darauf konnte Jessica Buchmüller den Ausgleich erzielen. Damit ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gelang Jessica das 2:1. Doch kurz darauf konnte Öttershagen wieder ausgleichen. Wiederum Jessica brachte die BV-09-Mädels durch ein Filigrantechniktor in Führung. Weil die Öttershagener-Mädels in der ersten Halbzeit bei heißen Temperaturen zu viel gelaufen waren, fehlte ihnen die Kraft zum Aufbäumen. Wiederum Jessica machte mit ihrem vierten Treffer alles klar.

Die Mädels haben eine tolle Rückrunde gespielt und am Ende der Saison einen beachtlichen fünften Platz erreichen können. Damit ist die erste Saison im Mädchenfußball abgeschlossen. Mit ihren guten Leistungen begeisterten die Mädels auch das Trainer- und Betreuerteam (Lothar Klein, Christian Martini, Evi Thomas und Uwe Dehler).

21.05.2011 - Jugend
Speckstein zu Handschmeichlern verarbeitet: Viel Staub um schöne Steine im Jugendheim Drabenderhöhe

Zwischenzeitlich war der Innenhof des Jugendheims Drabenderhöhe in eine große Staubwolke gehüllt. Doch als sich der Staub wieder etwas gelegt hatte, kamen die steinernen Schönheiten ans Licht. Zwölf Kinder hatten sich im Jugendheim zur Herstellung von Handschmeichlern getroffen.



Nachdem der Speckstein grob geraspelt war, wurde mit immer feinerem Schmirgelpapier weiter gearbeitet. Zum Abschluss konnten die individuell gestalteten Steine noch gewachst und poliert werden, damit ihre ganze Pracht zum Vorschein kam.



Die begeisterten jungen Handwerker stellten fest, dass kein Stein dem anderen glich. Alle waren wunderschöne Einzelstücke und Kunstwerke.


19.05.2011 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Junge Turnerinnen erfolgreich

Ein voller Erfolg für die jüngsten Turnerinnen des BV 09 Drabenderhöhe war der Verbands-"Bärchen"-Wettkampf der Mädchen am 13. März 2011 in Marienheide/Rodt.



Die jungen Turnerinnen konnten mit ihren guten Leistungen den Karl-Wirth-Mannschaftspokal gewinnen. Für einige Mädchen war es der erste Wettkampf, mit etwas Nervosität aber auch viel Spaß konnten sie ihr erlerntes aus dem Training zeigen.

Bei den 6-Jährigen erturnten sich Svenja Baumgarten und bei den 7-Jährigen Marie Kriebel den 1. Platz. Stolz über ihre Medaillen und Urkunden waren auch Elisabeth Donner, Meike Seimen, Mareen Auner, Laura Szymanski, Laura Decker, Lara Dragon, Joline Vogel und Muriel Höller. Die Trainerinnen Martina, Leonie und Melanie freuen sich über ihren talentierten Nachwuchs.

19.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
2. Drabenderhöher Open-Air

2. Drabenderhöher Open-Air Am 4. und 5. Juni veranstaltet die Feuerwehr Drabenderhöhe das 2. Drabenderhöher Open-Air. Aus dem Erfolg des Vorjahres wird eine Tradition. Gefeiert wird auf dem "alten Schulplatz" oberhalb des Feuerwehrhauses.

Das Fest beginnt am Samstag ab 18.00 Uhr. Für musikalische Unterhaltung und gute Laune am Samstagabend sorgen die "SYD LiveBand" und "The Back Brush Band". Wie im Vorjahr bietet die Cocktailbar wieder jede Menge Abwechslung mit fruchtigen und erfrischenden Getränken.

Am Sonntag werden die Gäste von dem Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe e.V. unterhalten. Der Frühschoppen startet ab 11.00 Uhr und wird nach Kaffee und Kuchen gegen 18.00 Uhr gemütlich ausklingen.

Die kleinen Gäste können sich auf eine abwechslungsreiche und interessante Kinderbelustigung mit dem 'buntem Zelt' freuen. Für das leibliche Wohl ist über das gesamte Wochenende bestens gesorgt.

18.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Literaturkreis Drabenderhöhe: Waltraud Hartig-Hietsch über Elvine Gusbeth und Liane Weniger

Literaturkreis Drabenderhöhe Am 25. Mai 2011 findet die nächste Veranstaltung des Literaturkreises Drabenderhöhe statt. Beginn: 16.00 Uhr im ev. Gemeindehaus.

Frau Waltraud Hartig-Hietsch berichtet über außergewöhnliche und wegweisende Frauenpersönlichkeiten in der Kreisgruppe Drabenderhöhe und im Landesverband NRW der Siebenbürger Sachsen, am Beispiel von Elvine Gusbeth und Liane Weniger.
Zu dieser Veranstaltung laden Erika Seiler und Anne Reindt herzlich ein.

18.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
4. Open Air Western BBQ

Am 30. Juli 2011 findet ab 14 Uhr das "4. Open Air Western BBQ" in der "Alten Kölner Straße" in Drabenderhöhe statt. Live on Stage wird die Bon-Jovi-Tribute-Band "Crossroads" zu sehen und hören sein, als Vorband ist "No Limit" mit dabei.



Die Besucher erwartet zudem ein riesiger Bungee-Trampolin-Tower, Verkaufsstände, WesternStore, Kinderschminken, ein großes BOSS HOSS V8 Bikes Treffen (Motorräder mit bis zu 7,4 Liter Hubraum und 700 PS), Livecooking auf australischen Kochtöpfen und Lagerfeuer. Nicht fehlen werden auch wieder die XL-Burger, Spare Ribs und Steaks vom 2-Meter-Grill. Rolf Lang, der Dorfschänke-Chef und Organisator: "Das Event für die ganze Familie! Jede Menge Spaß und Fun bei freiem Eintritt! Kommt alle vorbei!"

17.05.2011 - Anzeige
Anna Rothmann Art: Eröffnung Online-Shop

Seit heute ist der Online Shop von "Anna Rothmann Art" online zu erreichen: www.anna-rothmann-art.de.



Hier finden die Besucher ausgefallene Unikate, handgefertigte Taschen und Kunstgegenstände, handgefertigter Schmuck sowie limitierte Auflagen. Accessoires mit denen man bestimmt auffällt! In diesem Shop ist nichts "von der Stange". Anna Rothmann würde sich auf Ihren Besuch freuen!

17.05.2011 - Sport
Tennisclub 77 Drabenderhöhe startet erfolgreich in die neue Medenspielsaison

Die 1. Herren Mannschaft des TC 77 gewann ihr erstes Spiel beim TC BW Duisdorf souverän mit 9:0 und legte damit bereits früh den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Saison in der 2. VL. Die Mannschaft spielte von Pos. 1 bis 6 mit Uwe Fleischer, Rafael Niedung, Christoph Jaspert, Matthias Haselier, Stefan Valperz und Christian-Marcel Schmied, die allesamt ihre Einzel, meist sehr klar in 2 Sätzen, gewannen. Lediglich Uwe Fleischer an Pos 1, musste den ersten Satz abgeben, schaffte aber die Wende durch ein 6:2 zu seinen Gunsten im Zweiten, um im anschließenden Champions-Tiebreak mit 11:9 erfolgreich zu sein. Somit stand es nach den Einzeln bereits 6:0, womit die Partie bereits entschieden war. Dennoch ließ das Team auch in den anschließenden Doppeln nichts "anbrennen" und sie gewannen auch diese 3 Spiele, sodass man am Schluss mit einem makellosen 9:0 nach Hause fahren konnte. Ein hervorragender Start, der auf Einiges hoffen lässt, was den weiteren Saisonverlauf anbetrifft und nun gilt es am 22.5. im Heimspiel gegen den TC Weiden den nächsten Sieg zu landen.

Ebenfalls erfolgreich verlief das Spiel der Herren 50 in der 1. BL bei RW Troisdorf. Die seit langem erstmals wieder komplett angetretene Mannschaft lag nach Siegen von Karl-Heinz Eckert an Pos 3, Herbert Breuer an Pos. 4, Johann Fleischer an Pos. 5 sowie Max Angerer an Pos. 6 nach den Einzeln bereits mit 4:2 vorne und machte dann mit zwei weiteren Siegen durch die Doppel Rainer Braumann/Manfred Schild und Karl-Heinz Eckert/Hans-Georg Franchy alles zum 6:3 Endstand klar.

Auch die Damen 18 waren bei ihrem ersten Auftritt mit einem 4:2 auf der heimischen Anlage in Drabenderhöhe gegen den TFB Bielstein erfolgreich. Lisa Tschorrek an Pos. 1, Marlen Peppler an Pos. 2 und Swantje Wicker an Post 3 gewannen ihre Einzel klar. Veronika Kottisch an Pos. 4 musste im 3. Satz in den Tie-Break und unterlag nach hartem Kampf mit 7:10, sodass es nach den Einzeln 3:1 stand. Den erforderlichen 4. Punkt sicherten dann Lisa Tschorrek und Marlen Peppler im 1. Doppel, was bei gleichzeitigem Verlust des 2. Doppels zum Endstand von 4:2 führte.

Nachdem die Damen 40 bereits vor einer Woche mit einen 6:3 Auswärtssieg in Hoffnungsthal erfolgreich in die Saison gestartet waren, hatte man sich auch für das Spiel beim TC Heide 1975 viel vorgenommen und war komplett angereist. Jedoch lief es nicht wie erwünscht und sowohl Marzena Berger an Pos 1, als auch Monika Peppler an Pos. 5 verloren Ihre Einzel sehr knapp im Champions-Tiebreak. Durch die gleichzeitigen Siege von Helen Barke-Manstedten an Pos. 2 sowie Marie-Christine Stache an Pos. 3, hieß es nach der Zwischenabrechnung 2:4 aus Sicht der Drabenderhöher. Nun galt es in den anschließenden 3 Doppeln das Spiel nochmals zu drehen. Leider gelang aber nur Marzena Berger und Marie-Christine Stache im ersten Doppel ein Sieg, sodass es am Ende 6:3 für Heide hieß.

Einen schlechten Start erwischten die Herren 40 im Heimspiel gegen Aegidienberg und unterlagen am Ende mit 1:8. Alleine 4 Einzel mussten durch den Champions-Tiebreak entschieden werden und es blieb lediglich Heinrich Tausch an Pos. 5 vorbehalten den 3. Satz zu gewinnen und somit das Match für sich zu verbuchen. Da auch die restlichen beiden Einzel nicht gewonnen wurden, lautete der Zwischenstand 5:1 für den Gast. Auch in den folgenden Doppeln konnten die "Höher" diesmal nicht an ihre gewohnte Form anknüpfen, sodass es am Ende 8:1 für den Gast hieß. Nun müssen am 21.5. beim TuS Moitzfeld die notwendigen Punkte entführt werden.

17.05.2011 - Jugend
Evangelische Jugend: Fahrradtour und Kinderbibeltag

Am Freitag, dem 20. Mai 2011, findet ein Fahrradtour rund um Drabenderhöhe für alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren statt. Die geplante Strecke hat eine Länge von ca. 10 Kilometern. Treffpunkt für alle Interessierte ist um 16.00 Uhr am Jugendbereich des Gemeindehauses (bitte an einen Fahrradhelm denken!). Danach wird gemeinsam am Gemeindehaus gegrillt. Ende dieser Veranstaltung wird gegen 19.00 Uhr sein. Eine kurze telefonische Anmeldung zu dieser Aktion wäre für die weitere Planung hilfreich. Die Ev. Jugend freut sich auf einen tollen Nachmittag bei hoffentlich sonnigem Wetter.

Der Kinderbibeltag am 22. Mai wird ein ganz besonderes und einzigartiges Erlebnis für alle und steht ganz im Zeichen einer Kindertaufe, die in diesem Rahmen stattfinden wird. Gestaltet wird dieser Kindergottesdienst durch alle anwesenden Kinder und Frau Dr. Guist. Beginn ist um 10.00 Uhr im Jugendbereich des Gemeindehauses, Ende gegen 12.00 Uhr. Eine herzliche Einladung an dieser Stelle für alle Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren, die das Wunder der Taufe "live" miterleben möchten.

17.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
BV 09 Drabenderhöhe: Pfingstjugendfußballturnier

Auch in diesem Jahr führt die Jugendfußballabteilung des BV 09 Drabenderhöhe ihr traditionelles Pfingstjugendfußballturnier durch. Dieses findet statt am Pfingstsamstag, den 11.06.2011, und am Pfingstsonntag, den 12.06.2011.

Das Turnier beginnt am Samstag um 10:00 Uhr mit dem E-Jugendturnier. Angemeldet hat sich hier u.a. die E-Jugend von Fortuna Köln. Fortgesetzt wird das Turnier dann gegen 13:00 Uhr mit der C-Jugend. Anschließend spielt die D-Jugend.

Am Sonntag beginnt das Turnier um 9:30 Uhr mit unseren Bambinis. Es folgen um 12:00 Uhr die F-Jugend. Danach wird gegen 15:00 Uhr zum ersten mal ein Mädchenfußballturnier ausgetragen. Dann spielen unsere B-Juniorinnen. Hierbei gibt es dann unter den Mädels Lokalspiele. Angemeldet haben sich neben dem BV 09 Drabenderhöhe, der FV Wiehl und der BSV Bielstein.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Es ist nun das dritte Jahr, in dem dieses Turnier auf dem Kunstrasen ausgetragen wird. Die Jugendfußballabteilung hofft, dass auch in diesem Jahr die Sonne scheint und zahlreiche Zuschauer sich auf dem Sportplatz mit den Kindern am Fußballspiel erfreuen. Bereits im Vorfeld möchte sich die Jugendfußballabteilung bei den Eltern bedanken, die an den Getränke- und Imbissständen aushelfen und somit maßgeblich zum Gelingen dieses Turniers beitragen.

Lothar Klein

17.05.2011 - Aktuelles
Drabenderhöher Band "TBA" bei "Köln rockt"

Dieses Jahr veranstaltet der Kölner-Stadt-Anzeiger zum zweiten Mal einen Bandwettbewerb unter dem Namen "Köln rockt". Bei einem Internet-Voting, welches bis zum 22. Mai läuft, werden 32 Bands unter den über 200 Bewerbern ausgewählt, die dann die Chance haben bei Auftritten in Kölner Clubs und Kneipen ihr Können unter Beweis zu stellen, um ins Finale einzuziehen. Auch die Drabenderhöher Band "TBA (To Be Announced)", bekannt durch Auftritte im Jugendbereich des Gemeindehauses und als Vorband von "Luxuslärm" beim Lichterfest in Nümbrecht, nimmt an diesem Wettbewerb teil. Um "TBA" zu unterstützen, kann man auf der Internetseite des Kölner-Stadt-Anzeigers unter der Rubrik "Köln rockt" (www.ksta.de/koelnrockt) den Beitragssong der Band hören und dann für "TBA" abstimmen.

17.05.2011 - Veranstaltungsbericht
Der BV 09 Drabenderhöhe ehrt seine Mitglieder und Ehrenamtler

Am 4. Mai 2011 fand die Mitgliederversammlung des BV 09 Drabenderhöhe im Vereinslokal "Zur Dorfschänke" statt. Bei diesem Anlass wurden insgesamt 28 Mitglieder für 20-, 30- und 50-jährige Mitgliedschaften geehrt. Außerdem wurden 6 Verdienstnadeln für ehrenamtliche Tätigkeit im Verein verliehen.



Die 1. Vorsitzende Adda Grün bedankt sich bei allen mit persönlichen Worten für die Treue, Zuverlässigkeit und ihr Engagement in den vergangenen Jahren. Diese Konstanten sind es, die einen Verein tragen und ihn zu dem machen, was er ist. Sie sind es, die die Vereinstradition weiterführen aber auch bereit sind, neue Wege zu gehen um die Herausforderungen der kommenden Jahre anzunehmen und den jüngeren Mitgliedern ein Ansporn zu sein.

Silbernadel für 20 Jahre Mitgliedschaft

Fußball: Sebastian Hinzel, Paul Peters, Guido Babel, Tobias Frommold, Björn Schiefen, Markus Knecht

Volleyball: Adolf Kloekner, Kerstin Galosch

Jazz Gymnastik: Meta Tontsch, Ingeborg Lang

Turnen: Christian Wagner

Goldnadel für 30 Jahre Mitgliedschaft

Fußball: Gerhard Schaaser, Markus Schauf, Andreas Scholtner, Michael Scholtner

Volleyball/Ehepaarturnen: Anneliese Hüll, Werner Haldenwang

Jazz Gymnastik: Gisela Hamann

Turnen: Ralf Lezanska, Rolf Königes

Damen A: Renate Drotleff, Hermine Fuss, Agneta Szymanski

Damen B: M. Kattenstroth

Ehrenmitglied für 50 Jahre Mitgliedschaft

Damen A: Ute Hühn, Brigitte Hippert, Gudrun Schmitz, Margarete Hans

Verdienstnadel in Bronze für zehnjährige Tätigkeit

Dirk Reuber

Verdienstnadel in Silber für fünfzehnjährige Tätigkeit

Kurt Berger

Verdienstnadel in Gold für zwanzigjährige Tätigkeit

Gerhard Fleischer, Ulrike Sommerburger, Rolf Philipps, Rolf Klocke

16.05.2011 - Veranstaltungsbericht
Deutsch-Rumänischer Kulturtag

Von Herzlichkeit und Freude geprägt war die Begrüßung zwischen Wiehls Bürgermeister Werner Becker-Blonigen und Teodor Ovidiu Cretu, Bürgermeister aus dem siebenbürgischen Bistritz, beim Empfang der rumänischen Folklore-Gruppe "Cununa de pe Somes" (Kranz von Somesch) auf dem Wiehler Rathausvorplatz, die im Rahmen der Europawoche zu Gast in Wiehl und Drabenderhöhe war. Die beiden Bürgermeister kennen sich aus früheren Begegnungen.


V.l.: Dr. Hans Gorg Franchy, Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, Bodo Löttgen MdL, Enni Janesch, Bürgermeister Teodor Ovidiu Cretu, Landrat Hagen Jobi und Generalkonsul Dr. Vlad Vasiliu - Fotos: Christian Melzer

Dieser Besuch sei ein "bißchen mehr als Unterhaltung", erklärte Becker-Blonigen in seinen Grußworten an die rumänischen Gäste. Die Brücke zwischen Wiehl, Bistritz und den Siebenbürger Sachsen sei in erster Linie Dr. Hans Gorg Franchy aus Drabenderhöhe zu verdanken. Der Vorsitzende der Heimatortsgemeinschaft Bistritz-Nösen ist für seine Verdienste zum Ehrenbürger von Bistritz ernannt worden.

Becker Blonigen sprach die Hoffnung aus, dass das neue Jahrhundert von einem großem friedlichen Miteinander geprägt sei. Über den Zugang zu Rumänien über die Siebenbürger Sachsen solle man dankbar sein, den Menschen dort die Hand reichen und die Chance wahrnehmen, dieses große traditionelle Land kennen zu lernen und an der Seite zu haben. Das schöne Wetter beim Empfang vor dem Rathaus, vor dem die Folkloregruppe eine Kostprobe ihres Könnens gab, wertete Becker-Blonigen als "einen Wink des Himmels für ein besseres Verständnis und engeres Zusammenrücken".


Bürgermeister Teodor Ovidiu Cretu und Dr. Hans Gorg Franchy

Bürgermeister Cretu, der zuvor mit der 40köpfigen Delegation zu Besuch im Europaparlament in Straßburg und in der Partnerstadt Herzogenrath war, weilte zum zweiten Mal in Wiehl. Er betonte, dass "auch wir bemüht sind, diese Beziehung, die durch die Siebenbürger Sachsen zustande gekommen sind, zu pflegen." Dass man 2000 Kilometer voneinander entfernt sei, spiele keine Rolle. "Es gibt in Europa keine Region, die so wie wir verbunden ist."

Die Siebenbürger Sachsen, die vor über 800 Jahren nach Siebenbürgen gekommen seien, hätten Materielles und Kulturelles aufgebaut und hinterlassen. Auch wenn man nicht verwandt sei, fühle man sich als Nachkomme und dem Erbe verpflichtet. Froh und dankbar sei man über das Erbe, das die Siebenbürger Sachsen hinterlassen haben und man freue sich über jeden, der seine Heimat besuchen komme. Nachdem Cretu sich in das Goldene Buch der Stadt Wiehl eingetragen hatte, lud er Wiehls Bürgermeister und die Stadtverordneten für Juli zu einem Gegenbesuch nach Bistritz ein.


Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe

Mit dem Graf Zeppelin Marsch eröffnete das Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe unter Leitung von Heinz Rehring den Abend der Begegnung im Kulturhaus. Eine Augenweide waren anschließend die Auftritte der international agierenden Folkloregruppe mit ihren temperamentvollen Liedern und Tänzen. Sie begeisterten mit vielfältigen bunten Trachten und Darbietungen aus dem Tal des Somesch, von Sieu und der Moldau. Stürmischen Beifall gab´s auch für die Gesangsolisten Marioara Sigheratau und Petru Petruse. Enni Janesch begrüßte in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen die Gäste im Kulturhaus und drückte ihre Freude über die intensiven Kontakte zwischen Drabenderhöhe und Bistritz aus. Ein besonderer Gruß galt unter anderen neben den beiden Bürgermeistern dem rumänischen Generalkonsul aus Bonn, Dr. Vlad Vasiliu, dem CDU-Landtagsabgeordneten Bodo Löttgen, dem Landrat des Oberbergischen Kreises Hagen Jobi, sowie dem Landesvorsitzenden der Siebenbürger Sachsen Rainer Lehnie.

Becker-Blonigen ahnte, dass der Abend für den einen oder anderen wehmütige Erinnerungen mit sich bringe. Er hoffe, so der Bürgermeister, dass die Siebenbürger Sachsen die Kraft und den Willen aufbringen, eine Brücke nach Rumänien zu schlagen. Er plädierte für ein "neues Miteinander im Bewusstsein einer gemeinsamen Geschichte zum Wohle unserer Kinder und unseres europäischen Hauses".


Folklore-Gruppe "Cununa de pe Somes" (Kranz von Somesch)

Mit "Bine ati wenit" (Herzlich willkommen), begrüßte Landrat Hagen Jobi die rumänische Delegation zum Deutsch-Rumänischen Kulturtag, der seit Jahren in vielen Städten als Beitrag zur Völkerverständigung in einem geeinten Europa begangen werde. Diese Begegnungen seien wichtig, man könne eine Menge voneinander lernen. Jobi zeigte sich überzeugt davon, dass man viele Bürger dafür gewinnen könne, damit sich daraus ein fester Bestandteil des Kulturlebens entwickele. Insbesondere hier in der großen Gemeinschaft der Siebenbürger Sachsen in Drabenderhöhe. Ein neues, friedliches, modernes und starkes Europa entstehe und bestehe nicht nur aus politischen Entscheidungen, sondern vor allem durch das Miteinander der Menschen, die den kulturellen Austausch in einem vereinten Europa fördern.

Der Dank des CDU-Landtagsabgeordneten Bodo Löttgen ging an Bürgermeister Cretu, der nach dem Brand der Kirche in Bistritz für den Wiederaufbau 300 000 Euro zur Verfügung gestellt hatte. Das sei eine "tolle Tat" gewesen. In Bistritz, der umweltfreundlichsten Stadt Rumäniens, sei jeder Stein sehenswert, meinte Löttgen abschließend.

Für den rumänischen Konsul war es eine Freude, "hier in diesem Haus einen Kulturabend erleben zu dürfen". Schmunzelnd erklärte er: Er persönlich verstehe besser die europäische Kultur als den Lissabonner Vertrag. Das gemeinsame christliche Europa sei ein Meilenstein des modernen Europa.

Bürgermeister Cretu bedankte sich abschließend für die "Herzlichkeit und Wärme, mit der wir empfangen wurden". Noch einmal betonte er, dass man sich, obwohl biologisch nicht verwandt, mit den Siebenbürgern im Geiste verbunden fühle und sich bewußt sei, dass deren Erbe gepflegt werden müsse. "Was wir tun, tun wir nicht für unsere Vorfahren, sondern für unsere Kinder und Enkel, die in einem vereinten Europa leben sollen", so Cretu.

Ulla Schenker

Eine Bilderserie finden Sie hier...

12.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Handschmeichler im Jugendheim Drabenderhöhe herstellen

Im Jugendheim Drabenderhöhe können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren am Freitag, den 20. Mai 2011 ab 15 Uhr Handschmeichler aus Speckstein herstellen. Unter Anleitung von Reinhold Daubner-Winheller können die Kinder schmirgeln, schleifen und polieren bis sie aus den Specksteinen kleine Handschmeichler geformt haben. Die können dann natürlich mit nach Hause genommen werden. Um eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 02262-1249 wird gebeten.

11.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Freitag, der 13.: Black Cat Combo rocken die artfarm

Unter dem Motto "Grusel, Grusel" rockt am Freitag die Black Cat Combo die artfarm. Bereits vor zwei Monaten war die Newcomer-Band zu Gast in der artfarm und rockte das Haus - erst nach vier Zugaben ließen 120 begeisterte Fans die Band von der Bühne.

Als Vorgruppe spielt von 20:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr KERSTIN. Begleitet wird sie von einem Akustik Gitarristen und einem Cajon-Spieler. Das artfarm-Team würde sich über viele junge und junggebliebene Rock'n'Roller freuen.




04.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Deutsch-Rumänischer Kulturtag: Empfang in Wiehl - „Abend der Begegnung“ in Drabenderhöhe

Im Rahmen der Europawoche besucht die Folklore-Gruppe „Cununa de pe Somes“ (Kranz vom Somesch), begleitet von einer Delegation der Stadt Bistritz mit Bürgermeister Teodor Ovidiu Cretu an der Spitze am 10. Mai Wiehl und Drabenderhöhe.



Die Gruppe aus Bistritz besteht aus rund 40 Personen mit Tänzern, Instrumentalisten, Solisten und Begleitpersonen. Sie waren vorher Gäste in Herzogenrath, der Partnerstadt von Bistritz, und hatten Auftritte beim Europaparlament in Straßburg. Am Dienstag, dem 10. Mai 2011 findet ein Deutsch-Rumänischer Kulturtag in Wiehl statt. Um 11.00 Uhr gibt es einen Empfang der Besuchergruppe aus Bistritz durch Bürgermeister Werner Becker-Blonigen auf dem Rathausvorplatz. Alle Wiehler Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Es wird zudem Vorführungen der Folkloregruppe geben. Bei Regenwetter findet der Empfang im Ratssaal der Stadt Wiehl statt.



Um 19.00 Uhr findet im im Kulturhaus Drabenderhöhe-Siebenbürgen die Kulturveranstaltung „Abend der Begegnung“ statt.

Das Programm:
  • Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe, Leitung Heinz Rehring
  • Begrüßung durch Kreisvorsitzende Enni Janesch
  • Blasorchester
  • Grußworte
  • Instrumentalstück: Orchester Bistritz
  • Folklore-Tanzgruppe „Kranz vom Somesch“: Suite mit Tänzen aus dem Tal des Somesch
  • Gesangsolistin Marioara Sigheratau
  • Ansamblul Folcloric: Suite mit Tänzen aus dem Tal von Sieu
  • Gesangsolist Petru Petruse
  • Ansamblul Folcloric: Suite mit Tänzen aus der Moldau
  • Gemütlicher Ausklang
Die Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen und die Heimatortsgemeinschaft Bistritz-Nösen laden alle Interessierten herzlich ein und würden sich über zahlreiche Besucher freuen. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind erwünscht.

04.05.2011 - Aktuelles
Der Bau des Kreisverkehrsplatzes an der B 56 beginnt

Die Arbeiten zur Erschließung des Baugebietes „Kahlhambuche“ in Drabenderhöhe erfolgen schon seit einigen Wochen. Zur besseren Verkehrsanbindung des Baugebietes soll nun mit den Bauarbeiten des Kreisverkehrsplatzes am Knotenpunkt Zeitstraße / Herrenhofer Straße / Am Höher Berg vor der Ortsdurchfahrt Drabenderhöhe begonnen werden.



Eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn und eine Ampelanlage werden den Verkehrsfluss während der Arbeiten leiten und regeln. Die Bauarbeiten werden im Auftrag der Stadt Wiehl und des Landesbetrieb Straßenbau NRW durchgeführt. Der Beginn dieser Baumaßnahme ist für die zweite Maiwoche geplant. Die voraussichtliche Fertigstellung erfolgt im August dieses Jahres.

Die Stadt Wiehl, der Landesbetrieb Straßenbau NRW und die Bau ausführenden Firmen bitten bei den im Rahmen der Bauarbeiten eventuell auftretenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

04.05.2011 - Jugend
Dreimal „generationsübergreifende“ Angebote im Jugendheim Drabenderhöhe

Rund um Ostern fanden im Jugendheim Drabenderhöhe neben den normalen Ferienangeboten für Kinder auch drei Angebote für mehrere Generationen statt. Neben den schon fast traditionellen „XXL-Ostereiern aus Gips“ gab es einen Kochkurs für Kinder und Eltern und eine geführte Kräuterwanderung für alle Generationen. Alle Veranstaltungen waren gut besucht.



Kurz vor Ostern wurden in der Teestube „XXL-Ostereier“ aus Gips gebastelt. Mit Luftballon und dünnflüssigem Gips konnten interessierte Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern unter Anleitung von Reinhold Daubner-Winheller Ostereier in Straußeneigröße herstellen. Nachdem der Gips ausgehärtet war, konnten die Eier noch bunt angemalt werden. Das Angebot fand extra am letzten geöffnetem Freitag vor den Osterferien statt und hatte einen offenen Charakter. So konnten viele Eier hergestellt und bemalt werden.

In den Ferien gab es dann zwei Angebote für Kinder und Eltern oder Großeltern. Rechtzeitig vor dem Muttertag am 08.05. fand ein Kochkurs für Kinder und Väter oder Mütter statt. Drei Väter nahmen das Angebot an, gemeinsam mit ihren Kindern ein Menü für den Muttertag zur Probe zu kochen. Auch eine Mutter war mit ihren Kindern dabei, um der Profiköchin Eva Eckardt „in die Kochtöpfe zu schauen“. Nach dem gemeinsamen Kochen wurde in der Teestube ein festlicher Tisch gedeckt, an dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Platz nahmen, um gemeinsam Salat, Hauptspeise und Nachtisch zu genießen.



Einen Tag später führte eine Kräuterwanderung in die Wälder rund um das Jugendheim. Gemeinsam mit Frau Hoppmann wurden viele natürliche Kräuter gesammelt, die später in der Teestube gesäubert und geschnitten wurden. Dann kamen sie in einen frischen Quark und wurden mit selbst gebackenem Brot verzehrt. Auch an diesem Angebot nahmen Personen aus insgesamt drei Generationen teil.

Martina Kalkum und Holger Ehrhardt vom Jugendheim freuten sich über die große Resonanz und Nachfrage der drei Angebote. Auch in Zukunft wird es immer wieder Angebote für mehrere Generationen im Jugendheim Drabenderhöhe geben. Infos hierzu gibt’s im Jugendheim (02262-1249) oder auf der Homepage www.jugendheim-drabenderhoehe.de.

04.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Annina Struve Band in der artfarm

Am Freitag, 6. Mai, 21:00 Uhr, kann man die Annina Struve Band live in der artfarm in Drabenderhöhe erleben. Der Eintritt ist frei.



In der Musik der Annina Struve Band vereinen sich Elemente aus Funk, Rock, Soul, Akustik, Latin und Jazz zu energiegeladenene, eingängigen Songs.

Anina Struve singt und spielt straight und trotzdem gefühlvoll Gitarre. Markus Schröder am Bass und Mario Zielenbach am Schlagzeug sorgen mit ihrer filigranen Rhythmusarbeit und ihrem hervorragenden Groove für ein stimmiges Ganzes.

Die Siegener Zeitung schrieb über die Band: "Eine Stimme aus Trockeneis und dunkelblauem Samt". Das artfarm-Team würde sich über viele Besucher freuen.

03.05.2011 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Doch noch Glück gehabt

Hans Otto Tittes Die Brieftaubensaison ist eröffnet und so sieht man sie wieder am Himmel fliegen. (Die Brieftauben natürlich, nicht die Saison.) Das aber kann für uns hier unten auch gefährlich werden, meint der Drabenderhöher Autor Hans Otto Tittes:

Doch noch Glück gehabt
von Hans Otto Tittes

Im Flug entleert sich eine Taube
von dem, was vorher war im Kropf,
und das fällt punktgenau dann unten
auf eine Glatze, also Kopf!

Genau geseh'n, war's nicht nur Pech
für jenen Mann, denn nebenbei
war hier bei diesem Missgeschick
auch eine Menge Glück dabei.

Man überlege: Wenn der Mann
nach oben hätte grad gesehn,
dann hätt' im wahrsten Sinn des Wortes
der Sch... ins Auge können gehn!

03.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
Scotish-Irish-Folkrock mit Anduril in der Dorfschänke

Scotish-Irish-Folkrock mit der Band Anduril gibt es am Samstag, 7. Mai 2011 live im Restaurant "Zur Dorfschänke" in Drabenderhöhe ab 20:30 Uhr. Tickets kosten 6 Euro im Vorverkauf und 8 Euro an der Abendkasse.



Die Lindlarer Band Anduril wurde im Jahr 2001 auf der Isle of Skye (Schottland) gegründet und hat sich dem Scottish-Irish-Folkrock verschrieben. Die größtenteils eigenen Kompositionen sind vom Musikstil am ehesten mit der Musik der schottischen Band "Runrig" zu vergleichen, deren Songs teilweise auch zum Repertoire gehören.

Im Rheinland und im Ruhrgebiet hat sich Anduril bei vielen Gigs in Irish Pubs, Festivalveranstaltungen und Open-Airs eine treue Zuhörerschaft erspielt. Das von der Band seit 2002 selbstorganisierte Open-Air "Rock am Scheelbach" mit Bands aus dem gesamten Bundesgebiet hat sich mittlerweile fest im Musikkalender des Rheinlandes etabliert.

Höhepunkte des musikalischen Weges waren die drei Konzerttouren durch Irland (2006) und Schottland (2008 & 2010), auf denen die Band in 16 Konzerten ihre Musik an die Orte zurückgebracht hat, von denen sie inspiriert wurde. Im Jahr 2009 veröffentlichte die Band ihr erstes offizielles Studioalbum "St. Nowhere", welches innerhalb eines Konzertes mit aufwendigen Video- und Lichtinstallationen vor 650 Zuschauern im PZ Lindlar präsentiert wurde.

Anduril gehören sechs Musiker an, die alle aus dem Bergischen Land bei Köln kommen: Tim (Gesang und Percussion), Markus (akustische Gitarre), Johannes (E-Gitarre), Michael (Bass), Andreas (Schlagzeug) und Frank (Keyboard und Akkordeon). Der Bandname Anduril leitet sich ab vom Schwert des Königs Aragorn aus Tolkiens "Herr der Ringe". Weitere Infos auf www.anduril-rock.de.

02.05.2011 - Sport
BV 09 Mädels als England Vierte bei der Mini-WM

Anlässlich der diesjährigen Frauen-Fußballweltmeisterschaft trug der Fußballkreis-Berg am Wochenende seine Mini-WM der Juniorinnen aus. Dabei waren auch unsere U-17 Mädels. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften aus dem Kreis Berg daran teil. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die drei besten Mannschaften qualifizierten sich für das Finale auf Verbandsebene in Leverkusen. Unsere Mädels repräsentierten England.

In den Gruppenspielen blieben sie ohne Gegentor. Zunächst spielten sie gegen Kolumbien (SV Wiedenest) 0:0. Es folgte ein gleiches Ergebnis gegen Frankreich (SSV Marienheide).

Danach kam es zum Schlagerspiel gegen Deutschland (DJK Gummersbach). Gegen den Erzrivalen gewannen unsere Engländer 1:0. Das Tor erzielte Viola Keller. Gegen Kanada (BSV Bielstein) gab es wiederum ein 0:0. Im letzten Gruppenspiel gab es gegen Nigeria (Untereschbach) einen 1:0 Sieg für uns Engländer durch ein Tor in der letzten Minute von Jessica Wotsch.

Somit waren unsere Mädels nach der Gruppenphase Gruppenerste, allerdings punkt- und torgleich mit dem Tabellenzweiten Kanada (BSV Bielstein). Ein Elfmeterschießen musste um den Gruppensieg entscheiden. Hätten unsere Mädels gewonnen, wären sie im Endspiel gewesen und hätten sich für Leverkusen qualifiziert. Leider verlor man im Elfmeterschießen, sodass es zum Spiel um Platz 3 kam. Dort traf man dann auf Nordkorea, repräsentiert von dem zur Zeit souveränen Tabellenführer der Elferstaffel TSV Ründeroth. Das Spiel wurde dann leider mit 0:2 verloren, sodass unsere Mädels auf dem undankbaren vierten Platz landeten. An dem schönen Gruppenfoto (siehe OVZ) konnten sie daher leider nicht teilnehmen, auch der Pokal und die Fahrt nach Leverkusen war unseren Engländern nicht vergönnt. Dennoch war dies ein Riesenerfolg für unsere Mädels, obwohl die meisten doch etwas traurig waren, weil man so kurz vor dem Ziel noch abgefangen worden war.

Lothar Klein

02.05.2011 - Veranstaltungen/Termine
KuDra-Cup 2011 des BV 09 Drabenderhöhe

Am Freitag, 8. Juli, werden wieder 18 Freizeit- und Betriebsmannschaften um den KuDra-Cup 2011 kämpfen. Dabei werden sich bei Flutlichtatmosphäre wieder viele bekannte Kicker aus den oberbergischen Topklubs duellieren. Beginn der Gruppenphase ist um 17.30 Uhr auf der Sportanlage des BV 09 Drabenderhöhe.

Gruppe A

Die Glatzenschneider (Titelverteidiger)
Sparkasse Wiehl
Ev. Jugend Drabenderhöhe
FC Talentfrei
Karpaten Kicker

Gruppe B

Kampf Schneid u. Wickeltechnik
Volksbank Oberberg
Egészségtár "Die Ungarn"
TC 77 Drabenderhöhe
Fricke Rohrreinigung

Gruppe C

FH Köln Campus Gummersbach
Sportfreunde Wersch 07
FC Bierenbachtal
Hans Heizungsbau

Gruppe D

Sarstedt
Bolzbläser Siebenbürgen
New Kidz
1.FC Fussballklub

02.05.2011 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Die Glücksfängerinnen

Glück kann unser Herz höher schlagen lassen oder auch Ruhe und Zufriedenheit bedeuten. Es kann als großes Gefühl daherkommen oder einfach so zwischendurch. Beim Mädchenseminar drehte sich zwei Tage alles um dieses spannende und wertvolle Thema.



Wünsche sollen nicht als ferne Ziele sondern als Treibstoff für Verbesserrungen im Alltag verstanden werden. Die Mädchen aus dem Jugendheim Drabenderhöhe stellten fest, dass jede Teilnehmerin über viele Stärken und Fähigkeiten verfügt.

In Einzel- und Gruppenarbeit wurde überlegt, wie Wünsche in Ziele verwandelt werden können. Welche erreichbaren Meilensteine kann sich jedes Mädchen selber setzen. Was kann ich tun, um Etappen als Treibstoff für Verbesserrungen im Alltag zu verstehen? Wer kann mich unterstützen?



Jede Teilnehmerin fand für sich einen „Glaubenssatz“, den sie, geschmückt und eingerahmt von einem fantasievollem Bilderrahmen, mit nach Hause nehmen konnte. So finden die Teilnehmerinnen im Alltag Bestärkung, wenn sie die gewählten Sätze wie „Ich schaffe das“, „Ich trau mich“ oder „Ich bin mutig“ sehen und verinnerlichen können. Das Seminar wurde von Martina Kalkum, der Leiterin des Jugendheim Drabenderhöhe durchgeführt und unterstützt vom JUWI.

01.05.2011 - Aktuelles
"Der Mai ist gekommen"

Am 1. Mai 2011 hat das Blasorchester Siebenbürgen-Drabenderhöhe wieder ihr traditionelles „Maiblasen“ in Drabenderhöhe durchgeführt.


Das Blasorchester in Dahl - Video: Christian Melzer


Das Blasorchester in Dahl - Video: Christian Melzer


Das Blasorchester in der Kronstädter Gasse - Video: Günther Melzer

27.04.2011 - Anzeige
Petra Höffer und Uwe Poschner feiern Neueröffnung in Wenden/Gerlingen

Länger Draussen – der Name ist Programm. Überdachungen für Jederfrau, Jedermann und jeden Geldbeutel! Märkischer Kreis und Kreis Olpe, in diesen Gebieten beraten Sie zukünftig die Länger–Draussen-Partner Petra Höffer und Uwe Poschner aus Drabenderhöhe. Die geräumige und helle Ausstellung befindet sich in der Koblenzer Straße in Wenden-Gerlingen, gleich neben dem Raumausstatter Anton Zimmermann und Zoo Pfaff, Abfahrt Olpe Süd.

Ab 30. April ist die Ausstellung täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet. An den Samstagen von 10 bis 16 Uhr.



26.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
BV 09 Drabenderhöhe: Mitgliederversammlung

Der BV 09 Drabenderhöhe e.V. lädt alle Mitglieder am 4. Mai 2011 um 19:30 Uhr ins Gasthaus "Zur Dorfschänke" zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Tagungspunkte :
  • Begrüßung
  • Berichte des Vorstandes und der Abteilungen
  • Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  • Ehrungen
  • Anfragen und Mitteilungen
Anträge zur Tagesordnung sind 10 Tage vor der Versammlung bei der 1. Vorsitzenden einzureichen. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches und pünktliches erscheinen.

26.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Drabenderhöhe spielt Tennis

Der TC 77 Drabenderhöhe e.V. (TC 77) feiert den Start in die Sommersaison 2011 mit einem großen Tennisfest und lädt hierzu alle Drabenderhöher und die Einwohner der umliegenden Ortschaften herzlich ein. Am 30. April 2011 ab 13 Uhr gibt der TC 77 auf seiner Anlage "In der Landwehr" (hinter dem Sportplatz) allen Tennisinteressierten die Gelegenheit die Vielseitigkeit und Attraktivität des weißen Sports hautnah zu erleben.

"Unter dem Motto 'Drabenderhöhe spielt Tennis' ist das Fest für die gesamte Familie gedacht und bietet neben dem obligatorischen Schnuppertennis für jedermann unter Anleitung der Tennis Sport Schule Neumann auch ein Jedermannturnier an", so der Vorsitzende Markus Stache. Für das leibliche Wohl wird reichlich gesorgt. So startet der Tag mit Kaffee und Kuchen und wird beendet mit einem rustikalen Grillabend in der legendären Grillhütte. "Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, um diesen schönen Sport anschaulich und in lockeren Gesprächen neuen Interessenten näher zu bringen", komplettiert Sportwart Rainer Braumann den Ablauf des Tages.

Mit dem Tennisfest beteiligt sich der TC 77 an dem bundesweiten Aktionstag "Deutschland spielt Tennis", mit dem Tennisvereine in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzen. In den vergangenen vier Jahren haben insgesamt 4.000 Tennisvereine an der deutschlandweiten Saisoneröffnung teilgenommen. "Dies ist ein Erfolg, an dem der Deutsche Tennis Bund und der TC 77 in diesem Jahr gemeinsam anknüpfen wollen", erklärt DTB-Präsident Dr. Georg Waldenfels. "Ich freue mich über das große Engagement des TC 77."

Informationen zum bundesweiten Aktionstag "Deutschland spielt Tennis!" finden Sie im Internet unter www.deutschlandspielttennis.de. Bei Fragen zur Saisoneröffnung des TC 77 wenden Sie sich bitte an Volker Stache, Telefon: 0163/6917170, E-Mail: info@tc77drabenderhoehe.net, Homepage: www.tc77drabenderhoehe.net.

25.04.2011 - Sport
BV 09 Drabenderhöhe: Die Abteilung Jazz-Gymnastik heißt jetzt "Fitness + Gesundheit"

Ab sofort führt die Abteilung Jazz-Gymnastik im BV 09 Drabenderhöhe den neuen Namen "Fitness + Gesundheit". Da neben den normalen Sport-Programmen auch gesundheitsfördernde Programme wie Rücken-Fit + Herzsport dazu gekommen sind, wurde die Namensänderung auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen. Mit gezieltem Fitness-Training kann man wirksam seine Gesundheit unterstützen.



Ab Mai 2011 startet die Abteilung "Fitness + Gesundheit" mit einem erweiterten Angebot für alle Sportinteressierten. Die Übungsprogramme sind eingebettet in einen vielfältigen und abwechslungsreichen Stundenverlauf mit Gymnastik, Entspannung, Dehnung und Wissensvermittlung.





Alle Sportangebote finden in der Sporthalle/Gymnastikhalle Drabenderhöhe statt. Mit einem Jahresbeitrag von 60 Euro kann in allen Sportgruppen an allen Tagen trainiert werden. Weitere Infos und Neuigkeiten zu allen Gruppen findet man auf www.bv09.de.

Information und Anmeldung bei der 1. Vorsitzenden Adda Grün, Tel.: 02262/4240.

24.04.2011 - Termine/Veranstaltungen
Literaturkreis Drabenderhöhe: Georg Aescht

Literaturkreis Drabenderhöhe Am 27. April 2011 findet die nächste Veranstaltung des Literaturkreises Drabenderhöhe statt. Beginn: 16.00 Uhr im ev. Gemeindehaus.

Herr Georg Aescht spricht zum Thema: Auseinandersetzung in der rumäniendeutschen Literatur mit dem totalitären System am Beispiel der Nobelpreisträgerin Herta Müller.

Zu dieser Veranstaltung laden Erika Seiler und Anne Reindt herzlich ein.

24.04.2011 - Aktuelles
Frohe Ostern

Das Drabenderhoehe.de-Team wünscht allen Besuchern der Webseite Frohe Ostern.

22.04.2011 - Jugend
Hilfe für den Osterhasen

Flötenkurs, Tanzgruppe, basteln, spielen und Freunde treffen: Im Jugendheim Drabenderhöhe tummelten sich am letzten Kindertag vor den Osterferien über 40 Mädchen und Jungen, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen.



Der beliebteste Platz war an diesem Tag natürlich der Tisch mit den bunten Eierfarben. Jedes Kind färbte oder bemalte sich zwei Ostereier, die gut verpackt mit nach Hause genommen werden durften.

Zum Glück kamen nicht alle Eier heil aus dem Kochtopf, so dass die Kinder die verunglückten Eier probeessen konnten. So richtig ans Schwitzen kam auch der Praktikant der Einrichtung, Raphael Breckner, der mit der großen Anzahl an Osterhasenhelfern nicht gerechnet hatte.

18.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Blutspendetermin in Drabenderhöhe


16.04.2011 - Aktuelles
BV 09 Turner dominierten beim Hermann-Linden-Pokal 2011

Hermann-Linden-Pokal 2011 - ein besonders erfolgreicher Wettkampf für die Turner des BV 1909 Drabenderhöhe. Von den 59 Jungen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren kamen 17 aus Drabenderhöhe. So viele Jungen traten noch nie an. Gleichzeitig war es das erste Mal, dass alle 7 Wettkampfklassen mit BV-Turnern besetzt werden konnten. Dass von den 7 möglichen Pokalen 6 nach Drabenderhöhe gingen, freute den Trainer Jürgen Brandsch-Böhm besonders.



Wieder einmal fand der Wettkampf der Turner in Hülsenbusch statt. Die kleine Halle platzte aus allen Nähten. Die Jungenwettkämpfe werden noch dadurch erschwert, das neben den 4 Grundgeräten (Boden, Parallelbarren, Sprung und Reck) die über 13 Jährigen, Ringe und Pauschenpferd mit im Programm haben.

In der jüngsten Wettkampfklasse (6 Jahre und jünger) waren von 5 angetretenen Jungen, 3 aus Drabenderhöhe und belegten die 3 ersten Plätze: Philipp Ott erkämpfte sich den Pokal. Zweiter wurde Tom Pischke und dritter, unser fünfjähriger Turner, Maximilian Kaszoni.

Bei den Siebenjährigen konnte sich, von den 3 Angetretenen, unser Robert Schmidt den Pokal sichern.

Unser achtjähriger Ben Jonah Ottinger belegte von 3 Jungen seiner Altersklasse den 3. Platz. Die ohnehin kurze Vorbereitungszeit von dem Wettkampf, war bei ihm zusätzlich durch Krankheit eingeschränkt worden. Umso beachtlicher war Ben's Leistung. Was er turnte war sauber und von hoher Qualität.

Bei den Neun- und Zehnjährigen waren 21 Jungen angetreten. Vom BV war leider nur ein Turner vertreten, Lois Seimen. Dafür sicherte er der sich nach sehr guten Leistungen den Pokal!

In der Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen waren 14 Turner angetreten. Davon stellte der BV 4 Jungen. Diese waren so gut, dass kein Treppenplatz für andere Vereine übrig blieb. Mit Mario Königes als Pokalgewinner, dicht gefolgt von Patrick Frommold und Julius Lenz waren die vorderen Plätze vergeben. Unser Nachwuchsturner Felix Pley belegte einen beachtlichen Mittelplatz (Platz 7).

Bei den Dreizehn- und Vierzehnjährigen (der erste Jahrgang die einen 6-Kampf zu turnen hatten) stellte der BV die Hälfte der 8 Jungen. Jan Kirschke erkämpfte sich den Pokal obwohl er nur 2. wurde. Der Führende war ein Gastturner aus Köln. Die nächsten Plätze wurden von Tom Friedrich, Mats Beckmann und Aaron Stolp belegt.

In der Wettkampfklasse Fünfzehn- bis Siebzehnjährige (die älteste Gruppe, da sich keine Turner älter als 17 Jahre zum Wettkampf gemeldet hatten) traten 5 Jungen an. Simon Grabeck erhielt den Pokal, obwohl er von einem Gastturner auf den 2. Platz verwiesen wurde. Josh Königes und Viktor Schütz belegten dann die Plätze 3 und 4.

Diese tolle Vereinsleistung des BV konnte nur erbracht werden, weil die großen Turner im Vorfeld als Helfer, die Jüngeren mit viel Eifer unterstützt und mit trainiert haben. Der große Zulauf von Wettkampfnachwuchskindern (5 Neuzugänge vor 2 Monaten) war nur möglich, da Rosie Gubesch im Kleinkinderbereich eine Jungengruppe aufgebaut hat und Helfer aus dem Jungenwettkampfbereich einsetzen konnte. Auch unsere Neuzugänge, die aus Much (vor einem Jahr) und aus Marialinden (vor 2 Jahren) zu uns kamen, sind jetzt so weit, dass sie sich nun gemeinsam mit ihren Höher Kollegen auf "Pokal-Jagd" begeben.

(JBB)

13.03.2011 - Veranstaltungen/Termine
Lebendige Osterbräuche unter dem Turm der Erinnerung


13.04.2011 - Aktuelles
Bücherei in den Osterferien geschlossen

Die Bücherei in Drabenderhöhe ist in den Osterferien am 19.4. und 26.4. geschlossen.

12.04.2011 - Aktuelles
Baustellendiebstahl: Täter entwendete mehrere Kupplungskabel

Am Montag bemerkte ein Zeuge um 00:40 Uhr auf dem Baustellengelände an der Zeitstraße eine verdächtige männliche Person, die sich an einem Baucontainer zu schaffen machte. Obwohl der Zeuge sofort die Polizei über seine Beobachtung informierte, konnte sich der unbekannte Täter noch vor Eintreffen der Beamten mit einem Kleinwagen vom Baustellengelände in Richtung Ortsmitte Drabenderhöhe entfernen. Es konnte festgestellt werden, dass ein Baucontainer aufgebrochen worden war. Es wurden mehrere Kupplungskabel entwendet. Hinweise nimmt das Regionalkommissariat Süd unter Tel.: 02261/8199-0 entgegen.

11.04.2011 - Aktuelles
Saisoneröffnung bei Schwimmbad-Sauna Trömpert



Eine Bilderserie finden Sie hier...

10.04.2011 - Aktuelles
Frühlingsfest der Volksmusik: "Jenseits der Zeit" mit Antonia Melzer aus Drabenderhöhe

Ganz entspannt absolvierte Antonia Melzer aus Drabenderhöhe ihren gestrigen Auftritt beim "Frühlingsfest der Volksmusik", sanft schaukelnd präsentierte sie ihren Gesangspart bei der Ballade "Jenseits der Zeit" von Tom Astor und Michael Hirte.


Antonia Melzer beim "Frühlingsfest der Volksmusik"

"Das Frühlingsfest der Volksmusik", live aus der "Erdgas Arena" in Riesa übertragen und moderiert von Florian Silbereisen, war wieder ein Riesenerfolg. Über 6,41 Millionen Menschen verfolgten die ARD-Show in Deutschland. Das Frühlingsfest erreichte damit sogar noch mehr Zuschauer als die Show "Deutschland sucht den Superstar", die parallel dazu auf RTL ausgestrahlt wurde.


Fotos: Christian Melzer

10.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Drabenderhöher in Alaska: Bilderpräsentation im Tennis-Clubhaus

Auf vielfachen Wunsch werden ein paar Alaska-Abenteurer aus Drabenderhöhe am kommenden Samstag, dem 16. April, ab 19:00 Uhr ihre Alaska-Bilder als Powerpoint-Präsentation im Tennis-Clubhaus zeigen.

Es werden Gegrilltes sowie diverse Getränke zu reduzierten Preisen angeboten. Der Eintritt ist frei, wobei jedoch eine Spenden-Topf aufgestellt wird. Der Erlös soll dafür verwendet werden, dass es zukünftig weitere Bilderpräsentationen geben kann.

Es werden insgesamt in 4 bis 5 Präsentationen mehrere hundert Bilder mit textlicher Erläuterung gezeigt! Es handelt sich dabei allerdings nicht um eine professionelle mit Ton hinterlegte Ausarbeitung.

Aufgrund der Kapazitätsplanung bitten die Veranstalter um Anmeldung unter adi.botsch@t-online.de oder j.haitchi@t-online.de oder telefonisch unter 0151/53864306.

10.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Oster-Gottesdienste in Drabenderhöhe

Gottesdienste in der Kirche in Drabenderhöhe:
21.04., 18.30 Uhr, Gründonnerstag/Abendmahl
22.04., 10.00 Uhr, Karfreitag/Abendmahl
24.04., 05.30 Uhr, Ostersonntag/Frühgottesdienst
24.04., 10.00 Uhr, Ostersonntag/Abendmahl im Anschluss
25.04., 10.00 Uhr, Ostermontag/Tauferinnerung

Gottesdienste im Gemeindehaus Weiershagen:
22.04., 08.45 Uhr, Karfreitag/Abendmahl
25.04., 09.00 Uhr, Ostermontag

Gottesdienste in der Kapelle im Altenheim:
21.04., 15.00 Uhr, Gründonnerstag, Heiliges Abendmahl
24.04., 10.30 Uhr, Ostersonntag

10.04.2011 - Sport
TC 77 Drabenderhöhe war Mitveranstalter beim Tennisturnier "Nümbrecht Willpower Open 2011"

Nachdem im Oktober letzten Jahres die Nümbrecht Open 2010 mit guter Resonanz stattfanden, veranstalteten die Tennissportschule Jens Neumann und der TC 77 Drabenderhöhe mit den Nümbrecht Willpower Open in diesem Jahr das zweite Turnier im Sportpark Nümbrecht. Auch die neu angebotenen Konkurrenzen Damen 40+ und Herren 50+ fanden insbesondere bei regionalen Turnierspielern großen Zuspruch. Mit über 70 Meldungen in 6 Konkurrenzen und einem 32er Herren Feld schien der Turniername Programm zu sein, zumal an einem regulären Medenspiel-Wochenende in allen Feldern Spieler mit Doppelbelastungen zu kämpfen hatten.


Damen- und Herren-Finalisten Jonah Jakubec, Michele Erkens, Rebecca Rieger (Siegerin), Constantin Schmitz

Besonders "willensstark" zeigte sich der an Position 2 Gesetzte (DTB 701) 16-jährige Jannik Röttlingsberger aus Marl, der nach zwei gewonnenen Runden bereits um 15 Uhr für seinen Verein in Marl zum Mannschaftsspiel antreten musste, und sowohl Einzel als auch Doppel gewann. Leider musste er dann am Sonntag im Halbfinale in einem stark umkämpften Match den hohen Belastungen des Vortages Tribut zollen und verlor im Champions Tie-Break knapp gegen Jonah Jakubec. Ebenfalls bemerkenswert war die Leistung des an Position 1 gesetzten 15-jährigen Constantin Schmitz aus Andernach, der lediglich im Halbfinale gegen Robin Illiger aus Bließheim den zweiten Satz mit 7:5 etwas enger gestaltete, allen anderen Gegnern aber klar sein Spiel aufzwang und im Endspiel nahezu fehlerfrei mit 6:0 und 6:1 gewann.

Auch das Damenfeld war diesmal stark besetzt und dort setzte sich Rebecca Rieger aus Andernach im Champions Tie-Break gegen die an Nr. 1 gesetzte Vorjahres Siegerin Michele Erkens aus Hagen durch.


Klaus-Dieter Bleeser und Markus Kaja

Bei den Herren 40 erreichte der Lokalmatador Klaus-Peter Bleeser das Halbfinale, in dem er sich dem späteren Sieger Markus Kaja aus Rheinbreitbach geschlagen geben musste.

Der Vorjahressieger und ebenfalls als lokale Größe bekannte Daniel Claus musste leider im Finale gegen Maurice Szpydowski aus Bensberg verletzungsbedingt aufgeben, nachdem er in den Runden zuvor 2 gesetzte Spieler klar geschlagen hatte. Bei den Damen 40 setzte sich die an Nummer 1 gesetzte Anke Müller vom TC Asbach gegen Daniela Weiner aus Habbelrath durch.

Im Feld der Herren 50 stand mit Jürgen Anders vom TC Wiehltal ebenfalls ein Spieler aus der Region im Finale. Auch er hatte mit einer Doppelbelastung zu kämpfen, musste er doch nach dem Finale zum Medenspiel gegen den Abstieg antreten. Zuvor verlor er im Finale gegen den früheren Spitzenspieler Michael Rasche, der erst seit kurzem wieder Teil der Turnierszene ist und von Erfolg zu Erfolg eilt.

Insgesamt war das Turnier ein voller Erfolg und fand bei allen Spielern großen Anklang. Die Tennissportschule Jens Neumann und der TC 77 Drabenderhöhe freuen sich schon jetzt auf die nächste Ausrichtung der Nümbrecht Willpower Open im kommenden Jahr.

09.04.2011 - Aktuelles
Frühlingsfest der Volksmusik: Antonia Melzer aus Drabenderhöhe ist mit dabei

Das Erste zeigt heute ab 20:15 Uhr "Das Frühlingsfest der Volksmusik". Bis zuletzt bleiben die Shows von Florian Silbereisen spannend: Denn Stars und Zuschauer erfahren erst in der Show am Samstagabend, welche Überraschungen sie erwarten. Die Flippers werden beim "Frühlingsfest" zum letzten Mal gemeinsam im Fernsehen auftreten. Roger Whittaker feiert seinen 75. Geburtstag. Florian Silbereisen erwartet außerdem viele weitere Stars, wie zum Beispiel André Rieu, Paul Potts und die Kastelruther Spatzen. Mit dabei ist diesmal auch Antonia Melzer aus Drabenderhöhe.


Antonia Melzer

Die 13-jährige Antonia wird zusammen mit Tom Astor und Michael Hirte heute Abend ein Lied in der Fernsehshow vortragen. Die Hintergründe: Antonias Vater Andreas Melzer betreibt in Drabenderhöhe ein Tonstudio und arbeitete dort zusammen mit Tom Astor an der letzten CD des Künstlers. Bei einem der Lieder sang seine Tochter Jacqueline damals beim Refrain mit, und genau dieses Lied soll nun in der Fernsehshow vorgetragen werden. Jacqueline ist allerdings zur Zeit in den USA, so dass kurzerhand ihre Schwester Antonia einspringen wird. Bereits gestern machte sich Antonia mit ihrem Vater auf den Weg in die 535 km entfernte Stadt Riesa, von wo die Show dann heute Abend live übertragen wird.

08.04.2011 - Sport
Badminton: Vereinsmeisterschaft des BV 09 Drabenderhöhe

Spannende Spiele mit teilweise atemberaubenden Ballwechsel beherrschten die 13. Vereinsmeisterschaften der Abteilung Badminton des BV 09 Drabenderhöhe, welche am 2. und 3. April 2011 in der Turnhalle Drabenderhöhe ausgetragen wurden.



Das Turnier startete am Samstagnachmittag mit den Spielen um die Jugendmeistertiteln, hier traten 22 Kinder und Jugendliche in 4 Altersklassen an. Unter den Augen der zahlreich vertretenen Eltern konnten sich hier folgende Spieler behaupten: In der Gruppe Jungen U13 belegte Kevin Mies Rang 1 und wurde somit Vereinsmeister. Luis Seimen wurde 2. und Timo Dietz 3. Rahul Klein kam auf den 4. Rang.



In der Gruppe Jungen U 15 traten gleich 8 Spieler um den begehrten Pokal an, hier gewann Tobias Witte den 1. Rang, Nils Oschmann wurde 2. Florian Schulz belegte den 3. Rang.



In der Gruppe Jungen U 19 kämpften 6 Spieler um die Trophäe, Lukas Schneider darf sich nun Vereinsmeister nennen. Platz 2 für Florian Dietz. Platz 3 erkämpfte sich Jonathan Heil.



In der Gruppe Mädchen U19 traten 5 Spielerinnen an. Vereinsmeisterin wurde hier Susanne Oglodek. Der 2. Platz ging an Melissa Scharpel. Über den 3. Platz konnte sich Vanessa Müller als jüngste Teilnehmerin der Gruppe freuen.



Um den Vereinsmeistertitel im Herreneinzel gingen 9 Spieler an den Start, nach kraftraubenden Spielen stand am Nachmittag auch hier der neue Meister fest: 1. Platz und somit neuer Vereinsmeister Andreas Schaft, 2. Platz für Christian Scholz und 3. Platz für Jonas Hackbarth.



Zeitgleich wurde auch die neue Vereinsmeisterin im Dameneinzel ausgespielt, hier gewann Sabrina Steinacker den Meistertitel. Auf Platz 2 folgte Simone Classen und Platz 3 belegte Susanne Oglodek.



Auch die Vereinsmeister im Mixed wurden ermittelt, hier hatten sich 6 Spielpaarungen gemeldet. Am frühen Abend standen auch hier die Meister fest. Platz 1 ging an das Team Dietmar Rekowski/Werner Müller, Platz 2 belegte das Team Sabrina Steinacker/Dirk Fabisch und Platz 3 erkämpfte sich Susanne Oglodek mit Andreas Schaft.



Die Abteilung Badminton sieht sich auch nach diesem Wochenende wieder in Ihrer Arbeit bestätigt. Die Vereinsjugend ist auf dem Vormarsch, nicht zuletzt durch gleich drei zweite Plätze in der abgelaufenen Mannschafts-Saison 2010/11. Die Senioren Mannschaft konnte mit einem 5. Platz aufwarten.

Anders als im Jugendbereich - hier sind die Trainingskapazitäten schon lange mehr als ausgelastet - werden im Erwachsenenbereich noch Spieler gesucht. Auch Hobbyspieler sind gerne gesehen.

Werner Müller

07.04.2011 - Sport
BV 09 Mädels gewinnen Lokalderby in Bielstein mit 6:1

Am 6. April 2011 fand das Rückrundenspiel der BV 09 Fußball-Mädels beim Lokalrivalen BSV Bielstein statt. Das Hinspiel hatten die Bielsteiner durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0 gewonnen. Unsere Mädels wollten nun Revanche. Entsprechend motiviert gingen sie in das Spiel. Die ersten zwanzig Minuten gehörten allerdings den Bielsteinerinnen. Aber die Abwehr der BV 09 Mädels stand kompakt. Besonders erwähnt werden muss dabei Jenni Binder. Sie machte ihr bisher bestes Spiel im Dress des BV 09 und gehörte zu den Garanten des Sieges.

Mit dem ersten Konter gelang Jessica Buchmüller das 1:0. Dabei zirkelte sie den Ball mit viel Gefühl ins rechte untere Toreck, technisch brilliant. Noch vor der Pause erhöhten (wiederum) Jessi sowie Viola Keller auf 3:0. Nach der Pause verkürzten die Bielsteinerinnen sofort auf 1:3. Doch davon ließen sich unsere Mädels nicht schocken. Wieder war es Jessica, die zum 4:1 abschloß. Es folgten zwei weitere Jessi-Tore zum Endstand von 6:1.

Die Begeisterung der zahlreich aus Drabenderhöhe angereisten jungen Zuschauer kannte keine Grenze. Damit haben unsere Mädels ihren Aufwärtstrend in der Rückrunde bestätigt. In 5 Spielen haben sie 19 Tore erzielt. Davon 14 Tore durch Jessica Buchmüller, 4 Tore Viola Keller und 1 Tor Marit Dehler.

Lothar Klein

06.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Höher Straßenmusikanten in der artfarm


06.04.2011 - Veranstaltungen/Termine
Skirt live in der artfarm



Am Freitag, 8. April, spielt ab 21 Uhr die Band Skirt in der artfarm.

Skirt hat sich 2006 zusammengeschlossen. Ihr Repertoire umfasst Blues, Rock und eigene Interpretationen von Coverstücken. Mehr Info unter www.skirt-band.de.

Die artfarm-Besucher können sich auf einen rockigen Abend freuen.

06.04.2011 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Der Bürger staunt

Hans Otto Tittes Zum Führungswechsel in der FDP schreibt Hans Otto Tittes folgende Zeilen:

Der Bürger staunt
von Hans Otto Tittes

Der "Steuersenker" Westerwelle
ist ziemlich sanft gelandet nun,
er soll nach letztem Wahlgefälle
nur als Minister es noch tun.

Der Bürger dennoch fragt mit Sorgen:
"Wer FDP-intern schon ausgebuht,
nicht nur diskret und ganz verborgen,
ist der fürs Land trotzdem noch gut?"

04.04.2011 - Jugend
Jugendheim Drabenderhöhe: Programm in den Osterferien 2011

In den Osterferien bietet das Jugendheim Drabenderhöhe wieder ein buntes Programm für Junge und (etwas) Ältere an.

Direkt am ersten Ferientag (18.04.) startet eine Fahrt nach Roermond. Neben einem Besuch der historischen Altstadt bleibt noch etwas Zeit zum Bummeln und schoppen. Mitfahren können Jugendliche und junger Erwachsene ab 14 Jahre. Die Fahrt beginnt um 9 Uhr und endet gegen 19 Uhr, sie wird gemeinsam mit der Evangelischen Jugend Drabenderhöhe, der evangelischen Kirchengemeinde Oberbantenberg-Bielstein und dem KinJu Wiehl durchgeführt. Am 20. Und 21.04. findet eine Fahrt für Mädchen des Mädchentreffs statt. Die Anmeldungen zu diesem Seminar läuft schon länger, daher sind nur noch Restplätze vorhanden!

In der zweiten Woche beginnt das Programm mit einem Nachmittag für Jungen zwischen 6 und 12 Jahren. Gemeinsam wollen wir ein Geländespiel im Wald machen. Bei schlechten Wetter gibt es ein Ersatzprogramm. Am 27.04. findet von 17 bis 20 Uhr ein Kochkurs für Eltern und Kinder statt. Da der Muttertag vor der Tür steht, bietet er sich auch für Väter und Kinder an, die gemeinsam die Mutter überraschen wollen. Angeleitet wird der Kurs von einer Profiköchin. Einen Tag später geht’s nachmittags ab 14 Uhr wieder in den Wald. Unter Anleitung einer Kräuterfachfrau werden wir die heimische Kräuterwelt kennen- und schmecken lernen. Mit den gesammelten Kräutern wird ein leckerer Kräuterquark zubereitet. Auch an diesem Angebot können Kinder, Eltern und Großeltern teilnehmen.

Den Abschluss des bunten Programms bildet ein Mittagessentreff am 29.04. Nach dem gemeinsamen Kochen und Essen fahren wir noch nach Gummersbach ins Kino und sehen einen aktuellen Kinderfilm an. Teilnehmen können hier Kinder von 6 bis 12. Infos zu allen Veranstaltungen gibt es im Jugendheim (02262-1249) oder unter www.jugendheim-drabenderhoehe.de.

03.04.2011 - Aktuelles
Diebstahl auf Großbaustelle

Ungefähr 250 Meter Kabel, einen Bohrhammer, ein Lasermessgerät und ein Nivelliergerät stahlen unbekannte Täter von einer Großbausstelle an der Zeitstraße in Drabenderhöhe. Um an die Geräte zu gelangen, brachen sie einen Baucontainer auf. Hierzu mussten die Diebe einen Betonschachtring mit einem Gewicht von 700 kg 0,5 Meter verschieben. Die Tat ereignete sich im Zeitraum von Samstag (26.03.), 14:00 Uhr bis Montag (28.03.), 07:00 Uhr. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Süd unter der Tel.-Nr. 02261/81990.

01.04.2011 - Jugend
Jungscharübernachtung im Gemeindehaus Drabenderhöhe

Am vergangenen Freitag machten sich rund 18 Kinder, bepackt mit Schlafsäcken, Luftmatratzen, Rucksäcken & Co. auf den Weg in den Jugendbereich zur Übernachtung. Hier warteten auf die Kinder viele verschiedene Angebote und natürlich auch Gruppenspiele, die in zwei verschiedenen Mannschaften bewältigt werden mussten.



Es wurde gemeinsam das Abendessen zu bereitet und verköstigt, wobei der leckere Nachtisch nicht fehlen durfte. Und schon ging es los zur Nachtwanderung durch den Wald, die sich als Jagd nach den „Kaugummi-Räubern“ entpuppte. Um diesen spannenden Fall zu lösen, mussten die Kinder verschiedene Aufgaben lösen und Fragen rund um Drabenderhöhe beantworten, was sie mit Bravour schafften. Nun war Entspannung beim Kinoabend angesagt, wo sich alle auf die große Couch sowie auf die Matratzenlager kuschelten und dabei Popcorn und Knabbereien genossen.



Nach einer Nacht wenig Schlaf, wurde gemeinsam gefrühstückt und die Siegergruppe der Mannschaftsspiele ermittelt. Leider verflog die gemeinsame Zeit viel zu schnell und die Mitarbeiter der Ev. Jugend mussten sich von den Kinder verabschieden, was alle ein wenig traurig gemacht hat. Es bleiben aber die Erinnerungen an ein tolles gemeinsames Erlebnis und die Vorfreude auf weitere gemeinsame Aktionen ähnlicher Art.

Archiv
Weitere Berichte finden Sie hier...