Drabenderhöhe
Archiv 2017/4
Berichte und Termine bitte an info@drabenderhoehe.de schicken.


06.11.2017 - Jugend
Sinneserfahrungen der anderen Art

Nach 26 Stufen steht man bereits 7 Meter unter der Erde. Von dort geht es über 1500 Meter und bis zu 30 Meter tief ins Erdinnere. 15 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren hatten das Glück, an einer besonderen Veranstaltung des städtischen Jugendheims in Drabenderhöhe teilnehmen zu dürfen. Die spannende Alternativveranstaltung zum „Halloween“ begann um 16:15 Uhr an der Tropfsteinhöhle in Wiehl.



Warm bekleidet ging es in die nur 8 Grad warme Höhle. In dieser einzigartigen Atmosphäre der 1860 entdeckten Höhle gab es nicht nur herabhängende Tropfsteine, Pfeiler, Säulen und andere Formschönheiten zu entdecken, sondern auch eine glitzernde Kristallgrotte und einen Höhlensee.

Die mit Spannung erwarteten Fledermäuse wollten sich nicht zeigen, da sie bereits mit den Vorbereitungen für ihren Winterschlaf beschäftigt waren. Vorbei am sogenannten Glücksbrunnen, ging es nach gut 45 Minuten wieder an die Erdoberfläche. Hier erwartete die Teilnehmer schon Harald Barf, der Wanderführer, der die Gruppe durch den oberhalb der Höhle gelegenen Wildpark begleiten wollte. Die Wanderung begann in der Dämmerung und die Augen gewöhnten sich schnell an die Lichtverhältnisse.



Die Kinder erfuhren viele Dinge über Wildschweine, Rot- und Damwild. Wanderführer Harald Barf verstand es, einen waldpädagogischen Rundgang zu machen, der alle Sinne ansprach. Mit Fachwissen, Leidenschaft und Herzblut bekam die begeisterte Gruppe einige Aufgaben gestellt, die es mit gegenseitiger Hilfe zu meistern galt. So ertasteten die Kinder in einem dunklen Schuppen Möhren und Kastanien, die unter Heu versteckt waren, um sie anschließend dem wartenden Wild als Leckerbissen anzubieten.



Auf dem Rückweg, auf dem der Mond angeknipst worden war, wartete zur Überraschung der Falkner Marco Wahl mit seiner südamerikanischen Weißgesichtseule „Georgi“ auf die Gruppe. Die begeisterten Mädchen und Jungen durften das seidenweiche Gefieder des kleinen Vogels behutsam streicheln.



Zum Abschluss des Abends gab es noch ein gemeinsames Abendessen. Jugendheimleiterin Martina Kalkum und Bundesfreiwilligenbediensteter Guiseppe Lisi waren sich mit den Kindern einig: Das war eine tolle und spannende Veranstaltung!

05.11.2017 - Jugend
Mädchenseminar: „Ab heute bin ich mutig!“

Etwas Neues wagen, sich einfach trauen, ohne zu wissen, ob es gelingt. Das verlangt Courage und oft auch Durchhaltevermögen. Beim Mädchenseminar in der Jugendherberge in Morsbach, drehte sich zwei Tage alles um das spannende Thema. Zwölf junge Besucherinnen aus dem städtischen Jugendheim Drabenderhöhe arbeiteten intensiv miteinander.



Was ist eigentlich Mut? Die Mädchen stellten fest, dass Mut die Fähigkeit ist, das zu tun, was sie wirklich wollen. Zu sagen, was man auf dem Herzen hat. Es braucht auch Mut, Ängste zu überwinden und nach Niederlagen wieder aufzustehen.

In Einzel- und Gruppenarbeit wurden die eigenen Stärken und kleine Schwächen benannt und Situationen reflektiert, in denen die Mädchen besonders mutig waren. Das kann der erste Sprung vom Dreimeterbrett gewesen sein oder auch das mutige Eingreifen, wenn ein anderes Kind ungerecht behandelt oder gemoppt wird.



Die Seminarleiterin Martina Kalkum ist sich mit den jungen Teilnehmerinnen einig: „Mutig sein bedeutet immer, zu sich selbst stehen zu können.“

28.10.2017 - Aktuelles
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 27. Oktober 2017, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich in Drabenderhöhe, auf der Zeitstraße (B56), ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 34-jähriger Fußgänger aus Wiehl hatte bei Einbruch der Dunkelheit plötzlich die Fahrbahn betreten. Eine 31-jährige PKW-Fahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid fuhr mit Ihrem PKW in Fahrtrichtung Much und konnte dem jungen Mann nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der junge Mann wurde auf der Motorhaube der Fahrzeugführerin aus Neunkirchen aufgeladen und musste schwerverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Die Zeitstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

26.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
MGV Drabenderhöhe: Herbstkonzert


25.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
500 Jahre Reformation: Gedenkveranstaltung im Haus Siebenbürgen

Am 31. Oktober findet im Haus Siebenbürgen die Gedenkveranstaltung "500 Jahre Reformation" statt.

15.00 Uhr
Pflanzen eines Apfelbäumchens im Park am Turm der Erinnerung

15.30 Uhr
Gedenkfeier in der Kapelle des Hauses Siebenbürgen
"Heute mit Luther – leben, glauben hoffen" - Vortrag von Gerhard Thomke
Mitwirkende: Honterus-Chor, Bläsergruppe, Heidrun Niedtfeld Orgel


Gelegenheit zu Gesprächen und Gedankenaustausch bei einem kleinen Empfang

Der Adele-Zay-Hilfsverein, das Haus Siebenbürgen Drabenderhöhe, Alten- und Pflegeheim und die Kreisgruppe Drabenderhöhe des Verbandes der Siebenbürger Sachsen freuen sich auf Ihr Kommen.

23.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
Akkordeon-Orchester: Herbstkonzert in Drabenderhöhe

Von Klassik bis zur Filmmusik ist auch in diesem Jahr beim Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land wieder alles dabei. Am 12. November, um 17 Uhr, im Kulturhaus Drabenderhöhe wird unter der Leitung von Axel Hackbarth und Roswitha Schneider das Hauptorchester das Publikum unterhalten. Stücke wie "Silva Nigra - Szenen aus dem Schwarzwald" stehen ebenso auf dem Programm wie "Mission: Impossible"-Theme, ein Musikstück aus einem Film von James Bond oder auch Nenas Hits. Mitwirken wird auch das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Silvia Steinmetzler. Die Kinder und Jugendlichen werden durch die "Insel mit zwei Bergen", ein bekanntes Musikstück aus der Augsburger Puppenkiste, und anderen flotten Melodien ihr Können vortragen. Karten gibt es bei den Orchestermitgliedern und an der Abendkasse.


21.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
Kindererlebnistag der Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe: „Luther vs. Superman“

Am Dienstag, den 24. Oktober 2017, lädt von 9.00 bis 16.00 Uhr die Ev. Kirchengemeinde Drabenderhöhe alle Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren zu einem Kindererlebnistag in das Ev. Gemeindehaus Drabenderhöhe, Drabenderhöher Str. 30, ein.



In diesem Jahr steht die Persönlichkeit von Martin Luther im Vordergrund der Groß und Klein auf eine spannende Reise mitnehmen wird. Zusammen mit den beiden erlebt man die Höhen und Tiefen eines Lebens in Gottes Auftrag. Neben den kleinen Theaterstücken auf der Bühne wird es wie immer genügend Zeit zum Singen, Spielen, Basteln, Werken uvm. geben. Natürlich kommt das gemeinsame Essen auch nicht zu kurz und für das leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch freut sich das Sparschwein der Jugendarbeit über eine kleine Spende.

17.10.2017 - Aktuelles
Akkordeon-Orchester musizierte ein ganzes Wochenende

Das Akkordeon-Orchester Drabenderhöhe-Bergisch Land hat am Wochenende ein erfolgreiches Probenwochenende gestaltet. Als Gast wurde die Bezirksdirigentin des Deutschen Harmonika-Verbandes e.V. Mittelrhein Monika Schneider eingeladen. Am Sonntagnachmittag waren die Finger so schnell trainiert, dass zum Abschluss ein erfolgreiches Kurkonzert im Parkhotel in Nümbrecht mit Erfolg und viel Applaus durch das Publikum seinen Abschluss fand. Das Ergebnis der erfolgreichen Proben ist auch auf dem Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Drabenderhöhe-Bergisch Land am 12. November 2017 um 17 Uhr im Kulturhaus in Drabenderhöhe zu hören.

15.10.2017 - Aktuelles
Oktoberfest: Gewinnliste 2017


13.10.2017 - Aktuelles
Hans Otto Tittes: Wortgetreu

Hans Otto Tittes Dieser Schüler hatte schon genau hingehört, obwohl er eine falsche Antwort gab:

Wortgetreu
von Hans Otto Tittes

Der Lehrer fragt in Mathe mal:
"Tom, schnell, wieviel ist acht mal acht?"
Der, auf der Stelle: "104!"
Der Lehrer kurz: "Nicht nachgedacht!"

Drauf Tom, der sonst gewissenhaft
und nebenbei auch pfiffig-schlau:
"Die Antwort wollten Sie doch schnell,
Sie sagten gar nichts von genau!

11.10.2017 - Jugend
Tolle Herbstferien im Jugendheim Drabenderhöhe

Der Start in die Herbstferien beginnt am Montag, den 23. Oktober mit einer Ganztagsfahrt der Wiehler Jugendeinrichtungen in das Odysseum nach Köln. Dort gibt es auch eine Führung durch die Sonderausstellung „Ice Age“. Dienstag, den 24. Oktober und Mittwoch, den 25. Oktober findet ein Tanzworkshop in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Kasel statt. An beiden Veranstaltungen können Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren teilnehmen. Junge Mädchen der dritten und vierten Grundschulklasse können sich zum Projekt “Ab heute bin ich mutig“ anmelden. Die Veranstaltung findet von Donnerstag, den 26. Oktober, bis Freitag, den 27. Oktober in der Jugendherberge in Morsbach statt. Am Donnerstag, den 27. Oktober sind daheimgebliebene Kinder zum Drachenbau eingeladen. Am darauffolgenden Freitag gibt es im Jugendheim ein Filmfrühstück. Zum Besuch der Tropfsteinhöhle, einer Wanderung mit vielen Überraschungen durch den dunklen Wildpark und anschließendem Essen im Restaurant „Tropfsteinhöhle“ sind alle Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren am Montag, den 30. Oktober eingeladen. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe persönlich, oder unter der Rufnummer: 02262-1249.

10.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
Halloween ganz anders

Das Jugendheim der Stadt Wiehl in Drabenderhöhe bietet am Montag, den 30. Oktober ab 16:00 Uhr ein besonderes Programm für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren an. Es geht los mit einer exklusiven Führung durch die Tropfsteinhöhle in Wiehl. Mit etwas Glück kann man hierbei auch Fledermäuse beobachten, die in dieser Höhle ihr zu Hause haben. Anschließend wandern die Teilnehmer unter sachkundiger Leitung und selbstverständlich ohne Taschenlampe in der Dämmerung durch den Wildpark. Natur- und Tierfreunde können hier Wildschweine, Rot- und Damwild erleben. Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages, gehen alle gemeinsam zum Abendessen. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro. Weitere Informationen gibt es im Jugendheim Drabenderhöhe persönlich, oder unter der Rufnummer: 02262-1249.

09.10.2017 - Aktuelles
Jugendliche von Unbekannten nach Oktoberfestparty in Drabenderhöhe angegriffen

Zwei 16-Jährige sind am Freitagabend (6. Oktober) nach einem Besuch einer Oktoberfestparty im Park zwischen Altenheim und Grundschule in Drabenderhöhe von Unbekannten angegriffen und leicht verletzt worden. Die beiden Jugendlichen hatten sich gegen 23:40 Uhr in die Parkanlage begeben. Dort trafen sie auf zwei Unbekannte, die unvermittelt auf sie einschlugen. Aufgrund der Dunkelheit war den Geschädigten eine nähere Beschreibung der Täter nicht möglich. Wer Angaben zu dem Sachverhalt machen kann, wird gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Rufnummer 021261 81990 in Verbindung zu setzen.

07.10.2017 - Veranstaltungen/Termine
MGV Drabenderhöhe: 46. Oktoberfest


06.10.2017 - Aktuelles
Spende für den Förderverein der Feuerwehr

Über eine Überraschung durfte sich der Förderverein der Löschgruppe Drabenderhöhe freuen. Zum Anlass ihrer Silberhochzeit spendete Fam. Krüger aus Drabenderhöhe eine nicht unerhebliche Summe an den Förderverein. Damit wird die Arbeit der Löschgruppe vor Ort unterstützt und verbessert, was letztlich allen Drabenderhöher Bürgern zu Gute kommt.


Von links nach rechts: 1. Vorsitzender des Fördervereins: Dieter Menning, Einheitsführer: Markus Pohl, Silberhochzeits-Paar: Susanne und Joachim Krüger, Feuerwehr Frau: Kira Fink, Stellv. Einheitsführer: Tobias Rode, Kassenwart Förderverein: Dieter Schmitz, 2. Vorsitzender des Fördervereins: Rainer Bellingrath

Dieter Menning, 1. Vorsitzender des Fördervereins: "Ein ganz herzlicher Dank gilt Familie Krüger für ihr vorbildliches Engagement. Die Kameraden und Kameradinnen der Löschgruppe Drabenderhöhe wünschen den beiden noch viele glückliche gemeinsame Jahre."

Archiv
Weitere Berichte finden Sie hier...